Wollsachen sind zerdrückt: sie waren vakuumiert


Demnächst möchte ich meine Stricksachen wieder anziehen. Im Frühling hatte ich sie gewaschen und nach dem trocknen wegen den Motten in meiner Wohnung vakuumiert.
Den ersten Beutel mit Strickmänteln habe ich geöffnet und alles ist total zerdrückt. So kann ich die nicht anziehen .Wie gehe ich am Besten vor ? Einen Strickmantel habe ich jetzt mal ins Badezimmer auf einen breiten Bügel gehängt.


Hilfreichste Antwort

Du hast s.icher ein Dampfbügeleisen. Dann würde ich mit dem heißen Dampf einsprühen - nicht bügeln. Und ausprobieren: dabei etwas straff ziehen.
Das könnte schneller wirken.

Bearbeitet von dahlie am 01.10.2016 21:55:51


Ich würde auch zuerst mal versuchen, ob das freie Hängen in feuchter Luft Abhilfe schafft.


Ja ich auch.

Sonst sprüh sie doch ein - mit sowas wo man auch die Blumen/Zimmerpflanzen einsprüht.


So, bin eben von der Arbeit gekommen.
Bevor ich ging heute Mittag habe ich beide Mäntel mit einer Sprühflasche eingesprüht . Bis jetzt hat es nicht geholfen. Morgen muß ich auch arbeiten, sonst würde ich die Teile morgen nach draußen hängen. Ich habe eine Kleiderstange auf Rollen.
Mir schwant so ,das alles was ich in den Beuteln habe auch so zerknautscht aussehen wird. Was ne schöne Menge ist, ich habe mehrere Wintermäntel , 3 Strickmäntel und mehrere Strickjacken
Scheise Motten :labern:


@Schnalle, sind das die Totems von der Halde Haniel auf Deinem Avatar?

Sorry für OT. ;)


Du hast s.icher ein Dampfbügeleisen. Dann würde ich mit dem heißen Dampf einsprühen - nicht bügeln. Und ausprobieren: dabei etwas straff ziehen.
Das könnte schneller wirken.

Bearbeitet von dahlie am 01.10.2016 21:55:51


dahlie

Zitat
Du hast s.icher ein Dampfbügeleisen. Dann würde ich mit dem heißen Dampf einsprühen - nicht bügeln. Und ausprobieren: dabei etwas straff ziehen.
Das könnte schneller wirken.

Oh man, ja, mit dem Dampfbügeleisen könnte ich es versuchen, aber nicht bei meinem handgestricken dünnen Mantel, ich versuchs beim dicken Mantel und der aus Seide/Wolle wirds mir auch nicht übelnehmen. Danke.

viertelvorsieben
Ja, meine Lieblingshalde ist das.

Nee, bei gestrickten, vor allem fein gestrickten, würde ich es auch nicht machen. Könntest du diesen Mantel auch vorsichtig spannen? - Ich spanne Wollsachen schon mal auf dem Boden - da liegt allerdings ein heller Teppich. ;)
Und dann ganz leicht einsprühen mit dem Blumensprüher.



Hm. Und für die nächste Saison kaufst du dir sicher einen mottensicheren Plastikkleiderschrank mit Reißverschluss, in dem man die Sachen aufhängen kann... :trösten:
Die Idee mit Vakuum war nicht schlecht, weil sehr platzsparend.... Als Idee.... ;)


Zitat (Schnalle @ 01.10.2016 22:29:16)
viertelvorsieben
Ja, meine Lieblingshalde ist das.

Meine auch! :wub:

Zum Thema: In die Dusche hängen und das heiße Wasser aufdrehen. Und dann 'ne Weile hängen lassen. Das hängt sich raus. Aber bitte nicht ungeduldig werden, das dauert einige Tage.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 01.10.2016 23:02:51

Zitat (dahlie @ 01.10.2016 22:53:15)
Nee, bei gestrickten, vor allem fein gestrickten, würde ich es auch nicht machen. Könntest du diesen Mantel auch vorsichtig spannen? - Ich spanne Wollsachen schon mal auf dem Boden - da liegt allerdings ein heller Teppich. ;)
Und dann ganz leicht einsprühen mit dem Blumensprüher.



Hm. Und für die nächste Saison kaufst du dir sicher einen mottensicheren Plastikkleiderschrank mit Reißverschluss, in dem man die Sachen aufhängen kann... :trösten:
Die Idee mit Vakuum war nicht schlecht, weil sehr platzsparend.... Als Idee.... ;)

Ja, den Mantel kann ich aufspannen, ich habe einen Wollteppich . Ein Mottensicheren Plastikkleiderschrank kann ich leider nirgends hinstellen. He, ich nähe und stricke und mache andere Dinge. Praktisch die ganze Wohnung ist ein Lagerplatz für Materialien. Keller gibs nicht.
In den letzten Tagen sah ich keine Motten mehr, liegt auch an der Jahreszeit. Die mümmeln jetzt im Verborgenem bis zum Frühling. Übern Winter werde ich wieder alles kontrollieren und säubern. Vielleicht habe ich dann Ruhe vor den Biestern.
Fast alles ist eingepackt, außer den Teppichen natürlich .
Der dickere Mantel hats besser gepackt, den kann ich heute anziehen, durch die Körperwärme gehn die restlichen Falten raus..
Zitat
Zum Thema: In die Dusche hängen und das heiße Wasser aufdrehen. Und dann 'ne Weile hängen lassen. Das hängt sich raus. Aber bitte nicht ungeduldig werden, das dauert einige Tage.


Eine Dusche habe ich nicht, kann ich also nicht darin aufhängen, ich kann nochmal mit einsprühen versuchen und ansonsten versuche ich das aufspannen.

Diese Woche war ich auf der Halde zwecks Walnüsse. wegen der Farbe an den Händen hatte ich hier schon geschrieben. B)

Schade, das mit der Dusche hätte mich interessiert.
Es steht zwar überall im Internet, aber vorige Woche kam im TV, dass es nicht funktioniert. Waren allerdings keine Wollsachen.
Hat das schon mal jemand mit Erfolg gemacht?



Kostenloser Newsletter