Mit Kleinigkeiten: Menschen glücklich machen


Ich war heute bei einem Kunden dem das Wasser bis zum Hals steht nach seiner meinung.

Ich habe mich reingekniet und was soll ich Euch sagen so schlimm sieht es gar nicht für ihn aus.
Ich habe alle Gläubiger angeschrieben und hatte gleich bei den ersten erfolge und konnte für meinem Kunden 2600Euro Sparen.

Als ich Ihm das am Telefon sagte konnte er das nicht glauben ich mußte zu ihm fahren und es Ihm schwarz auf weiß zeigen.

Als ich dann wieder gehen wollte sagte er bleiben sie da und Essen sie mit uns. Ich lehnte dankent ab und wollte mich nur verabschieden da schnappte er mich und knuddelte mich das mir fast die luft weg geblieben ist.

Ich mußt das mal los werden, es ist so einfach mit Kleinigkeiten Menschen glücklich zu machen.


:daumenhoch:


Das kann ich mir gut vorstellen das solche Momente ein schönes Gefühl sind !!!!!

Bearbeitet von janice am 15.05.2006 19:16:34


Ich muss sagen,
sowas würde mich in meiner Lage zur Zeit auch glücklich machen
und mit Sicherheit würde ich Dich auch nieder knuddeln :D


@ Schuldi, klasse gemacht, aber auch wenn es für Dich "nur" eine Kleinigkeit war :blumen: , für die Betroffenen wars was ganz Großes, was ihnen sehr weitergeholfen hat.

Bearbeitet von Bücherwurm am 15.05.2006 19:45:47


Habt Ihr nicht sollche momente????


Super gemacht .Solche Gefühle sind doch schön :-) Ich habe meistens ernste Gespräche die um auffällige Kinder gehen . Da sagt nie einer danke. Die Eltern sind meistens zu betroffen.


Schuldi, 2600 Euro sind nicht eben mal ne Kleinigkeit!
Ich kenne Leute, die sich über viel weniger freuen. :)


tante ju


Hallo Schuldi,

ist doch schön, dass Du bei Deiner sicher nicht immer einfachen Arbeit solche Momente erleben darfst! :D


Super hast Du das gemacht Schuldi.

Kann mir vorstellen, dass es ein schönes Gefühl für Dich sein muss.


Ja - ein sehr schönes Erlebnis, schuldi!

Ich habe zum Beispiel auch schon oft festgestellt, dass allein ernsthafte Aufmerksamkeit so manchem Menschen ein dankbares Lächeln auf's Gesicht zaubert und Herzen öffnet. Ich denke manchmal, in der heutigen schnelllebigen und anonymen Zeit ist echte menschliche Zuwendung so ziemlich das schönste Geschenk, das man machen kann.

Diese Kleinigkeit kostet nur ein bisschen Zeit, und wenn man mal in sich geht, stellt man fest, dass jeder sie hat. ;)


Zitat (tante ju @ 15.05.2006 - 22:39:47)
Schuldi, 2600 Euro sind nicht eben mal ne Kleinigkeit!

wenn schuldis kunde vorher € 5200,- schulden hatte, sind € 2600,- ne schöne sache. wenn man total pleite ist, und die gläubiger wissen das, geben die sich meist sogar mit noch weniger als 50% zufrieden.
ne gute vergleichsquote ist 30% - ganz frech: "ich gebe dir jetzt summe x (30%) oder die nächsten jahre mtl. € 10,-"

mich würde jetzt echt mal interessieren, wieviel schulden schuldis kunde hat.
wenn es € 26.000,- sind, ist € 2600,- n witz.

@ Schuldi

Doch diese Monmente kenne ich auch!
Wir arbeiten im med. Bereich und haben sehr viele Schmerzpatienten.
Es ist immer wieder schön, wenn diese Menschen sich melden, um sich zu bedanken, weil man es hinbekommen hat, ihnen zumindest für einige Zeit (klappt leider nicht immer und bei jedem) die schlimmsten Schmerzen zu nehmen! Ich freue mich dann immer riesig!


Zitat (kLeiner @ 16.05.2006 - 09:56:14)
Zitat (tante ju @ 15.05.2006 - 22:39:47)
Schuldi, 2600 Euro sind nicht eben mal ne Kleinigkeit!

wenn schuldis kunde vorher € 5200,- schulden hatte, sind € 2600,- ne schöne sache. wenn man total pleite ist, und die gläubiger wissen das, geben die sich meist sogar mit noch weniger als 50% zufrieden.
ne gute vergleichsquote ist 30% - ganz frech: "ich gebe dir jetzt summe x (30%) oder die nächsten jahre mtl. € 10,-"

mich würde jetzt echt mal interessieren, wieviel schulden schuldis kunde hat.
wenn es € 26.000,- sind, ist € 2600,- n witz.

Hallo Kleiner
es waren ca. 11000 Euro bei einem Monatseinkommen von ca. 400 Euro ;) ( das Einkommen vom Ehemann nicht eingerechnet fg)

Stramme Leistung - Hut ab!!!!!


Prima Schuldi!!! :blumen:


Zitat (Evi @ 16.05.2006 - 13:51:52)
@ Schuldi

Doch diese Monmente kenne ich auch!
Wir arbeiten im med. Bereich und haben sehr viele Schmerzpatienten.
Es ist immer wieder schön, wenn diese Menschen sich melden, um sich zu bedanken, weil man es hinbekommen hat, ihnen zumindest für einige Zeit (klappt leider nicht immer und bei jedem) die schlimmsten Schmerzen zu nehmen! Ich freue mich dann immer riesig!

Hut ab Evi ich glaube das wäre nichts für mich.

Ich bewundere auch jeden der mir Alten Menschen arbeitet!!!!

Hallo Schuldi , hoffentlich kriegt er den Rest der Schulden auch im Griff (aber er hat ja eine gute Beraterin zur Seite :) )


@Schuldi

Danke Dir - ist auch nicht immer ganz einfach. Es hat auch Fälle gegeben, bei denen ich erstmal ein paar Tränen wegdrücken, tief Luft holen und die Zähne zusammenbeissen mußte.
Es tut weh, Menschen nicht helfen zu können, weil ein ignoranter Sesselpupser bei 'ner Krankenkasse einfach die Therapie ablehnt.
Ich bewundere, was Du tust - Menschen in fin. Nöten sind nicht immer bereit, einen Fremden an sich heran zu lassen!



Kostenloser Newsletter