Soja-Granulat: Könnte Hilfe gebrauchen

Gesperrt Neues Thema Umfrage

Hallihallohallöle...

hab gestern das erste Mal Soja-Granulat ausprobiert.

Bin dabei so vorgegangen, wie es die Anweisung sagte: 1 kleines Glas Granulat in der 3-fachen Menge (also 3 Gläser) heißem Wasser oder Brühe (hab Brühe genommen wegen der Würze) 10-15 Minuten aufquellen lassen - danach wie Hackfleisch weiter verarbeiten. Nach gut 15 Minuten qellenlassen war noch so viel Wasser übrig, dass das Granulat schwamm. Also hab ich es durch das Sieb.

Mir schwebten sowas wie Frikadellen vor - also "wie Hackfleisch weiterverarbeiten" - das bedeutet im Frikadellenfall für mich: Zwiebelwürfelchen, Ei und Semmelmehl dazu und kneten. Würzen natürlich.

Teigig wurde das Ganze - nur hatte ich nach dem Braten dann wieder Gebrösel. Das war zwar megalecker, aber es hätte mir schon gefallen, wenn die ganze Geschichte in der von mir zugewiesenen Form geblieben wäre ;)

Kann mir da spontan jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?

Lieben Dank schonmal

niliqb

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Keine Ahnung... :verwirrt: Genau so hab ich das auch gemacht. Die Frikadellen waren zwar nciht so fest, wie die aus Fleisch, aber sie hielten doch zusammen... Also kannst du "eigentlich" nciht viel falsch gemacht haben... Oder??

*mal mit auf die Soja-Granulat-Fachleute wart*

Else

edit: Hab doch was anders gemacht. Ich hab das gequollene Granulat nach dem Abgießen noch ausgedrückt. Vielleicht war es das?

Bearbeitet von Else am 08.05.2006 19:37:27

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde euch gerne helfen, aber Soja fällt bei mir nicht unter Nahrungsmittel...
:P :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Calendula @ 08.05.2006 - 19:37:17)
Ich würde euch gerne helfen, aber Soja fällt bei mir nicht unter Nahrungsmittel...
:P :pfeifen:

rofl rofl rofl rofl

Allein der gute Wille zählt schon :blumen:

Ich prügel mich auch nicht um das Zeugs, habs aber mal ne zeit verwendet, weil ich der Meinung war, ich müßte vegetarisch leben... :pfeifen:

Else
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Else @ 08.05.2006 - 19:40:38)
Ich prügel mich auch nicht um das Zeugs, habs aber mal ne zeit verwendet, weil ich der Meinung war, ich müßte vegetarisch leben... :pfeifen:

Else

Nix für mich.
:unsure:
Ich bin eindeutig ein Raubtier!
rofl
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Calendula @ 08.05.2006 - 19:42:01)
Zitat (Else @ 08.05.2006 - 19:40:38)
Ich prügel mich auch nicht um das Zeugs, habs aber mal ne zeit verwendet, weil ich der Meinung war, ich müßte vegetarisch leben... :pfeifen:

Else

Nix für mich.
:unsure:

Für mich auch nicht, wie ich jetzt weiß. :blink:
War diese Antwort hilfreich?

Ich klink mich mal aus, bevor ich noch den Fred verhunze.

Viel Erfolg, niliqb!
:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

also das Bröselzeug nehm ich z. B. für Bolognesesoße

für Frikadellen gibts so puverige Mischungen

das klappt alles gut

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Calendula @ 08.05.2006 - 19:37:17)
Ich würde euch gerne helfen, aber Soja fällt bei mir nicht unter Nahrungsmittel...
:P :pfeifen:


Warum denn?

Welche grausligen Erfahrungen hast du denn da gemacht? :P
War diese Antwort hilfreich?

Hallo zusammen!

Also ich hab das trockene Granulat bisher immer nur für Soßen und Eintöpfe verwendet. Ich weiß ja nicht, was du für ein Granulat hast, aber meins ist sehr grob.
Ich habe für Frikadellen bisher immer das gefrorene hergenommen. Das ist so richtig schön pappig und die werden superlecker und zerfallen auch nicht.

Maddl :wub:

War diese Antwort hilfreich?

ich misch das zeugs immer mit fleisch.

War diese Antwort hilfreich?

Erstmal danke für die Tipps. Werd das mit dem Ausdrücken mal versuchen.

Mann, ich will doch niemandem sein Fleisch madig machen - ich aß Soja auch schon ein paarmal bei Bekannten zu Zeiten, als ich selber noch ziemlich viel Fleisch aß. Und wie mit so vielem kommt es auch da auf die Kochkünste des Zubereitenden an. Wenn es richtig gemacht wird, schmeckt es doch einfach köstlich...

War diese Antwort hilfreich?

@niliqb:
Ich habe nichts gegen Soja, wenn es als Gemüse deklariert wird und in Form von Sprossen auf den Tisch kommt.
Aber wenn es immer heißt: Sieht aus wie...wird verarbeitet wie...schmeckt wie Fleisch, ist es für mich nur ein Ersatz.
Dann halte ich mich lieber an das Original!
;)

:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Da läuft ja beim anschneiden kein Blut raus :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Calendula @ 09.05.2006 - 06:27:16)
...ist es für mich nur ein Ersatz.
Dann halte ich mich lieber an das Original!

es fiel mir grade wieder ein - sorry, ich kann nicht anders:

was haben ein vibrator und soja gemeinsam?

...

...

...

es ist beides fleischersatz B)


cal, mir ist das original auch lieber :lol: :mussweg:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Else @ 08.05.2006 - 19:36:06)
Hab doch was anders gemacht. Ich hab das gequollene Granulat nach dem Abgießen noch ausgedrückt. Vielleicht war es das?

Habs versucht - und hat geklappt.

Danke nochmal für den Hinweis!

Gruß

NiliQB
War diese Antwort hilfreich?

Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter