Klößchen aus Semmelbrösel: Klößchen zerfallen vollständig

Hallo, seit Kind auf liebe ich Klößchen Suppe,Rindfleisch Brühe mit Gemüse und diese Klößchen. leider ist meine Mama schon sehr früh verstorben. Ich versuche seit 40 Jahren ! diese Klößchen zuzubereiten. Heute wieder 3x. Sie zerfallen vollständig in der Brühe. Butter, Semmelbrösel, Eier, Muskat und Salz. Kennt jemand diese Klößchen und kann mir einen Rat geben. Danke !Zauberin55

hast du das "Original"rezept von deiner Mutter oder testest du div Rezepte aus dem Net ???

wenn es das Rezept deiner Mutter ist, magst du es dann hier einmal komplett Aufschreiben? ich schau dann drüber wo es evtl hapert oder der Kniff ist

Hallo!

Die Klößchen kenne ich auch. Wie sind denn deine Zutaten und die Zubereitungsweise?

Ich mache die so (Rezept ist von Mama und Oma) Zutaten sollen Raumtemperatur haben):

100 g Brösel
50 g Butter
2 Eier (M)
etwas Salz und Muskat

Alles miteinander gut vermischen, Klößchen formen und in siedende Brühe (oder Wasser) geben (nicht kochend). Die Klößchen sind gar, wenn sie oben schwimmen.

@

Bitte, sehr gern geschehen! :blumen:

Das Rezept von Wecker kenne ich auch von meiner Mama und Oma. Zusätzlich kommen bei mir noch 1-2 EL gehackte Kräuter mit rein. Alle Zutaten zu einer Masse verarbeiten, mit angefeuchteten Händen kirschgroße Klößchen formen. In der fertigen Suppe 3 min. ziehen lassen. Nicht mehr kochen, sonst zerfallen sie!

Statt der Brösel nehme ich eingeweichtes und wieder ausgedrücktes Graubrot, das hält meiner Meinung nach besser.
Sollte die Masse mal zu weich sein, kann man immer noch mit Bröseln nachjustieren. :)

Zitat (Wecker, 28.08.2021)
Hallo!

Die Klößchen kenne ich auch. Wie sind denn deine Zutaten und die Zubereitungsweise?

Ich mache die so (Rezept ist von Mama und Oma) Zutaten sollen Raumtemperatur haben):

100 g Brösel
50 g Butter
2 Eier (M)
etwas Salz und Muskat

Alles miteinander gut vermischen, Klößchen formen und in siedende Brühe (oder Wasser) geben (nicht kochend). Die Klößchen sind gar, wenn sie oben schwimmen.

Super.. :rolleyes: .. Das kommt in meine Rezeptesammlung.. :daumenhoch:

Dankeschön.. :lecker:

Ich kenne diese Art von Suppenknödeln so nicht,unsere werden entweder mit Semmelwürfel,oder Vollkornbrot gemacht.
In unsere Verwandschaft,Freundenkreis und bei uns , werden Mark - Leber - Fleischknödeln ( verschiedene Arten ) oder Grießnockerln in die Suppe gegeben,keine Bröselknödeln.Sogar haben wir schon Bratwurstknödeln ( das Brät ) zu Suppenknödeln verarbeitet.

Wenn man statt Semmelbrösel Hartweizengrieß nimmt, entstehen daraus die bayerischen Grießnockerl. Allerdings sind die etwas größer geformt als kirschgroß. Wir formen mit Hilfe von zwei TL längliche "Nockerl", die dann in der Suppe noch etwas größer werden. Wie hier schon gesagt - nicht kochen, nur ziehen lassen.
Ich kenne nur diese Version, werde aber die andere gerne mal ausprobieren.

@Elisabeth ....machst du bei deinem Griesnockerlrezept keinen Brandteig? dann würde mich dein Rezept sehr interessieren

Zitat (Lutzie, 28.08.2021)
Super.. :rolleyes: .. Das kommt in meine Rezeptesammlung.. :daumenhoch:

Dankeschön.. :lecker:

Bitte, gerne! :D Falls Unsicherheit wegen der Klößchen-Konsistenz aufkommt, machst einfach einen Probekloß und lässt ihn im siedenden Wasser garziehen. :)

Zitat (Elisabeth, 29.08.2021)
Wenn man statt Semmelbrösel Hartweizengrieß nimmt, entstehen daraus die bayerischen Grießnockerl. Allerdings sind die etwas größer geformt als kirschgroß. Wir formen mit Hilfe von zwei TL längliche "Nockerl", die dann in der Suppe noch etwas größer werden. Wie hier schon gesagt - nicht kochen, nur ziehen lassen.
Ich kenne nur diese Version, werde aber die andere gerne mal ausprobieren.


Danke für den Gedankenanstoß, liebe Elisabeth. :blumen:
Heute gibt’s ein Süppchen vorweg und da die Grießnockerl ratzfatz gemacht sind, dürfen die mit rein. ^_^

ich überlege auch schon, wie ich die heute verknödeln kann :hihi: bei dem Wetter ist "Knödelsuppe" echt gut zu gebrauchen :P
Und Grießklößchen finde ich auch eine gute Idee, die werden auch im Hinterkopf gespeichert.

Kann es sein, dass deine Mutter nicht Semmelbrösel sondern Gries genommen hat, so kenne ich das "Griesklößchen"

Die Grießnockerln bestehen nur aus Butter,Ei,Salz,Hartweizengries und Muskatnuß zumindestens meine

Zitat (Binefant, 29.08.2021)
ich überlege auch schon, wie ich die heute verknödeln kann :hihi: bei dem Wetter ist "Knödelsuppe" echt gut zu gebrauchen :P
Und Grießklößchen finde ich auch eine gute Idee, die werden auch im Hinterkopf gespeichert.

Das Wetter finde ich auch genau richtig dafür. :D :daumenhoch: Freu mich schon aufs Süppchen. :sabber:

@ Tortenhummelchen

Die werden genauso gemacht wie hier beschrieben, nur eben statt Semmelbrösel mit Hartweizengrieß,
also weiche Butter, Eier, Salz, Muskat, Hartweizengrieß - und bei uns wird auch meist noch feingehackte Petersilie untergemischt.
Den Teig dann zügig zu "Nockerln" formen und in heiße Brühe einlegen.

OMAS Rezept für ca. 20 (Mark) Klößchen.
ca. 20 Min. Arbeit
statt Butter kann man auch Mark aus Knochen auslassen, unbedingt sieben
Mit Markknochen schmecken sie etwas anders, ich liebe die mit brauner Butter.

2 EL Butter (keine Margarine) bräunen,
dann soviel Brösel wie die Masse aufnimmt, ca. 100 g
Salz u viel Muskat rein
1 Msp. Backin
1 gr Ei
1 EL frische fein gehackte Petersilie
Alles verkneten, muß leicht versalzen (überwürzt) schmecken, da beim Garen Aroma verloren geht.
10 Min zum Quellen stehen lassen.
Viele kleine Klößchen formen

Im großen
Wenn er auseinanderfällt, etwas mehr Brösel einkneten und erneut versuchen
Sie steigen nach 1 Min. nach oben und sind fertig
M. E. fallen sie nur auseinander wenn das Wasser kocht.

Die Kinder lieben das Kloß formen und wir essen immer schon einige, wenn sie fertig sind.
Sie sind sehr beliebt, und es gibt sie öfter in Rinderbrühe. Ein Gedicht. 😊

Lässt sich die Hitze nicht gut regulieren, ein Glas Wasser in der Nähe haben.
Wenns kocht, sofort etwas kaltes Wasser dazu
Man kann sie auf Vorrat kochen und einfrieren.

Guten Appetit und viel Erfolg!

Zitat (Schnecke53, 30.08.2021)
...
Man kann sie auf Vorrat kochen und einfrieren.
...

Die Semmelbröselklößchen schmecken nach dem Auftauen und sieden wie ein Flummi. :ph34r:

Meine Markklößchen werden nicht mit Butter oder Margarine gemacht, sondern mit dem in der
Sonst wären es ja keine Markklößchen. Bei mir kommt auch kein Bakin dazu. Zum ziehengebe ich die Klößchen nicht in Wasser, sondern in Hühner, Rinder oder Gemüsebrühe aus der ich dann eine Suppe koche.

Der Klößchenteig lässt sich gut einfrieren.

Es gibt bestimmt jede Menge Rezepte für Markklößchenteig und jeder hat so sein eigenes Rezept.. :D

Es wurde ja geschrieben,statt Mark kann man auch Butter nehmen,aber dann sind es wie gesagt wurde keine Markknödeln und überhaupt mit Bröseln,dann sind es Bröselknödeln.
Ist aber klar,fast jeder hat Bröseln zu Hause,aber in unsere Suppenknödeln,geben wir keine Bröseln rein,sondern in Milch aufgeweichte Semmeln ohne Rinde.

Zitat (Bigdmasch, 30.08.2021)

Ist aber klar,fast jeder hat Bröseln zu Hause,aber in unsere Suppenknödeln,geben wir keine Bröseln rein,sondern in Milch aufgeweichte Semmeln ohne Rinde.

Macht ja nichts, jeder hat je nach Klößchensorte seine Favoriten und Zubereitungsweisen. Hast du schon mal die Klößchen aus Semmelbrösel hergestellt? Um die geht es ja hier.
Zitat (Wecker, 30.08.2021)
Macht ja nichts, jeder hat je nach Klößchensorte seine Favoriten und Zubereitungsweisen. Hast du schon mal die Klößchen aus Semmelbrösel hergestellt? Um die geht es ja hier.

Da ich Sie nicht kenne,habe ich sie auch noch nie hergestellt.Bröseln alleine werden bei uns auch verwendet,aber nicht alleine in Suppenknödeln.
Bröseln,nehmen wir für Paniertes jeglicher Art und für Obstknödeln,wo wir die Bröseln anrösten und dann die Obst - Topfenknödeln darin wälzen.
Aber es hat mich interessiert,Suppenbröselknödeln und ich habe mal in den Kochbüchern herum gesucht.Da fand ich einige Rezepte,die waren aber alle nicht alleine mit Bröseln,sondern es waren immer eingeweichte Semmeln mit dabei.
Z.B. 2 Semmeln,15 dkg Bröseln usw.
Und wenn ich ehrlich sein will,dann nur reine Bröselknödeln in der Suppe,ist nicht unseres.
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Tante-Else-Bällchen

15 10

Rinderhack-Semmelbrösel-Bällchen für den Hund

14 6
Einlage in Gemüsesuppe - Grießnocken mit Käse

Einlage in Gemüsesuppe - Grießnocken mit Käse

17 9
Semmelbrösel gegen Schweißfüße

Semmelbrösel gegen Schweißfüße

105 69

Überbackenes Suppenfleisch aus dem Römertopf

10 2
Griechisches Bifteki

Griechisches Bifteki

19 1

Knoblauch-Speck Frikadellen

13 10

Nürnberger Würstchen und einiges mehr

12 13

Kostenloser Newsletter