Super Nanny: Omg was ist das?


Guten Abend,

schaut gerade einer von euch Mamis die SUPER Nanny?


Ja, was für Rotz-blagen...Umgang prägt, keine Frage!!!


Ich verschieb das mal, ist glaub in der Job-Börse nicht so gut aufgehoben


Ein bißchen was mit Job hat es was zu tun, die Super Nanny hat nämlich einen sch...-Job :wacko:


Aber den eigentlichen Sinn des Job-Forums hier trifft es leider nicht ;)


Ich fand es ja witzig, als sie sagte: "auch wenn ich 18 bin brauch ich liebe"
:o


Weiß ich doch, sollte auch nur mal so nebenbei sein...


Ich habe gerade umgeschalten. Das hält man ja im Kopf nicht aus.

Ehrlich, wenn ich solche Kinder hätte würde ich mich in ein Mauseloch verkriechen und nur noch nachts die Nase rausstecken. Ich würde mich in Grund und Boden schämen und damit nicht auch noch in die Öffentlichkeit gehen.

Aber wer schon ohne Liebe selbst aufwächst, wie soll der Liebe an seine Kinder weitergeben? Und das wird die nächste Generation dann sicher nicht anders werden.


Ich kann nicht verstehen wie man als Eltern damit zum TV gehen kann!

Ich schau das aus Prinzip nicht, da ich denke das da sowieso nur die Halbe wahrheit gezeigt wird und nicht alles stimmt!


also die "nanny" gibts gibts hier auch als serie in tv. allerding nur alle 2 oder 3 monate mal. und dann aber aus wirklichem leben von familien.
die kinder lernen ihr verhalten ja wirklich nur von den eltern. wenn ich das anschaue, denke ich mir, dass die nanny den eltern mehr zu lerenen hatte als den kindern.
und das hat sie hier auch in den meisten faellen. klar hatte sie eine schwere arbeit mit den kindern. hat es aber auch geschafft. aber ohne die mitarbeit und aenderung der eltern wuerde es bestimmt nicht geklappt haben.
fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 27.09.2006 20:57:11


Zitat (Powerlinchen @ 27.09.2006 20:53:46)
Ich kann nicht verstehen wie  man als Eltern damit zum TV gehen kann!

Ja genau was sollen die anderen Kinder denken, bei der Super nanny sind ja auch schon 3 Jährige Kinder. Ich als Mutter würd mich gar nicht mehr trauen in die Kita zu gehen um mein Kind abzuholen oder besser gesagt gar nicht mehr auf die Straße.

Zitat (Simis mama @ 27.09.2006 20:59:43)
Zitat (Powerlinchen @ 27.09.2006 20:53:46)
Ich kann nicht verstehen wie  man als Eltern damit zum TV gehen kann!

Ja genau was sollen die anderen Kinder denken, bei der Super nanny sind ja auch schon 3 Jährige Kinder. Ich als Mutter würd mich gar nicht mehr trauen in die Kita zu gehen um mein Kind abzuholen oder besser gesagt gar nicht mehr auf die Straße.

Ich glaube, die Eltern bekommen Geld dafür, oder?
Fände ich gefährlich, Familien mit Geld zu ködern... da sollen die Familien lieber ne anständige Jugendhilfemaßnahme ergreifen, da hätten sie auch langfristig was davon. Ich denke nämlich nicht, daß sich in einer dermaßen kaputten Familie längerfristig etwas ändert, nur weil da mal ne Woche lang jemand kommt, der weiß wies besser geht.

Außerdem müsen auch die Kleinen das Ganze erstmal verarbeiten. Wer wird schon gern während einem Heulkrampf/Wutanfall o.ä. gefilmt? Meiner Meinung nach werden die Kinder total bloßgestellt

Noch was: Die bekommen durch die Filmerei die totale Aufmerksamkeit wg. ihrem schlimmen Verhalten. Jeder im Umfeld wird davon sprechen. Wer weiß schon, ob das die Kinder nicht noch mehr in diese "böse" Rolle drängt? Oder ob die Aufmerksamkeit sie nach der Woche nicht noch mehr antreibt das "böse Kind" zu sein.

Na ja. Ich persönlich halte gar nichts von diesem Konzept.
Außerdem, wenns so leicht wär, bräuchten wir die Jugendhilfe nicht. Dann würden wir einfach in jede "Problemfamilie" mal ne Woche ne Nanny reinstecken und gut wär. Da hätte der Staat aber imense Einsparungen getätigt...

Oh, bin ich froh über meine Kinder!!!!!!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Zitat (Blondie @ 28.09.2006 13:19:30)
Oh, bin ich froh über meine Kinder!!!!!!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:




Das kannst Du aber laut sagen. Ich auch und über die 3 Enkel auch!!

Was ist Jugendhilfe ?
Tut mir leid, davon keine Ahnung.

Und ich stell mir vor, daß die Familien einerseits Geld dafür bekommen, daß sie sich mir ihren Problemen im TV zeigen, andererseits wissen sie wahrscheinlich wirklich nicht mehr weiter und nehmen diese Hilfe gerne an.


Zitat (Sunday @ 28.09.2006 17:32:05)
Was ist Jugendhilfe ?
Tut mir leid, davon keine Ahnung.

Und ich stell mir vor, daß die Familien einerseits Geld dafür bekommen, daß sie sich mir ihren Problemen im TV zeigen, andererseits wissen sie wahrscheinlich wirklich nicht mehr weiter und nehmen diese Hilfe gerne an.

Also Jugendhilfe war vielleicht das falsche Wort. Bezieht sich ja auch eher auf ältere Kinder.
Wenn man mit seinen Kindern überfordert ist, kann man zum Jugendamt gehen und "Hilfe zur Erziehung" beantragen. Da gibts dann verschiedene Möglichkeiten: "Sozialpädagogische Erziehungshilfe" Das ist eine Sozialpädagogin, die je nach Bedarf so und so viele Stunden die Wochen in die Familie geht und mit der Familie arbeitet (ähnlich wie Super Nanny, nur nicht rund um die Uhr, dafür aber längerfristig und ohne Öffentlichkeit). Dann gibts den "Erziehungsbeistand" das ist auch ein Sozialpädagoge, der aber eher für die Jugendlichen zuständig ist. Redet zwar auch mal mit den Eltern, aber grundsätzlich hilft er den Jugendlichen selbst, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Dann gibts Tagesgruppen, wo die Kinder Tagsüber betreut werden oder gar Kinderheime, Pflegefamilienvermittlung usw.

Na ja. Das klappt halt nur, wenn die Familie die Hilfe auch will... das Problem ist, daß das Jugendamt manchemal einfach nicht eingreift. Dann kann ich verstehen, wenn man keinen Ausweg mehr sieht und sich bei "Super Nanny" anmeldet. Schade find ich halt, wenn man das den Kindern nur wegen dem Geld antut und deshalb die sinnvollere und schonendere Art von Hilfe nicht ergreift.

Zitat (Renate54 @ 28.09.2006 17:17:19)
Zitat (Blondie @ 28.09.2006 13:19:30)
Oh, bin ich froh über meine Kinder!!!!!!!!! :rolleyes:  :rolleyes:  :rolleyes:




Das kannst Du aber laut sagen. Ich auch und über die 3 Enkel auch!!

Seid auch froh über euch! Wenn ihr tolle Kinder habt, auf die ihr stolz seid müsst ihr ja viel richtig gemacht haben :blumen: :blumen: :blumen:
liebe Grüße

Hallo ihr Lieben,

also ich halte nicht viel von der Super Nanny, weil ich dieses Bloßstellen der Kinder einfach furchtbar finde. Auf der anderen Seite fand ich einige Tips von ihr sehr hilfreich und interessant. Ich muss dazu sagen, dass meine Tochter ein schwieriges Kind war/ ist und ich manchmal wirklich am verzweifeln war :wallbash: ich dachte wirklich ich hätte alles falsch gemacht. Aber im Endeffekt ist es so, dass ja keiner perfekt ist und wir alle Fehler bei der Erziehung machen. Hm.. irgendwie verlier ich gerade den Faden... Ok, mir hätte die Nanny nix gebracht, denn ich habe 2,5 Jahre gebraucht um die Situation zu verändern, bzw. mein Kind zu stabilisieren und um unser Familienleben wieder zu etwas schönem zu machen. Und niemand kann mir erzählen, dass ich das in zwei Wochen hinbekommen hätte, wie uns das Fernsehen immer glauben machen will. Wenn ich mir vorstelle, dass ich alles ins Fernsehen gebracht hätte, was wäre dann mit meiner Tochter passiert? Allein der Gedanke dass sie nach so einer Sendung wieder in die Schule muss??? Und ich habe auch gelesen dass die Familien dafür Geld bekommen, aber ich setze bestimmt nicht die Psyche meines Kindes für Geld aufs Spiel. Ich habe mir aber schon öfter gedacht dass die Eltern, die dort zu sehen sind ihre eigenen Fehler gar nicht wahrhaben wollen und auch gar nicht wirklich an sich arbeiten wollen, denn ich habe einfach den Eindruck sie machen das nach dem Motto "tja lief eben schief mit den blöden gören, soll die Nanny es mal eben richten".

Zur Erklärung, ich bin geschieden und meine Ehe + Scheidung war keine schöne Geschichte und das hat sich alles sehr negativ auf meine Tochter ausgewirkt. Und es waren wirklich 2 Jahre harte Arbeit, vor allem an mir selber. Ich musste lernen wie wichtig Konsequenz ist und noch wichtiger es einzuhalten. Und ich habe mir auch Hilfe geholt (die ich auch bekommen habe) weil ich einfach gesehen habe, dass ich es allein nicht schaffe. Tja das sehen aber leider viele Eltern nicht, dass Erziehung auch Arbeit ist, man kann keine Kinder in die Welt setzen und sie nebenher mitlaufen lassen. Und sowas ärgert mich maßlos wenn ich diese Sendung sehen.. arg und Frauentausch hasse ich auch, da sieht man auch einiges. Dass diese Leute sich nicht schämen ganz Deutschland an ihrem kaputten Leben teilhaben zu lassen.. ätzend :labern: ich hör jetzt lieber auf bevor ich mich noch mehr aufrege..

LG Black

Aber eins noch, ich bin verdammt stolz auf meine Süße und auf mich, wir haben das gut hinbekommen und ich muss es loswerden weil ich mich so freue. Ich hatte gestern nach drei Jahren den ersten Elternabend an dem mein Kind nur gelobt wurde. Sie fällt in der Schule gar nicht mehr negativ auf und ich schwebte wie auf Wolke sieben nach hause... :wub: :wub: das macht mich glücklich und beweist mir dass ich doch alles richtig mache...


Puschteblume, Danke für die Aufklärung.
Ich habe das nicht gewußt -meine Kids sind erwachsen-, ich dachte, es gäbe nur so eine Erziehungsberatung, wo man bei Problemen fragen kann, halt so ne "Sprechstunde". Gut, daß es also wirklich Hilfe gibt, wo es nötig ist.
Aber weiß das Jeder, der es braucht ?
Ich finde es auch total peinlich für die Kids, wenn die sich so im TV sehen müssen,
jetzt oder später mal. Trotzdem finde ich die Sendung im Prinzip gut, sehr gut sogar, weil bestimmt viele Leute etwas daraus lernen können.
Und das sind auch Diejenigen, die sich aus Unkenntnis keine andere Hilfe holen.

Kinder erziehen gehört zu den wichtigsten Aufgaben im Leben, und der
Klapperstorch guckt nicht vorher nach, ob die zukünftigen Eltern auch dazu fähig sind.


Hallo Sunday!

Nein, ich glaube vielen ist das nicht bewußt. Schade.

Ja. Für Familien, die kleine oder einzelne Probleme haben mag die Nanny sogar was taugen. Das glaub ich auch (die Zuschauerfamilien, mein ich jetzt). Nur ne komplette Chaosfamilie wirds wohl nie oder selten retten...
Trotzdem wärs schön, wenn die Sendung mehr auf Informationen als auf Emotionen bauen würde. Gerade für die armen Kinder...


Hallo Black!

Gratuliere dir!
Ich freue mich immer so wenn ich so etwas höre. Menschen mit Verantwortungsgefühl werden wohl immer seltener. oder ich werde einfach von Familien, die keins haben oder dies trotzdem nicht schaffen überschüttet (arbeite in einem Kinderheim)... :unsure:
auf jeden Fall freue ich mich über jede Familie, dies geschafft hat. Das zeigt, daß mein Berufsfeld (Sozialpädagogik) doch nicht ganz unnütz ist!!!

Liebe Grüße Puschteblume!


Danke sehr Puschteblume :wub:

ich habe bis vor ein paar Monaten in einer Einrichtung für Schwererziehbare gearbeitet, allerdings als Hauswirtschafterin und ich hatte einen tollen Vorgesetzten, den ich regelrecht gelöchert habe auch über die Kids und ich habe dort live gesehen was falsche oder gar keine Erziehung bzw. Vernachlässigung bei Kindern anrichten kann. Es sind auch tolle Kinder keine Frage, nur leider völlig desorientiert und leider glaub ich dass man vielen nicht mehr helfen kann (die Kinder sind zwischen 12 und 18Jahre), weil von den Eltern so vieles kaputt gemacht wurde. Vielleicht habe ich das Glück eine Freundin zu haben, die als Erzieherin auch solche Kinder zuhause hatte und mich immer wieder zurechtgestaucht hat, wenn ich aufgeben wollte. Und ich glaube bei "meinen" ehemaligen Kids würde die Nanny auf verlorenem Posten stehen...

Mit so viel Erziehung drumherum war es für mich ein leichter Schritt mir die Hilfe zu holen die ich brauchte und um dieses auch einzusehen. Ich hatte eben tolle Menschen um mich, die mich immer wieder gestärkt haben, dass ich in die richtige Richtung gehe. Aber ich glaube auch dass viele Menschen sich einfach im falschen Umfeld befinden und irgendwie abstumpfen, ich weiß nicht was sie dazu bewegt sich und ihre Kinder zu vergessen. Naja über dieses Thema kann man sich ewig auslassen..

Ich weiß nur dass ich meine Kröte über alles liebe und dass es mir nur gut gehen kann, wenn es auch ihr gut geht :D


also,mal eben anbei bemerkt::ich würde mich auch zu tode schämen,wenn das meine kiddis(die aus der letzten super-nanny sendung)wären.allerdings glaub ich nicht,das es bei uns beiden(sohn und mir)soweit kommen kann.klar,man soll das nicht beschreien,aber:::wenn ich zusehe,das meine tochter 3 mal schon sich fast zu tode soff....hä???was soll denn das sein?mein sohn bis mittags immer noch besoffen im bett rumhängt?wie bitte?ich denke,das ist eh nur n fake in der sendung.aber ich denk,das gibts wirklich.
ich persönlich weiss nur eins:das sind keine kinder mehr!das sind einfach tyrannen,die meinen,sich auf meine kosten nen bunten machen zu können.sorry,hört sich drastisch an-ist aber genauso gemeint:::mein sohn weiss haargenau,ab wann die grosskatze in mir durchkommt!er sollte wissen,das ich -wenn die löwenmama durchkommt-bereit bin,auf den rest der welt zu sch...... und ihn suche und finde.wo immer er sich aufhält und egal um welche uhrzeit!dazu bräuchte ich kaum ne nanny!was dann-bei findung eines-meines!-besoffenen kindes anmach ist :solange ich nämlich die aufsichts, und obhutspflicht habe,also seine schutzaufsicht habe wird er noch in derselben nacht ins kh gebracht.wer nicht mündig ist,kann auch nicht entmündigt werden.so einfach!paar wochen entzug und dann sieht man weiter.
mir kann auch niemand erzählen,das man sooo machtlos ist und jahre nicht sah,das 2 kinder vollständig drogenabhängig sind!is blödsinn,meiner meinung nach!seit letzter woche seh ich den krmpel nicht mehr,weil ich weiss,das man eine 16jährige mit 4,7 promill nicht mit nem:tschüss,bis zum nächsten mal!nach hause schickt!


sorry,hab mich aufgeregt allein bei dem gedanken!deshalb son roman.....ggg


Zitat (keps @ 30.09.2006 14:20:07)
sorry,hab mich aufgeregt allein bei dem gedanken!deshalb son roman.....ggg

Warum entschuldigst Du Dich dafür? Ich kann Dir da nur Recht geben. Habe meine Meinung zu der Nanny ja auch schon kundgetan.

@Keps,
schaue dir die Mutter an dann weisst du warum ihre Brut so ist . Liegt wohl dadran das jeder Mensch Kinder in die Welt setzt ohne sich Gedanken zu machen , die Kinder, zu

halbwegs normale Mitglieder unserer Gesellschaft zu erziehen .

Die Nannysendung ist eine absolute Prolsendung :D Weiss auch nicht wo man solche Menschen herholt :lol:


Ich hab letzten Mittwoch auch die Sendung gesehen...Das war doch mit dem Mädel und dem Jungen, die beide schon ne krininelle Vergangenheit hatten, oder?

Weiß jemand zufälligerweise, aus welchem Nest/Ort die kamen?

Denn wenn mich nicht alles täuscht, hab ich echt den Jungen gestern im Zug gesehen....


Das ist der Hammer - also wenn das mein Sohn wäre .... :pfeifen:

Zitat (Rheingaunerin @ 14.10.2006 01:24:04)
Das ist der Hammer - also wenn das mein Sohn wäre .... :pfeifen:


Meiner dürfte das auch nicht sein. Man faßt sich nur den Kopf, was es so alles gibt. :peitsche:

Manchmal denke ich "das ist so schlimm in diesem Familien, dass muss gestellt sein".


hi,nelle!"brut","proll" etc.,ganz schön harte worte..! :angry:


Der arme Junge!!! Das meine ich ehrlich! Der ist doch in ein paar Monaten reif für die psychatrische Anstalt.

Ich kann mir doch als Mutter nicht ständig ins Gesicht spucken lassen. Passiert das einmal gehe ich sofort raus. Viel labern oder gar zurück schlagen hilft da leider gar nicht.

Da gibt es auch ein Video von. Dort sind seine schlimmsten Schimpfwörter mit Musik unterlegt. Und die Mutter: Man sagt keine schlechten Worte. Da lacht der doch nur. Die ganze Familie ist ja völlig hilflos und Lukas nutzt das für sich aus.

Also, mir tut das Kind einfach nur leid. Was die Eltern aus dem gemacht haben - Schrecklich!!

Mir sind manchmal schon die Tränen bei solchen Sendungen gekommen. Aber nicht weil mir die Eltern, sondern deren Kinder leid taten. :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:


Zitat (rostigernagel @ 14.10.2006 01:55:05)
hi,nelle!"brut","proll" etc.,ganz schön harte worte..! :angry:

Ich bin eben ein Gegner von irgendwelchen Verniedlichungen . Was Fakt ist ist Fakt . Das nenne ich dann auch beim Namen . Wenn du mit diesen "harten Worte " nicht umgehen kannst dann lese doch bitte meine Kommentare nicht .
In diesem Sinne

...die armen Kinder kommen so nicht auf die Welt... :schnäuzen: :hmm:


hi,nelle!ist doch kein grund,deine beiträge nicht zu lesen..
find halt deine wortwahl total inhuman..
wie kann man kinder als"brut" bezeichnen? :angry:


moin rost!das was du schriebst.....hm....ich denke,man kann "mütter",die solcherlei zulassen ja auch als brutkasten bezeichnen.der logik entsprechend kannman dann auch von brut reden.
meine meinung
lg k.


hi,keps!ok,denk sowas auch manchmal,schreiben,würd ichs nicht... ;)


Habt Ihr gesehen wie diese Mutter mit den Kinder redet???? :labern: :labern: :labern:


Ich hab gerade kurz reingeschaut............................. :schockiert: :schockiert: mir fehlen die Worte.......................hallo??? Ein Ton am Leib und das ihren Kindern gegenüber...................... :o :o :labern:


Mir tun die Kinder leid! Die ziehen immer den Kopf ein und halten sich die Hände über den Kopf, ich glaube die schlägt die armen Kleinen! Und das nicht gerade wenig! Gewissen Menschen sollte es verboten werden Kinder zu bekommen wenn sie so mit den Kindern umgehen! :wallbash: :wallbash:


Ich guck es auch grad.. ich guck es fast jeden Mittwoch.. ich hab ne kleine Katze.. die müsste auch mal erzogen werden ^^

Bearbeitet von crybaby am 08.11.2006 20:54:25

Tamsi, genau das hab ich auch gedacht............................ :labern:

da wäre einiges mehr an Hilfe zu bieten als diese " Super Nanny" , da müssen ganz andere Leute ran..................zum Wohl des Kindes................ :o

Familienhelferin, Kinderpsychologe, Kur für die Mutter usw.................... :blumen:

ich hab aus geschaltet, gerade heute kann ich sowas nicht sehen........... :o


Leuchtfeuer gehts dir nicht so gut?! :trösten:
Ich hab ja noch keine Kinder, aber ich reg mich jedes mal auf, wenn ich sowas sehe! Ich weiss selber, dass ich kein einfaches Kind war, aber trotzdem wurde ich ohne schläge erzogen! Ausser einmal, da hab ich meiner schwester (acht jahre älter als ich) einen büschel haare ausgerissen, die arme hatte danach 2 wochen kopfschmerzen, so fest hab ich daran gerissen, da hab ich was auf den Hintern bekommen uns Hausarrest! Aber der Hausarrest tat mir am meisten weh! Durfte nicht an eine Geburtstagsfeste! Och hatte ich damals noch probleme! :wacko:


Guck guck! :blink:

Ich konnte die Sendung heute leider nicht gucken, war´s denn so schlimm?

Irgendwie weiß ich eh nicht, was ich davon halten soll, da sind die Kameras, da ist die Super Nanny...
Die Kinder müssen doch denken, dass die total bekloppt sind, oder? :toktok:

Wenn die Nanny den Müttern immer alles vorsagen muss. Sogar, dass sie ihren Kindern sagen müssen, dass sie sie lieb haben und so... Irgendwie traurig!

Die Kinder sind doch nicht dumm und merken das doch. Erst hören sie den Satz von der Fremden und dann wiederholt es die Mami. Ganz toll! :daumenhoch:

Lieber umschalten!

Die kleine Elfe! :blumen:


Für mich ist das alles Show und vieles denk ich ist nicht echt, wie die ganzen anderen Shows auch. Wirklich hilfreich für den Alltag ist das bestimmt nicht.


Sparfuchs denkst du wirklich das ist alles nur Show? Und du meinst die Leute machen das für Geld, oder wie? Nee das wäre ja unter jedem niveau würde ich sagen! :unsure: :ph34r:


Warum siehts du da etwa Niveau? Den Sendern geht es um Einschaltquoten und sonst gar nichts.
Sicher, wer so seine Familie zur Schau stellt, braucht echt Hilfe.

Bearbeitet von Sparfuchs am 08.11.2006 21:27:58


Was die Leute für Geld machen- das ist unbeschreiblich! :o :o
Und wenn meine Kids wieder mal doof spielen und ich dann sage, ich würde die Super Nanny holen, dann sagt meine Große:" So groß ist die Treppe nicht, wenn wir da dauernd still drauf hocken müssen!" rofl rofl rofl rofl rofl rofl :pfeifen:


Hallo? :unsure:

War´s denn wirklich so schlimm? :verwirrt:

Die kleine (unwissende) Elfe! :blumengesicht:


kleine Elfe,

ich fands schlimm! <_<
Wenn eine Mutter ihre Kinder in einem Ton anmacht, der mir eine Gänsehaut verpasst, die ihren Lütten mit Hausaufgaben abends an den Tisch packt zum nacharbeiten ( es war Bettzeit und ich würde das Gespräch mit der Lehrerin suchen und die Fehler bei mir selber suchen) und überhaupt und so.........boah!!!!!! :labern: Und eine schnoddrige Ausdrucksweise.........und die Kinder standen dauernd geduckt vor ihr, in Schonhaltung, die Arme schützend vors Gesicht......................das sagt alles! Die Mami haut um sich! :labern:
Und auch wenn es ihr schlecht geht, so geht man nicht mit seinen Kindern um, das höchste Gut auf Erden!!!! :( :( :(


bin ganz deiner meinung @leuchtfeuer
unglaublich sowas
hab es nicht zu ende angeschaut
mir fehlen die worte

:( :(
:heul: :heul:



Kostenloser Newsletter