Ladezustand Batterien? wie erkenne ich leere ...

Neues Thema

Oder ist das was fürs "Vati"-Forum?:

Gibt es einen einfachen Trick, wie ich ohne Hilfsgeräte herausfinde, ob eine nicht wiederaufladbare Batterie Power hat oder nicht?

Hin und wieder habe ich 2 Batterien vor mir und weiss nicht mehr, welche ich als leer entnommen habe und welche die volle ist.

Welches ist die volle Batterie?!

Kann man das irgendwie rausfinden, BEVOR man die Batterie einsetzt und probiert? (Bei Computermäusen ist die Einsetzprozedur zum Beispiel manchmal müsham)

Bitte keien Ratschläge à la "vorher nicht mischeln", das weiss ich an sich bereits; bin aber hin und wieder ein wenig dusselig ;)

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Nein, die Frage kannst du auch hier reinstellen. ;)


Die leeren Batterien kommen bei mir gleich in eine kleine Sammelbox. Dann weis ich das die leer sind. Ansonsten ist das ohne Meßgerät schwierig - es gibt doch so kleine günstige Tester.

Bearbeitet von Sparfuchs am 20.10.2006 13:09:58

War diese Antwort hilfreich?

feuchten finger an den einen pol, zunge an den anderen - wenns kribbelt ist sie voll. B)

Bearbeitet von katzentier am 20.10.2006 13:54:22

War diese Antwort hilfreich?

ich würd mal sagen, das was der fuchs
macht und viele andere auch...
ist immer noch die beste methode.

War diese Antwort hilfreich?

Hab auch drei Kästchen. Beschriftet mit: Aufladen....aufgeladene Batterien und neue Batterien. So kann ich nichts verwechseln.

War diese Antwort hilfreich?

Wir haben ein "Kaufland"/"Handelshof" um die Ecke. Dort kann man an der Info die leeren Teile abgeben UND die Baterien vorher an einem Baterieprüfer testen. Der gibt an, wie viel noch drin ist oder ob sie reif fürEntsorgung ist.

Das ist kostensparend und manbraucht selber keine Gerät :-)

Liebe Grüsse
Kochlöffel

War diese Antwort hilfreich?

Ich wuerde mir an Deiner Stelle ein Messgeraet dafuer gonnen. Die sind doch nicht teuer. Das benutze ich sehr oft. Bei uns kommen die Batterien irgendwie immer durcheinander.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Mikro @ 02.11.2006 11:32:55)
Ich wuerde mir an Deiner Stelle ein Messgeraet dafuer gonnen. Die sind doch nicht teuer. Das benutze ich sehr oft. Bei uns kommen die Batterien irgendwie immer durcheinander.

Stimmt, die gibt es schon ab 2-3 Euros. Z.B bei Conrad Elektronic ;)

Edit: Und wenn Du bisschen was drauf legst, bekommst Du ein Messgerät mit "Fühlern" an zwei Kabeln und Umschalter für die verschiedenen Spannungen. Dann kannst Du auch Knopfzellen und andere Sachen überprüfen. Hab die Teile auch schon mal bei Conrad gesehen: Für 4,95, €

Bearbeitet von cladiere am 02.11.2006 11:41:10
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (cladiere @ 02.11.2006 11:38:25)
Edit: Und wenn Du bisschen was drauf legst, bekommst Du ein Messgerät mit "Fühlern" an zwei Kabeln und Umschalter für die verschiedenen Spannungen. Dann kannst Du auch Knopfzellen und andere Sachen überprüfen. Hab die Teile auch schon mal bei Conrad gesehen: Für 4,95, €

Ja, genau. So ein Geraet haben wir. War letztes Jahr ganz billig bei Lidl zu haben. Allerdings wusste ich nicht, dass diese beiden Kabel "Fuehler" heissen. Ist ja suess.
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!