Internetliebe: kann das gutgehen?

Neues Thema Umfrage

Selito, wünsche Dir viel Glück und eine schöne Adventzeit . :blumen:


Ich wünsche allen die sich über das Internet kennen gelernt haben viel,viel Glück. Meine ehemalige Schwägerin hat ihren Freund auch über das Internet gefunden und es geht mit den beiden wunderbar. Ich glaube eine Bekanntschaft über das Netz zu suchen,das wäre auch nichts für mich.Mir geht es da so wie selito ich möchte auch keine Überraschungseier.


*schmunzel

ich hab nix gesucht und dennoch was gefunden, mein Mann und ich hatten grad 8jähriges und haben vor etwas über nem Jahr geheiratet :rolleyes:


Ich glaube wenn ich Single wäre würde ich auch lieber über's Internet Ausschau halten als z.b in einer Tanzbar.Wir waren vor kurzem in so einer Bar ...extra für die etwas ältere Generation,was dort so an alleinstehenden Männer rumlief *grusel*
Wo sollte man sonst jemand kennenlernen?
Ich stell mir das ganz schön schwer vor <_<

Darklady....Glückwunsch :daumenhoch:


Hallo zusammen

also mein schatzi und ich, wir haben uns vor ca. 9 jahren in einem schweizer chat kennengelernt. das erste mal gesehen haben wir uns dann aber erst vor 6 jahren, zusammen sind wir seit 5 1/2 jahren und eine gemeinsame wohnung haben wir seit 2 1/2 jahren.

und......es klappt :-))) wir sind wirklich glücklich, weil wir es nicht besser treffen hätten können.

liebe grüsse

chruesimuesi


Habe meinen Mann vor 8 Jahren in einem Forum kennengelernt,er hat mich
angeschrieben,er war auf der Suche,wir haben uns danach öfters getroffen,
bin nach 6 Monaten zu ihm gezogen und nach 1 Jahr haben wir geheiratet.
Wir haben es nicht bereut.
Es ist doch egal auf welchem Weg man sich kennenlernt,eine Garantie,das es für immer ist,
die gibt es nicht

Gruß,
LinaLuise2


Ich hab meinen Partner vor etwa 5 Jahren in einem Blognetzwerk kennengelernt. Wie sich rausstellte, lebte er nicht nur in der selben Stadt, sondern studierte dasselbe und kam aus derselben Gegend wie ich. An 'ner Internetbeziehung waren wir damals nicht interessiert, also war es nur eine Freundschaft über Kommentare schreiben und chatten, doch als wir uns dann das erste Mal trafen und ich sah, dass hinter den interessanten Worten auch noch ein wunderschöner Mann steckte, ging gar nichts mehr :wub: Was soll ich sagen, letzten Monat haben wir geheiratet. Ich bereue es keine Sekunde lang.


jaa das leben im internet ist immer andfers wie das reale leben überhaupt
mein ex habe ich auch durchs internet kennengelernt ich hab ihn angesprochen hatten viel gmeinsamkeiten gedanken zusammen u haben uns gut verstanden, wir hatten kanpp 10monate ne fernbeziehung ca. 10 monate ich war sehr glpcklich mit ihm u er ist auch was besonderes nur im moment sind wir getrennt...leider gottes :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:


achja hab vergessen wir haben uns in einem single chat kennengelernt das war 1 1/2 jahren
ich habe aber oft schon das internet verflucht man lernt männer kennen die sich im internet anders geben wie sie im realen leben aber überhaupt sind das asagen sie nicht diese erfahrung muste ich auch schon oft machen aber wie gesagt mein ex denn ich dadruch kennegelernt habe habe ich auch nie bereut ich bin eigentlich froh das ich ihn kenne u ihn kennengelernt habe u mit ihm zusammen war.


Seid Ihr der Meinung, dass man einen Partner im Internet finden kann!? Oder, doch eher im Freundeskreis, Disco, ...???

Hatte gestern ein interessantes Gespräch, bei dem die Meinungen eher Richtung Internet ging!


Mich würde Eure Meinung hierzu interessieren!

:wub: :P <_<


Hab meinen Göga in der Disco kennengelernt.

Ich finde das Internet hat bei der Partnersuche den großen Nachteil, dass man ja eigentlich weltweit sucht. Was nützt mir ein toller Mann der in Timbuktu lebt? ;)
Wenn man natürlich nicht heimatgebunden ist, ist das natürlich wurscht. Hab im Bekanntenkreis bisher aber immer nur gesehen, dass es nicht funktioniert.


2 meiner Exfreunde hab ich im Netz kennengelernt. Aufgrund der Entfernungen (andere Gründe kann ich aber auch nicht ausschließen :pfeifen: ) ist es beidemale in die Hose gegangen.
Meinen jetzigen Partner hab ich im Bekanntenkreis kennengelernt und wir sind mittlerweile schon fast 7 Jahre zusammen :wub: .
Nach meinen Erfahrungen klappt es also mit dem "realen" Kennenlernen besser. Glaube aber das die "virtuelle" Partnersuche durchaus auch erfolgreich sein kann, wenn man nicht zu weit entfernt voneinander wohnt.


Meine ehemalige Mitbewohnerin hat ihren jetzigen Mann in einer Singlebörse gefunden.
Zwei meiner Freunde sind jetzt jeweils in neuen Beziehungen und die sind auch in Singlebörsen fündig geworden.

Ich selber arbeite bei einer solchen (sind übrigens vier verschiedene, die jetzt genannt wurden) und sehe, dass es durchaus möglich ist, dort seinen Traumpartner zu finden.

Trotzdem halte ich es eher für die Ausnahme, dass es wirklich klappt.

Ich hab meinen Freund ganz klassisch im Studium kennengelernt, für mich wär die Suche im Internet nix. :wub:

Bearbeitet von Jinx Augusta am 07.04.2010 14:23:36


Also ich habe meine Liebe auch in einem Internetportal kennengelernt. War damals noch nicht so wirklich auf Flirt ausgelegt, jetzt schon eher, wobei die Seite mittlerweile ziemlich tot ist.

Wir sind jetzt seit fast fünf Jahren zusammen und seit gut drei Wochen verheiratet :wub: es funktioniert also ziemlich gut ^^


Natürlich ist das möglich... ich habe meinen jetzigen Ehemann auch im Internet kennengelernt, allerdings nicht über sowas wie eine Singlebörse, ich war schließlich nicht auf der Suche, hatte ja bereits jemanden... trotzdem lernten wir uns kennen, dann habe ich meinen Ex verlassen, wir haben uns dann mal getroffen, obwohl wir knapp 200km auseinander waren, sind wir dann doch zusammen gekommen und heute sind wir glücklich verheiratet :wub:


Ohne das Internet gäbe es jetzt meine kurze süße Tochter nicht :wub:
Wir sind seit 7 Jahren glücklich zusammen und vor Acht Jahren haben wir uns per Zufall (also nichts Singlebörse und co) im I-Net kennengelernt. :lol:
Es dauerte ein Jahr bis zu unseren ersten treffen :wub:


Zitat (Ela1971 @ 07.04.2010 14:03:38)
Hab meinen Göga in der Disco kennengelernt.

Ich finde das Internet hat bei der Partnersuche den großen Nachteil, dass man ja eigentlich weltweit sucht. Was nützt mir ein toller Mann der in Timbuktu lebt? ;)
Wenn man natürlich nicht heimatgebunden ist, ist das natürlich wurscht. Hab im Bekanntenkreis bisher aber immer nur gesehen, dass es nicht funktioniert.

Oft ist ein Unterschied ob man "sucht" oder sich spontan im www kennen lernt.
Ich habe ´mein Mann über das www kennen gelernt und wir sind diesem Jahr 10 Jahren verheiratet.
Hat sch spontan ergeben, beide nicht gesucht sondern nur gefunden *g*
Heute zu Tage hat sich sehr viel im Internet geändert, nicht gerade zum vorteil.

Direkt Partnersuche, stimme ich dir zu, ist doch ein Risiko.

Bearbeitet von Internetkaas am 08.04.2010 08:10:58

Hallo,
mich interessiert mal, wie und wo Ihr Eueren Partner oder Bekanntschaft oder Affaire im Internet kennengelernt habt? Gibt es das überhaupt? Und wann Ihr Euch zum ersten Mal getroffen habt.
Gruß
Markus


Meine Partnerin und ich haben uns vor etwa 8 Jahren im Internet kennengelernt; im Dezember 2002 haben wir uns das erste Mal getroffen...und die (Fern-) Beziehung geht bis jetzt gut! :)


Warum soll oder kann man im Internet nicht die grosse Liebe finden können.....
Ich persönlich würd mich das nicht trauen,man weiss ja nie wem man da gegenüber tritt.
Mein Arbeitskollege hatte Glück und steht kurz vor der Hochzeit.
Ich habe aber auch schon andere Dinge gehört...Und genau sowas hält mich davon ab jemanden zutreffen....
Aber der Versuch solls wert sein...hihi.
Viel Glück an alle Suchenden

Gruss von
Elli


Mein Mann und ich haben uns Ende 1999 übers Netz kennengelernt. Ich war im Forum mit meiner Freundin verabredet, und habe mir die Wartezeit mit ihm versüßt. Januar 2000 zum ersten Mal gesehen und im Mai 2000 zusammen gezogen.
2002 Kind 1. :wub:
2004 Kind 2. :wub:
2008 Kind 3. :wub:

YO :winkewinke:


Zitat (yolanda @ 02.07.2010 18:30:45)
Mein Mann und ich haben uns Ende 1999 übers Netz kennengelernt. Ich war im Forum mit meiner Freundin verabredet, und habe mir die Wartezeit mit ihm versüßt. Januar 2000 zum ersten Mal gesehen und im Mai 2000 zusammen gezogen.
2002 Kind 1. :wub:
2004 Kind 2. :wub:
2008 Kind 3. :wub:

YO :winkewinke:

2016.... ;) rofl :pfeifen:

Gestern war ich auf einer Hochzeit, die vor 4 Jahren und 2 Tagen damit begann, dass er bei ihr eine Nachricht im Benutzerprofil eines Forums hinterlassen hat. :)

Gruß,
Ylva

Bearbeitet von MEike am 04.07.2010 15:23:37


Zitat (Nachi @ 02.07.2010 21:03:19)
2016.... ;) rofl :pfeifen:

:D

ich glaube, nein ich bin mir sicher, das internet erweitert den horizont der partnersuche um ein vielfaches.

natürlich ist es mit aller vorsicht zu benutzen, die da geboten ist-wie eigentlich alles im internet ( es tummeln sich da ja auch ziemlich viele unehrenhafte gestalten in diesen foren herum) und dann noch berücksichtigenderweise die räumlichen entfernungen ( zu weite wege bergen halt auch immer ein gewisses risiko in sich), weil wenn es denn die echte liebe wird, muss einer der beiden seinen lebensraum aufgeben beim zusammen-leben-wollen, was dann ja sicher auch nicht immer leicht ist.

ich altes mädchen habe jedenfalls meinen freund vor mittlerweile auch schon fast 8 jahren im internet gefunden ^_^ , wir beide wären uns im realen leben nie und nimmer irgendwo anders begegnet.

tante edit meint noch: JA!, internetliebe kann gut gehen!

Bearbeitet von Tilla am 04.07.2010 19:14:51


Ich habe meinen Mann auch im Internet kennengelernt. Allerdings dachten wir zu dem Zeitpunkt nicht mal ansatzweise an die Partnersuche. Gefunkt hat es erst, als wir uns dann tatsächlich trafen, und wenn er nicht zufällig in derselben Stadt gewohnt hätte, und wir uns so auch auf normalem Wege noch einmal kennenlernen konnten - denn rein über das Netz kennt man sich nie ganz, das ist einfach nicht möglich - wäre daraus glaube ich nichts geworden.

EDIT: Hab gerade gesehen dass ich hier schon mal geantwortet hatte, ups :D aber es stimmt auch aus meinem alten Post immer noch alles, inzwischen sind wir sechs Jahre zusammen und über ein halbes Jahr verheiratet und der Thread, wo wir uns kennenlernten, ist immer noch abrufbar :)

Bearbeitet von witch_abroad am 04.07.2010 22:03:05


Internetliebe, mir sehr gut bekannt.

Es waren sehr schöne, und weniger schöne "Bekanntschaften", die meisten dieser Bekanntschaften waren aber reduziert auf das Thema Sex. Sehr viel verschwendete Zeit, die ich besser nutzen hätte sollen, im Nachhinein vertane Liebesmüh/Zeit.

Einer "Internetliebe" habe ich vor Jahren sehr wehgetan, ich bedaurere das sehr, aber ich konnte die Verantwortung nicht übernehmen, damals war ich doch leider sehr egoistisch.

Es schmerzt immer noch sehr, aber der Kontakt ist seit 4 Jahren abgebrochen, ich bin zu feige, aber das ist mein Leben/Schicksal, ich kann nicht anders...

Knorpel


Wir haben uns auch im Netz kennen gelernt. Nun ja… Nicht direkt im Netz sondern eher über das Netz.
Ich habe damals mit jemanden gechattet der mir über den Chat seine Telefonnummer gegeben hat. Beim Wählen der Nummer habe ich einen Zahlendreher drin gehabt und ich hatte dann natürlich den Falschen dran. Nach den ersten 3 Sätzen hatte sich zwar schnell herausgestellt dass ich mich verwählt habe aber das Gespräch ging dann doch etwa 1 Stunde. Er hat sich am nächsten Tag auch in dem Portal angemeldet und eine Woche später haben wir uns (ganz romantisch :pfeifen: ) beim McDoof verabredet. Das ist nun 7 Jahre her und seit 6 Jahren leben wir zusammen.


mein liebster und ich wir haben uns auch im internet kennen gelernt. wir haben aber auch nur einmal geschrieben, bevor wir uns direkt zum treffen verabredet haben, und dann war eigentlich schon alles klar :-) nach drei jahren ist er aus einer 100 km entfernten stadt zu mir gezogen und nun leben wir glücklich und zufrieden mit den kindern.....


Zitat (MissChaos @ 05.07.2010 07:37:03)
Wir haben uns auch im Netz kennen gelernt. Nun ja… Nicht direkt im Netz sondern eher über das Netz.
Ich habe damals mit jemanden gechattet der mir über den Chat seine Telefonnummer gegeben hat. Beim Wählen der Nummer habe ich einen Zahlendreher drin gehabt und ich hatte dann natürlich den Falschen dran. Nach den ersten 3 Sätzen hatte sich zwar schnell herausgestellt dass ich mich verwählt habe aber das Gespräch ging dann doch etwa 1 Stunde. Er hat sich am nächsten Tag auch in dem Portal angemeldet und eine Woche später haben wir uns (ganz romantisch :pfeifen: ) beim McDoof verabredet. Das ist nun 7 Jahre her und seit 6 Jahren leben wir zusammen.

Das ist ja eine richtig schöne Geschichte, MissChaos. :blumen:

Hallo!
Glaubt ihr, dass man im Internet einen Partner kennenlernen kann? Sind bei Partnerportalen wirklich echte Menschen angemeldet oder ist das Fake? Da ich leider nicht so viel Erfolg habe so jemanden kennenzulernen, würde ich gerne mein Glück im Internet versuchen! Habt ihr schon Erfahrungen mit Singlebörsen gemacht? Wie viel kostet das und könnt ihr mir eine empfehlen?
Freue mich über eure Antworten :D


Na, da kann ich ja ein bisschen berichten.

Ich arbeite bei einer kostenlosen Singlebörse (welche, verrate ich dir gerne per PM) und ich kann dir sagen, ja, es kann funktionieren. Es muss aber nicht.
In meinem Bekanntenkreis habe ich vier Pärchen, die sich über vier verschiedene Singlebörsen (einmal auch "meine") kennengelernt haben. Eins hat vor zwei Jahren auch geheiratet.

Wenn ich dir einen Tipp geben kann, nimm eine kostenpflichtige. Informier dich vorher gut im Internet, es gibt durchaus welche, die dich über den Tisch ziehen wollen, aber auch seriöse ohne heimlichen unkündbaren Dreijahres-Vertrag.
Das Risiko, dort auf Fakes zu treffen oder auf die berühmte Nigeria-Connection oder andere gewerbliche, die dich zu einer (angeblich) kostenlosen Singlebörse locken oder deine E-Mail-Adresse haben oder dir ein SMS-Abo aufdrücken wollen, ist zumindest geringer. Komplett verhindern lässt sich sowas m.E. nicht.

Lass dich auch nicht irritieren von den ganzen Typen, die eine Singlebörse mit einer S.xplattform verwechseln und dich alle naslang mit "Ey, lass mal f.cken!" anschreiben. Die gibt es immer. Und auch die lassen sich nicht ausmerzen. Entweder dem Supportteam melden oder sperren oder einfach ignorieren. Die Melde- und Sperrfunktion gibt es bei jeder Börse.

Ich kann dir versichern, bei Singlebörsen sind echte Menschen angemeldet. Und die meisten sind auch ganz normal und suchen tatsächlich einfach nach einem lieben und netten Menschen, mit dem sie ihr Leben teilen wollen.
Aber ich sehe in meinem Job auch in die Abgründe der Menschen, es ist manchmal echt erschreckend.
Man muss sich drauf einlassen. Es gibt Erfolge, die sehe ich oft. Und es gibt die Verzweifelten, die seit Jahren dort rumhängen und auf der Suche sind und möglicherweise niemals fündig werden.

Ich wünsch dir ganz viel Glück! :blumenstrauss: Falls du weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine PM schreiben.

JA

Bearbeitet von Jinx Augusta am 22.09.2011 12:34:47


Hallo,

naja weltweit ist ja auch nicht immer der Fall. Auf www.wir-lieben-werbung-nicht.de findet man zB singles aus deutschland, Österreich und der Schweiz. Ok, für manch einen ist auch das schon aus der Welt, aber man muss ja nun nicht in der schweiz suchen, wenn man aus Österreich kömmt.

;)

Tschüss
Maria


***Wir dulden hier keine Werbung.***

Bearbeitet von Cambria am 26.08.2012 11:12:02


Auch ich habe meine Hübsche auf ***Wir dulden hier keine Werbung.*** (Schweiz) kennengelernt. Bin nun kein Online Single mehr! ;)

Bearbeitet von Cambria am 26.08.2012 11:12:30


Hallo zusammen,
interresantes Thema..auch ich habe meinen Mann in einem Internetportal kennengelernt...das war vor 3 Jahren. Nun sind wir seit einem Jahr glücklich verheiratet. War auch eibe von denen die das immer belächelt hat. Tja, sollte man nicht tun.
Wie Ihr seht es kann auch funktionieren.
An alle Suchenden, viel Glück und traut Euch...

LG ladylike


Mein Mann und ich haben uns auch im Internet kennengelernt, aber nicht bei einer Singlebörse oder so, hatten beide nie daran gedacht auf diesem Wege jemanden näher kennenzulernen. Meinen Schwager kannte ich schon einige Zeit länger als meinen Mann weil wir auf der gleichen Internetseite gepokert haben (jahaaaaa ich bin ne alte Zockerbraut lol :pfeifen: ) Jo und jetzt sind wir etwas über 3 Jahre glücklich verliebt, mein Mann ist meinetwegen 500Km von zuhause weggezogen, und wir sind seit 1 Jahr stolze Eltern vom süssesten kleinen Engel den man sich nur vorstellen kann :wub: :wub: :wub:


Liebe Minzi8...sehr schöööönnn, wünsche Euch alles Liebe und Gute für die Zukunft. Auch ich bin fast 400 Km zu meinem Mann gezogen. Meine Tochter und Mama vermisse ich manchmal schon. aber so ist das Leben. Freue mich sehr das ich noch einmal glücklich sein darf, hatte nicht mehr daran geglaubt...umso schöner ist es jetzt.


LG :blumenstrauss:


Hallo ladylike ^_^,

danke, das wünsche ich Dir auch! Das denke ich mir daß es schwer ist seine Familie zurückzulassen, ich muss ganz ehrlich sagen ich weiß nicht ob ich das könnte! Ja gut damals musste ich noch meinen Papa pflegen und konnte auch meine Mama nicht alleine lassen, aber auch ohne dieses Hinderniss wäre es unendlich schwer für mich gewesen, auch wenn ich meinen Mann über alles liebe. Mein Mann hat keine Kinder und leider auch keine Eltern mehr, und mit seinen Brüdern hält er regelmässig Kontakt via Telefon oder Skype, schöner wäre es natürlich trotzdem wenn man ALLE um sich haben könnte. Das Schicksal geht halt verworrene Wege :) Das wichtigste auf der Welt ist die Liebe :wub:

Liebe Grüsse Minzi :blumen:


Liebe Minzi....wie wahr. Ist nicht immer leicht..aber ich versuche Sie regelmäßig zu besuchen oder Sie kommen zu mir. trotzdem, spontan geht halt nichts.

Kussiiii


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter