microsoft works: :hilfe:nummer bei renovierung verloren


:hilfe:
hallöchen ihr lieben,
ich wäre ja nicht inja wenn nicht schon wieder was schief gehen würde.
habe gerade meinen laptop mit dem microsoft päckchen von works, word usw.
geladen. und nun fehlt mir die keynummer mit der ich mich wieder neu anmelden muss.
hatte die cd's alle in plastikhüllen getan und die verpackung weggeschmissen.
und nun ist guter rat gefragt.
an wen kann ich mich wenden oder wie komme ich an der dazugehörigen nummer damit ich endlich wieder mein schreibprogramm benutzen kann.
keine ahnung wo die nummer im zuge meiner renovierungsarbeiten hingekommen ist.
wer kennt sich mit diesem problem aus und kann mir helfen.
ich versichere das dieses schreibpäckchen von mir persönlich rechtmäßig erworben wurde, allerdings schon im september 2003.
seither benutze ich es,
und nu :heul:
bin, wie immer, für jeden rat dankbar :blumenstrauss:

Bearbeitet von InJa am 04.11.2006 19:10:43


hat zwar noch keiner geantwortet,
aber nach über einer stunde intensiven
suchens habe ich die Produkt key gefunden,
eingegeben und gut isset.
funktioniert alles wieder.
was für ein glück auch, sonst hätte ich das programm in die tonne hauen können.

Bearbeitet von InJa am 04.11.2006 20:26:56


Ich les das jetzt grad und hätte auch keine Antwort gehabt, dafür bin ich nicht computererfahren genug. Aber ich freu mich, dass du das Problem lösen konntest. Ich krieg selbst immer die Krise, wenn ich was verlegt hab.


Tipp: Schreib doch die Nummer zur Sicherheit auf die CD, dann kann sie nicht mehr verloren gehen.


Ich häng mich mal hier an. Habe Works-Textverarbeitung.

Mein Problem ist, dass ich nicht mehr weiß wie man eine senkrechteLinie auf ein Blatt machen kann. Man hat oben diese Art Lineal, da kann man soetwas wie stopper hin und her ziehen. Es ist dann auch eine senkrechte Linie, aber sie bleibt nicht. Also beim Ausdrucken ist sie weg.

Oh Gott, ich hoffe jemand versteht was ich meine. Ich möchte auf ein Blatt Papier eine senkrechte Linie, ungefähr mittig haben. :ph34r:


Gruß Wd


was du da oben verschieben kannst, ist in der Regel deine Einstellung für den Rand.


[URL=http://www.bildercache.de/anz(IMG:http://www.bildercache.de/thumbnail/20100804-085154-25.jpg)eige.html?dateiname=20100804-085154


Diesen Strich auf dem Blatt, den möchte ich wieder haben. Ich bekomm es nicht gebacken......

also er soll auch mit ausgedruckt werden

Bearbeitet von winddrachen am 04.08.2010 08:59:30


Stell das Dokument auf zwei Spalten, also zweispaltig ein, und aktiviere dann die Option "Zwischenlinie" (keine ahnung, ob die Befehle genau so heißen, hab kein Works)

alternativ über ein eventuell vorhandenes (?) Zeichnen-Menü einfach eine senkrechte Linie zeichnen. Dann schreibst du aber auch über die Linie drüber, hast also keine getrennten spalten

Bearbeitet von Bierle am 04.08.2010 09:33:29


Zitat (Bierle @ 04.08.2010 09:32:36)
Stell das Dokument auf zwei Spalten, also zweispaltig ein, und aktiviere dann die Option "Zwischenlinie" (keine ahnung, ob die Befehle genau so heißen, hab kein Works)

alternativ über ein eventuell vorhandenes (?) Zeichnen-Menü einfach eine senkrechte Linie zeichnen. Dann schreibst du aber auch über die Linie drüber, hast also keine getrennten spalten

Funktioniert nicht...................

Hat noch jemand eine Idee?

Kann sein, dass ich mich jetzt als Horst oute, aber ich würde die Linien mit dem Excel-Programm ziehen (habe aber keine Ahnung, was Works ist, ob es da sowas wie Excel gibt....) :ph34r:
Wenn meine Antwort zu peinlich ist bitte sagen, ich lösche dann ganz schnell :mussweg:


Zitat (Tamora @ 04.08.2010 10:57:52)
Kann sein, dass ich mich jetzt als Horst oute, aber ich würde die Linien mit dem Excel-Programm ziehen (habe aber keine Ahnung, was Works ist, ob es da sowas wie Excel gibt....) :ph34r:
Wenn meine Antwort zu peinlich ist bitte sagen, ich lösche dann ganz schnell :mussweg:

So peinlich ist die Antwort gar nicht ;)

Da es keine eigene Funktion im Schreibprogramm gibt, um Linien und Spalten zu erzeugen, musst du den Umweg über ein anderes Programm gehen. Zeichne eine Linie mit Microsoft Draw, und kopiere sie dann in den Brief mit Copy & Paste. Oder mache das ganze mit dem Tabellenkalkulationsprogramm von Works

Wies geht, steht hier: http://www.microsofttranslator.com/BV.aspx...6046/en-us?fr=1


diese Works Programme sind immer nur ein Notnagel, die Dinger gibts halt kostenlos zu fast jedem neuen PC dazu installiert, dementsprechend ist auch der Nutzen normalerweise. Um mal eben nen gewöhnlichen Brief zu schreiben reichts, aber du siehst ja selbst, wie schnell man an die Grenzen stößt.

Für die Zukunft darf ich dir Open Office nahelegen. Dass kann (fast) genauso viel wie das Office von Microsoft, die Bedienung ist (fast) gleich, und es ist kostenlos. Auf jeden Fall ein Quantensprung zu den Works-Programmen

Zitat (Bierle @ 04.08.2010 11:06:06)
So peinlich ist die Antwort gar nicht ;)


Danke, bin sehr erleichtert... :rolleyes:


Kostenloser Newsletter