Verkaufsschildaufkleber entfernen


Hallo liebe Community.

Wir haben zu Hause ein riesiges Problem. Meine Frau und ich haben uns eine neue Anbauwand gegönnt. Diese stammt aus einem Einrichtungsmarkt der nun schließt und diente vorher als Ausstellungsstück.

Nun befinden sich aber auf dem Schrank fest klebende verkaufsanhänger die so aussehen wie Saugnäpfe. Unter diesen "Saugnäpfen" ist Kleber drauf der so Aussieht wie dieser für Haken für eine Gardinenstange.

Beim Versuch die abzuziehen stelle ich fest, dass sich die Hochglanz-Front, die sich darunter befindet mit anhebt.

Daran Schaben will ich nicht unbedingt, da ich tiefe Kratzer befürchte. Wie bekomme ich den Mist ab ohne etwas zu beschädigen? Habt ihr vielleicht einen Rat?

Liebe Grüße,

Marcel


Hallo...mit Spülmittel sollte der Kleber abgehen, in der Drogerie gibt es weiße Zauberschwämme damit habe ich bis jetzt jeden Kleber weg bekommen! :rolleyes:

Viel Erfolg


Mein erster Weg wäre zurück in das Möbelhaus und fragen, was die da verklebt haben bzw wie man das wieder abbekommt. Alternativ kannst du vorsichtig (!) mal versuchen, mit einem Cuttermesser zwischen Schild und Schrank bzw. Kleber zu kommen, dann kriegst Du schon mal das Schild runter und kommst leider an die Klebefläche dran.


Um da ran zu kommen muss ich ja erstmal diese Plastikdinger (Verkaufsanhänger) die sich auf dem Kleber befinden ja erstmal runter kriegen


Vielleicht kannst du einen starken Zwirnsfaden oder einen Draht zwischen beiden Händen spannen und zwischen Schild und Kleber durchziehen?


@Binefant

Darauf bin ich ja auch schon gekommen. Das Problem hierbei ist, dass der Schrank gewölbt ist und ich so die Hochglanz-Front verkratze. Hatte ja gestern mal leicht probiert und lieber aufgehört bevor mich meine Frau zu Muß macht.


@Jeannie

Ich hab auch schon überlegt dafür Zahnseide zu benutzen. Ich wollte das nachher mal Ausprobieren und berichte ob geklappt hat


Hallo,

wie wäre es mit einem Fön die Aufkleber zu entfernen ? :hmm:


stimmt Jeannie, ein Faden würde auch gehen, ich würde da aber eher Zahnseide nehmen, ich vermute, die ist stabiler

@gigacrazy ein Teppichmesser / Cutter ist deutlich biegsamer als ein Glaskochfeldschaber, hast Du es damit mal vorsichtig versucht?


:applaus: GEMINI stimmt an den Fön habe ich nicht gedacht...habe beim letzten Umzug meine Pinwand, welche an der Türscheibe festgeklebt war ohne Probleme abbekommen :rolleyes:


Sooo.....hat Prima mit der Zahnseide funktioniert. Nen Föhn hätte ich nicht genommen da die Gefahr besteht, dass die Hochglanz Oberfläche Blasen wirft. Den Rest hab ich mit den Fingernägeln und Feuchttücher abbekommen. Danke nochmal für eure Tips


:daumenhoch: ...super, dann könnt ihr jetzt das WE genießen :rolleyes:


Zitat (gigacrazy @ 07.05.2016 13:18:33)
Sooo.....hat Prima mit der Zahnseide funktioniert.

Super! So funktioniert halt die FM-Schwarmintelligenz. :D

Danke für die Rückmeldung. :blumen:

Es gibt auch so spezielle Aufkleber-Entferner-Spreys. Die klappen echt super! Die gibts im Schreibwarenladen oder manchmal auch im Baumarkt.


Bei dem Aufkleber-Entferner muss man aber bei empfindlichen Oberflächen auch aufpassen. Kann schnell matt werden.



Kostenloser Newsletter