Lämpchen am Tiefkühler durchgeschmort: Kann ich ihn trotzdem behalten?


Hallo und Hilfe mal wieder...
als ich heute in die Küche kam, bemerkte ich einen widerlichen Schmorgeruch aus der nähe meines älteren Tiefkühlers.
Im Inneren war alles ok, gut, ich sollte ihn mal abtauen, aber er kühlt und alles in Ordnung.
Das Problem zeigte sich dann vorne in der geöffneten Tür:
von vorne sieht man bei dem Tiefkühler 3 Lämpchen von außen: das rechte leuchtet immer, das rote in der Mitte leuchtet jetzt und das linke (steht n S vor), ist so eine Art Schalter. Das hat gestern abend mal kurz aufgeleuchtet und ging dann wieder aus. Dieses Schalterlämpchen ist über nacht nach unten (zur Tür hin) durchgeschmolzen.
Ich bin ja schon mal froh, daß mir nicht die ganze Bude abgefackelt ist, aber wollte trotzdem Fragen, ob jemand einen Rat hat, ob ich den TK behalten kann oder nen Techniker oder so was brauche.
Ich bin auf meinen TK angewiesen und könnte zur Zeit die Lebensmittel nicht ander unterbringen (das wär ne tierische Geldverschwendung).
Also das Schmoren hat aufgehört, es stinkt auch nicht mehr... ich bin bloß ratlos und ein bißchen ängstlich... :o
Weiß jemand Rat?
Danke,
goody


Hallo? Weiß wirklich keiner Rat?
Will eigentlich gleich ins Bett gehen, traue mich aber nicht, den TK ohne halbstd. Überwachung allein zu lassen.
Help


kann dir leider auch nicht helfen.
wuerde gleich morgen den techniker kommen lassen , hoffentlich passiert bis dahin nichts,( ich wuerde auch sehr unruhig schlafen, so wie du ). bist du alleine ?
wuensch dir trotzdem gute nacht


Hi Hedi,
danke für die Nachricht, aber.... leider ... jo ich bin allein hier (abgesehen von meinen Neun gefiederten und haarigen Mitbewohnern).
Meine Mama (hihi.... FRAG MUTTI mal wörtlich) riet mir, den Stecker zu ziehen, das TK- gut bleibt wohl ca 24 Std. frisch.
Morgen kommen sie und Stiefpaps vorbei und gucken und ggf. kann ich mein Futter bei ihr lagern (FRUST!: wegen jeder Portion Pommes und - Schrei!- meinem heißgeliebten Fleisch jedesmal 2 km mit Fahrradfahren? ... andererseits: besser als wegwerfen und besser als Küchen- oder schlimmer Wohungsbrand.... obwohl der TK jetzt wieder auf friedlich macht..... ) hach.... ich weiß auch nicht.
Vertraue ich darauf dat er nicht mehr zuckt (zwar kühlt aber eben nicht schmort?) Oder zieh ich liebr den Stecker? (Futter in Gefahr).
:heul: ich brauche mein permanent-verfügbar-Futter.
Ich mag versagende Technik nicht (konnte ich bisher weder an noch an noch an anderen Geräten akeptieren.)
:( :( :(
es grüßt
eine morgen-vielleicht-schon-futterlose goody :heul:


Kein Gerät hält ewig.

Also Ferndiagnosen kann man schlecht stellen.
Das Rechte ist die Netz-Anzeige bedeutet -Gerät eingeschaltet oder Strom da.
Das Rote zeigt eine Störung an - da müsstet in der Anleitung nachschauen-aber die hast du wahrscheinlich nicht.
Der Leuchttaster mit S heist Supergefrieren - er läuft dauernd - wird dazu benutzt wenn du viel auf einmal einfrieren willst-sollte man ein paar Stunden vorher Super einschalten, dann hast du eine tiefere Temperatur wenn du die Ware einfrierst-danch nicht vergessen auszuschalten.

Abtauen solltest du unbedingt wenn sich eine Eisschicht gebildet hat-die Eisschicht isoliert- das heist dein Tiefkühler läuft öfter und du brauchst mehr Strom.
Ältere Geräte brauchen eh sehr viel mehr Strom als Neue-auch darüber solltest einmal nachdenken. Bei einem Neukauf ein Gerät der Klasse A+ oder noch besser A++ kaufen, der evtl. Mehrpreis sparst du durch die Stromeinsparung wieder ein.

Bearbeitet von Sparfuchs am 28.09.2006 09:50:19


Hi Sparfuchs und ihr anderen,
also, nur mal ein kurzer Lagebericht:
Stiefpaps war heute hier und meinte :blink: als ehemaliger Feuerwehrmann und Brandursachenermittler *schluck*: das hätte schief gehen können, da hast du Glück gehabt :blink:
Er hat dann das Lampenteil abgeschraubt und dat hatte jeschmort ohne Ende..... :(
Nun hat er die Kabel als übergangslösung in ner Lüsterklemme (schreibt man das so?) fixiert und wir klappern die Schrotter und Sperrmüllhaufen ab, um ein Ersatzteil zu kriegen (habe strikte Instruktionen zwecks Werkzeug und Ausbau erhalten - noch nach alter, guter alter DDR- Tradition: immer Augen offenhalten)zur Not kriege ich das Lämpchen- und Schalterteil von ihm. :wub:
Also: Futter gerettet, TK vorerst gerettet.... - stimmt schon, daß E-geräte nicht ewig halten, der Tk ist, was ich nicht wußte, noch aus DDR-Zeiten... :unsure:
Aber nen neuen gibt das Budget nicht her, zumal meine (auch nicht grad die jüngste) neulich geleckt hat (Flusensieb???) :labern: :wallbash: :heul: ...
Aber was soll Student mit gebrauchtem und liebevoll gespendeten Altgeräten machen....
Nun ja.
So viel von der Front hier.....
LG an alle,
goody


Na dann muß er halt noch etwas durchhalten, aber bedenke das ein neuer sich fast von selbst bezahlt-Stromersparnis - Hut ab DDR -Ware hält ja ewig. :lol:


:D :D :D :D Wußte selbst nicht, daß das Teil SO alt ist. Aber er läuft..... :rolleyes:
Jo, das mit der DDR-Ware stimmt schon (schließlich fahren auch immernoch unheimlich viele Trabbis und Wartburgs durch die Gegend, die 20 Jahre und Älter sind.... welches Auto außer Käfer kann da mithalten?), mit der Energie ist das die Frage: lohnt es sich, mir nen neuen zu holen, wenn ich vielleicht in 1,5 oder 3 Jahren (je nach Studiumsdauer und oder ähnlichem) zu meinem Freund ziehe der alles janz modern hat?
Ich glaube nicht, von daher behalte ich den "alten Stromfresser" erst mal.
LG,
goody


In dem Fall hast du natürlich recht.



Kostenloser Newsletter