Karottenpürree-Rezept


Ich suche ein Rezept für Karottenbrei , also keine Babynahrung , sondern so ein Kartoffel-Karotten-Pürree. Könnt ihr mir da helfen?

***Jede andere Mutti die ein Rezept sucht kann sich gerne hier in diesen Fred eingliedern***


edit :Ich hoffe dieser Titel ist besser *g*

Bearbeitet von Cooky am 06.11.2006 10:04:14


Mein Vater macht den eigtl. genauso wie normalen Kartoffelbrei. Kartoffeln und Karotten abkochen (Verhältnis je nach Geschmack; er macht es glaub ich 1:1).

Bisschen abgekochte Milch, Butter und Salz dazu und ordentlich durchstampfen :blumen:


Ist dein Google kaputt? :lol:Klick!

EDIT:
Karotten-Babbel (Kartoffel-Karotten-Püree)

Zutaten

* 500 g Kartoffeln (geschält, in Stücke geschnitten),
* 500 g Karotten (geschält, in Stücke geschnitten),
* 500 g geräucherter Speck,
* Majoran,
* Salz,
* Pfeffer



Kartoffeln und Karotten in einen Topf geben und so viel Wasser dazugießen bis das Gemüse knapp bedeckt ist. Speck darauf legen und Deckel schließen. Wenn die Gemüsestücke weich sind, pürieren und mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Speck in Portionsstücke schneiden und auf dem Püree anrichten.

Stichworte: Eintopf, Heidelberg, Kartoffel, Möhre, Püree
* Quelle: Was Großmutter noch wusste Kochen wie in Heidelberg Folge 296 vom 23. Februar 2003 von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
** Bearbeitet von Lothar Schäfer

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (www.ruhr-uni-bochum.de/kochfreunde)

Bearbeitet von wurst am 25.10.2006 12:35:38


Zitat (JaJa @ 25.10.2006 12:21:27)
Mein Vater macht den eigtl. genauso wie normalen Kartoffelbrei. Kartoffeln und Karotten abkochen (Verhältnis je nach Geschmack; er macht es glaub ich 1:1).

Bisschen abgekochte Milch, Butter und Salz dazu und ordentlich durchstampfen :blumen:

Genau so machen wir den auch.

Lecker ist er auch wenn du ein bisschen Muskatnuss drüberreibst...


Kannte bis Dato keinen Karottenbrei. Werde es aber die nächsten Tage mal selber machen. :)


Zitat (Suggarbabie @ 25.10.2006 13:04:34)
Lecker ist er auch wenn du ein bisschen Muskatnuss drüberreibst...

... oder wenn noch zwei, drei Pastinaken mitgekocht werden. Pastinaken sehen aus wie überdimensionierte Petersilienwurzeln, schmecken aber doch deutlich anders. Man bekommt sie wenn, dann auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen.

Zitat (Valentine @ 25.10.2006 13:21:28)
[]
... oder wenn noch zwei, drei Pastinaken mitgekocht werden. Pastinaken sehen aus wie überdimensionierte Petersilienwurzeln, schmecken aber doch deutlich anders.

@Valentine:
Gute Idee !!
hach, ihr seid einfach die Besten !
LG
Remix

Zitat (arkade @ 25.10.2006 13:13:36)
Kannte bis Dato keinen Karottenbrei. Werde es aber die nächsten Tage mal selber machen. :)

Na dann hab ich ja mit dem Thread auch noch was gutes getan :blumen:

Mein Möhrengemüse würze ich noch mit etwas Zucker und weißem Balsamicoessig. :sabber:
Wir essen dazu Mehlpfannekuchen. lecker


Das hört sich alles sooo nach Babybrei an
mein Kartoffel- püree, mache ich so!

einmal so dann so

Frische Kräuter rein,
etwas saure Sahne,
Knobloch rein,
Zwiebeln und Knoblauch
gebrande Apfel
Butter
es gibt noch viele, nur müssen sie mir jetzt einfallen!
Oma aus der ferne



Kostenloser Newsletter