Kehrichtgebühr: wie bei euch?


was mich schon lange wundert, wie wird bei euch die kehrichtgebühr
abgerechnet? oder ist das bei euch gratis :lol: :lol:
bei uns ist ein teil in den nebenkosten und zusätzlich müssen
wir für 10 säcke 18fr. (11.60euro) wobei früher dieselben
mit 20 stück 2.20 fr. (1.40euro) betrugen. :labern:


Was meinst du denn mit Kehrichtgegühr?
Meinst du den Schornsteinfeger für sein Handling am Kamin oder was bitte?? :unsure:


Zitat (gert @ 18.06.2006 - 09:38:54)
Was meinst du denn mit Kehrichtgegühr?
Meinst du den Schornsteinfeger für sein Handling am Kamin oder was bitte?? :unsure:

nee nicht schornsteinfeger.....na wie heisst das bloss bei euch? ...güsel..einfach der tägliche abfall das ihr in die blauen säcke stopft :lol:

... die Stadtreinigung ...
... die Müllabfuhr ...

bei uns in HH jedenfalls :)


Zitat
.. die Müllabfuhr ...
jepp :lol:

Moment bitte.
Mein Herzchen ruht noch - die "Zuständigkeit" konnte ich vor langer Zeit an sie abtreten - ich melde mich wieder, wenn sie freiwillig ansprechbar ist.

Alles liebe :blumen:

PS: Bei uns scheint die Sonne wunderbar!!


Wir zahlen ca. 12 Euro im Monat für Papiertonne, gelbe Säcke und ganz kleine Restmülltonne.

tante ju


Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 09:53:00)
Wir zahlen ca. 12 Euro im Monat für Papiertonne, gelbe Säcke und ganz kleine Restmülltonne.

tante ju

na tante ju...das ist doch schon mal eine
klare aussage...danke. also sind wir hier enorm teuer :labern: :labern: :labern:

... Es hat etwas gedauert!

Wir haben die kleinstmögliche Tonne ("80 l Restmüllgefäß"), die wir uns mit unserem Nachbarn auch noch teilen (können), weil wir kompostieren.
Und da wir sie auch seber raus- und wieder reinstellen, kostet sie noch ein klein wenig weniger. Konkret: 34 € im Quartal, im voraus (ohne Papiertonne, gelbe, weiße, blaue oder wie-auch-immer-farbige Säcke). :unsure:


Wir haben nur eine 40 ml Restmülltonne und wenn wir die nicht selbst raus- und wieder reinstellen, wird sie erst gar nicht mitgenommen.

Die Tonne muss dann auch noch die Öffnung zur richtigen Seite haben, nicht zu weit auf dem Gehweg plaziert sein sondern schön max. 15 cm von der
Bordsteinkante entfernt, ansonsten bleibt sie gnadenlos stehen! :(


tante ju


Sorry, meinte natürlich eine 40 LITER Restmülltonne. :lol: :lol: :lol:


tante ju


Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 09:53:00)
Wir zahlen ca. 12 Euro im Monat für Papiertonne, gelbe Säcke und ganz kleine Restmülltonne.

tante ju

Wobei die gelben Säcke "eigentlich" kostenlos sind, weil die Abfuhr und Entsorgung/Wiederverwertung "eigentlich" über den grünen Punkt finanziert werden.

Darum versteh ich auch nicht so ganz, warum die sich so anstellen, wenn man mal noch ne Rolle nachholen will... Hier bekommt man "eigentlich" pro Person eine Rolle gelbe Säcke (24 Stück) pro Jahr. Verteilt wird aber pro Haushalt erstmal nur eine Rolle. Je nachdem, wie voluminös die Sachen sind, die man reinpackt, kommt man manchmal mit 2 Tüten/Monat nicht aus.

Wir zahlen die Entsorgungsgebühren über die Nebenkosten und bekommen sie einmal jährlich genau aufgeschlüsselt. Aber dafür ist mein Mann zuständig, darum kümmere ich mich nciht.

Hier ist es auch so, daß wir die Mülleimer selbst raustellen, aber noch ist es in unserem Bezirk egal, wie sie da steht, weil hier noch der altmodische Müllwagen kommt, auf dem hinten einer mitfährt und die Tonnen aufhängt.

Else

^_^

Bearbeitet von zwiebelwurz am 12.10.2006 13:12:00


Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 13:40:13)
Wir haben nur eine 40 ml Restmülltonne und wenn wir die nicht selbst raus- und wieder reinstellen, wird sie erst gar nicht mitgenommen.

Die Tonne muss dann auch noch die Öffnung zur richtigen Seite haben, nicht zu weit auf dem Gehweg plaziert sein sondern schön max. 15 cm von der
Bordsteinkante entfernt, ansonsten bleibt sie gnadenlos stehen! :(


tante ju

Sind die doof?

Da wüsste ich was von, ich stell die einfach raus, egal, wie rum.


Ich hab ne 120l Tonne (für 2 Pers.) - was die kostet? Keine Ahnung, wir kämen auch mit ner 80er hin, aber dann müssten wir den Dreck trennen!

Zitat (Miele Navitronic @ 18.06.2006 - 15:02:16)
Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 13:40:13)
Wir haben nur eine 40 ml Restmülltonne und wenn wir die nicht selbst raus- und wieder reinstellen, wird sie erst gar nicht mitgenommen.

Die Tonne muss dann auch noch die Öffnung zur richtigen Seite haben, nicht zu weit auf dem Gehweg plaziert sein sondern schön max. 15 cm von der
Bordsteinkante entfernt, ansonsten bleibt sie gnadenlos stehen! :(


tante ju

Sind die doof?

Da wüsste ich was von, ich stell die einfach raus, egal, wie rum.


Ich hab ne 120l Tonne (für 2 Pers.) - was die kostet? Keine Ahnung, wir kämen auch mit ner 80er hin, aber dann müssten wir den Dreck trennen!

Miele, die sind nicht doof, das Ganze liegt am System. Bei diesen Müllwagen gibt es nur einen Fahrer und der bedient so einen Greifarm vom Führerhaus. Müsste der jedesmal aussteigen, würde es einfach teurer werden, weil er dann länger braucht.

Gibt es das auch schon?

Bei uns:

1 Fahrer, zwei Lader und dann gehts rund!


Zitat (Sparfuchs @ 18.06.2006 - 15:08:29)
Zitat (Miele Navitronic @ 18.06.2006 - 15:02:16)
Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 13:40:13)
Wir haben nur eine 40 ml Restmülltonne und wenn wir die nicht selbst raus- und wieder reinstellen, wird sie erst gar nicht mitgenommen.

Die Tonne muss dann auch noch die Öffnung zur richtigen Seite haben, nicht zu weit auf dem Gehweg plaziert sein sondern schön max. 15 cm von der
Bordsteinkante entfernt, ansonsten bleibt sie gnadenlos stehen! :(


tante ju

Sind die doof?

Da wüsste ich was von, ich stell die einfach raus, egal, wie rum.


Ich hab ne 120l Tonne (für 2 Pers.) - was die kostet? Keine Ahnung, wir kämen auch mit ner 80er hin, aber dann müssten wir den Dreck trennen!

Miele, die sind nicht doof, das Ganze liegt am System. Bei diesen Müllwagen gibt es nur einen Fahrer und der bedient so einen Greifarm vom Führerhaus. Müsste der jedesmal aussteigen, würde es einfach teurer werden, weil er dann länger braucht.

...und egal, wie "doof" sie auch sein mögen, sie ließen deine Tonne einfach stehen. Egal, wie heftig du dich beschwerst, und wie hoch die Welle, die du machst, auch sein mag. rofl

Else

Zitat (Else @ 18.06.2006 - 13:56:35)
Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 09:53:00)
Wir zahlen ca. 12 Euro im Monat für  Papiertonne, gelbe Säcke und ganz kleine Restmülltonne.

tante ju

Wobei die gelben Säcke "eigentlich" kostenlos sind, weil die Abfuhr und Entsorgung/Wiederverwertung "eigentlich" über den grünen Punkt finanziert werden.

Darum versteh ich auch nicht so ganz, warum die sich so anstellen, wenn man mal noch ne Rolle nachholen will... Hier bekommt man "eigentlich" pro Person eine Rolle gelbe Säcke (24 Stück) pro Jahr. Verteilt wird aber pro Haushalt erstmal nur eine Rolle. Je nachdem, wie voluminös die Sachen sind, die man reinpackt, kommt man manchmal mit 2 Tüten/Monat nicht aus.

Wir zahlen die Entsorgungsgebühren über die Nebenkosten und bekommen sie einmal jährlich genau aufgeschlüsselt. Aber dafür ist mein Mann zuständig, darum kümmere ich mich nciht.

Hier ist es auch so, daß wir die Mülleimer selbst raustellen, aber noch ist es in unserem Bezirk egal, wie sie da steht, weil hier noch der altmodische Müllwagen kommt, auf dem hinten einer mitfährt und die Tonnen aufhängt.

Else

Also das mit den Rollen ist ein zweiseitiges Schwert. Bei uns kann man soviel holen wie man will, die stehen einfach vor oder in den Ämtern. Das Komische ist, daß doppelt so viele Säcke geholt werden als später voll zurückkommen. Wo sind die Nur? Zweckentfremdet für andere Dinge. Und bei großen Mengen ist das schon ein Kostenfaktor.

Zitat (Sparfuchs @ 18.06.2006 - 15:11:31)
Zitat (Else @ 18.06.2006 - 13:56:35)
Zitat (tante ju @ 18.06.2006 - 09:53:00)
Wir zahlen ca. 12 Euro im Monat für  Papiertonne, gelbe Säcke und ganz kleine Restmülltonne.

tante ju

Wobei die gelben Säcke "eigentlich" kostenlos sind, weil die Abfuhr und Entsorgung/Wiederverwertung "eigentlich" über den grünen Punkt finanziert werden.

Darum versteh ich auch nicht so ganz, warum die sich so anstellen, wenn man mal noch ne Rolle nachholen will... Hier bekommt man "eigentlich" pro Person eine Rolle gelbe Säcke (24 Stück) pro Jahr. Verteilt wird aber pro Haushalt erstmal nur eine Rolle. Je nachdem, wie voluminös die Sachen sind, die man reinpackt, kommt man manchmal mit 2 Tüten/Monat nicht aus.

Wir zahlen die Entsorgungsgebühren über die Nebenkosten und bekommen sie einmal jährlich genau aufgeschlüsselt. Aber dafür ist mein Mann zuständig, darum kümmere ich mich nciht.

Hier ist es auch so, daß wir die Mülleimer selbst raustellen, aber noch ist es in unserem Bezirk egal, wie sie da steht, weil hier noch der altmodische Müllwagen kommt, auf dem hinten einer mitfährt und die Tonnen aufhängt.

Else

Also das mit den Rollen ist ein zweiseitiges Schwert. Bei uns kann man soviel holen wie man will, die stehen einfach vor oder in den Ämtern. Das Komische ist, daß doppelt so viele Säcke geholt werden als später voll zurückkommen. Wo sind die Nur? Zweckentfremdet für andere Dinge. Und bei großen Mengen ist das schon ein Kostenfaktor.

Dem könnte man einfach entgehen, wenn von Anfang an die zugedachte Rolle pro Person austeilen würde. Dann könnte man bei weiteren Rollen ja nachfragen, woran es wohl liegt, daß die Säcke nicht reichen.

Hier stehen die Rollen bei den Ämtern und anderen Ausgabestellen aus den genannten Gründen schon gar nciht mehr rum. Man muß in das Büro und bei der strengblickenden Dame hinterm Schreibtisch Bitte Bitte machen. Und wenn die mies drauf ist (was sie wohl immer ist, wenn ich noch ne Rolle Säcke brauche :blink: ) , kommt man sich vor, als würde man sie um nen Euro anschnorren und sie hat keinen Bock einen zu geben.

Else

Zitat (zwiebelwurz @ 18.06.2006 - 13:59:11)
Schau mal hier rein

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=5622&hl=

war schon mal eine ähnliche Frage hier im Forum.
Erinnere mich daran, weil ich dort meine Abfuhrgebühren nachgeschaut und genannt hatte. Haben sich nicht geändert bisher, zum Glück.

oh danke zwiebelwurz...sehr aufmerksam von dir... :lol: :lol:
hast du es mir abgeschaut rofl rofl rofl
komme mit euren gebühren trotzdem nicht klar...na ist ja egal...müll ist müll :lol: :lol:

Bei uns kostet ein 35-Litersack sFr.2.- / 60-Liter sFr.4.- / 110-Liter sFr. 6.-
Das sind selbstklebende Gebührenmarken. Ausserdem wird einmal pro Monat eine Papier- und eine Kartonsammlung gratis durchgeführt.


Zitat (Else @ 18.06.2006 - 15:19:55)
Hier stehen die Rollen bei den Ämtern und anderen Ausgabestellen aus den genannten Gründen schon gar nciht mehr rum. Man muß in das Büro und bei der strengblickenden Dame hinterm Schreibtisch Bitte Bitte machen. Und wenn die mies drauf ist (was sie wohl immer ist, wenn ich noch ne Rolle Säcke brauche :blink: ) , kommt man sich vor, als würde man sie um nen Euro anschnorren und sie hat keinen Bock einen zu geben.

Else

Ich weis das deshalb weil wir einmal so eine Sortierstation besichtigt haben. Und viele nehmen die Säcke für alles Mögliche. Sogar städtische Angestelle füllen das eingesammelte Laub in Wertstoffsäcke -wusste gar nicht das da der Grüne Punkt drauf ist :D

^_^

Bearbeitet von zwiebelwurz am 10.10.2006 20:13:12


Zitat (Miele Navitronic @ 18.06.2006 - 15:10:50)
Gibt es das auch schon?

Bei uns:

1 Fahrer, zwei Lader und dann gehts rund!

Tja so war das einmal-die Lader hat man eingespart - die stempeln jetzt. :lol:

Zitat (Sparfuchs @ 18.06.2006 - 20:41:55)
Zitat (Else @ 18.06.2006 - 15:19:55)
Hier stehen die Rollen bei den Ämtern und anderen Ausgabestellen aus den genannten Gründen schon gar nciht mehr rum. Man muß in das Büro und bei der strengblickenden Dame hinterm Schreibtisch Bitte Bitte machen. Und wenn die mies drauf ist (was sie wohl immer ist, wenn ich noch ne Rolle Säcke brauche :blink:  ) , kommt man sich vor, als würde man sie um nen Euro anschnorren und sie hat keinen Bock einen zu geben.

Else

Ich weis das deshalb weil wir einmal so eine Sortierstation besichtigt haben. Und viele nehmen die Säcke für alles Mögliche. Sogar städtische Angestelle füllen das eingesammelte Laub in Wertstoffsäcke -wusste gar nicht das da der Grüne Punkt drauf ist :D

Och... das ist mir auch neu... rofl rofl

Ich weiß ja auch, daß die Säcke für eigentlich alles benutzt werden. Und ich sehe auch ein, daß das nicht ok ist. Darum ja zuteilen, aber bitte so, daß man nicht irgendwann im laufe des Jahres betteln gehen muß.

Die Dinger sind so fludderig, daß ich gar nciht wüßte, wozu ich sie außer für plastikmüll noch gebrauchen sollte...

Else

Hallo bonny

Ja ich kenn das bei euch in der Schweiz mit den teuren Müllsäcken, weil ich oft in der Schweiz zum Skifahren bin. Echt ne Schweinerei irgendwie!

Wir zahlen 14 Euro im Monat für Müll in den Nebenkosten für die kleinste Tonne und selbst die wird bei uns meistens nicht voll. Das meiste kommt bei uns in den gelben Sack und die Säcke gibts umsonst.

Ich glaub es ist in Deutschland auch nochmal von Stadt zu Stadt verschieden, manchmal berechnen sie das auch pro Menge, also wieviel dein Müll wiegt und dann nochmal pro Entleerung. Aber so genau weiß ich da auch nicht bescheid.... :wacko:


Also, bei uns kostet der Restmüll nach Gewicht (aber frag mich bitte nicht, wieviel pro kg, das weiß ich nicht auswendig). Papier wird in der grünen Tonne gesammelt und kostet nicht extra, Plastik- und Dosenmüll (Verpackungen) in gelbem Sack oder gelber Tonne - das kostet auch nicht extra, außer wenn ich mehr gelbe Säcke haben will (wär ich ja doof, die Tonne kostet nix extra). Tja, dann kann ich selbst kompostieren im Garten - da kostet die Tonne nichts und man hat noch den guten eigenen Kompost...


Zitat (zwiebelwurz @ 18.06.2006 - 20:42:04)
Zitat (bonny @ 18.06.2006 - 15:33:19)
hast du es mir abgeschaut

abgeschaut, ja, warum auch nicht, habe ich doch gerne gemacht.

ach du liebe (IMG:http://666kb.com/i/af2p4rysuri49bf4w.gif)
darf ich das gif bei dir klauen :sabber: :sabber: :sabber:

:huh:

Bearbeitet von zwiebelwurz am 10.10.2006 20:12:34


auf die eigene festplatte abspeichern darf man immer, nur nicht direktverlinken.
auch nicht in die eigene homepage einfügen, aber in foren ist es erlaubt.


:huh:

Bearbeitet von zwiebelwurz am 10.10.2006 20:28:28


Zitat (zwiebelwurz @ 19.06.2006 - 20:33:27)

meinetwegen, ich habe es auch nicht gemacht, sondern selbst von einer Seite, wo die Personen ihren Spaß daran haben animierte Namen-Gifs herzustellen.
Es steht dort nirgends das ein abspeichern und weiterverwenden verboten ist.
Hoffentlich ist dem wirklich so.

Darf ich fragen was das für eine Seite ist?

^_^

Bearbeitet von zwiebelwurz am 10.10.2006 20:27:59



Kostenloser Newsletter