Neuer Film: Da Vinci Code


Hallo alle Muttis und Vatis!

Seit Donnerstag vergangener Woche , läuft "The Da Vinci Code-Sakrileg"

in unseren Kinos.Wer hat den Film schon gesehen, bzw. kann Auskunft darüber

geben?

Vielen Dank und liebe Grüße, jenser!!!


Hi,
ich habe "nur" das Hörbuch gehört, klasse Story, und es macht ja wohl die ganze christliche Geistlichkeit nervös.
Ich habe in letzter Zeit verschiedene Dokumentationen gesehen, in denen alles daran gesetzt wird die Thesen von Dan Browns Roman zu widerlegen.
Seltsamerweise kam bei anderen biblischen Romanen (z.B. Die Petrusakte oder Die Truhen des Arcimboldo) nicht so eine Aufregung zustande.
Sollte vielleicht doch etwas an Dan Browns Thesen eines Nachfolgers von Maria Magdalena und Jesus dran sein und soll unbedingt vertuscht werden?

Werde mir den Film auf jeden Fall ansehen!

Gruß
Trudel


Habe nur das Buch gelesen und werde mir deshalb auch den Film nicht ansehen. Die Vorlage ist halt immer besser als ser Film :P


Ich hab jetzt schon von so vielen gehört das der Film absolut nicht das hält was er verspricht -das Buch soll spannend sein und der Film dagegen ziemlich hölzern .


Ich habe den Film gesehen und auch das Buch gelesen.
Also ich kann nicht verstehen, warum die Kritiken eher schlecht ausfallen. Ich fand den Film absolut sehenswert und auch sehr gut umgesetzt.
Wer das Buch gelesen hat und mag, der wird auch den Film gut finden.

LG
schnitzelchen


Zitat (Trudel @ 23.05.2006 - 09:01:32)
Seltsamerweise kam bei anderen biblischen Romanen (z.B. Die Petrusakte oder Die Truhen des Arcimboldo) nicht so eine Aufregung zustande.
Sollte vielleicht doch etwas an Dan Browns Thesen eines Nachfolgers von Maria Magdalena und Jesus dran sein und soll unbedingt vertuscht werden?

na ja, das waren ja auch keine millionenfach verkauften bestseller - die können gar keine so hohen wellen schlagen.

ich sehe dan browns roman als das, was er ist - als wenig tatsachen mit gaaanz viel fiktion aufgepeppt. mir gefällts - aber dass ich mir deshalb gleich die ganze welt als verschwörung ausmale, dafür reicht ein buch nicht :P

auf den film bin ich aber auch gespannt ...

Habe mir den Film letzten Freitag reingezogen und schließe mich schnitzelchens Meinung an. Der Film ist gut umgesetzt und ich finde, die miesen Kritiken sind nicht gerechtfertigt. Gut, er hat mich nicht vom Stuhl gehauen, was aber vermutlich daran liegt, dass diese ganzen Verschwörungstheorien mittlerweile weichgekaut sind. Sehenswert ist der Film allemal und Tom Hanks zeigt mal wieder, dass er wirklich alles spielen kann.


Das freut mich zu hören, freu mich nämlich sehr auf den Film (Buch schon durch) und war ziemlich enttäuscht, dass der so schlecht Kritiken erhalten hat.... <_<

Cleo :blumen:


hab das Buch - aber noch nicht gelesen

werd mir den Film auch ansehn

war der 2. erfolgreichste Filmstart aller Zeiten

was auch immer die Kritiker da blubbern :P

Wen das Thema interessiert:

Der heilige Gral und seine Erben

Amazon 5 €

Bearbeitet von Ingeborg am 23.05.2006 11:41:37


Ich habe eben den Film gesehen und schließe mich mit der positiven Bewertung meinen Vorrednern an. Es ist eine spannend inszenierte Geschichte mit guten Schauspielern und erhebt keinen Anspruch auf Authenzität. Mir hat er gut gefallen!


Das Buch ist super . In den Film gehen wir alle wenn unsere Erkältungswelle weg ist . Hoffentlich bald . Freue mich schon sehr :-)


Der Film war meiner Meinung nach gut umgesetzt, natürlich kürzer als der Buch, wenngleich man auch ein paar unbedeutende Kleinigkeiten zum Buch geändert hat, obwohl man sie originalgetreu hätte lassen können (wie zB den Dialog an Leigh's Sprechanlage)


Hallo , liebe Grüße an alle. Vielen Dank für Eure Beiträge.

Habe den Film nun auch sehen können, fand ihn gut umgesetzt.

Wer das Buch schon gelesen hat , war natürlich besser informiert und konnte sich

in manchen Filmabschnitten besser zurechtfinden.

Alles in allem, ein sehr spannender sehenswerter Film.

Schönen Abend noch , Gruß jenser!


Das ist interessant.
Hab bisher nur von Leuten gehört, die den Film ziemlich schlecht fanden.
Ich hab bisher nur das Buch gelesen, aber das fand ich auch nicht so toll, weil es einfach nur ein kompletter Abklatsch von "Illuminati" war, den fand ich auch viel besser.
Ich weiß auf jeden Fall, dass ich mir das Geld fürs Kino sparen werde. :mellow:


Ich fand den Film eigentlich recht gut, schön gemacht, interessant, mit ein bisschen Nachdenklichkeit. Gutes Popkornkino. Allerdings entfaltet sich der Film ruhig und angenehm, wärend das Buch nagelabkauspannend durchzieht. Besonders der Film unterstützt besser als das Buch, was Brown selbst darüber sagt: "Hey, das ist doch nur 'ne Story!" Bloss wollen alle Leute wie verrückt an diesen Verschwörungskrempel glauben, und deshalb boomt das Zeugs so sehr. Toll allerdings Tom Hanks, ihm glaubt man den naiven Fachidiotenprofessor total, so eine richtige Mischung aus Forrest Gump und Albert Einstein. Ob das Absicht war? Alle anderen Figuren sind richtig gut besetzt, besonders der Oberpfaffe und sein Mördermönch.


(IMG:/html/emoticons/laaangweilig.gif) für mich war er langweilig, habe es auch nicht bis zum Schluß im Kino ausgehalten, genau so wie das Buch :schlafen:

http://www.filmstarts.de/kritiken/The%20Da...20Sakrileg.html



Kostenloser Newsletter