Was ist das auf den Badfliesen?


Hallo,
ich habe ein Problem meine Fliesen sauber zu bekommen. Ich habe schon einige Tipps versucht. Antikalk, Essig, Scheuermilch, Klarspüler, Heißdampfer, Fleckenradierer und zu guter Letzt Fliesenpolitur. Tja, jegliche Mühe umsonst.... wenn man gerade auf die Fliesen schaut, glänzen sie und sehen aus wie neu. Seitlich jedoch, sind lauter Punkte zu sehen, die aussehen wie Kalkflecken oder Wasserperlen. Das Bad wurde vor ca. 4 Jahren renoviert. Ich habe nach dem Duschen immer die Fliesen trocken gerieben. Mein Partner leider nicht. Es hat nicht lange gedauert und die Punkte waren da. Wenn ich über die Fliesen fahre, ist ein leichter Widerstand da. Ist frage mich, ob das wirklich Kalk ist? Oder stimmt etwas mit den Fliesen nicht? Ich wohne in einer Mietwohnung, vielleicht wurden hier sehr günstige Fliesen verwendet?
Gerne hätte ich ein Foto mit eigestellt, weiß aber nicht wie das geht. Vielleicht hat jemand noch einen Rat für mich?

Viele Grüße
Ela


Hallo Ela. Hört sich schon an, als wenn es Kalk ist. Hast du Essig essenz genommen? Das klappt bei mir immer ziemlich gut. Du siehst dann auch eigentlich sofort, ob es Kalk ist oder nicht und zwar daran, ob es mit der Essig essenz reaktion schäumt und geräusche wie eine Brausetablette macht. Probier mal aus :-)


Gebe doch mal ein paar Tropfen Salmiakgeist auf einen weichen Lappen und reibe damit über die Flecken. Kurz einwirken lassen und mit einem Mikrofasertuch und warmes klares Wasser die Flächen nachbehandeln.
Wenn kein Salmiakgeist zur Hand, kann man die Prozedur auch mit Terpentin durchführen.


Versuchs mal mit Zitronensäure. Greift Kalk an aber lässt die Flächen heile, was bei Essigessenze (die ich auch gerne nehme) manchmal ein Problem ist. Alternatib gibt es Badreiniger (ich schwör seit Jahren auf Frosch) wo die drin ist, aufsprühen einwirken lassen und weg sind sie. Achja, was nimmstn fürn Lappen oder so? Wenn doll ist nehm ich son Schwamm mit ner rauen Seite und zum trockenwischen Microfaser, das gibt in der Regel auch keine Streifen o.ä.


Vielen Dank für Eure Antworten :)

@Pierre7: Ja, das habe ich versucht. Es gibt aber weder ein Geräusch, noch schäumt es.

@1Sterni: Ich nehme auch immer einen Schwamm und zum trocknen ein spezielles Tuch (habe ich bei einer P...Party gekauft). Das Tuch trocknet sofort alles. Zuvor habe ich das immer mit einem Fensterleder gemacht.


Genau die beschriebenen Flecken habe ich auch. Das ist einfach sowas von nervig und stört mich schon sehr. Genau wie beschrieben sind bei mir die Flecken auch auf hellen Fliesen und leider ist das Bad auch erst 6 Jahre alt. Wäre auch sehr dankbar für ein paar Tipps.

Liebe Grüße


Hallo Ela,

Deine Theorie mit den günstigen Fliesen ist durchaus richtig. Wir wohnen auch zur Miete und haben das gleiche Problem. Eine nicht korrekt versiegelte Oberfläche der Fliesen sorgt dafür, dass sich dort immer wieder Kalk ablagert. Wichtig ist, dass Du die Fliesen einmal richtig sauber bekommst, dann dauert es zumindest ein ganzes Stück länger, bis sich wieder neuer Kalk ablagert. Ich habe das mit einem „Lotus“ Reinigungskonzentrat sehr gut in den Griff bekommen. Da es ein Konzentrat ist, ist es auch noch sehr ergiebig. Ich habe das hier bestellt, vielleicht ist es ja auch etwas für Dich?

*Werbung entfernt*

LG, Mycle :)

Bearbeitet von Wecker am 30.09.2016 10:49:47


Ist dieses Problem nur im Wasserbereich, d. h. Dusche, Badewanne und Waschbecken? Oder ist es an anderen Stellen, wo kein kalkhaltiges Wasser hinspritzt vorhanden?

Wenn überall, dann liegt es an der Qualität der Fliesen. Wenn nur iim Wasserbereich, dann ist es wohl, wie andere schon erwähnt haben, Kalk.

ich würde auch mal in einem Fliesenfachgeschäft nachfragen, und auch was man noch dagegen tun kann.
Hast du die Möglichkeit über den Vermieter an eine noch unbenutzte Ersatzfliese zum Vergleich oder zur Vorlage beim Fliesenhändler zu kommen?



Kostenloser Newsletter