Braunfäule an den Tomaten! Hilfe, bitte


Hi,

also wir hatten heute an unseren Tomatenpflanzen an 2 grünen Tomaten Braunfäule.

Das heißt, die Tomaten wurden unten, wo die Blütenreste abfallen braun und am einfallen... Weiß jemand, obs da biologische Möglichkeiten gibt? Mag nicht gern Chemokeule einsetzen... Ich las im Netz was von Knoblauch-, Zwiebel- und Brennesseljauche, aber mit Brennnessel habsch heftige Geruchserfahrungen gemacht...

Kann mir einer helfen? Bitte bitte.

die Ulle und ihre Tomaten


balsamico essig in 'ne Spritzflasche und damit einsprayen,hat bei mir geholfen!!!


Hi Cutie, danke für die fixe Antwort. Muss ich den Essig unverdünnt nehmen? Und dann nur die Tomaten, oder die ganze Pflanze???

Oh, du machst mich hoffnungsvoll... Danke dir.


..ein bisschen Wasser dazu dann wird's schon wieder B)


Zitat (Cutiepie @ 28.07.2006 13:13:54)
..ein bisschen Wasser dazu dann wird's schon wieder B)

Super Tipp, DANKE!! Werde ich mir in mein Oberstübchen notieren :D

mhmhm, und wie war das gleich mit dem Einsprühen? Um zur Frage zurückzukommen.
Hattest Du nur die rucht, oder die komplette Pflanze eingesprüht?

Danke Dir schon mal für Deine Antwort :blumen:
LG, kochgenuss

Ich habe irgendwas mit Kupfer gelesen, da gibt es ein Mittel, mit dem man die Tomatenstauden gießt...


Hi ihr lieben, nach den postings muss ich den fred doch noch mal glatt hoch holen... wegen einer frage:

muss ich die ganze pflanze besprühen, oder nur die tomaten?

wär so schön, wenn ich morgen starten könnte...

grüß euch lieb.

die Ulle


Ulle,
probier's zuerst nur mit der pflanzen nicht die tomate selbst ;)
sag mir ob geklappt hat B)
cutie


Ganz großes Danke, Cuti. Und noch ne Frage, wie oft ist das Besprühen notwendig? Mehrere Tage hintereinander, oder reicht eine Durchführung?

Oh, ich hoff so, das alles gut wird....

Berichte weiter, wies ausgeht... ;)


mit Essig in Sonne sprühen ??? :o auf Tomatenlaub ? und grüne Tomaten.......


So, habs heut getan als die Sonne schon rum war, sprich gen westen zog....

Meine weiße Wand vor der die Pflanzen stehen hat nun viele kleine braune Pünktchen... muss ich morgen erstmal abwaschen ( :huh: hoffentlich klappts)....

Nun heißt es Daumen drücken... ;)


Zitat (Julchen1 @ 28.07.2006 13:42:03)
Ich habe irgendwas mit Kupfer gelesen, da gibt es ein Mittel, mit dem man die Tomatenstauden gießt...

Da fällt mir ein, ein Kollege steckt immer dünne Kupferdrahtstücke in den Haupttrieb der Tomatenpflanze. Soll angeblich helfen, ich hab es jedoch selbst noch nicht ausprobiert.
:hmm:

keine neuen braunfäulevorfälle nach einsprühen mit balsamico-essig, haben nebenbei nochmal gedüngt mit mg und kupfer... wer weiß, vielleicht werden die grünen dinger ja doch noch schmackhaft... ich hoffe sehr und grüß euch lieb...

die ulle


auch heute keine neuen befallenen früchte, was auch immer basamico macht: es ist super. unsere älteste frucht wird immer dunkelgrüner... meine hoffnung steigt...

danke für den tipp, ich berichte weiter...



Kostenloser Newsletter