Osterbräuche: persönliche Osterbräuche


Hi @ll,
wie gestaltet ihr das Osterfest?? Habt ihr feste Bräuche ? Feiert ihr Ostern mit der ganzen Familie ? Oder macht ihr in der freien Natur irgendwelche Osterspiele ??

Ich freue mich schon sehr auf KAR Samstag. Da ist bei uns immer ein Osterfeuer mit Bratwürstchen , Bier und Schnaps zum abwinken :) :) Sehr gemütlich und wird eigentlich die ganze Nacht bei uns gefeiert :wacko:

Bearbeitet von Ela am 26.03.2006 22:54:00


Das heißt aber doch eigentlich Karsamstag.

Bei uns hats keine besonderen Osterbräuche, manchmal geht jemand in die Kirche (also meine bigotten Eltern) und Ostereier werden zumindest nicht mehr gesucht, seit mein Bruder und ich zu groß sind.

Aber dieses jahr hab ich Ostersonntag Geburtstag, da wird gefeiert. :D


Ostereier such ich immer gerne :-) Noch lieber lasse ich andere suchen :-))) Da habe ich echt meinen Spass dran rofl


:D also bei uns werden sowohl die deutschen, als auch die spanischen bräuche gepflegt.

das ostereier-anmalen und spätere suchen sind natürlich pflicht.

ein paar tage werden wir bei meiner schwiegerfamilie verbringen, dort gibt es sicher lamm, zicklein oder was anderes ostertypisches zu essen :sabber:

wenn das wetter mitspielt findet das ganze draussen statt.

hier in córdoba werden wir uns sicher ein paar prozessionen anschauen.

(IMG:http://www.hernandezrabal.com/espana/andalucia/cordoba/cocorpro.jpg)


So eine Prozession würde ich mir auch gerne anschauen :) Da ist unsere nix gegen :wacko:

Bearbeitet von Ela am 26.03.2006 23:09:18


Hab keinen Dunst von spanischen Ostertraditionen, aber wenn ich mir die Typen mit den Kapuzen anguck und mir die Dinger in weiß vorstell........... :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
Ich hoff mal, das ist nur ne zufällige Ähnlichkeit.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 26.03.2006 - 22:09:37)
Hab keinen Dunst von spanischen Ostertraditionen, aber wenn ich mir die Typen mit den Kapuzen anguck und mir die Dinger in weiß vorstell........... :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
Ich hoff mal, das ist nur ne zufällige Ähnlichkeit.

Stimmt eigentlich <_< Ich hatte mehr auf das dahinter geachtet . Sieht sehr pompös aus. :)

nee, kalle: keine angst, ist nur ne zufällige ähnlichkeit.

das sind "nazarenos" = büsser, wer das jahr über gesündigt hat muss, darf (das kostet sogar ordentlich kohle) büssen.

manche schleppen holzkreuze, einige gehen barfuss... solche prozessionen können bis zu 10 stunden dauern.

ich bin aber nur zuschauer, bin ja auch immer brav :engel:


hier in córdoba gibt es in der ganzen osterwoche 34 prozessionen. ein jahr hab ich mal alle gesehen, da wohnte ich aber auch direkt in der altstadt und konnte wegen des lärms eh nicht schlafen, das geht nämlich tag und nacht ohne pause.

danach war ich direkt urlaubreif :lol:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 27.03.2006 16:06:00


Zitat (VIVAESPAÑA @ 26.03.2006 - 22:27:36)
nee, kalle: keine angst, ist nur ne zufällige ähnlichkeit.

Ne, Angst hab ich nicht, die sollten eher die Weißkapuzen vor mir haben, hab bei manchen Dingen ne sehr niedrige Toleranzschwelle. :teufel: :teufel: :teufel: :peitsche: :peitsche: :peitsche: :peitsche: :peitsche: :zensiert: :zensiert: :zensiert:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 26.03.2006 - 22:30:30)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 26.03.2006 - 22:27:36)
nee, kalle: keine angst, ist nur ne zufällige ähnlichkeit.

Ne, Angst hab ich nicht, die sollten eher die Weißkapuzen vor mir haben, hab bei manchen Dingen ne sehr niedrige Toleranzschwelle. :teufel: :teufel: :teufel: :peitsche: :peitsche: :peitsche: :peitsche: :peitsche: :zensiert: :zensiert: :zensiert:

:schrei: :stop: ...und wenn zufällig ne hübsche spanierin druntersteckt? man kann ja nie wissen B)

Den KKK gibts doch nur in den USA, oder? Ich glaub doch. Und da wird wohl kaum ne Spanierin drunterstecken, würd mich sehr wundern. Müsste schon ne sehr seltsame Frau sein und ne seltsame Truppe, die sie aufnimmt.

Aber wenn du schon fragst: N Bettlaken unter ner Spanierin ist mir lieber als auf ihr. rofl rofl rofl


:hirni: achso... und ich dachte schon, du wolltest jetzt hierher kommen und unter alle mützchen gucken :lol:


Je nachdem, was ich vorhab, guck ich lieber erst unter alle Röcke, da kann man sicher sein. :D :D :D


Semana Santa in Madrid ist das Grösste - sie zeigt so alle Widerspüchlichkeiten im Leben. Ich war letztes Jahr mal wieder da. Die gesamte Herrlichkeit und Eröffnung der Stierkämpfe und das Leben fängt an zu brodeln.


Zitat (markaha @ 26.03.2006 - 23:15:14)
Die gesamte Herrlichkeit und Eröffnung der Stierkämpfe und das Leben fängt an zu brodeln.

wenn ich das Wort Stierkämpfe lese/höre, brodelt bei mir etwas ganz anderes :labern:

Osterbräuche gibt es bei uns nicht mehr seitdem die Kinder groß sind.
Kalte hart gekochte Eier mögen sie nicht, deshalb färbe ich auch nicht.
An essbarem Osterzeug kaufe ich nur Marzipaneier.
Ein bißchen Deko im Haus ok, aber bunte Plastikeier hänge ich mir nicht in den Vorgarten.
Zum Osterfeuer bringen wir nur vorher unser Gartenschnittgut, obwohl es hier auch anfangs immer ganz nett ist, mit Bierwagen, Imbissbude und Eiswagen - endet aber meistens mit einem Besäufnis :( und deshalb halt ich mich lieber fern.
Kirche...nein danke, habe als Kind genug gelitten.

Bunte Plastikeier im Vorgarten sind ja auch kein Osterbrauch, sondern eine Krankheit.

:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


-evi-


Ich finde die Osterfeuer immer geil. Allerdings hat Ostern bei uns in der Familie jetzt nicht so die Bedeutung wie z.B. Weihnachten.Ich fahr Ostern wegen den Prüfungen auch nicht nach Hause.
Aber Osterfeuer ist schon ne geile Sache, mal sehen ob es hier in Würzburg sowas gibt.


Zitat (evigehr @ 27.03.2006 - 14:03:25)
Bunte Plastikeier im Vorgarten sind ja auch kein Osterbrauch, sondern eine Krankheit.

:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


-evi-

Bei uns im Dorf findet da schon so ein richtiger Aufrüstwettbewerb statt, von Jahr zu Jahr wird es schimmer, immer und immer mehr.
Früher beschränkte sich das nur auf eine Lichterkette zu Weihnachten und Ostern höchsten bei den Kommunionkindern.
Mittlerweile wird zu jedem erdenklichen Anlaß massenweise dekoriert und wenn der liebe Nachbar etwas Neues hat, wird gleich nachgerüstet.
Zum Glück wohne ich ganz am Ende der Siedlung, weit weit weg....

Zitat (Nyx @ 27.03.2006 - 14:15:27)
Zitat (evigehr @ 27.03.2006 - 14:03:25)
Bunte Plastikeier im Vorgarten sind ja auch kein Osterbrauch, sondern eine Krankheit.

:rolleyes:  :rolleyes:  :rolleyes:  :rolleyes:


-evi-

Bei uns im Dorf findet da schon so ein richtiger Aufrüstwettbewerb statt, von Jahr zu Jahr wird es schimmer, immer und immer mehr.

:P kommt auf die eier drauf an: also meine sehen täuschend echt wie handbemalte eier aus. und dass die aus plastik sind, hat ja auch seinen sinn, schliesslich müssen sie sonne, wind und regen abkönnen.

ich bin hier übrigens die einzige mit nem osterbaum, den finden zwar alle nachbarn toll, aber nachgrüstet hat noch keiner :lol:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 26.03.2006 - 22:49:37)
Je nachdem, was ich vorhab, guck ich lieber erst unter alle Röcke, da kann man sicher sein. :D :D :D

:D Kalle: wenn wir dann mal nen mutti-treffen machen, sollten wir vielleicht alle in hosen kommen... oder auch nicht :zwinkern:

Zitat (markaha @ 26.03.2006 - 23:15:14)
Semana Santa in Madrid ist das Grösste - sie zeigt so alle Widerspüchlichkeiten im Leben. Ich war letztes Jahr mal wieder da. Die gesamte Herrlichkeit und Eröffnung der Stierkämpfe und das Leben fängt an zu brodeln.

:wallbash: :wallbash: :wallbash: bloss das der stiere nicht :heul:

Wettrüsten ist gut! rofl rofl

Bei uns in der Staße wird es immer weniger, selbst an Weihnachten: kaum Lichterketten, keine geschmückten Fenster..... könnte sich ja jemand dran stören.....

Ich finde es schade.


Zitat (Poldischatz @ 27.03.2006 - 15:15:52)
Wettrüsten ist gut!  rofl  rofl

Bei uns in der Staße wird es immer weniger, selbst an Weihnachten: kaum Lichterketten, keine geschmückten Fenster..... könnte sich ja jemand dran stören.....

Ich finde es schade.

:o stören? wenn an meinem fenster oder in meinem garten oster- oder weihnachtsschmuck hängt?

wo gibt´s denn sowas? :unsure:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 27.03.2006 16:19:33

Eben! Und das wird dann noch mit so nem Kack wie "der Stier empfindet es als Ehre, kämpfen zu dürfen" ummantelt.

Dann kommen noch so geile Argumente wie "den Stieren gehts ihr Leben lang super, in der Arena sterben die dann im Kampf und andere Tiere leiden ihr Leben lang in engen Käfigen und Ställen, wo die zu Lebensmitteln gezüchtet werden".

Ist beides derbe beschissen, eine Ungerechtigkeit und Grausamkeit wiegt die andere nicht auf oder lässt die verblassen. :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:

Ich kann jeden verstehen, der essen will, da hat man auch Ausweichmöglichkeiten (Boycott, wenns nix anderes gibt), aber Tieren mit Begeisterung beim langsamen Quälen, Bluten und Sterben zuzugucken und dabei zu jubeln und zu applaudieren kotzt mich an, solche Menschen versteh ich nicht.

Jedem ist bekannt, dass ältere Kinder, die gerne Tiere quälen, ne Störung haben. N Torero macht nix anderes, wird aber glorifiziert. Wüsste gerne, was Psychologen davon halten, vom Torero und vom begeisterten Zuschauer.


bei mir gibts nur einen
Eierbaum,
sonst nischt


:D @InJa: der ist aber schön!

"meinenauchnochmalreinstell"


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 27.03.2006 - 15:22:14)
Eben! Und das wird dann noch mit so nem Kack wie "der halStier empfindet es als Ehre, kämpfen zu dürfen" ummantelt.

Dann kommen noch so geile Argumente wie "den Stieren gehts ihr Leben lang super, in der Arena sterben die dann im Kampf und andere Tiere leiden ihr Leben lang in engen Käfigen und Ställen, wo die zu Lebensmitteln gezüchtet werden".

Ist beides derbe beschissen, eine Ungerechtigkeit und Grausamkeit wiegt die andere nicht auf oder lässt die verblassen. :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:

Ich kann jeden verstehen, der essen will, da hat man auch Ausweichmöglichkeiten (Boycott, wenns nix anderes gibt), aber Tieren mit Begeisterung beim langsamen Quälen, Bluten und Sterben zuzugucken und dabei zu jubeln und zu applaudieren kotzt mich an, solche Menschen versteh ich nicht.

Jedem ist bekannt, dass ältere Kinder, die gerne Tiere quälen, ne Störung haben. N Torero macht nix anderes, wird aber glorifiziert. Wüsste gerne, was Psychologen davon ten, vom Torero und vom begeisterten Zuschauer.

[QUOTE]
Ja Kalle, wie ging der Spruch noch? "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken".

Inja und Viva, Eure Osterbäume sind wunderschön!


Ein Ostergedicht
Wer ahnte, dass zum Weihnachtsfest
Cornelia mich sitzen lässt?
Das war noch nichts: zu Ostern jetzt
hat sie mich abermals versetzt!
Nun freu ich mich auf Pfingsten -
nicht im geringsten!
(Heinz Erhardt)


Ostereier (IMG:http://www.gif-paradies.de/gifs/bunte-welt/tiere/tier_0045.gif)

Ostereier zu färben, zu verstecken, zu suchen und zu essen ist ein weit verbreiteter Brauch. Das Ei ist Smbol des Lebens, der Fruchtbarkeit und der Erneuerung. In früheren Zeiten wurden die Ostereier der Frühlingsgöttin Ostara zum Opfer gebracht, heute gelten Sie eher als Zeichen der Freunschaft.

Das Essen von Eiern zu Ostern sollte nicht nur die Manneskraft stärken, sondern auch der allgemeinen Gesundheit dienen. (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/ess/ess7.gif)

Zur 40 tägigen Fastenzeit durften keine Eier gegessen werden. Damit die in der zwischenzeit anfallenden Eier nicht schlecht wurden, mussten sie haltbar gemacht werden. Dazu kochte man sie in Wasser. Es ist überliefert, dass Pflanzenteile zum Färben der Eier mit in das Kochwasser getan wurden. So wurden später die gekochten von den rohen Eiern unterschieden.

Seit dem 12. Jahrhundert ist vornehmlich der Ostersamstag der Tag an dem die Ostereier gefärbt werden, um dann mit anderen Lebensmitteln in bunten Körben zu Ostern in der Kirche geweiht zu werden.

Am Ostersonntag dürfen die Kinder dann die vom Osterhasen versteckten Ostereier suchen.

Beim suchen der Ostereier war die Farbe nicht bedeutungslos. Zuerst ein blaues sollte Unglück bringen, ein rotes Osterei dagegen 3 Tage Glück

eine schöne quelle... (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/ess/ess7.gif)


Ich werde mit meinem Enkel (5 Jahre ) die Eier färben
Am Sonntag werden sie dann versteckt und der kleine kann sie suchen (freue mich darauf)
Ansonsten gibt es gutes Essen und gemütliches Beisammensein

(IMG:http://www.gb-bilder.net/Gallery/Ostern/Scheone-Ostern/oster2005.gif)
Gästebuchbilder bereitgestellt von www.GB-Bilder.net

natürlich werden unsere nicht so schöön B)(IMG:/html/emoticons/whistling.gif)


wie bereitet ihr euch auf odtern vor?
basteln,essen usw.


Und wegen der Grausamkeit bereise ich Spanien definitiv nciht.

Zurück zum Osterbrauch:

Wir färben Eier und dekorieren ein wenig Österlich.
Nein, keine Plasitkeier an einem Weidenkätzchen oder so.
Nicht, dass ich das christliche Fest vergesse, es ist mit der Deko nur ein wenig frühlinghafter.


Zitat (Eifelgold @ 03.04.2010 17:17:07)
Und wegen der Grausamkeit bereise ich Spanien definitiv nciht

Ich finds auch einfach nur grausam...

Wir gehen zum Osterfeuer ....
Und am Sonntag trifft sich die Familie zum kaffeeplausch
bei Muttern,natürlich ist der Garten und die Wohnung
Österlich geschmückt.

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20100403-173320-582.gif)(IMG:http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Bei uns wird zu Ostern unheimlich gerne Gutes gegessen - viel Fleisch und so. Am besten im Restaurant. Grüne Soße mit Pellkartoffeln gibt es dann die Woche danach.

Und es heißt, unverheiratete (Jung-)Frauen sollen früh am Ostermorgen schweigend zu einer Wasserquelle gehen und sich da das Gesicht waschen. Dann sehen sie im Wasser das Antlitz ihres Zukünftigen.

Ich mag diese Traditionen und Märchen.

:)


Am Ostersonntag gehen wir mittags im Restaurant essen ....mit GGtes Familie,anschließend wenn das Wetter mitspielt gehen wir noch spazieren...wir haben hier ein sehr schönen See,da trifft man dann auf Leute die man schon lange nicht mehr gesehen hat...ich mag das.

Seitdem die Kinder erwachsen sind hält sich das Schmücken in Grenzen..
bei mir gibt es nur ein Osterstrauß der mit kleinen ,bunten Holzeier geschmückt ist ,darunter ein Körbchen mit gefärbte Eier....Ostersüßigkeitenn brauch ich nicht kaufen ...die würden nächstes Jahr noch hier liegen.

Unser Osterfrühstück ist auch nicht pompös....
eigendlich frühstückt außer mir hier keiner..
Ostern machen sie es mir zu liebe -_-


Eier
Kaffee
Butter
Marmelade
Mandelkrantz mit Mazipan,Hefezopf.....gekauft(auf Wunsch meiner Männer,denken die ich kann nicht backen?) :labern: :pfeifen:

Zur Kirche gehen wir nicht, allerdings wird mein jüngster dieses Jahr nicht drumherum kommen,seine Freundin ist aus Polen und die Eltern extrem !!!!Kirchenfreundlich so nenne ich es mal.....jeder wie er mag.

Ostermontag bleibe ich zu Hause und koche was schönes :)



Kostenloser Newsletter