Rezept von Fettbrötchen


Ich suche das rezept von den sogenannten Fettbrötchen, die es immer beim Griechen gibt. Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

mfg


fettbrötchen...?
gibts da nen anderen ausdruck..?


Meinst du Pita-Brot?


Ich weiß leider nicht wie die heißen, wir nennen die bei uns halt fettbrötchen...
die werden in der friteuse frietiert, und werden meist als vorspeiße mit sehr viel zaziki gegessen.


Hab noch nie beim Griechen Brötchen gegessen, bisher war immer entweder frisches Weißbrot oder Fladenbrot dabei.

Wie nennt der Grieche die denn, bei dem ihr Essen geht? Vielleicht rückt der ja das Rezept raus? :unsure:

Bearbeitet von Wecker am 05.11.2006 21:10:06


Bei dem heisst das nur "Portion Zatziki"..
Gibts bei mehreren Griechen hier bei uns.

Sind einfach nur der Hammer! :)


hi,das hört sich lecker an...hätt auch gern das rezept... ;)


Zitat (imke&derdiek @ 05.11.2006 21:14:27)
Bei dem heisst das nur "Portion Zatziki"..
Gibts bei mehreren Griechen hier bei uns.

Sind einfach nur der Hammer! :)


Naja, Zaziki ist der Knobiquark. Fehlt nur noch die die richtige Bezeichnung vom Griechen für die Brötchen :grinsen:

Ich glaub das wissen die selbst nich wenn ich da anrufe... ;)


Ein paar ausgefallene Brotsorten:Klick

oder:Klick!


Zitat (imke&derdiek @ 05.11.2006 21:37:56)
Ich glaub das wissen die selbst nich wenn ich da anrufe... ;)


Anrufen würde ich nicht :hmm: Beim nächsten Besuch des Restaurants fragen, vielleicht wissen die es ja doch und geben vielleicht sogar das Rezept :)

Ich möchte das Rezept nämlich auch bitte gerne haben :pfeifen: :sabber:

naja man kann es mal versuchen, aber ich glaube nicht das die freiwillig ein rezept rausrücken. :wacko: ist dann ja auch ein verlust für die.
ich werde es morgen oder so glaube einfach mal mit nem hefeteig oder so probieren und dann in die friteuse... mehr als schief gehen kann es ja nicht :P
ich berichte dann wie es geworden ist...


Gute Idee :daumenhoch:

Falls deine Küche dann mit Fett versaut sein sollte, geben wir gerne Tipps zum Saubermachen :lol: :lol: :blumen:


Also ich kenne nur "normale Fettbrötchen" ^_^ , daß man die allerdings beim Griechen kriegt, ist mir neu.

Man läßt rohe Schweineflomen (Fett) mit Zwiebeln aus, bzw. brät erst die Zwiebel kräftig an und gibt dann die handelsfertigen Flomen dazu. Das Ganze bei mittlerer Hitze flüssig werden lassen, durchkochen, in eine feuerfeste Schüssel geben, erkalten lassen.
Schmiert man auf Brot oder Brötchen und würzt mit Pfeffer und Salz.
Man schmort auch Rotkohl / Sauerkraut damit an.
Als Ausbratfett verwendbar.

Variationen:
Bauchspeck würfeln, feste anbraten, Zwiebeln dazu, Schweineflomen auslassen "Griebenfett"

Zu den Zwiebeln einen säuerlichen, festen Apfel mit anbraten, Flomen dazu auslassen.
"Apfelgriebenfett".


Vielleicht ist es ja sowas ähnliches wie Langosch


Zitat (Rausg'schmeckte @ 06.11.2006 09:09:58)
Vielleicht ist es ja sowas ähnliches wie Langosch


Das liest sich ja auch recht lecker :sabber:

---

@Die Bi(e)ne
Das was du beschreibst ist Schmalz als Brotaufstrich ;) Gesucht wird
diese ominöse Brötchensorte :sabber:

Kieler Fettsemmeln gibt es:Hier! :lol::lol::lol:


Ich hab das hier gefunden :)


Zitat (rostigernagel @ 05.11.2006 20:55:18)
fettbrötchen...?
gibts da nen anderen ausdruck..?

Ich hätte jetzt auch an ein Schmalzbrötchen gedacht, aber das ist es ja auch nicht. :blink:

Und wenn man einfach nur Baguette in Scheiben schneidet und Frittiert? Müsste doch auch gehen, oder?


das klingt auch alles ganz lecker, aber noch nicht ganz was ich suche :rolleyes:
ich weiß leider auch nicht wie die heißen... nur wir nennen die immer fettbrötchen...
aber schon mal danke für eure mühe :blumen:


Zitat (cladiere @ 06.11.2006 12:55:58)
Und wenn man einfach nur Baguette in Scheiben schneidet und Frittiert? Müsste doch auch gehen, oder?

Booaa!!! Der Fettverbrauch!!! :huh: :huh: :huh:

Zitat (wurst @ 06.11.2006 13:05:32)
Zitat (cladiere @ 06.11.2006 12:55:58)
Und wenn man einfach nur Baguette in Scheiben schneidet und Frittiert? Müsste doch auch gehen, oder?

Booaa!!! Der Fettverbrauch!!! :huh: :huh: :huh:

Wenn man es KURZ und HEIß frittiert müsste es doch gehen...

Da kannst du noch so heiß Frittieren,das Brot saugt sich sofort voll Fett!!! :P :P :P B)


Vielleicht so?

Salziges Hefegebäck (Pogatschen)

500 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 Päckchen Trockenhefe
200 ml Jogurth oder saure Milch
1 Ei
1/2 Essl. Oel
1 Teel. Salz
Milch nach Bedarf
Oel zum Braten

Backpulver und Trockenhefe gut mit dem Mehl vermischen. Jogurth (oder saure Sahne), das ganze Ei, Salz, Oel und soviel Milch dazugeben, dass ein sehr weicher Teig entsteht. Eine Stunde gehen lassen. mit einem Löffel Teig abstechen, mit bemehlten Fingern Gebäckteilchen formen und in heissem Oel auf beiden Seiten goldgelb braten.
Auf Kückenpapier legen und entfetten.
In zugedeckter Schüssel hält sich dieser Teig im Kühlschrank mehrere Tage; er muss also nicht sofort ganz verwendet werden.

Ursprünglich war salziges Hefegebäck in Slawonien ein Schneller, einfacher Ersatz für Brot und wurde mit sauerer Milch oder Quark, manchmal auch bestrichen mit hausgemachtem Schmalz oder Butter gereicht.


Meine Schwester macht das jeweils wenn wir grillen. Sie lässt den Teig direkt vom Löffel ins heisse Oel gleiten. Ich finds sehr lecker und mags auch mit Zucker und Zimt.

Gruess
Tabida


danke tabida das klingt gut das rezept... das werde ich ausprobieren :sabber:
aber noch mal trotzdem an alle ein ganz lieben dank das ihr alle so lieb seit und jedem helft :blumen:


Die Fettbrötchen haben mir irgendwie keine Ruhe gelassen :lol:

Beim googlen bin ich auf ein dänisches Forum gestoßen - Klick -. Dort wird ein Rezept "Tebirkes" gepostet. Ein Kommentar weiter meinte jemand, die würden auch Fettbrötchen genannt. Wenn man die blättrige Konsistenz berücksichtigt, eventuell Körner o.ä. weglässt, wenn man die nicht mag, önnte das durchaus sein bzw. dem Fettbrötchen nahe kommen :hmm:

Auch wenn die es nicht sein sollten, werde ich das Rezept ausprobieren :sabber:

Bearbeitet von Wecker am 09.11.2006 21:36:46


hey das rezept von tabita ist fast das richtige... nur beim griechen sind die nicht so knusprig sonderen total weit... aber vielleicht habe ich ja auch was falsch gemacht rofl
aber eigentlich waren die viel leckerer, so knusprig :sabber: :sabber: :sabber:
das rezept kann ich nur weiter empfelen
aber noch mal ganz lieben dank an alle :blumen:


Könnten vielleicht hier die

geheimnisvollen Fettbrötchen

versteckt sein? :hmm: :hmm:


Halloechen
Fett Broetchen mhhhh also ich habe im Kochbuch nachgeschaut und das einzige was wirklich aehnlichkeiten hat sind Pita-Ecken.Hatte ich ja im gyros-Thread schon beschrieben.
Je nachdem aus welchem Teil Griechenlands der Restaurantbetreiber kommt,kann das Aussehen des Pita-Brotes variieren.
Ich denke wenn du den gleichen Teig nimmst,und halt runde Bollen draus formst,diese in Fett ausbaeckst,hast du deine Fett-Broetchen.

Aber ein kleiner Tip nebenbei:Nicht alles was im griechischen Restaurant angeboten wird ,ist griechisch.
Ist alles irgendwie eingedeutscht,denn ich denke viele Deutsche wuerden die Traditionelle Kueche nicht so sehr gerne moegen.

Hoffe das war ne kleine Hilfe
Gruesse aus Hellas
Julie



Kostenloser Newsletter