Mutterschaftsannerkennung: LOL


Am Montag waren ich und mein Freund beim Jugendamt, eigentlich wegen der Vaterschaftsannerkennung und Sorgerechterklärung. Ich musste aber dann auch selbst eine Mutterschaftsannerkennung unterschreiben, wei lich portugiesin bin! Klang schon ganz lustig "Ich erkenne an, die Mutter des Kindes aus meiner Schwangerschaft zu sein", ja wer sonst?? :huh: :lol:

Aber gut, wenn unsere Kleine in ca. 7-8 Wochen kommt, ist alles schon erledigt (das ist wichtig, ich habe oft Alpträume, dass sie früher kommt und noch was fehlt :-))


Hä? So in etwa, sind sie sicher, daß sie die Mutter ihres Kindes sind? Da könnte ja jeder kommen! :lol:...Willkommen Bürokratie :lol:

Ich glaube, meine Tante hatte mal was ähnliches...Sie oder ihr Exmann mußte mal eine Lebendbescheinigung ausfüllen (Ging um die Namensänderung des gemeinsamen Kindes)...So in etwa, hiermit bestätige ich, daß ich noch unter den Lebenden verweile :lol:


Na super :blink: man kann sich das Leben auch schwer machen. Wenn man sieht das eine Frau Schwanger ist, ja wer soll denn sonst die Mutter sein? :hmm:


Ich glaub da gehts nur darum, ob die Schwangere wirklich die Mutter und nicht etwa eine Leihmutter ist- weil Leihmutterschaft ist doch in Deutschland verboten oder?
Lg Dani


Zitat (Moonlightflower @ 06.09.2006 13:01:01)
Ich glaub da gehts nur darum, ob die Schwangere wirklich die Mutter und nicht etwa eine Leihmutter ist- weil Leihmutterschaft ist doch in Deutschland verboten oder?
Lg Dani

Klingt logisch, klar...

Nee Hintergrund der Geschichte ist dass in Portugal (oder auch in Italien und Spanien) es so geregelt ist, dass bei unverheirateten, Sorgerecht bekommt, wer sich zuerst meldet und sagt "DAs ist mein Kind". Hätte ich die Mutterschaftserklärung nicht unterschrieben bevor mein Freund die Vaterschaftsannerkennung unterschreibt, hätte er allein Sorgerecht bekommen und ich hätte null Mitsprache.


Zitat (ginevrapotter @ 06.09.2006 13:31:31)
Nee Hintergrund der Geschichte ist dass in Portugal (oder auch in Italien und Spanien) es so geregelt ist, dass bei unverheirateten, Sorgerecht bekommt, wer sich zuerst meldet und sagt "DAs ist mein Kind". Hätte ich die Mutterschaftserklärung nicht unterschrieben bevor mein Freund die Vaterschaftsannerkennung unterschreibt, hätte er allein Sorgerecht bekommen und ich hätte null Mitsprache.

:rolleyes:
klingt logsch, aber wir sind doch in Deutschland????? :hmm: :hmm:

Tja. anscheinend ist meine Staatsangehörigkeit da wichtiger. Keine Ahnung, alles etwas doof. Bin mal gespannt wie es wird wenn ich unser Baby im Konslau anmelden will... Wird sicher auch lustig...



Kostenloser Newsletter