Pflaumenkuchen vom Blech


Hallo, bin neu hier und habe schon eine Frage:
Ich würde so gern einen Pflaumenkuchen backen, bekomme hier aber keine frischen Pflaumen oder gar Zwetschgen, sondern nur eingekochte.

Wie kann ich damit einen Pflaumenkuchen backen?


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Du läßt die Pflaumen am besten vor dem Teig bereiten gut abtropfen und verteilst sie dann auf dem Teig. So mache ich das mit anderen Obstkonseven auch wenn ich kein Frischobst zur Hand habe.

War diese Antwort hilfreich?

:) Danke Dir, wird das nicht zu matschig, denn die Pflaumen sind ja schon weich.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Enana ... und herzlich Willkommen bei den FMuttis :blumen:

Ich streue in dem Fall gerne gemahlene Haselnüsse/Mandeln auf den Teig, bevor ich den mit Obst belege.

Wünsche gutes Gelingen!

Bearbeitet von Backoefele am 29.09.2018 21:53:56

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Enana! Frag mal JUKA, wie sie das macht. Sie wohnt auch bei dir irgendwo. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Enana @ 29.09.2018 21:45:50)
:) Danke Dir, wird das nicht zu matschig, denn die Pflaumen sind ja schon weich.

Wenn du Mürbeteig verwendest weicht das nicht durch. Hier mal ein Rezept wo Mürbeteig verwendet wird:

http://de.allrecipes.com/rezept/6990/schne...n-mit-zimt.aspx

Du kannst aber auch einen Pflaumenkuchen backen bei dem die Pflaumen versunken sind. Hier das Rezept dazu:

http://de.allrecipes.com/rezept/9303/versu...-vom-blech.aspx

Und hier ein Pflaumenkuchen aus Rührteig:

https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/53...n-mit-ruehrteig

Bearbeitet von Orgafrau am 29.09.2018 22:09:09
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Enana, willkommen im Forum! :)

Du könntest eine dünne Schicht Vanillepudding auf den Boden geben, der kann mitgebacken werden.

Einen bereits fertigen Boden (für einen Kuchen aus dem

Unsere Userin YUKA wohnt in der Tat auf derselben Insel wie du. Vielleicht kennt ihr euch sogar, wer weiß. :D

War diese Antwort hilfreich?

Ich glaube, Enana geht es nicht nur darum, ob der Teig, mit eingekochten Pflaumen belegt, durchmatscht, sondern darum, dass die ohnehin weichgekochten Pflaumen nach dem Backen nicht völliger Matsch sind. Was ich nur bestätigen kann, gleichgültig, welchen Teig man wählt - die noch feste Haut von den Pflaumen liegt auf einem Matsch von Fruchtfleisch.
Geschmacklich ist ein Pflaumenkuchen mit Konservenobst zubereitet auch nicht der Brüller, da durch das Konservieren den Früchten doch einiges an Aroma in den Sud abhanden kommt.
Statt mit Pflaumenkonserven kann man besser mit eingefrorenen Zwetschgen arbeiten, aber an die kommt man zeitweise und regional unterschiedlich noch schlechter als an Frischobst.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (
...........

Unsere Userin YUKA wohnt in der Tat auf derselben Insel wie du. Vielleicht kennt ihr euch sogar, wer weiß. :D

Wohnt Yuka nicht auf La Gomera?
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy @ 30.09.2018 16:05:26)
Wohnt Yuka nicht auf La Gomera?

Nein, JUKA wohnt auf El Hierro, Canarische Inseln

Schau mal in ihr Profil :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat Wecker: Unsere Userin YUKA wohnt in der Tat auf derselben Insel wie du. Vielleicht kennt ihr euch sogar, wer weiß. :D [/QUOTE]
Ich habe mich schlau gemacht. Es gibt 2 Userinnen mit dem selben Namen, nur anders geschrieben. Yuka hat keinen Wohnort angegeben, Juka wohnt, wie Villö schon schrieb, auf den Canarischen Inseln.

Bearbeitet von Orgafrau am 30.09.2018 16:27:11

War diese Antwort hilfreich?

Da hatte ich geschaut, Villö, habe aber die "YUKA" nicht gefunden, sondern nur diese "yuka".

Aber ganz zufällig hatte sie in einem anderen Bereich soeben was gepostet und da hab ich bei der "Großbuchstaben-YUKA" nachgeschaut und auch dort El Hierro gefunden.

Also bitte ich um Entschuldigung für mein etwas voreiliges Posting. :-)))

Bearbeitet von Brandy am 30.09.2018 16:28:16

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy @ 30.09.2018 16:26:48)
Da hatte ich geschaut, Villö, habe aber die "YUKA" nicht gefunden, sondern nur diese "yuka".

Stimmt, auch Groß und Kleinbuchstaben können eine Verwirrung hervorrufen.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy @ 30.09.2018 16:26:48)
Da hatte ich geschaut, Villö, habe aber die "YUKA" nicht gefunden, sondern nur diese "yuka".

Aber ganz zufällig hatte sie in einem anderen Bereich soeben was gepostet und da hab ich bei der "Großbuchstaben-YUKA" nachgeschaut und auch dort El Hierro gefunden.

Also bitte ich um Entschuldigung für mein etwas voreiliges Posting. :-)))

Im Prinzip hast du gar nicht so unrecht. :D Ich hatte mich beim Anfangsbuchstaben verschrieben. Ich meine JUKA mit J, nicht mit Y. :)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Isamama @ 29.09.2018 22:07:17)
Hallo Enana! Frag mal JUKA, wie sie das macht. Sie wohnt auch bei dir irgendwo.  :blumen:

Juka backt aber nicht. :D

Und bemerken bitte: Ich schreibe mich mit "J". :D :D

Damit meine ich nicht dich Isamama, sondern die, mich mit "Y" suchen.

Bearbeitet von JUKA am 04.10.2018 23:24:14
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!