romantisches Abendessen


Hallo,

Ich bin jetzt schon seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen und ich möchte ihn mit einem romantischen Abendessen überraschen, aber ich weiß nicht was ich kochen soll, er ist nähmlich vegetarier.

Was meint ihr Ladies? was würde wirken?
oder auch Männer...............was würdet ihr haben wollen? :)

Bin für Ideen offen :)

Danke,
LG


wie wärs mit ner Gemüselasagne?
Oder gefüllten Paprika (mit Reis und Feta gefüllt)?


zuerst einen Aperitif,
als Vorspeise Antipasti (eingelegte Tomaten, Auberginen, Pilze, Oliven...) mit Weißbrot.
als Hauptgang Spaghetti mit Pesto, dazu einen Rotwein und ganz wichtig:
als Nachspeise ein Tiramisu
evtl. einen kleinen Espresso hinterher

Guten Appetit!


Hallo
Da gibts viel,was du machen kannst :
-gebackener Feta Kaese
-Briam: ist ein sehr leckeres vegetarisches,griechisches Essen
2 Zuccini in Scheiben
3 Rote Paprika in Wuerfel
3 grosse Kartoffeln in duennen Scheiben
2 Auberginen in Scheiben
3 Tomaten gewuerfelt
2 Zwiebeln
3-4 EL frische Petersilie
2-3 Karotten in duennen Scheiben
Knofi nach Wunsch in Wuerf
1/2 Tasse Olivenoel
Pfeffer,Salz,den Saft 1/2 Zitrone
Feta nach Wunsch.

Die Tomaten,Knofi,Peterle,Moehren und Paprika mit dem Olivenoel kurz erhitzen und einen Schluck Wasser hinzufuegen.Man kann auch Weisswein nehmen.
Wenn das Ganze kocht,Pfeffern und Salzen.

Nun das Gemuese in einem gefetteten Braeter schichten und jede Schicht wuerzen.Die Karoffeln als allererstes.
Das Ganze dann mit der Tomatensauce uebergiessen und bei 200 Grad Ober-Unterhitze mit geschlossenem Deckel fuer 30 min garen.
Anschliessend den Deckel abnehmen und evtl mit Feta oder anderem Kaese bestreuen und weitere 10-15 min garen.Du kannst auch noch anderes Gemuese wie Lauch oder Kohl hinzufuegen.Da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Um dem Gericht noch einen Pfiff zu verpassen,kannst du die Kartoffeln weglassen und Lasagneplatten verarbeiten.


Dann waeren da noch gefuellte Pilze :sabber:
Fuer die Fuellung:
8 Scheiben Sandwichkaese Emmenatler
1 Knofi-Zehe gepresst
50 gr geriebener Gouda
2 EL Dill
2 EL Peterle
1 Streifen Paprika in winzigen Wuerfeln
1 Eigelb
Pfeffer,Muskat und etwas Chilli

Die Fuellung bereitest du am besten mit dem Zauberstab oder im vor.
Alle Zutaten in dem Mixer und zu einer cremigen Masse zubereiten.
Dann brauchst du noch eine Schale Champinions.Die Pilze werden geputzt und der Stiel/Strunk/Fuss entfernt.Dann kannst du mit einem Messer die Fuellung in die Pilze streichen.
Die Pilze setzt du dann auf ein Backblech mit der Fuellung nach oben und garst das Ganze fuer ca 20 min bei 190 grad Ober-Unterhitze.

Lg Dara
Und viel Erfolg beim Dinner


menno, bei solch einem essen, würd selbst ich zum vegetarier wrden :wub:
wenn das nicht hinhaut :pfeifen:


Wie waers mit Pasta Auflauf?
500 gr Makaroni bissfest kochen
ein paar Cherry Tomaten in Haelften
frischer Basilikum
1 kleine Dose Champinions
2-3 EL Weisswein
Olivenoel
Pfeffer Salz
1 Knofi Zehe gepresst
2 EL Tomatenmark
geriebener Parmesan und Gouda

In einer reichlich Olivenoel heisswerden lassen und Tomatenhaelften mit Champinions leicht anduensten und Knoblauch und Basilikum hinzufuegen.
Vom Feuer nehmen und Tomatenmark und Weisswein hinzufuegen und abschmecken.

Die Makaroni nun in die Pfanne geben und gut mit Parmesan bestreuen und mit der Tomatensauce vermengen.
Das Ganze in eine geben und mit Gouda bestreuen und bei 200 Grad backen,bis der Kaese eine schoene Farbe hat.


Lg Dara


Romantisch - vegetarisch (meine Sache wäre es nicht, aber seis drum)

Als Vorspeise eine kleine Suppe - Tomatensuppe mit einem Klecks Sahne obendrauf

Danach einen kleinen Salat - schön angerichtet

Als Hauptspeise - booh und da bin ich fast sprachlos - eins fällt mir ein, was dem Ereignis auch gerecht wird. Steinpilze oder Waldpilze in einer feinen Sosse mit Spätzle.

und Nachtisch nach Belieben


Aber ich merk schon, ich bin kein Vegetarier :D :D :D


Mmmmmm, ich stimme für Wichtels Menü :sabber: :sabber:

Alternativ zu Nudeln mit Pesto: Steinpilz-Risotto - leeeecker!!!! und nicht schwer zu machen. Man muss aber so 15 min am bleiben und rühren.

Ich mach das so:

- getrocknete Steinpilze in heißem Wasser einweichen, nach 20 min ausdrücken und unter fließendem Wasser eventuellen Sand wegspülen. Die Einweichflüssigkeit durch ein Filterpapier filtern
- Gemüsebrühe aus dem Glas in nen geben und zum Kochen bringen
- in zweitem Topf 2-3 EL Butter schmelzen (ist Butter ok für den Veggie?)
- zur Butter den Risottoreis geben, und 2 min gut umrühren
- dann etwas von der heißen Brühe drauf - nicht viel, so 1 Schöpflöffel
- schön rühren...
- wenn die Flüssigkeit aufgesaugt ist, wieder etwas dazugeben. Zwischendurch mal etwas von der Pilzflüssigkeit, oder evtl. nen schönen Weißwein dazu. Immer nur wenig auf einmal
- das solange machen, bis der Reis fast gar ist. Dann Pilze dazugeben, und garen, bis Reis fertig ist (nicht zu weich!) nach Belieben frisch geriebenen Parmesan dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
- das Risotto darf nicht zu flüssig sein - sollte cremig sein :sabber: evtl. am Schluss noch ein bisschen Butter unterrühren.

mit Parmesan servieren.

:blumen: Ribbit

edit: was vergessen ...

Bearbeitet von Ribbit am 21.10.2008 23:58:33


Oder vielleicht ein thailändisches gemüsecurry?

Gemüe nach Wahl (z.b. Auberginen, Mohren, Zwiebeln, Zuchhini, Pilze, etc.) braten und eine Currysauce dazu. Sehr lecker auch grünes Curry. Fertige Currypaste kann man kaufen, diese in Kokusnussmilch auflösen, auchkochen und über das Gemüse geben. Reis passt dazu.

Das wäre sogar was für Veganer ;)


Zitat (Marnie_13 @ 21.10.2008 23:58:58)
Oder vielleicht ein thailändisches gemüsecurry?

Gemüe nach Wahl (z.b. Auberginen, Mohren, Zwiebeln, Zuchhini, Pilze, etc.) braten und eine Currysauce dazu. Sehr lecker auch grünes Curry. Fertige Currypaste kann man kaufen, diese in Kokusnussmilch auflösen, auchkochen und über das Gemüse geben. Reis passt dazu.

Das wäre sogar was für Veganer ;)

Hört sich doch gut an!! :)

Zitat (Marnie_13 @ 21.10.2008 23:58:58)
Oder vielleicht ein thailändisches gemüsecurry?

Gemüe nach Wahl (z.b. Auberginen, Mohren, Zwiebeln, Zuchhini, Pilze, etc.) braten und eine Currysauce dazu. Sehr lecker auch grünes Curry. Fertige Currypaste kann man kaufen, diese in Kokusnussmilch auflösen, auchkochen und über das Gemüse geben. Reis passt dazu.

Das wäre sogar was für Veganer ;)

Oh jaaa, das ist lecker - mit Zitronengras drin und so...
Wieso bin ich da nicht drauf gekommen :rolleyes:

Süßkartoffeln passen auch gut in solche Curries. Vorher in Würfel schneiden und extra kochen (aber vorsicht, die brauchen nicht lange zum weichwerden).

Und dann ein paar Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anbräunen und zum Curry geben. Oberlecker.

Marnie, ich hoffe, ich hab dein Rezept nicht verhunzt :D :pfeifen:

:sabber: Und solche Thai Rezepte sind ideal fuer ein Dinner,weil da soviele tolle Gewuerze drin sind und die ja aphrodisisch wirken :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Wowwwww,

Danke für die vielen Antworten, alle sind echt köstlich :sabber: . hmmmm vielleicht thailändisches, oder auch Lasagna.
Wein ist auch ein muss, vielleicht ein Rose oder ein Pinot noir. Kann es kaum erwarten.

Macht ihr Ladies auch sowas für eure Männer?

Bin auf die Antworten gespannt.

Schönen Tag noch ;)

LG.


Ja...Ich mache auch schonmal ein kleines Dinner.
Weil wir uns eigentlich so nicht viel schenken,koche ich fuer meinen Schatz oft sein Leibgericht,wenn ich einfach mal Danke sagen will.

Er hat auch mal fuer mich gekocht und obwohl er normalerweise nix mit Kochen am Hut hat,hat er fuer mich Spaghetti mit Tomatensauce und kleinen Hackbaellchen gemacht.

Da hab ich mich richtig gefreut. :wub:
Die Sauce und die Hackbaellchen waren zwar fertig,aber der Gedanke zaehlt und es hat koestlich geschmeckt.

LG Dara



schöne Idee, die du da hast ... sollte ich vielleicht auch mal wieder machen ...

ein romantisches Dinner verlangt übrigens geradezu nach Mousse au Chocolat zum Nachtisch !!

Mousse au Chocolat würde ich persönlich ein bisschen einfach finden, obwohl ich als Schokofreak es gerne esse und Variationen verschiedener Schokosorten bestimmt gut ankommen können.

Ich würde zur Zeit z. B. Feigen halbiert oder geviertelt auf Joghurt vorziehen, gemischt mit geschlagener Sahne und bissl Honig, garniert mit gehackten (eventuell karamelisierten) Nüssen nach Wahl.

So verschieden sind die Geschmäcker... :D


Hmmmm........ also erst mal sind nicht alle Muttis hier "Ladies", ich z. B. bin ein Vertreter der männlichen Spezies. Aber auch eine Mutti.......


Ich hätte da vielleciht auch ne Idee........


n kleines, feines Kräuter-Rahm-Süppchen als Vorspeise.

Einfach eine Gemüsebrühe bereiten. Für meine Begriffe heißt das, eine Zwiebel in wenig Fett (vielleicht Olivenöl) anschwitzen, dann Suppengrün (nach eigenem Gusto) dazu, NUR leicht mit anschwitzen. Wasser und etwas Weißwein zugeben, salzen, pfeffern und leicht simmern lassen. Die Gemüse dann entfernen (oder auch nicht, je nach Geschmack) und kleingehackte Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch, eben was man bekommen kann) zugeben. Ein Schluck Sahne unterrühren. ABSOLUT NICHT mehr kochen lassen.

Dann, es wurde schon vorgeschlagen, Nudeln mit Pilzrahmsoße.

Ich würde Spaghetti nehmen. Diese werden "al dente" gekocht. Aber erst, wenn die Soße fertig ist (alte Kochweisheit: Soße wartet auf Nudeln).

Die Soße würde ich wie folgt zubereiten:

Getrocknete Pilze in Wasser einweichen (ich nehme da Selbstgesuchte, es gehen aber auch Gekaufte, zb. Mischpilze, Steinpilze oder Pfifferlinge). Am Besten einen Abend vorher.

In etwas geschmacksneutralem Öl (also Raps - oder Sonnenblumenöl) eine Zwiebel anschwitzen. Wenn die Zwiebelstückchen etwas mehr als glasig sind, eine feingehackte Knoblauchzehe zugeben. Nicht zuviel, denn der Knoblaauchgeschmack soll die Soße unterstützen, nicht den Geschmack der Pilze überdecken.

Die Pilze mit dem Einweichwasser zugeben, weichkochen. Mit gekörnter Gemüsebrühe, etwas weißem Pfeffer und - mein Tipp - gaaanz wenig getrocknetem Majoran abschmecken. Dann - je nach Menge und gewünschter Konsistenz - frische Sahne zugeben. Einreduzieren lassen, bis eine sämige Soße entsteht.

Und das Ganze nur noch über die fertig gekochten Nudeln geben.

Ich würde als Nachtisch mal nicht auf Mousse au Chocolat zurückgreifen, sondern vielleicht eine Fruchtgrütze mit Vanillesoße servieren - oder mit Vanilleeis.

Das geht entweder mit fertiger Frucht - oder Roter Grütze und fertger Vanillesoße, oder frisch zubereitet:

Früchte deiner Wahl waschen, aber NICHT schälen. Etwas Wasser in einer Pfanne erhitzen, Zucker zugeben. Aufwallen lassen, bis das Wasser nahezu verdampft ist. Dann die in kleine Stücke geschnittenen Früchte zugeben, leicht karamellisieren lassen.

Die Früchte aus der Pfanne nehmen, etwas Weißwein und Fruchtsaft (es bleibt deiner Fantasie überlassen, welchen Fruchtsaft) aufkochen lassen, Zucker zugeben. Das ausgeschabte Mark einer Vanilleschote zugeben. Kurz durchköcheln und die karamellisierten Früchte zugeben. Mit ein wenig Zitronen - oder Limettensaft abschmecken - fertig.

Ein Hochgenuß auf Vanilleeis. Oder mit Vanillesoße. Oder mit Schlagsahne..... oder oder...... oder.........


Gruß

Abraxas


Hallo ihr Lieben,

Wie ich sehe ist dass eine heiße Thema. Ich mache sowas auch nicht zu oft, desswegen möchte ich was schönes und ausergewöhnliches machen.

Er mag auch Kräuter-Rahm-Süppchen. Abraxas3344 danke für den Tip. Ich wollte nicht andeuten dass alle Muttis nur Frauen sind. Es gilt auch für ihr Männer: kocht ihr für eure Frauen?????

Wir Frauen sind immer froh darüber :D

Gruss,
^_^


falls Dein Freund auch Fisch ißt und mag - gibt ja geng Vegetarier die zwar Fleisch ablehnen, aber Fisch mögen, dann kannst Du auch als Hauptgericht Lachsnudeln als Haupfspeise machen - Vorteil: geht super schnell und Du hast mehr Zeit fpr Deinen Schatz.

Lachsnudeln:

200g geräucherten Lachs kleinschneiden. Nudeln al dente kochen. Geschnittenen Lachs in Pfanne die mit 1 EL Sonnenblumenöl erhitzt wurde. Kurz anschwenken, Pfeffern,etwas Muskatnuß drüberreiben, mit Sahne ablöschen. Salzen erst wenn Du probiert hast wie Sauce schmeckt da geräucherter Lachs manchmal sehr salzig ist.


Falls er keinen Fisch mag:

Als Hauptspeise ein leckeres Pilzrisotto oder Spargelrisotto.

Als Vorspeise finde ich die genannten Suppen, die Antipasti und den Salat sehr schön.

Nachspeise: Tiramisu mag glaub ich so ziemlich jeder Mann :)


Danke für die vielen Antworten.....hier hab ich ja Rezepte für ein ganzes Jahr :D

Und sie klingen ja auch so lecker, möchte man glatt vegetarier werden.
:lol:

In der letzten Zeit hab ich daran gedacht auf Bioprodukte umzusteigen....man sagt ja es soll vorbeugend sein und sehr gut für die Gesundheit.

Benutzt ihr auch Bioprodukte, oder nicht? Was ist eure Meinung dazu?

Liebe Grüße,
eure Luana


Hallo Luana,

Bio find ich schon gut. Klar gibt es da auch schwarze Schafe... aber die gibts ja überall.

Ich versuch eben, möglichst regional zu kaufen, also bei uns aufm Markt von Bauern, die hier aus der Gegend sind. Wenn ich nen Bio-Apfel kaufe, der aus Neuseeland hierhergeschippert wurde, würd ich mir blöd vorkommen.

Ich krieg auch manches Gemüse von meinen Eltern ausm Garten. Bei Fleisch bin ich bisher nicht auf Bio umgestiegen. Ich kauf aber nicht im Supermarkt, sondern beim Metzger, wir haben 2 richtig gute. Da merkt man schon einen Unterschied.

Geflügel kauf ich auch auf dem Markt, das ist um Klassen besser als das ausm Supermarkt.

Bei anderen Lebensmitteln gebe ich zu - mein Kleiner (fast 2 Jahre) kriegt meist Bioware - und wir Großen nicht rofl blöd, ich weiß. Aber so bin ich halt... :pfeifen:

Gruß
Ribbit


Liebe Luana,

da ich bei Lebensmitteln sehr auf Qualität achte, kommt ab und zu auch mal ein Bioprodukt in den Einkaufswagen. Allerdings sollte man das Wort "Bio" nicht überbewerten, denn auch Bioprodukte sind kein Garant für gesunde Lebensmittel.

Besser ist es da, auf die Zutatenliste der zu kaufenden Lebensmittel zu achten. Möglichst wenig Chemie, viele natürliche Zutaten sind wichtig.

Bei mir gibt es fast überhaupt keine Fertigprodukte, weil für mich das Öffnen einer Dose nicht den "Kick" gibt wie Gemüseschälen. Ich will wissen, was ich esse. Und es ist für mich die schönste Entspannung, abends nach der Arbeit für mich ein köstliches Essen zu bereiten. In meiner Küche vergesse ich den Alltag, kann experimentieren und neue Rezepte erfinden. Selten mal was Tiefgefrorenes, obwohl tiefgefrorenes Gemüse eigentlich immer frischer ist als das aus der Gemüsetheke.

Fertiggerichte gibts bei mir 2 oder 3 mal im Jahr.

Und wenn du Sicherheit beim Einkauf haben möchtest, dann geh auf den Markt. Es ist ganz bestimmt nicht teurer als im Supermarkt (doch, Kartoffeln kosten bei E**** 99 Cent für 2,5 Kilo, auf dem Markt bezahlst du 1 Euro pro Kilo, dafür schmeisst du 2/3 der Supermarktkartoffeln weg, die vom Markt werden aufgegessen), dafür qualitativ besser.

also ehrlich: ich bin nicht so der Bio-Freak.


Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter