Pavillondach reinigen


Hallo meine Lieben!
Ich habe einen Pavillon der erst 2 Jahre alt ist. Das Dach ist weiß und mittlerweile vermost und sehr schmutzig. Wie bekommen ich die grün-grauen Flecken wieder weg? Kann ich das Dach einfach in die stopfen und wenn ja, soll ich etwas in den Waschgang dazu geben?

LG,
Rudrich


da mußt du nach sehen ob dieser Pavillion auch Waschmaschineneignet ist,wenn ja auf Feinwäsche waschen.Wenn nicht leihe dir ein Hochdruckreiniger im Baumarkt aus.Na das Wetter ist ja nicht so
gut,ansonsten einen Schrubber und Spülmittel und ran an den Speck mit viel Schmackes.


Wie wäre es denn mit Dach auf dem Boden ausbreiten, Eimer mit heißer Seifenlauge herrichten, Schrubber nehmen und kräftig abschrubben?!

Nach der Aktion kann man das Pavillondach mit dem Gartenschlauch abspritzen, wirklich gut trocknen lassen, zusammenlegen und im Frühjahr die ganze Chose wieder aufbauen! :rolleyes:

Aber natürlich kannst Du das Dach auch in die Waschmaschine stopfen zusammen mit einem x-beliebigen Waschpulver! Es stellt sich hier allerdings die Frage, ob das Dach überhaupt in die Maschine reinpaßt und falls ja, wie übel nimmt es eventuell die Waschmaschine, wenn sie plötzlich Moosbeläge, Vogelka.... und sonstige Ablagerungen aus der Luft eliminieren soll?
Vielleicht ist sie dann beleidigt und weigert sich standhaft, zukünftig ihrer eigentlichen Aufgabe nachzukommen - nämlich Wäsche zu waschen -!!

Du kannst es natürlich versuchen, denn Versuch macht ja bekanntlich kluch! Und wenn Du dann noch das Geld dafür hast, ggfs. eine neue Waschmaschine kaufen zu können, so kann überhaupt gar nix schiefgehen! :ach:


Nach dem Schrubben ala Murmeltier, würde ich noch mal mit Dchrubber und Essigwasser drüber gehen, dann bildet sich nicht so schnell wieder neuer Moosbelag


Zitat (Kampfente @ 01.12.2015 13:43:53)
Nach dem Schrubben ala Murmeltier, würde ich noch mal mit Dchrubber und Essigwasser drüber gehen, dann bildet sich nicht so schnell wieder neuer Moosbelag

:daumenhoch: :daumenhoch:

Genau. Mir fehlte bisher der Hinweis auf Essig. :D
Und hinterher evtl. imprägnieren?


Diese Pavillons sind in den allermeisten Fällen aus einer dicken Plastik- bzw. Kunststofffaser, so daß sich ein abschließendes Imprägnieren wohl wahrscheinlich erübrigen wird - genau so wie wahrscheinlich auch das Waschen in der Waschmaschine -, weil viel zu groß, zu hart und zu sperrig!

Sollte das Dach jedoch wider Erwarten doch aus Segeltuch - ähnlich dem Stoff der Sonnenschirme - bestehen, so würde ich mir in der Apotheke Essigsaure Tonerde besorgen, welche ich dann zum Imprägnieren über das nasse Pavillondach drübergießen würde. Das Mischungsverhältnis Tonerde ./. Wasser kann man sicher in der Apotheke erfragen oder vermutlich auch im Netz ergooglen!

Bearbeitet von Murmeltier am 01.12.2015 14:40:42


Kommt in der Tat daraf an. Ich dachte ans Imprägnieren, weil ich das früher bei kleinen Zelten oder auch Regenponchos z.B. gemacht habe.

Bearbeitet von dahlie am 01.12.2015 14:57:04


Vielen Dank ihr Lieben!

Ich probiere mal vorab die Waschmaschine(es ist eine Art Segeltuch wie bei Sonnenschirmen, das müsste in die Waschmaschine passen).
Danach trocknen(wenn draußen mal wieder trocken wird) und über Winter im Keller verstauen. Im nächsten Frühjahr spanne ich es dann neu auf und probiere mal das impregnieren mit der Tonerde oder was aus dem Baumarkt.

Wie gesagt, vielen Dank für die Tips. Ich lasse euch wissen wie das Dach auf die Waschmaschine reagiert hat...oder umgekehrt ;-) !

Wenn das n
alles nix nützt, motte ich es so ein und gehe nächstes Frühjahr mal mit Dampfstrahler und Schrubber ran... :heul:

LG,
Rudrich


..habs nicht geschafft das Dach von meinem Pavillon so sauber zu bekommen, dass ich damit zufrieden gewesen wäre (meine Frau übrigens auch nicht :wub: ). sie hat mich davon überzeugt einen neuen Pavillon zu kaufen. Ich habe dann mal rum gesurft und muss sagen, es gibt ja mittlerweile sehr schöne Pavillons in allen möglichen Bauweisen und das auch noch günstig! Auf einer guten Seite Pavillon kaufenSeite wurde ich fündig. Somit bin nicht nur ich, sondern nun auch meine Frau mit Allem zufrieden...endlich. :D :trösten:
...ach ja...der zwetie auf der Seite isses geworden: Terrassenpavillon

Trotz allem Danke für die vielen Tips...
LG, Rudrich


Danke für deine Rückmeldung und viel Spaß mit dem neuen Pavillon.
Und nicht vergessen den Stoff im Herbst abzunehmen, damit er so schick bleibt wie auf dem Foto.



Kostenloser Newsletter