Brauche Hilfe für Laptop IBM Thinkpad


:labern: Ich kann seit einiger Zeit die Lautstärke an meinem Laptop nicht mehr über die Lautstärketasten einstellen. Kann mir jemand einen Tipp geben, was zu tun ist?


habs grad erst gelesen
ich den gleichen Laptop, bei mir funktionieren die Tasten auch zeitweise nicht, irgendwann geht es dann wieder
warum, das hab ich auch noch nicht rausgefunden
da ich er gebraucht ist, hab ich auch keine Bedienungsanleitung

vielleicht kriege ich es noch raus, dann melde ich mich, solltest du schneller dahinter kommen, dann würde ich das auch gerne wissen

:blumen:


Hallo.

Ich gehe davon aus, dass ihr beide Windows nutzt. versucht bitte mal, während ihr Ton wiedergebt die Tasten zu drücken. Also Winamp o.ä. an und leiser oder lauter über die tasten. Bei Thinkpads werden die Tasten direkt an die Hardware gebunden, also auch wenn die Anzeige mit den grünen Balken nicht kommt, sollte es funktionieren. Sagt mal bescheid, ob es wirklich nicht funktioniert oder ob einfach die Anzeige nicht funktioniert.

Gruß
nautsch

PS.: Was für Thinkpads habt ihr?

Bearbeitet von nautsch am 08.09.2006 20:13:03


(IMG:/html/emoticons/happy.gif) Hab das Teil auch gebraucht gekauft...also auch keine Bedienungsanleitung. Am Anfang funktionierten die Tasten ja noch....aber nun? Hab zwar eine Internetseite für troubleshooting gefunden
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss...cid=MIGR-4YLR6P
aber die löst mein Problem leider nicht.

Würde mich freuen, von Euch zu hören...


Haaaaaa!!!!!

hätt ich auch schon eher drauf kommen können :blink:

grad hatte ich die Erleuchtung

bin in die Systemsteuerung gegangen, da gibts die Option ThinkPad Configuration
links "Audio" anklicken
unter "General" steht "Audio" und "Volume control beep"
bei beidem muss "enable" eingestellt sein

und siehe da: es geht :lol:

jetzt geben die beiden Tasten beim Draufdrücken einen Ton von sich und man kann lauter und leiser stellen :pfeifen:

P.S.: warum das zwischendurch trotzdem manchmal ging, weiß ich nicht, ist aber auch egal. Und jetzt seitdem die Tasten beepen kann man die Lautstärke auch blind verstellen, denn der Beep-Ton wird dann entsprechend lauter oder leiser

Bearbeitet von Die Außerirdische am 09.09.2006 13:13:50


:sabber: :sabber: :sabber: :sabber: Hilfe....bei mir piepst es nicht....lach..
Der Tip war gut, aber ich befürchte, das bei mir die Tasten dahin sind....oder sie sind irgendwie deaktiviert....


Vllt im BIOS abgestellt?


:huh: Bin leider nicht mit dem BIOS vertraut und bevor ich meinen Laptop murkse, lass ich das lieber einen Fachmann machen...lach


ich fasse es nicht :blink:

bei mir geht es jetzt wieder nicht, hatte den Schlepptop inzwischen runtergefahren, aber die Einstellungen sind noch so wie eben und nu reagieren die doofen Tasten wieder auf nix

ich weiß nicht, ob darüber nachdenken will :wacko:


:trösten: Nicht verzweifeln...lach...das hab ich schon für uns getan... rofl
Können ja einen gemeinsamen Wettkampf im Laptopweitwurf machen :prost:


also...

mehrere Möglichkeiten:
1. die Tasten sind kaputt, will sagen ein Kabel ist ab oder ein Stecker
2. der Tastaturtreiber kommt nicht mit den Tasten klar
3. die Tasten werden im aktiven Fenster abgefangen und weggekickt.

Versuch doch zunächst einmal auf den Hintergrund zu klicken bevor Du die Tasten benutzt.


:( Danke Hell...aber das funzt auch nicht....nehme an, dass die Tasten nicht in Ordnung sind...muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und ab zum Computerfachmann.... rofl


Zitat (xxbettina @ 11.09.2006 13:29:50)
:( Danke Hell...aber das funzt auch nicht....nehme an, dass die Tasten nicht in Ordnung sind...muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und ab zum Computerfachmann.... rofl

jup, das klingt nach Techniker

Meine Tasten funktionieren grad mal wieder rofl

vielleicht liegts am Wetter :blink:

für mich sind Computer männlich (na klar, warum stürzen die ständig ab? Na, weil sie nicht multitasking fähig sind :P ), sonst würd ich denken, das Ding leidet gelegentlich unter PMS. ;)


Hallo nochmal.

Es kann nicht an der Software liegen, da die Tasten hardwareseitig eingebunden sind. Selbst wenn man von einer Floppy in ein DOS bootet, funktionieren die Dinger. Aber um das auszuschliessen, nehmt doch mal ein Knoppix und versucht ob es da auch zu aussetzern kommt(was es sollte). Wenn ja dann ist es definitiv ein Wackelkontakt, bzw irgendwas schlimmeres. Wer Spaß dran hat für den gibt es auf den IBM Seiten komplette Anleitungen wie man die Geräte auseinanderbaut, um sie vielleicht mal zu reinigen. Die Tasten können soweit ich weiss im Bios nicht ausgeschaltet werden.

Gruß
nautsch


:pfeifen: danke Nautsch.....aber was ist ein Knobbix? Das kenne ich leider nicht. :heul:


Zitat (xxbettina @ 14.09.2006 13:26:03)
:pfeifen: danke Nautsch.....aber was ist ein Knobbix? Das kenne ich leider nicht. :heul:

Knoppix ist eine Linux-Distribution, die auf einer Live-CD vertrieben wird.
Man schmeisst also einfach die CD rein und kann dann Linux machen.
Gibts auch unter Linux Aussetzer, so handelt es sich um ein Problem mit den Knöpfen oder Kabeln, wenn nicht ist das Windows verdreht.


Kostenloser Newsletter