Demo gegen Rechts

Frage an alle Demo-gegen-Rechts-Teilnehmer:

Habt Ihr Euch mal überlegt, dass Ihr zu Demos geht, zu denen Parteien aufrufen, wegen deren Politik überhaupt zu Demos gegen die AfD aufgerufen wird?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (zumselchen, 20.01.2024)
Frage an alle Demo-gegen-Rechts-Teilnehmer:

Habt Ihr Euch mal überlegt, dass Ihr zu Demos geht, zu denen Parteien aufrufen, wegen deren Politik überhaupt zu Demos gegen die AfD aufgerufen wird?

Das ist für die meisten nicht nötig, die einzig selig machenden sagen schon, wofür und wogegen demonstriert werden soll...
Da brauchen die Demokraten nicht zu denken...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Geierchen, 21.01.2024)
Das ist für die meisten nicht nötig, die einzig selig machenden sagen schon, wofür und wogegen demonstriert werden soll...
Da brauchen die Demokraten nicht zu denken...

Aber das kann man doch nicht über die FM-Demo-gegen-Rechts-Teilnehmer sagen. Die sind doch nicht zu faul zum Denken! Niemals nicht! :no:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (zumselchen, 21.01.2024)
Aber das kann man doch nicht über die FM-Demo-gegen-Rechts-Teilnehmer sagen. Die sind doch nicht zu faul zum Denken! Niemals nicht! :no:

Wir bei FM sind doch die Guten :applaus:
Wer selbst (etwas anderes) denkt, ist mindestens Querdenker oder sogar rechts, nicht wahr? :sarkastisch:

Bearbeitet von Amaterasu am 21.01.2024 15:38:20
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich befürworte die aktuellen Demos gegen rechts und hoffe, dass bei den nächsten Wahlen genügend Leute ihre Stimme abgeben, sodass die AfD in den Landtagen und im Bundestag abgestraft wird. Es mag sein, dass sich die aktuelle Regierung nicht mit Ruhm bekleckert. Aber einfache Lösungen für komplexe Probleme, wie sie die AfD anbietet, werden meiner Meinung nach nichts besser machen. Im Gegenteil. Mir graust es, wenn ich mir die Wahlprogramme der AfD anschaue und höre, was deren Politiker von sich geben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bernhard, 21.01.2024)
Ich befürworte die aktuellen Demos gegen rechts und hoffe, dass bei den nächsten Wahlen genügend Leute ihre Stimme abgeben, sodass die AfD in den Landtagen und im Bundestag abgestraft wird. Es mag sein, dass sich die aktuelle Regierung nicht mit Ruhm bekleckert. Aber einfache Lösungen für komplexe Probleme, wie sie die AfD anbietet, werden meiner Meinung nach nichts besser machen. Im Gegenteil. Mir graust es, wenn ich mir die Wahlprogramme der AfD anschaue und höre, was deren Politiker von sich geben.

Könntest Du bitte mal erläutern, wovor genau es Dir graust bzgl. des AfD-Wahlprogramms und bzgl. Äußerungen von AfD-Politikern?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wahlprogramm? Das scheint bei allen Parteien nix mehr wert nach der Wahl.
Was fehlt, ist eine vernünftige, demokratische Opposition; die AfD ist hier wohl eher was wie Trump in USA. Kann mir mal jemand erklären, was "rechts" jetzt genau ist? Ich würde z.B. an Aufrüstung denken, an Unterstützung Israel-feindlicher Organisationen, den Versuch, Oppositionsparteien zu verbieten und Gesetze zu erlassen, die dem Grundgesetz widersprechen. Äh, Moment mal...

Bearbeitet von chris35 am 21.01.2024 19:37:07
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bernhard, 21.01.2024)
Ich befürworte die aktuellen Demos gegen rechts und hoffe, dass bei den nächsten Wahlen genügend Leute ihre Stimme abgeben, sodass die AfD in den Landtagen und im Bundestag abgestraft wird. Es mag sein, dass sich die aktuelle Regierung nicht mit Ruhm bekleckert. Aber einfache Lösungen für komplexe Probleme, wie sie die AfD anbietet, werden meiner Meinung nach nichts besser machen. Im Gegenteil. Mir graust es, wenn ich mir die Wahlprogramme der AfD anschaue und höre, was deren Politiker von sich geben.

Abgestraft ? Wofür denn ? 🤔
Welche Lösungen bieten denn die Regierungsparteien an ? 🤔
Und wer bestimmt eigentlich was rechts ist ?
Ich kann mich noch gut an 2015 erinnern, als die Lichter gegen Rechts ausgeschaltet wurden, was folgte, war die "Silvester Party" in Köln...
4 Tage wurde darüber nicht berichtet, noch nicht einmal in der B*** Zeitung...
Hony soit que mal y pense... :pfeifen:
Und da wir die Guten und die anderen die Bösen sind...
Zum Beispiel Saudi Arabien...
Da genehmigt die Bundesregierung Waffenlieferungen hin, wenn das mal keine Doppelmoral ist...
Und das beste kommt zum Schluss...
Die Stellung der Frau in Saudi-Arabien ist nicht so dolle, aber unsere Außenministerin Frau Baerbock, sie feministische Außenpolitik betreiben will, hat diese Waffenlieferungen ausdrücklich befürwortet... :pfeifen:
Wie soll das denn alles zusammen passen?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (chris35, 21.01.2024)
[...]
Was fehlt, ist eine vernünftige, demokratische Opposition; [...]

Kannst Du mal bitte erläutern, warum genau die AfD keine demokratische Opposition ist?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (chris35, 21.01.2024)
Kann mir mal jemand erklären, was "rechts" jetzt genau ist? Ich würde z.B. an Aufrüstung denken, an Unterstützung Israel-feindlicher Organisationen, den Versuch, Oppositionsparteien zu verbieten und Gesetze zu erlassen, die dem Grundgesetz widersprechen. Äh, Moment mal...

Endlich zieht mal einer die richtigen Schlüsse! :daumenhoch:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (zumselchen, 21.01.2024)
Kannst Du mal bitte erläutern, warum genau die AfD keine demokratische Opposition ist?

Sie kann sich ja nicht recht beweisen durch die unselige "Brandmauer". Als junge Partei hat sie bestimmt viele Mitglieder, die nicht 100% hinter dem Parteiprogramm stehen: klar, daß auch Neonazis die Chance wittern, darüber in den Bundestag zu kommen. Vielleicht auch ein paar Spitzel von diversen Geheimdiensten und ein paar Linksradikale, die dort für Unruhe sorgen wollen. Die Altparteien haben das inzwischen hinter sich. Eine Demokratie sollte so etwas aushalten können.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (chris35, 21.01.2024)
Sie kann sich ja nicht recht beweisen durch die unselige "Brandmauer". Als junge Partei hat sie bestimmt viele Mitglieder, die nicht 100% hinter dem Parteiprogramm stehen: klar, daß auch Neonazis die Chance wittern, darüber in den Bundestag zu kommen. Vielleicht auch ein paar Spitzel von diversen Geheimdiensten und ein paar Linksradikale, die dort für Unruhe sorgen wollen. Die Altparteien haben das inzwischen hinter sich. Eine Demokratie sollte so etwas aushalten können.

Schön und gut, demnach ist die AfD nun doch eine demokratische Opposition? Wenn nein, bitte Begründung.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Diese, von der Regierung bezahlte Demo lässt die Umfragewerte der AfD noch weiter steigen. Gut so. Ich freue mich, daß noch mehr Menschen aufwachen und nicht der Propaganda folgen.

Bearbeitet von Golden-Girl am 21.01.2024 20:28:37
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Golden-Girl, 21.01.2024)
Diese, von der Regierung bezahlte Demo....

Wie soll das denn gehen?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (zumselchen, 21.01.2024)
Könntest Du bitte mal erläutern, wovor genau es Dir graust bzgl. des AfD-Wahlprogramms und bzgl. Äußerungen von AfD-Politikern?

Ich habe schon zu viele Diskussionen dieser Art geführt. Das Ergebnis ist immer, dass ich mich nicht von deinen Werten überzeugen lassen werde und du dich nicht von meinen Werten überzeugen lassen wirst. Daher verzichte ich da lieber drauf.

Ich lebe auf jeden Fall so, dass die AfD was dagegen hätte ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Tessa_, 21.01.2024)
Wie soll das denn gehen?

Na, wenn du keinen Aluhut auf hast, dann bist du hilflos ausgeliefert B)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Da diese "Demos gegen Rechts" auf Veranlassung der Regierung und der Staatsmedien betrieben werden, würde das Zumselchen sogar so weit gehen zu sagen, dass es sich hierbei um Systemaufmärsche handelt. Ähnliche Aufmärsche des Systems kennt man aus totalitären Systemen (DDR, UdSSR, 3.Reich).
Wer nicht teilnimmt, kann leicht im Erklärungsnot geraten...

Hier bei FM tummeln sich ja einige User, die die DDR live erleben mussten. Da fragt sich das Zumselchen, ob nicht doch der eine oder andere angesichts der Ereignisse dieser Tage ein Déjàvu-Gefühl hat.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (zumselchen, 21.01.2024)
Da diese "Demos gegen Rechts" auf Veranlassung der Regierung und der Staatsmedien betrieben werden, würde das Zumselchen sogar so weit gehen zu sagen, dass es sich hierbei um Systemaufmärsche handelt. Ähnliche Aufmärsche des Systems kennt man aus totalitären Systemen (DDR, UdSSR, 3.Reich).
Wer nicht teilnimmt, kann leicht im Erklärungsnot geraten...

Hier bei FM tummeln sich ja einige User, die die DDR live erleben mussten. Da fragt sich das Zumselchen, ob nicht doch der eine oder andere angesichts der Ereignisse dieser Tage ein Déjàvu-Gefühl hat.

Du sprichst von den ganzen steuerfinanzierten Gutmenschen, die mit Handy-Lichtern durch die Straßen gehen und friedlich demonstrieren? :trösten: ja, die sind wirklich gefährlich und aus dem 3. Reich bekannt... (Ironie aus)

Wir leben in einer Demokratie. Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Und Meinungsfreiheit heißt nun mal auch, dass man die Meinung des anderen aushalten muss. Wenn man dann von "totalitären Systemen" spricht, wenn einem mal eine andere Meinung ins Gesicht weht, klingt das für mich ziemlich nach "Mi Mi Mi".
Gefällt dir dieser Beitrag?

Demokratie

https://img.aachener-zeitung.de/public/loka...-niewieder4.JPG

Wow...

Teilnehmer gegen politisch Andersdenkende.

Bearbeitet von Golden-Girl am 21.01.2024 22:19:11
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bernhard, 21.01.2024)
Ich habe schon zu viele Diskussionen dieser Art geführt. Das Ergebnis ist immer, dass ich mich nicht von deinen Werten überzeugen lassen werde und du dich nicht von meinen Werten überzeugen lassen wirst. Daher verzichte ich da lieber drauf.

Ich lebe auf jeden Fall so, dass die AfD was dagegen hätte ;)

Schade, das Zumselchen hätte Deine Erläuterungen gern zu Kenntnis genommen...

Letztlich zählen die besseren Argumente.
Wenn man aber ein Wahlprogramm oder Aussagen einer Person schlecht redet, sollte man das auch mit konkreten Argumenten untermauern können. Wenn man nicht bereit ist, diese zu liefern, wäre es dann nicht vllt. besser, sich mit pauschalem Schlechtreden zurückhalten?

Aber nun ist das Zumselchen total neugierig auf Deine Lebensweise. Wieso sollte die AfD etwas dagegen haben?
Du bist kein Sozialschmarotzer, betreibst ein Unternehmen, trägst zur Wertschöpfung bei und pflegst das klassische Familienmodell...:daumenhoch:, das findet die AfD toll.
Wenn Du Demos gegen Rechts toll findest, und AfD-konträre Positionen vertrittst - geschenkt :ach:, die AfD achtet die Meinungsfreiheit.
Oder nennst Du Dich neuerdings Bernadette und behauptest eine Frau zu sein? Beteiligst Du Dich etwa an Messerstechereien und belästigst Frauen z.B. im Görlitzer Park? Schleust Du illegal Migranten ein? Denunziert Du Deine Nachbarn? :no: Nein, das tust Du ganz sicher nicht! Hier hätte die AfD nämlich tatsächlich was dagegen!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Na du weißt ja viel über mich. Deine Annahmen stimmen leider nur nicht mit der Realität überein.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bernhard, 21.01.2024)
Du sprichst von den ganzen steuerfinanzierten Gutmenschen, die mit Handy-Lichtern durch die Straßen gehen und friedlich demonstrieren?  :trösten: ja, die sind wirklich gefährlich und aus dem 3. Reich bekannt... (Ironie aus)

Wir leben in einer Demokratie. Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Und Meinungsfreiheit heißt nun mal auch, dass man die Meinung des anderen aushalten muss. Wenn man dann von "totalitären Systemen" spricht, wenn einem mal eine andere Meinung ins Gesicht weht, klingt das für mich ziemlich nach "Mi Mi Mi".

Lieber Bernhard, die Menschenmassen, die in den (national)sozialistischen Regimen der Staatspropaganda folgend aufmarschiert sind, waren allesamt so ungefährlich wie Du und ich. Die haben an das Staatsnarrativ geglaubt...
Wenn wir als Deutsche aus unserer Vergangenheit etwas gelernt haben sollten, dann wäre es gerade, dem Staat ein gesundes kritisches Misstrauen entgegenzubringen.

Es geht hier auch nicht darum, dass man eine Mehrheitsmeinung nicht aushalten kann, es geht hier nicht um das "Mi Mi Mi", es geht darum, dass es ein grundlegender Unterschied ist, ob man mit oder gegen die Obrigkeit demonstriert.

So, und nun wünscht das Zumselchen eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche, immer im Einsatz für Einigkeit und Recht und Freiheit!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (zumselchen, 21.01.2024)
Lieber Bernhard, die Menschenmassen, die in den (national)sozialistischen Regimen der Staatspropaganda folgend aufmarschiert sind, waren allesamt so ungefährlich wie Du und ich. Die haben an das Staatsnarrativ geglaubt...
Wenn wir als Deutsche aus unserer Vergangenheit etwas gelernt haben sollten, dann wäre es gerade, dem Staat ein gesundes kritisches Misstrauen entgegenzubringen.

Es geht hier auch nicht darum, dass man eine Mehrheitsmeinung nicht aushalten kann, es geht hier nicht um das "Mi Mi Mi", es geht darum, dass es ein grundlegender Unterschied ist, ob man mit oder gegen die Obrigkeit demonstriert.

So, und nun wünscht das Zumselchen eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche, immer im Einsatz für Einigkeit und Recht und Freiheit!

Ich bin einfach nur sprachlos und entsetzt über solche Aussagen.

Danke Bernhard, dass du dich dagegen positionierst. 👃
Mir fehlt gerade die Kraft, inhaltlich darauf einzugehen bzw. habe ich das auch schon zu oft erfolglos versucht. 😢

Wenn es in meiner Kleinstadt eine Demo gibt, bin ich dabei, ganz freiwillig und obwohl ich selbstverständlich auch nicht hinter allen Beschlüssen der Regierung stehe. Wie soll es bei drei reagierenden Parteien auch anders sein? 😔

Ich demonstriere nicht für die Regierung, sondern gegen menschenverachtende Äußerungen!
Ich unterrichte u.a. geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene. Vielen haben eine gute Perspektive und tun viel dafür, um hier Fuß zu fassen.
Allerdings sind einige durch die aktuellen Nachrichten jetzt sehr verunsichert und verängstigt,, was mich sehr traurig macht!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bernhard, 21.01.2024)
Du sprichst von den ganzen steuerfinanzierten Gutmenschen, die mit Handy-Lichtern durch die Straßen gehen und friedlich demonstrieren?  :trösten: ja, die sind wirklich gefährlich und aus dem 3. Reich bekannt... (Ironie aus)

Wir leben in einer Demokratie. Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Und Meinungsfreiheit heißt nun mal auch, dass man die Meinung des anderen aushalten muss. Wenn man dann von "totalitären Systemen" spricht, wenn einem mal eine andere Meinung ins Gesicht weht, klingt das für mich ziemlich nach "Mi Mi Mi".

Meinungsfreiheit nur dann, wenn es die richtige Meinung ist und was die richtige Meinung ist, bestimmt die Regierung und die Staatsmedien...
Eine falsche Meinung, kann einem leicht die berufliche Existenz kosten und die soziale Ächtung einbringen...

Nachtrag: woher kennt man das nur ? 🤔

Bearbeitet von Geierchen am 22.01.2024 06:58:26
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zwecks Würgreizvermeidung halt ich mich aus den politischen Threads hier normalerweise raus ... aber Bernhard und Pumuckl, Ihr seid hier nicht alleine.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Geierchen, 21.01.2024)
Wie soll das denn alles zusammen passen?

Es passt eben gerade nichts mehr zusammen.

Jeder pickt für sich sein Schnitzelchen 'Wahrheit' heraus und verteidigt es vehement.
Aber diese Meinungsfreiheit wollen wir doch gerade verteidigen, auch wenn es für manchen unbequem ist.

Wollen wir uns von den Gut, -Besser, - und Bestmenschen vorschreiben lassen, wofür wir auf die Straße gehen dürfen?

Unsere grottenschlechten Regierung hat das Fass zum Überlaufen gebracht. :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Diese Demo wurde übrigens von Fridays for Future initiiert und ich freue mich darüber, dass in unserem Land so viele Menschen Rückgrat gegen eine menschenverachtende Gruppierung zeigen. Ich stimme dir zu, Bernhard, eine sachliche Diskussion und eine Auseinandersetzung mit dem Abstimmungsverhalten der AfD, ist nicht möglich.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Paradiesvogel, 22.01.2024)
Diese Demo wurde übrigens von Fridays for Future initiiert und ich freue mich darüber, dass in unserem Land so viele Menschen Rückgrat gegen eine menschenverachtende Gruppierung zeigen. Ich stimme dir zu, Bernhard, eine sachliche Diskussion und eine Auseinandersetzung mit dem Abstimmungsverhalten der AfD, ist nicht möglich.

Fridays for Future.. so so...
War da nicht mal etwas mit Greta Thunberg und ihr Kommentar zum Überfall der Hamas auf Israel ?
Vielleicht habe ich es überlesen, aber wo schreibt Bernhard, dass die Diskussion nicht sachlich ist ?
Und ob Menschen Rückgrat zeigen, die einfach nur der Staatsdoktrin folgen, kann jeder für sich selbst aussuchen...
Mir wurde als Kind beigebracht, immer beide Seiten zu betrachten.
Aber das tun wahrscheinlich nicht alle in dieser Diskussion...
Wenn ich höre, dass die Demonstranten die Demokratie verteidigen, dann rollen sich mir die Zehennägel hoch...
Es erinnert mich irgendwie daran, dass unsere Freiheit mal am Hindukusch verteidigt wurde...
Da wir nicht mehr am Hindukusch sind, müssten wir jetzt logischerweise frei sein... oder etwa doch nicht ?
Wie dem auch sei, die Demonstranten verteidigen die Pfründe der aktuellen Machthaber und die Politiker, egal welcher Partei sie angehören, klopfen sich vor Lachen auf die Schenkel, ob so vieler Naivität...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Tessa_, 21.01.2024)
Wie soll das denn gehen?

na bestimmt hat an den Anlaufstellen Jemand von der Regierung gestanden und Jedem 5 Euro in die Hand gedrückt :sarkastisch:
Was für ein Quatsch:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Pumuckl1987, 22.01.2024)
Ich demonstriere nicht für die Regierung, sondern gegen menschenverachtende Äußerungen!
Ich unterrichte u.a. geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene. Vielen haben eine gute Perspektive und tun viel dafür, um hier Fuß zu fassen.
Allerdings sind einige durch die aktuellen Nachrichten jetzt sehr verunsichert und verängstigt,, was mich sehr traurig macht!

Darf ich fragen, wer denn die Menschen mit guter Prognose bzw. guten Integrationsperspektiven zurück in ihre Heimatländer schickt ?

Bearbeitet von Geierchen am 22.01.2024 09:21:02
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bernhard, 21.01.2024)
Ich lebe auf jeden Fall so, dass die AfD was dagegen hätte ;)

Ich auch.
Schon dadurch, das ich versuche, Kindern von "Zugereisten" die Möglichkeit biete, nicht mehr die doofen....zu sein.
O Ton meines ausländischen Lernies, nachdem er, der früher ein 5er Hauptschüler war, jetzt durch intensive Treffen und Lernen ein guter Realschüler ist,
: jetzt bin ich nicht mehr der doofe Türke.
Entschuldigung 2x geändert, mein Rechner hakt

Bearbeitet von idun am 22.01.2024 09:30:30
Gefällt dir dieser Beitrag?
Da Fragen, die nicht ins vermeintlich demokratische Gefüge passen, meistens ignoriert werden, stelle ich sie trotzdem...
Wie lebt man, dass die AFD etwas dagegen haben könnte ?
Wenn egal wer, meinen ausländischen Freunden, Kollegen usw. ans Leder will, gibt's Krach mit dem Geier...
Das gilt genauso für die ausländischen Restaurants, die ich sehr regelmäßig frequentiere...
Leider ist es nun mal so , dass jeder, der die einzig seligmachende Meinung nicht immer zu 100 % teilt, automatisch rechts ist...
Was zur Frage führt, was denn eigentlich genau rechts ist und wer das bestimmt...
Verbohrte auf beiden Seiten...
Aber was solls, in 100 bis 200 Jahren, wird es die westliche Lebensweise m.E. eh nicht mehr geben...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 22.01.2024)
na bestimmt hat an den Anlaufstellen Jemand von der Regierung gestanden und Jedem 5 Euro in die Hand gedrückt :sarkastisch:
Was für ein Quatsch:

Pro Teilnehmer wurden 60 € bezahlt. Jeder kann die Anzeige "Statisten w/m/d als Demo-Teilnehmer für Videoaufnahmen gesucht" im Netz finden.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Golden-Girl, 22.01.2024)
Pro Teilnehmer wurden 60 € bezahlt. Jeder kann die Anzeige "Statisten w/m/d als Demo-Teilnehmer für Videoaufnahmen gesucht" im Netz finden.

Hab gerade recherchiert.
Es handelt sich um einen alten Beitrag, der jetzt in einem anderen Kontext wiedergegeben wird.

Mir fehlen weiter die Worte!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Paradiesvogel, 22.01.2024)
Diese Demo wurde übrigens von Fridays for Future initiiert und ich freue mich darüber, dass in unserem Land so viele Menschen Rückgrat gegen eine menschenverachtende Gruppierung zeigen.  Ich stimme dir zu, Bernhard, eine sachliche Diskussion und eine Auseinandersetzung mit dem Abstimmungsverhalten der AfD, ist nicht möglich.

Auch Du, liebe Paradiesvogel stellst wie so viele andere auch pauschale Behauptungen auf, ohne diese zu untermauern. Das Zumselchen würde wirklich gern mal von jmd. erklärt bekommen, was konkret an der AfD (Du nennst es "Gruppierung") "menschenverachtend" ist.

Mit bloßen Behauptungen und Vermutungen kommt man natürlich nicht weiter in der Diskussion. Was so schade ist! :(

Bearbeitet von zumselchen am 22.01.2024 12:57:18
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 22.01.2024)
Ich auch.
Schon dadurch, das ich versuche, Kindern von "Zugereisten" die Möglichkeit biete, nicht mehr die doofen....zu sein.
[...]

Sorry, aber auch da hat die AfD nichts dagegen...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Pumuckl1987, 22.01.2024)
Hab gerade recherchiert.
Es handelt sich um einen alten Beitrag, der jetzt in einem anderen Kontext wiedergegeben wird.

Mir fehlen weiter die Worte!

Wer schickt denn nun die Menschen mit guten Prognosen zurück in ihre Heimatländer?
Die AFD oder die Bundesregierung?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Okay. Hab's jetzt auch gesehen, daß die Anzeige von 2022 ist. Aber das zeigt doch, daß es gemacht wird. Und unserer jetzigen Regierung traue ich mittlerweile alles zu.

Die Bilder von der Hamburger Demo, in denen Menschen im Wasser stehen, sind allerdings kein Fake. Soviel zur Manipulation der Medien.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Geierchen, 22.01.2024)
Wer schickt denn nun die Menschen mit guten Prognosen zurück in ihre Heimatländer?
Die AFD oder die Bundesregierung?

Naja die Prognose ist oft nicht so eindeutig vorhersehbar. Manche brauchen mehr Zeit.

Ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass ich mit der Regierung in allen Punkten einverstanden bin. Die Mehrheitsverhältnisse sind für keine der Parteien günstig.

Aber sicher weiß ich, dass ich mit einer Partei, in der wiederholt menschenverachtende Positionen vertreten werden, der Holocaust geleugnet wird etc nicht einverstanden bin.

Aber ich rege mich zu sehr auf, wofür ich keine Zeit habe...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Golden-Girl, 22.01.2024)
Okay. Hab's jetzt auch gesehen, daß die Anzeige von 2022 ist. Aber das zeigt doch, daß es gemacht wird. Und unserer jetzigen Regierung traue ich mittlerweile alles zu.

So wie ich das verstehe, war das auch 2022 ein Fake.

Aber egal, diese Diskussionen sind so sinnlos!

Schaut euch die Stellungnahme von Christian Streich an, dem ist meiner Meinung nichts hinzuzufügen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Golden-Girl, 22.01.2024)
Pro Teilnehmer wurden 60 € bezahlt. Jeder kann die Anzeige "Statisten w/m/d als Demo-Teilnehmer für Videoaufnahmen gesucht" im Netz finden.


"Macht es ihr Märchen vom „Volk“ doch so gehörig kaputt. Deren Lösung wie schon bei Corona: Einfach alles leugnen! Einer der lächerlichen Versuche: Screenshots von zwei Jahre alten Anzeigen, an denen Statisten für Hamburg gesucht werden als „Beweis“ verkaufen!"

Quelle
Gefällt dir dieser Beitrag?
Von Golden-Girl sind wir ja schon einiges gewöhnt:

Zitat (Golden-Girl, 12.09.2023)
Die Bergamo-Toten sind ein Fake! Wo lebst Du? Auf dem Mond?  :wacko:


:hirni:

... und hier jetzt sind den Teilnehmern von Demos auch noch 60 € durch die Lappen gegangen.

rofl rofl
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Tessa_, 22.01.2024)
:hirni:

... und hier jetzt sind den Teilnehmern von Demos auch noch 60 € durch die Lappen gegangen.

rofl rofl

Ich wollte schon fragen, wo ich mir das Geld abholen kann, das hatte ich fest eingeplant. 🤔
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Kaffee, 22.01.2024)
"Macht es ihr Märchen vom „Volk“ doch so gehörig kaputt. Deren Lösung wie schon bei Corona: Einfach alles leugnen! Einer der lächerlichen Versuche: Screenshots von zwei Jahre alten Anzeigen, an denen Statisten für Hamburg gesucht werden als „Beweis“ verkaufen!"

Quelle

Wenn es einen polemischen Artikel gibt dann diesen...

Wenn ich in dem Artikel AFD durch eine Regierungspartei ersetzen würde, wäre ich wahrscheinlich wegen Volksverhetzung dran...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Pumuckl1987, 22.01.2024)
Naja die Prognose ist oft nicht so eindeutig vorhersehbar. Manche brauchen mehr Zeit.

Ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass ich mit der Regierung in allen Punkten einverstanden bin. Die Mehrheitsverhältnisse sind für keine der Parteien günstig.

Aber sicher weiß ich, dass ich mit einer Partei, in der wiederholt menschenverachtende Positionen vertreten werden, der Holocaust geleugnet wird etc nicht einverstanden bin.

Aber ich rege mich zu sehr auf, wofür ich keine Zeit habe...

Das war keine Antwort auf meine Fragen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Paradiesvogel, 22.01.2024)
Ich wollte schon fragen, wo ich mir das Geld abholen kann, das hatte ich fest eingeplant. 🤔

dann musst du jetzt dein Süppchen etwas dünner kochen :P :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Geierchen, 22.01.2024)
Das war keine Antwort auf meine Fragen

Das weiß ich, aber ich bin hier raus!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Pumuckl1987, 22.01.2024)
[...]
Aber sicher weiß ich, dass ich mit einer Partei, in der wiederholt menschenverachtende Positionen vertreten werden, der Holocaust geleugnet wird etc nicht einverstanden bin.
[...]

Aha, die Leugnung des Holocausts. Nun wird es endlich einmal konkreter. Ist das anhand einer Primärquelle (z.B. Video oder Originalzitat) wirklich belegbar? Dem Zumselchen, welches sich recht intensiv mit der Materie beschäftigt, ist ein solcher Beleg noch nicht untergekommen, darüber hinaus auch kein entsprechendes Strafverfahren (Holocaust-Leugnung ist strafbewährt) gegen irgendeinen AfD-Politiker, was natürlich nichts heißen muss. (Auch ein Zumselchen kann nicht alles wissen und kennen.)
So sollte man hier doch besonders vorsichtig mit nicht belegbaren Behauptungen sein, denn auch üble Nachrede ist strafbar.

Darüber hinaus würde es die Diskussion substanziell voranbringen, wenn Du konkretisieren würdest, was genau an den vertretenen Positionen "menschenfeindlich" ist.

Bearbeitet von zumselchen am 22.01.2024 16:42:23
Gefällt dir dieser Beitrag?

Das ist also der Wunsch der Deutschen?

Gefällt dir dieser Beitrag?
Seiten: (8)
12345 ···  Letzte »|
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Merkel & Obama wollen am 23. April in Hannover Revontuli Tuch stricken, Anleitung Stop TTIP & CETA: 7 Groß-Demos am 17.09. Danke an alle Teilnehmenden ! Internet-/Telefonanschluß Heute vor 25 Jahren 9. November: was sagt dein Herz? Buch + Video Empfehlungen - Den Feind erkennen: Die Kunst des Krieges Autounfall: schei** Nahtskizzze
Passende Tipps
Upcycling-Loop aus T-Shirt-Resten
Upcycling-Loop aus T-Shirt-Resten
9 6
Stricken mit Jacquardmustern für Anfänger
Stricken mit Jacquardmustern für Anfänger
14 5
Bessere Fotos für Rezepte & Tipps schießen - so geht's!
Bessere Fotos für Rezepte & Tipps schießen - so geht's!
41 41