Vegetarisch??? Rezepte und Tipps.....


Hi Leude,

bin neu hier, und wollte mal nachfragen, ob hier denn auch die Vegetarier, bzw. Veganer vertreten sind!?

Ich muss (zwangsläufig) seit 2 Jahren vegetarisch kochen, da mein Mann und mein kleiner Sohn Rheumakrank sind.

Jetzt wollte ich mal nachfragen, ob mir denn jemand Tipps oder ein paar Rezepttipps geben kann, denn Gemüse und Tofu werden solangsam langweilig.
Natürlich gibt es auch Obst und zu den Hauptmahlzeiten auch andere Beilagen, wie Salat und Nudeln oder Reis, was man halt so als Beilagen bezeichnet.

Wäre dankbar für Hilfe.


Meine Tochter ist Vegetarisch, ich gebe zu das war nicht einfach wie sie noch zu Hause gewohnt hatte.
Ich müßte mich erst mal schlau machen was für Nachteilen es hat wenn die nicht richtig essen tut.
Ich habe öfter Gemüseauflauf, Salate, Gemüseburger, Gemüsesüppe gekocht.
Gemüseburger so wie Reibekuchen nur statt Kartoffel Gemüse.
Vielleicht fällt mir später wieder was ein aber im Moment nicht.


Bearbeitet von internetkaas am 25.02.2005 18:04:48

Hier wurden schon Links zu Kochrezepten gegeben. Hast du da schon einmal reingeschaut?

Bearbeitet von Ulli am 25.02.2005 18:11:51


sind zwar nur 3 rezepte,aber vielleicht gefäält dir ja was..


https://www.frag-mutti.de/search.php?action...t=Suche+starten


ansonsten einfach mal "Googeln" ;)


Danke Micha,

für den Tipp.

Mal sehen, ob ich bei Google auch noch was finde.

Wer noch was weiß, kann trotzdem hier posten, bin für jede Anregung dankbar.

Wiadaluaga....... ;)


Hallo,

schau mal hier - da gibt es viele Rezepte:

http://www.kochen-und-schlemmen.de/rezepte/vegetarisch.php

Guten Appetit!


Halloechen.
Erstmal willkommen von mir auch.

Versuchs doch mit Marions Kochbuch auch mal. Da sind unter anderem sehr viele veg. Rezepte drin.

http://www.marions-kochbuch.de/vegetarisch.htm


Fledermaus


Hallo Mogele, schau doch mal auf der Seite

www.vegan.de

ich denke da bekommst du auch sehr viele Rezepte, weil es auf der Seite auch Vegetarier gibt und sich die Menschen dort eben mehr mit fleischlosem Essen beschäftigen :)

LG Blackcat


Hi BlackCat!

Danke für den Tipp, habe auch schon eine größere Bestellung getätigt, bin mal gespannt, wie die Produkte von Viana schmecken. Ohje, das darf ich meinem Mann gar nicht sagen, für wie viel Euro ich mal wieder was bestellt hab. :)
Ich kann doch auch nichts dafür, dass seine Essgewohnheiten so viel kosten. :o

@ fledermaus: sind sehr interessant die Rezepte bei Marion, nur größtenteils mit viel tierischem Eiweiss und/oder Fett. Werde mal für mich und meinen großen Sohn, wenn wir alleine sind was davon ausprobieren. Hört sich alles sehr, sehr lecker an. :rolleyes:

Bin dann mal für heute wieder weg. :ph34r:

Danke noch mal an Alle, hab mich schon mal ein bisschen umgesehen, auf Euren Tippseiten. ;)


Hier gibt hunderte:

Chefchoch


*Hochschups*

Hallo,

ich möchte diesen Thread noch mal hochschupsen. Ich bin nämlich auf der Suche nach leckeren und einfachen vegetarischen Gerichten. :wub:

Um ehrlich zu sein, gehen mir diesbezüglich langsam die Ideen aus. Ich habe auf den Links in diesem Thread gesucht, aber bin nicht recht "fündig" geworden... :hmm:

Ich suche u. a. was Vegetarisches mit Reis. Und auch Pilzen. Aber auch sonstige vegetarische Gerichte, die auch mit Zutaten sein sollten, die man so im Haus hat. :rolleyes:

Wer kann mir helfen? :blumen:

LG
kröti


Ich hätt eine Menge Ideen zu vegetarischen Beilagen zu Fleischgerichten :D

Z. B.: Salzkartoffel. Eigenen sich zu Fisch und Fleisch gleichermassen.

Bearbeitet von tom-kuehn am 03.11.2008 13:38:18


:D Leider geht es eben nicht um Beilagen, sondern Hauptgerichte.

NIEMAND NEN TIPP?! :unsure: :huh:


Schau mal hier nach :sabber:
Klick

Da gibts so einiges zum stoebern.

Ganz liebe Gruesse


Zitat (DarajaGR @ 04.11.2008 11:27:12)
Schau mal hier nach :sabber:
Klick

Da gibts so einiges zum stoebern.

Ganz liebe Gruesse

Wow super, hatte ich gar nicht gesehen. Danke!

:blumen:

Falls jemand noch mehr Ideen hat: Immer gern her damit!

Hallo
Ich schon wieder

Klick
Klack

Lg Dara


Auberginenauflauf mit Mandeln und Kartoffelhaube

Zutaten :
400 g Kartoffeln, 800 g Auberginen, 400 g Zwiebeln, 6 Zehen Knoblauch, 2 EL Olivenöl, 800 g Tomaten, 1/2 Bund Thymian, 1/2 Bund Oregano, 1 Zweig Rosmarin, 40 g gehackte Mandeln, 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 Eiweiß

Zubereitung :
• Auberginen waschen, in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, beidseitig salzen und auf einem geölten Backblech bei 200°C 15 Min. backen.
Kartoffeln kochen, schälen, zerdrücken und mit dem Eigelb verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, das Eiweiß steif schlagen und unterziehen.
• Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken und im Olivenöl andünsten. Tomaten waschen, fein würfeln und zufügen. Die gewaschenen Kräuter von den Stängeln zupfen und fein hacken und zu den Tomaten geben. Alles zu einer sämigen Soße einkochen lassen.
• Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten.
• Auflaufform fetten und die Zutaten in folgender Reihenfolge einschichten: Auberginen, Mandeln, Tomatensoße, Auberginen. Darauf die Kartoffelmasse geben.

Den Auflauf bei 200°C 30-40 Min. backen.


Bei Lanz wurde gestern nur vegetarisch gekocht die Rezepte gibt es Hier als pdf ;) sah recht lecker aus :sabber:

Die Sendung


Kommt drauf an was unter vegetarisch bezeichnet wird -kenne da vegetarier die weger Fisch, Ei, Käse, Milchprodukte allgemein dulden.

Wenns nur kein Fleisch sein soll::

Fisch ist sehr lecker und man kann auch prima Gemüsepfannen mit Fisch machen.

Wenns kein Fisch sein darf:

Kässpatzen sind sehr lecker und machen sehr satt.
Ein weiteres Gericht was ich sehr gern mag: Zwiebeln gehäutet, halbiert salzen, pfeffern mit Thymian würzen, in Bratreine geben, Sahne dazu und immer wieder mit der Sahne begießen. Bei 220g backen bis die Kartofeln schön braun und weich sind. Dann geriebenen Käse drübergeben.

Wenns kein Käse, Sahne etc sein darf. dann fallen mir auch nur die üblichen Verdächtigen ein wie Gemüsepfannen, Gemüsesuppen, Nudeln mit "Pesto" selbstgemacht - beim selbstgemachten dann halt den Parmesan weglassen., Nudeln mit Tomatenauce - varriert durhc hinzufügen von div. geschnibbelten Gemüsen.

Reis vergetarisch koch ich nur ein einziges Gericht: Ratatuille zubereiten und dazu Reis. Ansonsten brauch ich bei Reis immer entweder Sahne oder Käse (

Falls Deine Familie nur kein Fleisch essen soll, dann hast 1000 von Möglichkeiten - ich selbst ess nicht jeden Tag Fleisch - bei uns kommt Fleisch ca 1 mal pro Woche auf den Tisch - kann auch mal 3 mal pro Woche sein, dafür essen wir dann die anderen 2 Wochen gar kein Fleisch.
Ich esse gerne Fleisch, mein Mann zar auch, wobei er aber nicht so der Fleischesser ist - er mag lieber Nudeln mit Soßen (Lieblingsgericht Kässpatzen und Spinat mit Maultaschen,)Kartoffelprodukte - Kartoffeln mit Quark, Gratins, Bratkartoffeln. Hat nix mit Gesundheit, Weltanschauung zu tun, er ißt zwar gerne mal ein Steak, aber so an und für sich mag er lieber Fleischlos. Ich selbst mag zwar auch gerne Gemüse, aber ich schnibbel in meinen Erbseneintopf Wiener dazu - mein Mann mag das nur ohne. Bohnensuppe kommt bei meiner Portion angebratene Speckwürfel drüber, mein Mann mag das nur ohne.

Was darf Deine Familie denn nicht futtern ? Vegetarisch ist bissl schwammig da es da so viele Untergruppen gibt.


Ich esse sehr gerne vegetarisch, hier eins meiner Lieblingsgerichte:


Hefekartoffeln mit Zwiebeln


Zutaten für 4 Personen:
800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
6 dicke Zwiebeln
60 g Butter
½ Würfel Hefe
2-3 EL Mehl
500 ml Brühe
200 g Schmand
Salz
Pfeffer
gemahlener Kümmel
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung:
Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Die Zwiebeln abziehen, in dünne Ringe schneiden und in der Butter glasig dünsten. Die Hefe darüber bröckeln und unterrühren. Mit dem Mehl bestäuben und goldbraun anschwitzen. Die Brühe mit einem Schneebesen einrühren und etwa fünf Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Den Schmand untermischen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken, schließlich den Schnittlauch unterziehen.
Die Kartoffeln mit der Zwiebelmasse mischen und in einer gefetteten Auflaufform glatt streichen.
Die Hefekartoffeln im auf 180° C vorgeheizten Backofen 20 bis 30 Minuten backen und mit einem gemischten Salat servieren.


Wenn du das tierische Fett reduzieren willst, kannst du genauso gut mit Margarine braten und mit etwas saurer Sahne binden.



Kostenloser Newsletter