Goldschmuck anlaufen lassen


Ich habe vor einige Jahren von meiner Patentante einen wunderschönen, goldenen Ring mit lila Stein geerbt (333er). Der war gerade deshalb so schön, weil er angelaufen war und dadurch mystisch aussah. Leider hat der Juwelier, der mir den Ring etwas verkleinert hat, damals den Ring einfach poliert. Er ist seitdem (ca. 10 Jahre) nie wieder so schön angelaufen wie vorher.

Wie kann ich das Anlaufen des Goldrings unterstützen?


Als der Juwelier Dir den Ring verkleinerte, mußte er ihn abschließend polieren, weil der Ring zuerst aufgesägt wird, die Schnittstellen wieder zusammengelötet werden und diese Lötstelle anschließend vorsichtig abgeschliffen wird. Durch diese verschiedenen Behandlungen sowie das Einlegen des Ringes in Beize wird dieser "relativ unansehnlich" und muß so gezwungenermaßen poliert werden, um optisch wieder einwandfrei auszusehen. In dem unbearbeiteten Zustand hättest Du dem Juwelier/Goldschmied sicher seine Fachkenntnis bezüglich der Bearbeitung von Schmuckstücken abgesprochen!
Was die verlorengegangene Patina anbetrifft, so dauert es schon einige Jahre des "Herumliegens", bis diese wieder zurückkommt. Die Patina künstlich durch irgendwelche ggfs. chemischen Stoffe herbeizuführen, würde ich Dir nicht raten, denn unter dieser Behandlung könnten auch die Steine leiden. Ich vermute mal, daß es sich um Amethyste handelt. Die werden möglicherweise an der Oberfläche matt und verlieren ihren Glanz, der erst jetzt durch das Polieren wieder richtig sichtbar geworden ist.
Trage den Ring einfach täglich, so geht zumindest der Glanz des Goldes durch das ständige Tragen innerhalb kurzer Zeit verloren. Auch die Steine werden mit der Zeit wieder etwas matter werden, jedoch ohne daß die Steinoberfläche angegriffen wird.

Murmeltier

P. S.: Entschuldige mein schlechtes Benehmen *schäm*
Herzlich willkommen hier bei den Muttis!

Bearbeitet von Murmeltier am 23.06.2011 14:36:43



Kostenloser Newsletter