Wer hat schon zwei gleich lange Beine? wohl niemand


Der Mensch ist so unsymmetrisch wie nur ein Lebewesen sein kann.
Hat der liebe Gott zu schnell gearbeitet und etwa gepfuscht?

Es kann jeder selbst überprüfen:
Beine ungleich lang: Augen verbinden und eine ebene Strecke versuchen geradeaus zu gehen. Man landet garantiert links oder rechts vom Ziel.
Da weiß man, welches Bein länger ist.
Gesicht unsymmetrisch:
Ein Foto genau von vorn halbieren, eine Hälfte spiegeln und wieder zusammen fügen. Ein neuer Mensch, unwahrscheinlich.

Bearbeitet von Horaz am 16.04.2006 19:41:08


Ich hoff mal es liegt nur an meinem Kater, warum ich diesen Beitrag mit altbekannten Fakten nicht schnalle und schon mal gar nicht unter Gesundheit.


symmetrie ist uninteressant!


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 16.04.2006 - 20:03:05)
Ich hoff mal es liegt nur an meinem Kater, warum ich diesen Beitrag mit altbekannten Fakten nicht schnalle und schon mal gar nicht unter Gesundheit.

[QUOTE]
Kalle, ich habe mir einmal deine letzten Beiträge angesehen.
Die sind alle von Pessimismus geprägt.
Liegt es an deiner gegenwärtigen Grundstimmung, daß dir nichts gefällt.
Produziere doch einmal selber etwas, was neues und nicht so bla-bla-
War nur ein Rat, sieh die Sache nicht zu kritisch.
Versuch es doch einmal hier:
http://de.tickle.com/test/iq/intro.html
und dann teile mir dein Ergebnis mit
ich bin gespannt
118 sind zu schlagen!

Bearbeitet von Horaz am 18.04.2006 21:18:45

Die Brüste einer Frau sind auch nicht gleich groß... :D
ich finde, solche Unterschiede(auch am eigenen Körper) machen den Menschen erst zu einem Einzelstück!
Ich finde es interessant.. :pfeifen:


Lg
Monika


entweder leidet hier ein mensch am osterkoller
oder er hat sich sein körper gerade mal unter die lupe genommen
aus lauter langeweile :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


naja direkt schnallen tu ich das auch nicht.
ich denke nen hund z.b. hat auch keine symmetrie,
nur man sieht ein hundegesicht nicht so klar wie ein menschengesicht.
mein einer zeh ist auch länger, als der andere O_o


> Wer hat schon zwei gleich lange Beine?,


ICH


Ehrlich gesagt isset mir scheiß egal solange ich dadurch keine gesundheitlichen Probleme bekomme.
Werde es wohl merken wenn ich gerade aufn Stuhl sitze und nur einen kalten Fuß bekomme, weil der andere nicht bis zur Fußbodenheizung reicht.
Denke mein rechtes Bein ist länger, weil ich beim Autofahren das Gaspedal gerne durchdrücke, wärend mein linkes ganz entspannt auf der Kupplung ruht.


Sommerloch ist doch eigentlich erst später, oder??


Zitat (FranzBranntwein @ 17.04.2006 - 23:18:23)
Sommerloch ist doch eigentlich erst später, oder??

Sommerloch kommt erst noch :)

Zitat (Horaz @ 17.04.2006 - 10:26:01)
Zitat (Kalle mit der Kelle @ 16.04.2006 - 20:03:05)
Ich hoff mal es liegt nur an meinem Kater, warum ich diesen Beitrag mit altbekannten Fakten nicht schnalle und schon mal gar nicht unter Gesundheit.

[QUOTE]
Kalle, ich habe mir einmal deine letzten Beiträge angesehen.
Die sind alle von Pessimismus geprägt.
Liegt es an deiner gegenwärtigen Grundstimmung, daß dir nichts gefällt.
Produziere doch einmal selber etwas, was neues und nicht so bla-bla-
War nur ein Rat, sieh die Sache nicht zu kritisch.

Ne Gelbe Karte hielte ich hier für angebracht.
Kalle wird sich zu äußern wissen, ist Dir doch klar.
Aber Deine Anstinkerei, Horaz, solltest Du den hier Anwesenden mal erklären.

Mein rechtes Bein ist 1,5 cm kürzer als mein linkes. Das ist erst erkannt worden, als ich vor Schmerzen kaum noch laufen konnte. Ich habe dadurch Probleme in der Hüfte und werde vermutlich auch im Alter ein künstliches Hüftgelenk brauchen, da das Gelenk stark abgenutzt wurde. Symmetrie sieht aber besser aus. Man hat festgestellt, dass die hübschesten Frauen der Welt ein sehr symmetrisches Gesicht haben.


Zitat (Horaz @ 17.04.2006 - 10:26:01)


Versuch es doch einmal hier:
http://de.tickle.com/test/iq/intro.html
und dann teile mir dein Ergebnis mit
ich bin gespannt
118 sind zu schlagen!

129 :schlaumeier::schlaumeier::schlaumeier:




auch wenn es nicht hierein passt.... :pfeifen:

Edit: Ach und bei der Vorschuluntersuchung wurde auch ein Längenunterschied meiner Beine festgestellt (ca. 4/5 cm)....hat sich aber im Laufe der Jahre wieder ausgeglichen....Und wenn ich mal ´ne Brille aufsetzte, sitzt die immer schief....um mal auf´s eigentliche Thema zurückzukommen...

Bearbeitet von Krishu am 24.04.2006 17:29:07

Zitat (Horaz @ 17.04.2006 - 10:26:01)
http://de.tickle.com/test/iq/intro.html
und dann teile mir dein Ergebnis mit
ich bin gespannt
118 sind zu schlagen!

126

:ph34r:

Und Kalle schafft locker noch 20 mehr! :D

Keinen Dunst, ich hab keinen Bock gehabt, die Werbung anzuklicken und hab deshalb mein Ergebnis nicht gekriegt. Hab den Test also für nix gemacht, aber immerhin erfahren dass ich n analytischer Mathematiker bin. Gut, dann hab ich meinen Beruf ja nicht ganz verfehlt. rofl rofl rofl

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 24.04.2006 23:08:04


Zitat (Krishu @ 24.04.2006 - 17:25:33)
...Und wenn ich mal ´ne Brille aufsetzte, sitzt die immer schief....

Oh Gott, das Problem kenne ich auch zur Genüge...trage zwar meine Brille so gut wie nie :pfeifen: , aber wenn ich 's dann doch mal tue, fummel ich immer dran rum...macht mich total wuschig, dass die nach 'nem Weilchen wieder 'n bisschen schief ist... :angry: Das Seltsamste an der Sache ist, dass das anscheinend nur mir auffällt; also wenn ich andere frage, sagen die mir immer, dass sie total gerade wäre, aber wenn ich dann mal in den Spiegel, Schaufenster o.ä. schaue, sitzt sie doch immer 'n bisschen schief... :(
Angeblich wurden die Brillenbügel ja damals beim Optiker genau meinen Öhrchen angepasst, aber irgendwie haut's halt trotztem nicht so richtig hin.
Übrigens meine Ohren sind genau auf einer Höhe, kann also nur am Knorpel oder was auch immer liegen...

Oder die Nase ist schief??? :D


Hä? Wo ist der Sinn dieses Freds? Wir sind alle schief. Gibt's den Ausdruck "natürliche Schiefe" nur in der Pferdewelt? 90 % der Pferde drehen sich bei ihren üblichen Gängen von z. B. Wasserstelle zu Trog zu Heu zu Auslauf wasweissich, immer nach links, sind also quasi Linkshänder (Linkshufer?). Merkt man beim Reiten, auf der rechten Hand klappen die meisten Sachen schwerer als links herum. Dann gibt's noch die Sache mit dem Informationsfluß zwischen der linken und rechten Hirnhälfte, damit macht ein Herr Geitner momentan eine Menge Asche (indem er zweifarbige Gassen baut und die Pferde dort durchschickt).

Uns Menschen soll's angeblich auch schwerer fallen, mit dem Rad einen Bogen nach rechts zu fahren als einen Bogen nach links. Soll was mit dem Sitz des Herzens zu tun haben, hörte ich mal. Weiss der Geier. Ist das einen Fred wert?

Schnegge
(die gerade einen Blick in ihr T-Shirt geworfen hat. Jawoll. Verschieden groß. Höhö :pfeifen: )


Zitat (Schnegge @ 25.04.2006 - 09:16:50)
(die gerade einen Blick in ihr T-Shirt geworfen hat. Jawoll. Verschieden groß. Höhö :pfeifen: )

Jau, kenn ich.Zwei verschieden lange Beine, die Ohren unegal am Kopf und die T-Shirt-Füllung ist auch ungleich gross. :lol: Aber das ist doch normal.Der Sinn des Freds bleibt mir auch verborgen. :blink:

Bei dem Test hats nur für nen Vokabelkrieger mit 118 Punkten gereicht, Sonnenbrille sitzt schief, T-Shirt-Füllung ist einmal mehr und einmal weniger, Beine sind ungleich lang...

Kinners, wat is dat schön, normal zu sein!!!!! :yes:

Else


:blink:

Bearbeitet von nordkueste am 26.04.2006 07:41:12



Kostenloser Newsletter