Unterschied Sago / Tapioka

was ist der Unterschied zwischen Sago und Tapioka perlen in Geschmack und Anwendung? kann ich beides beliebig austauschen? Aus welchen Pflanzen werden die Lebensmittel gewonnen? Freundliche Grüße gerbib
4 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hilfreichste Antwort

Dir auch ein freundliches "Hallo".

Guck mal hier: Tapioka.
Dort findest du auch einen Querverweis zu Sago.
War diese Antwort hilfreich?

Dir auch ein freundliches "Hallo".

Guck mal hier: Tapioka.
Dort findest du auch einen Querverweis zu Sago.

War diese Antwort hilfreich?

Tapioka ist ein Abfall- bzw. Nebenprodukt von Maniok und reine Stärke wie z.B. Mondamin. Man bekommt es auch in Form von Kügelchen.
Ich koche (afrkanisch) meist mit Maniok, Cassava, Yucca...........Sago kenne ich nur von früher in der Milchsuppe.

War diese Antwort hilfreich?
Eigentlich stammt die jeweils damit bezeichnete Stärke von zwei unterschiedlichen Pflanzen.

Tapioka aus der Maniokwurzel/knolle
Sago aus der Sagopalme

aber im Handel laufen die beiden Begriffe auch mal durcheinander - so gibt es Sago / Perlsago auch aus Tapiokastärke

sieh mal hier dort ist es ausdrücklich deklariert
https://www.muellers-muehle.de/private-haus...e/perlsago.html

beide reagieren sehr ähnlich und können (je nach Rezept) auch gegen
Maisstärke - Saucen, Fruchtsuppen, Milchspeisen, etc
Kartoffelstärke - Kartoffelklößchen etc
Weizenstärke - bei Feingebäck
ausgetauscht werden

da Perl-Sago sehr preiswert ist und in vielen Haushalten sowieso im Vorrat ist kann es (je nachdem ob aus Sago oder Tapioka notfalls auch mit einem Blitzhacker oder Mörser zu Mehl zerkleinert werden bevor man das Tapioka- oder Sagomehl für Minimengen anschafft

echten Sago habe ich noch nicht in der Küche gehabt - bisher immer den aus Tapioka
damit dicke ich im Sommer die Fruchtsuppen / Kaltschalen an
Tapioka erscheint mir da leicht geleeartiger als mit Maisstärke angedickt
Mit Kartoffelstärke ist es ähnlich in der Konsistenz macht aber einen etwas klebrigeren Eindruck.
...keine Ahnung ob ich verständlich bin

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 17.02.2020 01:33:44
War diese Antwort hilfreich?
Ich kenn Sago nur aus Kindertagen und hab nur eine unappetitliche Erinnerung daran. Wir nannten das Froscheier, wenn es in der Fruchtkaltschale schwamm und deshalb kommt mir sowas bis heute nicht in die Küche, egal ob es nun von der Tapokawurzel oder Sagopalme ist. :kotz:

Da gibt es ...zig andere und nicht so unangenehm aussehende Mögllchkeiten, um Suppen und sonstige Speisen anzudicken oder zu verlängern! :yes:

Bearbeitet von Brandy am 17.02.2020 09:00:41
War diese Antwort hilfreich?
Bei uns sagten wir Froschaugen dazu und ich mochte und mag das in Fruchtkaltschalen total gerne :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Brandy, 17.02.2020)
Da gibt es ...zig andere und nicht so unangenehm aussehende Mögllchkeiten, um Suppen und sonstige Speisen anzudicken oder zu verlängern! :yes:

So ist es, aber mein Mann besteht bei roter Grütze (GsD nur da) auf Sago. Ist wohl eine Erinnerung an Kindertage :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage