goldschmuck


Hallo,

ich habe ein Problem. Ich habe gelesen das man angelaufenen Goldschmuck mit Coregatabs sauber bekommt. Habe das gestern ausprobiert und jetzt sind meine Ohrringe noch mehr angelaufen. Habt ihr vielleicht einen tip wie ich das wieder weg bekomme???

Gruß jessibretthauer@b188.de

Bearbeitet von julian am 05.07.2006 09:37:11


Bei Juwelieren gibt's spezielle Tauchbäder sowie Pflegetücher für Schmuck. Das ist zwar etwas teurer als Corega-Tabs, aber die Investition lohnt sich wenn man lange Freude an seinem Schmuck haben möchte.

Wobei ich mich frage- wieso läuft Goldschmuck an? Ich habe einiges an Gold, auch ein uraltes Teil. Da ist mir bisher nie was angelaufen! Gold ist ein Edelmetall, das normalerweise nicht einfach so 'rumoxydiert?


Schwarz gewordenes Silber kann man übrigens einfachst reinigen mit Alufolie, Kochsalz und Wasser. Erst mal sicherstellen dass es wirklich Silber ist und nicht nur versilbertes wasweißich, und dann ein passendes Gefäß am Boden mit Alufolie auslegen. Wie herum die Folie liegt ist egal! Dann noch etwas Salz drauf, ca. 1/4 Teel., und das Silber auf die Folie legen. Nun Wasser auf das ganze Arrangement gießen und gut beobachten- sobald das Silber blank ist, herausheben und trockenreiben. Die Reaktionsgeschwindigkeit ist übrigens abhängig von der Wassertemperatur: bei kaltem Wasser dauert's länger, wenn man es sehr eilig hat (Silberbesteck ist schwarz, die Gäste stehen aber schon fast vor der Tür) darf das Wasser auch kochend sein.

Vorsicht wenn das oder der Schmuck Stellen hat die zur Verzierung geschwärzt sind! Wenn man nicht aufpasst, könnten diese Stellen auch spiegelblank werden.

Bearbeitet von Valentine am 05.07.2006 09:50:17


Hallo Julian,

das Gleiche ist mir einmal mit Silberschmuck passiert. Nur der Juwelier, zum Glück sehr günstig, hat den Schmuck reinigen können. Alle anderen Methoden hatte versagt, die stumpfe graue Oberfläche wieder glänzen zu lassen.

Dass das auch bei Goldschmuck passiert, wundert mich auch.

Die Tauchbäder für Gold und Silber kann man ewig benutzen. Die Investition lohnt sich.

Grüsse
meggi


Bei Gold sollte das nicht passieren.

Und Silber kriegste leicht udn billig selbst sauber:

Schüssel + Alufolie + Salz + Heißes Wasser

danach in warmes Spüliwasser - ausspülen mit Wassser - trocknen


Zitat (julian @ 05.07.2006 - 09:35:26)
ich habe ein Problem.


Erstmal mußt du wohl rauskriegen, ob das denn überhaupt golden ist, was dir da angelaufen ist.

Wenn es keine "Türkenware" (Vergebung!!) ist, müßte eine Punzierung drauf sein:
in Karat oder in 1000stel (z.B. 333er).
Kuck doch mal, ob so eine Stempelung überhaupt angebracht ist.

Bearbeitet von gert am 05.07.2006 20:10:32

Also ich habe schon sehr lange für meinen Goldschmuck "Hagerty Gold&Jewel Cleaner",
ein Tauchbad, was man in jedem Drogeriemarkt bekommt.
Ist zwar bissel teurer, dafür hält es aber so gut wie ewig lange und schützt den Schmuck auch gut gegen Wiederanlaufen. :daumenhoch:

Ehe Du mit dubiosem Zeug rumexperimentierst und Dir den Schmuck versaust, investiere lieber vernünftig und hol Dir das Zeug.
Gibts speziell auch für Silberschmuck. Eines kann man nicht für alles nehmen, da es ja unterschiedliche Metallzusammensetzungen sind.

Viel Erfolg wünscht Biene :blumen:



Kostenloser Newsletter