Kleid für Hochzeit gesucht (Hochzeitsgast)


Hi Zusammen,

ich bin im Ende Mai auf einer Hochzeit eingeladen und habe noch kein passendes Outfit. Allerdings ist mein Budget jetzt nicht das größte, deshalb bin ich drauf angewiesen, dass das Kleid super aussieht aber auch preiswert ist. Ich habe mich total in dieses Kleid verliebt, weiß aber nicht ob das zu einer Hochzeit passt.

Zitat
https://www.daleus.de/50er-jahre-sommer-kleid-rockabilly-pin-up-15554-damen/a-15554/?selectedColor=Bordeaux
Was meint ihr? War schon ewig nicht mehr auf einer Hochzeit. Mit einem schwarzen Blazer (den hab ich noch zuhause) sieht das doch ganz schick aus oder?

Freue mich auf Feedback und Ideen
LG
Monal

Hallo Monal,

meinst du dieses Kleid ??? naja zu wem es passt :hmm: gut, das kann man später auch noch tragen, du bist bestimmt so zwischen 20-und 30 Jahren :pfeifen:


Sorry, hatte oben den Link vergessen: :rolleyes:

https://www.daleus.de/rockabilly-50er-jahre...-damen/a-15553/


Naja, ein Kleid zu dem Preis.....ich weiß nicht recht??

Es ist ja noch nicht mal beschrieben, um welches Material es sich bei dem Teil handelt :keineahnung:

Ich bin mir ziemlich sicher, daß es bessere Kleidung für eine Hochzeit gibt, auch wenn man "nur" als Gast dorthin geht. Diese "bessere" Kleidung muß noch nicht mal so teuer sein. Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist, aber schau doch mal in den einschlägigen Geschäften für junge Leute. Diese Läden aus dem hohen Norden zum Beispiel, gibt es doch mittlerweile in fast jeder Stadt. Wenn man dort mal so 50 bis 70 € in die Hand nimmt, bekommt man mit Sicherheit qualitativ bessere Kleider als diese billigen Fähnchen aus einem mehr oder weniger unbekannten Online-Shop.

Jetzt hab ich doch noch eine, wenn auch ziemlich dürftige Materialbeschreibung gefunden. Diese macht das Kleidchen aber nicht besser.

Bearbeitet von Brandy am 20.04.2017 19:32:22


sieht eher aus wie ein Strandkleid, ich finde es für eine Hochzeit nicht passend. Aber GsD zählt meine Meinung ja nicht :pfeifen:


Ich finde das Kleid auch nicht passend. Aber muß ja jeder selber wissen. -_-


Ich sehe das auch so wie meine Vorschreiberinnen.

Ein Blazer zu diesem Kleid passt allerdings definitiv nicht. :rolleyes:


Es ist meiner Meinung nach zu kurz für diesen Anlass. Du solltest keinesfalls der Braut die Show stehlen an diesem Tag, das macht man einfach nicht, genau wie man auch als Gast bei einer kirchlichen Hochzeit kein weiß tragen sollte. Das ist der Braut vorbehalten. Da fände ich sogar eine schlichte Hose oder Rock zum Blazer angemessener.

Wenn du kein Geld ausgeben möchtest, kannst du dir eventuell auch was ausleihen für diesen Tag? Oder guck bei Kleiderkreisel oder ähnlichem.


Wo findet die Hochzeit statt? Wo wird gefeiert? Wäre für mich auch wichtig für die Wahl des Outfits.
Kein Minikleid, kein weiß.
Ich finde knielang schön und halbwegs bedeckte Schultern.
Es gibt tolle Kleider, aber nicht für 15€.


Zitat (Arjenjoris @ 20.04.2017 23:05:49)
Wo findet die Hochzeit statt? Wo wird gefeiert? Wäre für mich auch wichtig für die Wahl des Outfits.
Kein Minikleid, kein weiß.
Ich finde knielang schön und halbwegs bedeckte Schultern.
Es gibt tolle Kleider, aber nicht für 15€.

Dem und den Beiträgen zuvor schließe ich mich an.

Das Kleid finde ich nicht passend für eine Hochzeit, auch ein Blazer passt meiner Meinung nicht dazu. Der Stoff sieht auf dem Foto aus, als wenn er schnell knittert.

Mit Verlaub; es gibt wirklich schönere Kleider. Wenn du nicht so viel ausgeben möchtest, würde ich evtl. in einem guten Secondhand-Laden o.ä. stöbern oder die Summe aufstocken, wenn es unbedingt neu sein muss. Mir fällt gerade noch ein Etuilkleid ein, das unter Umständen für einen Hochzeitsanlass und auch für andere Anlässe getragen werden kann. Die Art des Kleides finde ich persönlich klassisch, aber dennoch schlicht-elegant und zu vielen Anlässen tragbar, da es gut kombiniert werden kann.

Finde ich eher, dass das was für Urlaub und Strand ist.

Viel mehr musst du bei C&A und Konsorten auch nicht hinlegen, und da bekommst du sicher ein hochzeitstaugliches Outfit.
Second Hand Shops könnten eine Alternative sein.

Bearbeitet von Schelmin am 21.04.2017 09:58:26


Mir wäre das Kleid zu kurz. Aber mit etwas mehr Länge wurde ich es mit einem Blazer oder Cardigan kombiniert tragen.

Was auf eine Hochzeit passt und was nicht hängt total von Brautpaar und den Gästen ab. Ich habe mich in meinem schönsten Seidenkleid schon underdressed und in meinem langweiligsten Büro-Hosenanzug overdressed gefühlt.

Gute Freunde von uns haben auf der Einladung ausdrücklich um normale Kleidung gebeten, andere um black tie.


Ich pers. finde, dass das Kleid nicht zu einer Hochzeitsfeierlichkeit passt. Ist aber Geschmackssache.
Hast du keine Freundin oder Bekannte die ein paar Festliche Klamotten zur Auswahl hat, die dir passen würden und zu dem Anlass passen?


Ich würde lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig nach dem Dresscode fragen, dann kann nichts passieren.


Hallo Mutti's

warten wir doch erst mal ab, ob Monal auch wirklich dieses Kleid gemeint hat :rolleyes:
Ich hoffe doch, das sie sich noch mal meldet :pfeifen:


Ich denke, dieses Kleid ist gemeint. -> https://www.daleus.de/50er-jahre-sommer-kle...dColor=Bordeaux

Geminis Link zeigt ein anderes.


Das wäre wesentlich besser. Am Anfang würde ich aber etwas leichtes drüber ziehen. Bolero oder taillierter Blazer


Das wäre tausendmal besser! Aber immer noch zu kurz. :(


Stimmt schon, es sieht etwas - naja gedeckter - aus, aber der Stoff macht, zumindest auf dem Foto, keinen guten Eindruck. Ich würde lieber ein paar Euros mehr in die Hand nehmen und mal bei Chic & Anmut oder bei Hübsch & Mädels schauen, ob sich dort nicht noch etwas wertigeres findet, was aber da dann sicher auch nicht zu teuer ist.

Bearbeitet von Brandy am 21.04.2017 22:15:35


Zitat (Isamama @ 21.04.2017 21:51:44)
Das wäre tausendmal besser! Aber immer noch zu kurz. :(

Kommt drauf an, wie groß man ist. Bei mir würde es sicher bis zu den Knien reichen.

mir gefällts! Und wenn es für den Preis nur den Hochzeitstag übersteht ... Die Länge ist für eine junge Frau genau richtig, wenn die Figur dazu passt :D


Das finde ich auch schon etwas besser, allerdings würde mir auch der Stoff Sorgen machen. Der macht auf mich keinen guten Eindruck.


Vielleicht sollte man es ein wenig direkter sagen, das Kleidchen ist nicht nur billig, es sieht auch genau so aus! :(

Eventuell ist es allenfalls geeignet für einen Abend in einer Disco, aber sicher nicht für ein Hochzeitsfest, auch wenn man nur als Gast dort eingeladen ist. :wacko:

Ich jedenfalls würde nicht gern in solch einem schludderigen Fähnchen unangenehm auffallen wollen. :no: :no:

Bearbeitet von Brandy am 22.04.2017 14:44:29


@Brandy: du sprichst es richtig an, dasselbe habe ich auch gedacht :daumenhoch:


ihr seit ja alle bloß neidisch, das euch so was nicht mehr steht :hihi: :bäh: :mussweg:


Jetzt übertreibt ihr aber. Ok, es ist nicht die eleganteste Robe und scheint auch knitteranfällig zu sein, aber ich finde nicht, das man damit unangenehm auffällt. Sollte es eine standesamtl. Hochzeit sein und die Feier danach vielleicht sogar in einem Gasthof oder evtl. sogar im Freien, ist das Kleid nicht unpassend.
Aber dazu haben wir ja keine Info, und wissen nicht mal, ob wir über das richtige Kleid streiten.

ich würde dieses Kleid auch nicht wählen, aber manch einer hat auch nicht das Budget, um für einen Tag Nutzung eine passende Hochzeitsgarderobe zu kaufen.

Bearbeitet von Arjenjoris am 22.04.2017 16:46:03


Zitat (Arjenjoris @ 22.04.2017 16:44:02)
ich würde dieses Kleid auch nicht wählen, aber manch einer hat auch nicht das Budget, um für einen Tag Nutzung eine passende Hochzeitsgarderobe zu kaufen.

Wenn das Budget kein ordentliches neues Kleid hergibt, würde ich bei mir mal im Bestand suchen und evtl. ein bereits vorhandenes Kleid etwas aufpeppen.

In so einem Kleid würde ich auf keinen Fall bei einer Hochzeitsfeier erscheinen.

Bearbeitet von tante ju am 22.04.2017 17:07:48

Jetzt mach aber mal 'nen Punkt! Wir streiten hier doch nicht, ich lese nur Feststellungen zu einem Kleidchen der allerbilligsten Preiskategorie.

Aber ganz abgesehen davon ist auch eine "nur" standesamtliche Hochzeit ein gewisser festlicher Akt für die Brautleute und auch für deren Gäste. Auch eine Feier in einem Gasthof oder bei schönem Wetter im Freien sollte meiner bescheidenen Meinung nach in einem etwas besonderen Rahmen stattfinden.

Desweiteren ist es doch keinesfalls notwendig, ein Outfit ausschließlich für diesen Tag zu kaufen. Die heutige Mode bietet absolut chice Bekleidung - egal ob Kleid, Rock mit Oberteil oder Hose mit Jacke/Blazer -, die man auch ohne Probleme an "normalen" Tagen tragen kann, ohne daß man ihr die ursprüngliche Hochzeits-Outfit-Garderobe ansehen muß.

Auch muß solche Kleidung wirklich nicht teuer sein, aber besser als das dargestellte Teil oder auch ein anderes von diesem Billigst-Online-Handel sollte eigentlich für so einen festlichen Tag schon angebracht sein.


Zitat (Brandy @ 22.04.2017 17:07:28)
Jetzt mach aber mal 'nen Punkt! Wir streiten hier doch nicht, ich lese nur Feststellungen zu einem Kleidchen der allerbilligsten Preiskategorie.

hätte ich das Wort streiten vielleicht in Gänsefüßchen setzen müssen, damit du nicht gleich darauf anspringst?

es gibt einfach Frauen, die sind nicht der Rock oder Blazer Typ und würden sowas kaum wieder tragen, außerdem findest du ein Outfit in ordentlicher Qualität nicht unter 80€
selbst bei preiswerten Läden sieht man den Preis am Schnitt, verzogen, schief genäht, knittert usw.

die Diskussion ist eh sinnlos, da es die TE scheinbar nicht interressiert, deshalb bin ich raus

Ich bin auch kein Rock/Blazertyp, daher würde ich mir so etwas als Hochzeitsgast auch nicht kaufen (es sei denn, es ist explizit in der Einladung auf entsprechende Kleidung hingewiesen). Ich würde mir da eher eine schicke Hose und passende Bluse zulegen, die ich auch bei anderen Gelegenheiten noch passend tragen könnte. Ein Kleid, welches ich nur einmal trage, wäre höchstens (m)ein Hochzeitskleid, wozu soll ich ein Kleid kaufen, was ich danach nur im Schrank verstecke? Und sei es noch so günstig, das wäre rausgeworfenes Geld :ach:


Genau so hab ich es auch gemeint, Binefanti. :-))

Die Angaben zu den einzelnen Kleidungsmöglichkeiten sollten einfach nur eine Auswahl sein, sonst nix.
Als die Tochter meines Mannes standesamtlich heiratete, hab ich auch Hose und schicke Bluse samt einer leichten Jacke getragen. Wäre ich heute in der Situation, würde ich ein Kleid kaufen, es sind gerade wunderschöne in Mode.
Aber auch eine junge Dame, auch mit einem nur kleinen finanziellen Budget, welche ich in der Userin vermute, sollte ein ganz klein wenig Fingerspitzengefühl bei der Auswahl eines Outfits für eine Hochzeitsfeier an den Tag legen.
Ein Disco-Fähnchen ist einfach nicht angebracht an einem solchen Tag!


Zur Not würde ich meine Mama um einen Schein anpumpen, damit ich nicht in so einem Billig-Kleidchen zur Feier gehen muß.

Bearbeitet von Brandy am 22.04.2017 18:11:54


Hallo mir würde das Kleid auch nicht gefallen aber es kommt auf dem Rahmen der Hochzeit an.
Ich finde so etwas besser *** Link wurde entfernt ***
*** Link wurde entfernt ***
*** Link wurde entfernt ***


Ich war letztes Jahr Im Mai auch zur Hochzeit meiner Kollegin eingeladen. Sie hatte vorher Bescheid gesagt und auch in der Einladung geschrieben, man soll so kommen daß man sich gut fühlt. Auf der Feier waren dann einige in Jeans, andere im langen Abendkleid, wieder andere in normalem Kleid / Anzug etc. Ich persönlich fand das sehr schön.
Ich will damit sagen es kommt sicher auch darauf an was das Brautpaar sich wünscht und wie es feiern will.


Hallo, welche Größe hast du? ***Hallo Winnie Prinzessin, wir freuen uns, dass du helfen möchtest. Allerdings bieten wir auf Frag Mutti keine Plattform zum kaufen, tauschen oder leihen von Gegenständen oder Dienstleistungen an. Bitte lies nochmal unsere Nutzungsbedingungen. Vielen dank und weiterhin viel Spaß auf FM!***

Bearbeitet von Cambria am 24.04.2017 09:04:11


Hallo - ich finde diese vielen negativen Beiträge nicht besonders nett - man muss sich nicht verbiegen - aber ich fände es hilfreich, die Absenderin noch mal zu fragen :
Welche Konfektionsgröße hast Du ?
Wie alt bist Du ?
Wie groß bist Du ?
In welchem Rahmen wird diese Hochzeit gefeiert ?
Kannst Du bei diesem Versand das Kleid problemlos zurück schicken?
oder auch : Wenn Du nur Gast bist und mit dem Brautpaar keine Verträge hast zieh das an, was Dir gefällt und lass die anderen quasseln - von denen bezahlt Dir keiner ein Kleid und bestenfalls beneiden sie Dich um Deine Figur ...
Wenn Du ein tolles Weib bist, kann Dir das echt am Kreuz vorbei gehen .... ( ach so : ich bin 62 Jahre alt und weiß, wo von ich schreibe)
Manchmal ist es hilfreich, auch mal anders als andere auszusehen .....
Liebe Grüße elke


Ich meine, mittlerweile ist es nicht mehr notwendig, sich über dieses "Hochzeitsgast-Outfit" Gedanken zu machen. Nach mittlerweile 34 Beiträgen der unterschiedlichsten Couleur hat es die TE nicht geschafft, sich noch einmal hier zu Wort zu melden und da glaube ich doch fast, daß sich ihr Interesse an den unterschiedlichen Aussagen doch sehr in Grenzen hält.


bravo Elke (ich bin 70) :D


Falls es jemand annehmen sollte:

Auch ich bin kein dummes junges Mädchen mehr, sondern auch bereits mehrfache Omi und weiß ebenfalls, von was ich rede!


Zitat (e.elfe @ 25.04.2017 13:59:15)
Hallo - ich finde diese vielen negativen Beiträge nicht besonders nett - man muss sich nicht verbiegen - ...
( ach so : ich bin 62 Jahre alt und weiß, wo von ich schreibe)
...

Ist es alterabhängig, um zu wissen von was man schreibt? Ich denke nicht ;)

Was die negativen Beiträge betrifft: Schönreden hilft ganz sicher nicht, immerhin wurde gezielt nach anderen Meinungen gefragt - und bisher hat sich die Fragerin nicht zurück gemeldet. Denke nicht, dass das an den Antworten liegt.

Stelle mir gerade vor, dass ich schreiben würde, dass das Kleid superschön ist, obwohl sich mir ob des Anblickes gerade die Fußnägel hochklappen... :wacko:

Ich fühle mich gerade ob der Kleiderauswahl echt veräppelt.

Ihr wisst, ich bin ne Rock n Roll Göre vor dem Herrn. Aber weder im Fummel 1 noch im Fummel 2 (der wesentlich geschmackvoller ausschaut) würde ich zu einer Hochzeit gehen. Auch wenn ich knapp bei Kasse bin. Für 15 Euro kriegste auch nur für 15 Euro Qualität und Stoff.

M. E. ist das mal wieder nur eine Billige Werbung für Billige Fummel. Keine Rockebella, die was auf sich hält, kauft so einen - mit Verlaub - Mist.

Da lobe ich mir mein Marienkäfer-Kleidchen im 50th Style. Zwar etwas teurer, aber geschmackvoll, Knielang, ohne der Braut die Show zu stehlen.


Ich verstehe überhaupt nicht, warum man sich, wenn man kaum Geld hat, sich überhaupt ein neues Kleid kaufen muss.

Egal was für ein Dresscode vorgegeben ist, aber "bitte nur in neu gekaufter Bekleidung" kenne ich nicht. :P


Im Freundes.-Bekanntenkreis gibt es sicherlich Möglichkeiten, sich ein nettes Kleidungsstück für diesen Anlass auszuleihen.


Zitat
Keine Rockebella, die was auf sich hält, kauft so einen - mit Verlaub - Mist.

ich glaube zwar nicht, dass es darum geht, aber sehr Rockabella finde ich die Kleider sowieso nicht. Sowas hatte ich eher in den späten 80ern/frühen 90ern an.

Zitat
Ich verstehe überhaupt nicht, warum man sich, wenn man kaum Geld hat, sich überhaupt ein neues Kleid kaufen muss

Stimmt, denn oft hat man wirklich etwas noch im Schrank, das man aufbrezeln kann.
Bzw braucht man ja immer mal etwas "bessere" Kleidung für Job, Bewerbungsgepräche, etc. Ich glaube, mit prinzipiell wenig Geld würde ich lieber einmal etwas mehr investieren, in ein Kleidungsstück, das man später mit Accessoires für verschiedene Anlässe gut umwandeln kann, also Klassiker wie Etuikleid, Bleistiftrock etc.in dezenten Farben. Bei Feiern kann man mit Tüchern,Taschen und Jacken Farbakzente setzen.

Am besten gehst du nackt, also im Kleid der Liebe zur Hochzeit.
Aber vorher das Bügeln nicht vergessen.


Zitat (Onkel Otto @ 29.04.2017 12:16:25)
Am besten gehst du nackt, also im Kleid der Liebe zur Hochzeit.
Aber vorher das Bügeln nicht vergessen.

Ja Onkel Otto, in deinem Alter würde dir das sicher gefallen :hihi: :grinsen:

Scherzkeks :D

Für solche Anlässe ist das sogenannte kleine Schwarze immer passend. Im Internet gibt es schon hübsche Kleidchen , auch mit Spitze ab 30 Euro, die edel aussehen. Mit einem hellen dünnen Schal oder einer Kette ist man festlich angezogen.


ACHTUNG WERBUNG ... wenn ich ein wirklich schönes Kleid für einen besonderen Anlass suche schaue ich bei dem britischen label boden


ich hoffe, dieser Hinweis ist hier gestattet aber die haben soooo schöne Sachen :wub:


Tja, Gemini 2,

dieses Kleid hat mir schon immer gefallen. Dabei heißt es aber nicht „ es würde mir gefallen “,
sondern es gefällt mir immer noch, - auch wenn ein paar Falten sich erlauben, mich mit ihrer
Anwesenheit zu beehren.

lol


Ich lach mich schlapp rofl über was hier alles diskutiert wird :kaffeeklatsch:

Mir persönlich gefallen die hier vorgestellten Kleider allerdings auch nicht
Es bleibt aber doch jedem selbst überlassen was für ein Kleid man anzieht
Es muss einem selbst gefallen, ich persönlich muss mich darin wohlfühlen,was die anderen dazu sagen sollte einem egal sein

Zufällig brauch ich auch ein neues Kleid
Ich bin als Ehrendame bei unserem Schützenfest dabei
Ich habe mir jetzt eins von diesen Kleidern ausgesucht

https://www.bonprix.de/mywishlist.htm

Diese Kleider kann man auch zu jeder anderen Festlichkeit anziehen
Und teuer sind die auch nicht


Zitat (NFischedick @ 30.04.2017 14:02:41)
Ich lach mich schlapp rofl über was hier alles diskutiert wird :kaffeeklatsch:

Mir persönlich gefallen die hier vorgestellten Kleider allerdings auch nicht
Es bleibt aber doch jedem selbst überlassen was für ein Kleid man anzieht
Es muss einem selbst gefallen, ich persönlich muss mich darin wohlfühlen,was die anderen dazu sagen sollte einem egal sein

Zufällig brauch ich auch ein neues Kleid
Ich bin als Ehrendame bei unserem Schützenfest dabei
Ich habe mir jetzt eins von diesen Kleidern ausgesucht

https://www.bonprix.de/mywishlist.htm

Diese Kleider kann man auch zu jeder anderen Festlichkeit anziehen
Und teuer sind die auch nicht

Du hast zu deiner Wunschliste verlinkt und die siehst nur du, wir können sie nicht sehen. Was ist eine Ehrendame beim Schützenfest? Was ich dazu googeln konnte, hat wohl nur ganz am Rande was damit zu tun, denn da steht, dass man dazu ein hoffähiger Adeliger sein müsste? :D