Greift Intensiv-Entfärber Na-dithionit Plastik an?


Hallo liebe Wascherfahrene,

ich möchte gern mein ehemals weißes Stofftier mit schwarzen, glänzenden Kunststoff-Augen wieder halbwegs weiß bekommen. Dazu möchte ich einen Intensiv-Entfärber Extra stark benutzen, habe aber extreme Angst, dass dadurch die Augen des Stofftieres angegriffen werden und stumpf werden (oder sich auflösen...).

Die Inhaltsstoffe sind: 15-30% reduktive Bleichmittel (Natriumdithionit), optische Aufheller, Duftstoffe, Linalool, Limonene.

Was ist unter 'optischen Aufhellern' zu verstehen? Muss ich damit rechnen, dass die Augen dann ihre Farbe verlieren?

Da Kleidungsstücke ja auch Kunststoff-Knöpfe und -applikationen beinhalten können, sollte ja eigentlich nichts passieren, aber diese Stoff-Ente ist mein sentimental wertvollster Gegenstand, an dem ich wirklich hänge und während ich ihn gern wieder in seiner vollen Pracht erstrahlen lassen würde, träume ich nun schon regelmäßig, dass ich ihn irgendwie verkorkse :/

Danke im Voraus für jede Erfahrung, jeden Tipp und alternative Entgrauungsmethoden!

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich würde doch meinen, der Hersteller kann da am besten Auskunft geben, meinst du nicht?

War diese Antwort hilfreich?

Ja, das beste ist es, den Hersteller zu fragen.

Hast du denn die üblichen Klassiker wie z.B. Gallseife schon ausprobiert?
Oder (bietet sich gerade an): nass in die pralle Sonne legen (ggf Augen nach unten oder abdecken)?

Ansonsten... ist es nicht normal, dass heißgeliebte Kuscheltierchen irgendwann etwas Patina bekommen?
Wenn du sie normal in der Handwäsche wäschst und weißt, dass sie sauber ist, sollte das doch eigentlich okay sein. Ich glaube, das wäre mir bei wichitgen Dingen lieber, als irgendein Risiko einzugehen.

War diese Antwort hilfreich?

Wenn Du einen Entfärber - hier auch noch einen besonders intensiven - benutzen willst, nur um ein schmutzig geliebtes Kuscheltier wieder sauber zu bekommen, mußt Du davon ausgehen, daß das Tierchen am Ende weder schwarz noch weiß sein wird, sondern eine insgesamt häßliche, grau-weiß-undefinierbare Farbe angenommen hat und somit schlichtweg nur noch auf den Kuscheltiere-Friedhof gehört!
Wasche es einfach von Hand in warmem, nicht heißen Wasser, mit Fein- oder Wollwaschmittel, knete es ruhig leicht durch, spüle es in viel sauberem Wasser ohne Waschmittel und drücke es in mehreren Handtüchern gut aus und dann läßt Du es trocknen, zur Not auch gern 1 bis 2 Tage.
Ich denke, nach dieser Behandlung wird das Tierchen wieder schick und sauber sein.

War diese Antwort hilfreich?

Entfärber um Schmutz wegzubekommen? Niemals. Waschen, wie Brandy bereits schrieb, wäre auch meine Empfehlung.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter