PayPal - Wie geht das?


Habe besonders im Zusammenhang mit EBAY immer wieder von PayPal gehört. Damit soll die Bezahlung besonders sicher sein und auch schnell und korrekt ablaufen. Ich weiß aber nicht, wie das abläuft, Anmeldung, Handhabung usw. Ich peile da einfach nicht durch.

Kann mir eine liebe Mutti auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank schon im Voraus. :blumen:

Gruß, SCHNAUF

Bearbeitet von SCHNAUF am 01.11.2006 09:32:11



Hallo...

ich nutze auch seit längerem Paypal. Damit sind Deine Käufe bis 500 Euro abgesichert. Der Vorteil ist auch das Deine bestellte bzw. gekaufte Ware viel schneller bei Dir ankommt. Das Geld wird dem Verkäufer direkt gutgeschrieben und dann ca. 2-3 Tage später erst von meinem Konto abgebucht. Bei mir ist es so das die gekaufte Ware früher da ist als das Geld von meinem Konto abgebucht ist.
Auch die Registrierung bei PayPal ist super einfach.
Bei einer Bezahlung mit PayPal musst Du nur Deine E-Mail Adresse und das von Dir gewählte Passwort eingeben, das war´s.
Hilfe findest Du auch unter dem Link von tom kühn....

LG

Bearbeitet von tastenmaus am 01.11.2006 09:47:09


PayPal ist echt eine super Sache, vor allem wird man ungeduldig, wenn man dann mal was ersteigert bei jemandem, der Paypal noch nicht annimmt (so wie ich letzten Freitag und erst heute wird es versendet), weil man sich an die superschnelle Lieferung durchaus gewöhnen kann :)


Wenn ich euch nicht hätte. Ich werds versuchen.
Hoffentlich führt das nicht dazu, dass ich noch mehr bei EBAY ersteigere als ohnehin schon... :hihi:

Auf jeden Fall: DANKÖ! :blumen:


Hallo,



also ich wollte eigentlich mich auch bei Pay Pal anmelden. Das werde ich aber nicht mehr machen. Aus verschiedenen Gründen. Der erste is das es ab nächstes Jahr wahrscheinlich kostenpflichtig sein wird. Und dafür das es so einfach und toll sein soll gibt es mir doch zu viel Probleme damit.



lg KlaraKlappschuh


Zitat (tastenmaus @ 01.11.2006 09:46:43)
Bei einer Bezahlung mit PayPal musst Du nur Deine E-Mail Adresse und das von Dir gewählte Passwort eingeben, das war´s.
Hilfe findest Du auch unter dem Link von tom kühn....

LG

Natürlich auch Deine persönlichen Daten nebst Bankverbindung...

Ich nutze PayPal auch schon seit ca 2 Jahren. Ist super. Vor allem das, mit dem Lastschriftverfahren, so wie es Tastenmaus schon beschrieben hat. Die nervige Wartezeit bis dem Verkäufer die Überweisung gutgeschrieben bekommt entfällt. Der Verkäufer hat sein Geld bereits nach wenigen Sekunden.

Einmal habe ich bei einem PayPal-Kauf die Ware nicht erhalten. Nach Ablauf der Bearbeitungsfrist habe ich meine 159 Euro anstandslos zurück bekommen.

Also ich kann PayPal nur empfehlen... :D

Zitat (cladiere @ 02.11.2006 11:15:46)
Zitat (tastenmaus @ 01.11.2006 09:46:43)
Bei einer Bezahlung mit PayPal musst Du nur Deine E-Mail Adresse und das von Dir gewählte Passwort eingeben, das war´s.
Hilfe findest Du auch unter dem Link von tom kühn....

LG

Natürlich auch Deine persönlichen Daten nebst Bankverbindung...

Die persönlichen Daten und die Bankverbindung musst Du bei der Registrierung angeben und nicht beim bezahlen nach dem Kauf.

Gruss

Guten Morgen,

ich habe mich gerade bei paypal angemeldet,weil ich doch viel online bestelle.Trotzdem verstehe ich das System nicht so ganz.Es erscheint z.Bsp der Hinweis:Konto aufladen??Ist es nicht so,dass das Geld vom Konto abgebucht wird??Noch habe ich keine paypal-online-Bestellung getätigt.Wenn ich bezahlen möchte,sehe ich immer per paypal oder Überweisung oder sonstiges bezahlen.Wähle ich paypal,muss ich dann noch etwas ausfüllen oder geht es dann automatisch??


Ich kann es nur mit Kreditkarte sagen. Da musste ich nichts aufladen, sondern der Betrag wird dann direkt von meiner Karte abgebucht. Wenn du irgendwo mit PayPal zahlen möchtest, das einfach anklicken. Im Normalfall wirst Du dann auf PayPal umgeleitet, musst Dich dort anmelden und bekommst die Zahlungsdaten (an wen und welcher Betrag) noch einmal angezeigt. Wenn der Zahlvorgang abgewickelt ist, wirst Du wieder auf die ursprüngliche Seite zurückgeleitet. PayPal sendet Dir dann eine Zahlungsbestätigung auf Deine Mail.


Genau so, Binefant.

Zusätzlich kann man dann beim Bezahlvorgang auf Paypal noch aus mehreren Zahlmöglichkeiten auswählen, wenn man sie eingerichtet hat. Also zum Beispiel mehrere Bankkonten oder /und Kreditkarte.

Wichtig ist, immer den Anweisungen zu folgen, die da stehen, also im Speziellen nicht einfach die Seite schließen, wenn man bezahlt hat, sondern warten, bis man automatisch weitergeleitet wird.

Und als Sicherheitstipp (dass sollte eigentlich immer gelten, aber ich kenne die Realitäten :ph34r:): Man sollte ein kompliziertes Paypal-Passwort wählen, was keinesfalls das gleiche oder fast gleiche Passwort wie das des Mail-Accounts, mit dem man Paypal nutzt, sein sollte, und speziell nicht das gleiche Passwort wie das des ebay-Accounts sein. Ansonsten haben Betrüger allzu leichtes Spiel, sollten sie einmal eins der Passwörter heraus bekommen.

Bearbeitet von Bierle am 27.03.2013 09:43:53


Danke,klingt gut.Irgendwie überweisen sie jetzt einen Betrag von 0,49 Cent mit einem Zahlencode auf mein Konto und diesen muss ich dann bei paypal eingeben; dann ist die Anmeldung komplett abgeschlossen.Habe keine Kreditkarte ,so funktioniert es aber auch über das Bankkonto.Ich habe mich nun dazu nach lanegem Zögern dazu entschlossen,da es immer mehr Transaktionen gibt,die quasi fast nur noch paypal akzeptieren.
LG


Besonders Sicher, sichererererer, jaja.
paypal ist eine Idiotensteuer,
wenn ich auf EBAY z.B. etwas für 170 EUR verkaufe, dann muss ich über PP so ca. 7 EUR Zusatzgebühr zahlen, bei Banküberweisung nichts.

Also, per Banküberweisung kann ich das Ding 7 EUR billiger verkaufen....

Aus dem Grund kaufe ich auch nur von Leuten, die KEINE PP anbieten, bzw, wenn die Verkäufer PP anbieten, bestehe ich darauf beim Kauf per Banküberweisung Prozente zu bekommen...
Sicher?
Sicher ist nur, dass PayPal mein Geld hat, ob ich als Verkäufer ausgebootet werde steht in den Sternen, bzw. in deren AGB`S:
Die können einen OHNE ANGABE VON GRÜNDEN einfach das Konto sperren, viel Spass, und Grüsse an euere 7-Sterne-Anwälte


PayPal nutze ich schon seit Jahren nicht mehr. Dennoch erhalte ich in regelmäßigen Abständen eine Mail, dass ich meine Kreditkarten-Daten bitte aktualisieren möchte, sonst würde das System nicht mehr funktionieren. Anbei sei der entsprechende Link. Habe ich natürlich nicht gemacht, weil ich PayPal nicht mehr nutzen möchte, sondern die Mail gelöscht. Ich vermute, dass das ein Phishing-Versuch war. Da ich es nicht sicher weiß, behaupte ich es aber nicht.

Trotzdem tauchte bei einem Kauf, den ich vor einiger Zeit im Internet tätigte und explizit mit Kreditkarte bezahlte, der Name PayPal auf. Die Kreditkartenzahlung ging mehrfach daneben: Es erschien jeweils eine Fehlermeldung mit der Nachricht, dass keine Zahlung erfolgt sei. Einige Zeit später erschien auf dem Kontoauszug mehrfach PayPal mit genau den Beträgen. Sie waren ALLE abgebucht worden, obwohl mir als Kunde das Gegenteil mitgeteilt wurde. Das kann ich mir nicht erklären. Daher behalte ich meine Kreditkarte sehr sorgfältig im Auge. Mit dem Verkäufer konnte ich mich dann anderweitig ins Benehmen setzen, so dass mir kein Schaden entstand. Der fragte nämlich nach, wofür er die Beträge erhalten hätte. Anhand des Geldeingangs konnte er sie nicht zuordnen ...



Kostenloser Newsletter