Lindenstraße-Else ist tot


http://www.stern.de/unterhaltung/tv/index....9279&nv=shns_hp

Auch wenn Lindenstraße immer so runtergeredet wird, guck ich es fast jeden Sonntag, wobei seitdem Else net mehr da ist, irgendwo der Reiz fehlt, weil sie einfcah dazugehört hat

Ich auch gucken... immer, wenn mir auch meistens FM dazwischenfunkt..

Da hat sie es selbst gemerkt und sich vorher verabschiedet - irgendwie...

Gibt mir zu Denken....


Ich hab es auch vorhin gelesen im Videotext ,ist schon traurig .


da muß ich dir recht geben, ich kenne die Lindenstraße schon fast vom Start an und gerade Else war diejenige die Pep da reinbrachte. Ist schon irgendwie Ironie des Schicksals das sie jetzt nach Beendigung in der Lindenstraße tatsächlich stirbt, wenn auch mit 91.

Wir werden dich nicht vergessen!


Zitat (Sly @ 04.09.2006 20:33:33)
Ich auch gucken... immer, wenn mir auch meistens FM dazwischenfunkt..

Da hat sie es selbst gemerkt und sich vorher verabschiedet - irgendwie...

Gibt mir zu Denken....

Zu denken gibt es mir nicht -sie war 91 und der Stress war ihr einfach zu groß immer zum Drehort zu fahren .

Du liebe Zeit - 91 ist ein gesegnetes Alter!

Wenn ich selber ans Altwerden denke, dann meine ich, irgendwann isses sicher auch genug.


War wohl - wie Sparfuchs schon sagte - Ironie des Schicksals :(


es gab vor kurzem eine Dokumentation über sie, da war sie noch voll fit und fuhr noch
wow, hab ich gedacht in dem Alter - nicht schlecht

es kommt mir auch so vor, als habe sie es geahnt und der Abschied in der Lindenstraße ist nicht von ungefähr auf die Art gedreht worden


Zitat (Calendula @ 04.09.2006 20:40:12)
Du liebe Zeit - 91 ist ein gesegnetes Alter!

Wenn ich selber ans Altwerden denke, dann meine ich, irgendwann isses sicher auch genug.

Wie alt bist Du??? :D :D :D :D

Ich bin gerade mal 60!!! :D :D

Und ich hab noch keinen Bock, mich schon ins Altersheim zu begeben!!! rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (wollmaus @ 04.09.2006 20:57:20)
Ich bin gerade mal 60!!! :D :D

Und ich hab noch keinen Bock, mich schon ins Altersheim zu begeben!!! rofl rofl rofl rofl rofl

Vom Altersheim habe ich auch nicht geredet.
;)

Zitat (wollmaus @ 04.09.2006 20:57:20)
Zitat (Calendula @ 04.09.2006 20:40:12)
Du liebe Zeit - 91 ist ein gesegnetes Alter!

Wenn ich selber ans Altwerden denke, dann meine ich, irgendwann isses sicher auch genug.

Wie alt bist Du??? :D :D :D :D

Ich bin gerade mal 60!!! :D :D

Und ich hab noch keinen Bock, mich schon ins Altersheim zu begeben!!! rofl rofl rofl rofl rofl

Warum ins Altersheim-man soll doch bis 67 arbeiten, da is nichts mit rumlungern,
So wünsch ich es mir auch - einigermasen fit bis zum Ende. Es ist kein leben mehr, wenn man im Pflegeheim dahinvegetiert- denk aber auch das haben viele selbst in der Hand. Wer in jungen Jahren sehr aktiv ist, hälts auch durch bis ins hohe Alter.

Zitat (Sparfuchs @ 04.09.2006 21:03:32)
Wer in jungen Jahren sehr aktiv ist, hälts auch durch bis ins hohe Alter.

sorry, was soll das.

meine mum war aktiv bis 62 und dann, mit einmal gings nicht mehr.

hat doch nichts mit aktivität in jungen jahren zu tun.

... und um else, tuts mir echt leid, sie gehörte einfach zur serie.

Bearbeitet von ichdiebine am 04.09.2006 21:13:22

Zitat (ichdiebine @ 04.09.2006 21:11:27)
Zitat (Sparfuchs @ 04.09.2006 21:03:32)
Wer in jungen Jahren sehr aktiv ist, hälts auch durch bis ins hohe Alter.

sorry, was soll das.

meine mum war aktiv bis 62 und dann, mit einmal gings nicht mehr.

hat doch nichts mit aktivität in jungen jahren zu tun.

... und um else, tuts mir echt leid, sie gehörte einfach zur serie.

sorry, ok sollte nicht pauschal sein- aber- man stellt heute schon fest das manche Kinder schon vor ihren Eltern sterben werden. Ungesunde Ernährung hat sich durchgesetzt und bewegen will sich doch kaum einer mehr. Gut auch die Gene spielen noch eine Rolle.

ich hoffe, meine kinder sterben nicht vor mir...
hab sie auch zu guter ernährung erzogen bzw. dort hingezogen.

was die gene anbelangt...will ich nichts weiter zu sagen...


Ich wollte niemanden zu nahe treten. Aber es ist nun einmal bewiesen das ungesunder Lebenswandel zu großen Problemen schon ab 40 kommt. Es ist nun einmal nicht gesund riesen Mengen an Zucker (braucht der Körper nicht) und rieseeen Mengen Fett. Und der Mensch braucht Bewegung.

Die Veranlagung kann man nicht beeinflussen- das Andere schon.

Bearbeitet von Sparfuchs am 04.09.2006 21:32:24


...an else kling hat die lindenstraße einen ganz lieben menschen verloren


Zitat (Sparfuchs @ 04.09.2006 21:31:25)
Ich wollte niemanden zu nahe treten. Aber es ist nun einmal bewiesen das ungesunder Lebenswandel zu großen Problemen schon ab 40 kommt. Es ist nun einmal nicht gesund riesen Mengen an Zucker (braucht der Körper nicht) und rieseeen Mengen Fett. Und der Mensch braucht Bewegung.

Die Veranlagung kann man nicht beeinflussen- das Andere schon.

rofl rofl rofl rofl rofl rofl roflDann erklär mir mal, warum meine Urgoßmutter 92, mein Großvater 86 und meine Großmutter auch 86 Jahre alt wurde, obwohl sie 10 Jahre jünger als mein Großvater war???Mein Großvater ist 1886 geboren. Googel mal, was es in diesen Jahren zu essen gab. Er hat auch 2 Weltkriege durchgemacht.
Ich verbrauche nicht riesen Mengen an Zucker und Fett, da ich einen Ehemann zu Hause habe, der Diabetiker ist!!!! Es gibt in unserem Alter durchaus noch Frauen, die sich mit gesunder Ernährung auskennen!!!!

Zitat (wollmaus @ 04.09.2006 21:59:21)
Zitat (Sparfuchs @ 04.09.2006 21:31:25)
Ich wollte niemanden zu nahe treten. Aber es ist nun einmal bewiesen das ungesunder Lebenswandel zu großen Problemen schon ab 40 kommt. Es ist nun einmal nicht gesund riesen Mengen an Zucker (braucht der Körper nicht) und rieseeen Mengen Fett. Und der Mensch braucht Bewegung.

Die Veranlagung kann man nicht beeinflussen- das Andere schon.

rofl rofl rofl rofl rofl rofl roflDann erklär mir mal, warum meine Urgoßmutter 92, mein Großvater 86 und meine Großmutter auch 86 Jahre alt wurde, obwohl sie 10 Jahre jünger als mein Großvater war???Mein Großvater ist 1886 geboren. Googel mal, was es in diesen Jahren zu essen gab. Er hat auch 2 Weltkriege durchgemacht.
Ich verbrauche nicht riesen Mengen an Zucker und Fett, da ich einen Ehemann zu Hause habe, der Diabetiker ist!!!! Es gibt in unserem Alter durchaus noch Frauen, die sich mit gesunder Ernährung auskennen!!!!

Hab ich nie bezweifelt das es heute noch Menschen gibt die sich richtig ernähren.
Deine Großeltern konnten sich nicht jeden Tag Fleisch und Wurst und was weis ich leisten. Und die waren auch mehr in Bewegung.Ich hab heute gelesen, es gibt mittlerweile mehr übergewichtige Menschen als untergewichtige. Und das 12 jährige Alters_Diabetis bekommen ist eine Wohlstandskrankheit.

Zitat (Sparfuchs @ 04.09.2006 22:10:05)
Zitat (wollmaus @ 04.09.2006 21:59:21)
Zitat (Sparfuchs @ 04.09.2006 21:31:25)
Ich wollte niemanden zu nahe treten. Aber es ist nun einmal bewiesen das ungesunder Lebenswandel zu großen Problemen schon ab 40 kommt. Es ist nun einmal nicht gesund riesen Mengen an Zucker (braucht der Körper nicht) und rieseeen Mengen Fett. Und der Mensch braucht Bewegung.

Die Veranlagung kann man nicht beeinflussen- das Andere schon.

rofl rofl rofl rofl rofl rofl roflDann erklär mir mal, warum meine Urgoßmutter 92, mein Großvater 86 und meine Großmutter auch 86 Jahre alt wurde, obwohl sie 10 Jahre jünger als mein Großvater war???Mein Großvater ist 1886 geboren. Googel mal, was es in diesen Jahren zu essen gab. Er hat auch 2 Weltkriege durchgemacht.
Ich verbrauche nicht riesen Mengen an Zucker und Fett, da ich einen Ehemann zu Hause habe, der Diabetiker ist!!!! Es gibt in unserem Alter durchaus noch Frauen, die sich mit gesunder Ernährung auskennen!!!!

Hab ich nie bezweifelt das es heute noch Menschen gibt die sich richtig ernähren.
Deine Großeltern konnten sich nicht jeden Tag Fleisch und Wurst und was weis ich leisten. Und die waren auch mehr in Bewegung.Ich hab heute gelesen, es gibt mittlerweile mehr übergewichtige Menschen als untergewichtige. Und das 12 jährige Alters_Diabetis bekommen ist eine Wohlstandskrankheit.

Da hast Du Recht!! Aber es sind die Mütter, die ihre Kinder zu dicken Kindern machen! Und ich denke, da solte man mal "aufräumen". Ich sehe Sendungen, wo (entschuldige) übergewichtige Eltern ihre übergewichtigen Kinder in eine Klinik bringen, aber selber nichts tun, um ihr eigenes Übergewicht abzubauen.
Denn letzlich sind wir als Eltern dafür verantwortlich für die Ernährung unserer Kinder.

Wollmaus

... ich gebe dir ja vollkommen recht, daß die Eltern Schuld sind. Viele haben das meist selber nicht gelernt. Mein Vorschlag wäre:

1. informative TV-Sendungen zu diesem Thema (keine Show)
2. Thema Ernährung vom Kindergarten bis in die Schule (Theorie und Praxis)
3. Höhere Beiträge in den Krankenversicherungen für (Übergewichtige, ungesunde Lebensführung, etc.)
Ungesunde Lebensmittel verteuern,gesunde verbilligen.

Jetzt Schluß damit oder wir machen in einem anderen Thread weiter-sind ja ganz vom Thema abgekommen.

im Gedenken an Else Kling

Bearbeitet von Sparfuchs am 05.09.2006 07:36:04


Zitat (Sparfuchs @ 05.09.2006 07:28:08)
Jetzt Schluß damit oder wir machen in einem anderen Thread weiter-sind ja ganz vom Thema abgekommen.

Das wollt ich aber auch meinen...

Mich wundert es ja sehr, dass Miele seinen Senf noch nicht dazubeigetragen hat rofl



Kostenloser Newsletter