MEGA Fettfleck!! wie kriege ich den blos weg???

Seiten: (2)Seite 1Weiter » 

Hallo

ich ahbe eine Megagroßen Fettfleck auf meine lieblings Shirt. Ich koch nie wieder!!
Jetzt meine Frage wie kriege ich den blos wieder raus??
hab das Shirt schon inder Wama gewaschen, bringt nix.

Wer hat denn einen Tipp? :huh:


vielleicht mit Oxy oder anderen Fettlösern für Textilien.


Hallo liebe Gemeinde,

bräuchte dringend mal Hilfe! habe einen Fettfleck auf einer Hose den ich einfach nicht mehr wegbekomme, habe diese schon einige Male gewaschen aber der Fleck will einfach nicht weg! :wacko:

LG Ilonka


Mehl oder ähnliche pulvrige Substanz (z. B. Talkum) auf den Fleck streuen, das Fett wird dadurch aufgesaugt.
Zweite Möglichkeit: Mit Löschpapier oder Seidenpapier den Fleck herausbügeln. Dazu eine Lage Papier unter den Stoff legen, Fleck mit Benzin befeuchten, Papier drauf legen, nicht zu heiß darüber bügeln.
Bei Flecken in gestrickter Kleidung die Fettflecken mit Mineralwasser auswaschen.
Eingetrocknete Flecken können mit Spülmittel eingerieben und ausgewaschen werden.
Auf Kleidungsstücken wirkt eine rohe Kartoffel wahre Wunder: Stoff damit einreiben, trocknen lassen, ausbürsten.


Fettflecke aus Klamotten gehen bei mir problemlos raus, wenn ich sie vor dem Waschen mit Spülmittel einreibe.


Auf einen meiner Platzsets ist ein großer Fettfleck. Wie kann man den am besten entfernen. Das meiste habe ich schon im warmen Wasser mit Spülmittel gelöst, aber jetzt ist noch etwas zu sehen. Den Stoff kann man nur bei 40 ° waschen. Hat einer einen Tip für mich?

Klaus N


Versuch doch mal mit Löschpapier zu bügeln. Danach müsste der Fleck eigentlich wegsein. Bei Kerzenwachs hilft es, warm also auch nicht da ;)

Bearbeitet von Rheingaunerin am 24.11.2006 11:03:44


Hallo,

auf meinem lila Baumwollshirt ist ein kleiner Fleck, ich vermute ein Fettfleck, der trotz einmaligem Waschen bei 30°C (vorher Vorwaschspray angewandt) noch drin ist. Von weitem sieht man ihn halt.
Was kann ich denn noch versuchen um ihn loszuwerden? :heul:


Also erstmal muss ich dir leider mitteilen, dass ein Waschgang bei 30°C kaum Flecken entfernt. Mindestens 40°C sollten es sein.

Also als erstes nimmst du ein Stück Gallenseife, feuchtest dieses an und reibst damit ordentlich den Fleck ein. Bei der nächsten Wäsche packst du das T-shirt einfach mit in die Maschine und der Fleck wird herausgewaschen...


Lass die gallseife auf dem Shirt bloß nich trocknen!


Zitat (Che_Guewara @ 28.06.2007 14:16:09)
Lass die gallseife auf dem Shirt bloß nich trocknen!

Steht normalerweise auf der Flasche oder dem Seifenschächtelchen. Wenn man es eintrocknen läßt, KANN, muß aber nicht, es zu Bleichflecken kommen. Diese leidliche Erfahrung hab ich auch schon machen müssen. -_- -_- -_-

Hi
Versuche diese Oxy mittel. Das Pulver gibst du in Heisses Wasser -mindestens 40 grad!!-und machst das auf den fleck!!
Etwas wirken lassen und in die Waschmaschiene damit.
Waschpulver dazu und noch eine schaufel Oxy... und auf 40 grad waschen...
Ich habe sogar Rotwein flecken aus Decken rausbekommen!!!
Lieben Gruss
Sille


Hallo Tripo,

ich glaube jetzt ist es zu spät dafür.

Den hättest du vorher bearbeiten müssen. Auf dem Fleck zuerst mit kaltes Wasser und dann vorsichtig mit Seife drüber gehen.

Wenn du das mit heißem Wasser machst geht der Fleck sofort in die Faser und dann ist es schon zu spät.

Gruß Andante :wub: :blumenstrauss: :freunde:


Versuche es mal mit einen Tropfen Spülmittel, einwirken lassen und dann nochmal bei 40 Grad waschen.


Zitat (pauly @ 28.06.2007 15:24:25)
Versuche es mal mit einen Tropfen Spülmittel, einwirken lassen und dann nochmal bei 40 Grad waschen.

Heeeeeeee...Das ist MEIN Tip!! rofl

Genau das hätte ich auch geraten. Mit Spülmittel hab ich schon einige, auch scohn gewaschene Fettflecken rausbekommen.
Einfach Etwas Spülmittel auf den Fleck, einarbeiten, ausspülen und bei der nächsten Wäsche ganz normal in die Maschine

knuffelzacht

Also ich lasse Gallseife immer eintrocknen, das wurd emir hier auch mal so empfohlen! Bei mir ist noch nie was passiert. Ich benutze aber auch die einfache Gallseife vom Stück...


Zitat (knuffelzacht @ 28.06.2007 15:49:42)

Heeeeeeee...Das ist MEIN Tip!! rofl

Genau das hätte ich auch geraten. Mit Spülmittel hab ich schon einige, auch scohn gewaschene Fettflecken rausbekommen.
Einfach Etwas Spülmittel auf den Fleck, einarbeiten, ausspülen und bei der nächsten Wäsche ganz normal in die Maschine

knuffelzacht

Spülmittel ist genial in dieser Beziehung.

@Navitronic, ich lasse Gallseife auch immer eintrocknen, bei mir war auch noch nie was.

Waschsoda könnte event. auch helfen.Notfalls würde ich das Teil mal auf 60 Grad waschen.

Ich würde es auch mit Waschsoda probieren & bei 40 Grad waschen!


Oder eine ganz andere Variante. :lol: Waschen, trocknen, und vor dem Bügeln ein bißchen Backpulver über den Fleck "einmassieren". 1 Minute warten, und dann mit einer Kleiderbürste das Backpulver wegbürsten. Meine Fettflecken waren dann immer verschwunden.

Bearbeitet von Bücherwurm am 28.06.2007 19:42:33


Das hab ich auch mal probiert, aber nach dem nächsten Waschen sind sie mir beim bügeln wieder aufgefallen!!!! :heul:


Ich werd den Fleck mal vorbehandeln und dann halt bei 40°C waschen. Bei 60°C möchte ich es nicht waschen, nicht dass es eingeht!

Was haltet ihr denn von Vorwaschsprays?


Hallo tripo,

ich persönlich halte nichts davon. Das ist nur zum Geld rausschmeißen.

am besten sind meistens die alten Hausmittel.

Wenn du so Flecken hast dann am besten die Mittel auf Seifenbasis.

Das ist aber nur meine Meinung.

Gruß Andante :blumenstrauss: :freunde: :eis: :engel: :malpieksen: :kaffeeklatsch:


Vorwaschspray???
Toll, dann verzichtet man auf die Vorwäsche und nimmt dafür so ein dummes Spray???
Hab noch nie sowas gehabt, würde es auch nicht kaufen!


Fettflecken brint man mit Vorwäsche auch nich raus, da sollte man schon Virwaschspray o.Ä. nehmen.


Hab gestern Sohnis guten Trainingsanzug von der Wäscheleine geholt und ganz viele Fettflecke auf der Vorderseite vom Pulli entdeckt. Jetzt ist das Teil ja schon gewaschen. Was könnt ich denn da jetzt noch drauf tun damit ich das noch rauskriege?


Das geht supereinfach und schnell: ich mach das schon seit Jahren so, es klappt immer:

trockenes Backpulver auf den Fleck streuen, mit dem Finger kurz einreiben, kurz warten (so 10 sec.) und ausbürsten.

Ich hab beim Bügeln immer Backpulver in Reichweite stehen, weil fast immer kleinere oder größere Fettflecken auf den Oberteilen der Kinder sind.

Probierts aus, es funzt ;-)

Grüße
nettchen


ich nehme immer sil fleckenspray. das geht auch prima bei farbiger wäsche. manchmal muß man es mehrmals waschen aber bis jetzt ist bei mir jeder fettfleck weggewesen. fleck einsprühen und ab in die maschine. nicht länger als 5 min einwirken lassen.
viel erfolg


Ich werd dann erst Mal das mit dem Backpulver versuchen und hoffen, dass das auch noch funktioniert, obwohl ich das Teil schon gewaschen hab.
Bestimmt muß ich es nach dem Backpulverakt doch wieder waschen, denn der Pulli ist rot. Ich werd das gleich probieren. Vielen Dank :blumen:


Das passiert mir oft ... -_- und ich wasche dann immer noch einmal mit einem Schuss Geschirrspülmittel. Das löst das Fett ganz toll und greift die Farben nicht an.


Es ligt auch zum Teil daran welches Waschmittel man benutzt. Mit dem vom A..i hab ich da selten Probleme. Letztlich kam ich da leider nicht hin und war schnell im Ne..o. Die Hausmarke von denen werde ich mit Sicherheit nicht mehr kaufen.


@ twiggy,

Du brauchst das Shirt nicht mehr nach dem Backpulver waschen, es bürstet sich alles raus.
Und dass der Fleck erst nach dem Waschen aufgefallen ist, das ist bei mir immer so. Ih bemerke die Flecken oft erst beim Bügeln :-)

Und gerade bei empflindlichen und farbigen Textilien gehts prima.

Bearbeitet von nettchen am 07.04.2010 14:54:26


Das mit dem Backpulver probiere ich beim nächsten Fettfleck auf jeden Fall mal - hört sich interessant an! :)

Bisher mache ich es immer so, daß ich Fettflecken mit ganz normalem Spüli vorbehandele und dann zur Wäsche gebe. Wie bienenstisch schon schreibt: geht alles raus, ist mild und greift die Farben / Stoffe nicht an.


So, ich hab das eben gemacht mit dem Backpulver. Als ich´s dann abgeklopft hab blieb an den Fettstellen das Backpulver hängen, hab´s dann mal noch Mal drauf getan und etwas einwirken lassen. Dann wieder abgeklopft und das was noch hängen blieb mit einem feuchten Lappen abgewischt. Jetzt ist´s noch feucht, aber ich glaub, es sieht echt so aus als ob das rausgegangen wäre :applaus:
Vielen Dank nochmal für den Tipp :blumenstrauss:


@ twiggy

abklopfen reicht nicht, du mußt es mit einer Kleiderbürste ausbürsten, dann klappts :rolleyes:


Mit der Bürste hab ich mich nicht rangetraut, ich dachte ich würde dann das Material beschädigen. Ich hab es ja schon feucht nachgewischt und jetzt ist´s natürlich fleckig, aber ich stopf den jetzt wieder in die WaMa und ich denk dann ist er echt wieder ok :wub:


Probiers wirklich mal mit einem Schuß Spüli zum Waschmittel. ;)


Ich reibe das Spüli auf den Fettfleck pur mit den Fingern ein, richtig gründlich. Dann ab mit dem Teil zur Wäsche und der Fettfleck - war mal. ^_^

Heute habe ich aus Quatsch und Neugier mal den Backpulvertrick von nettchen angewendet, da ich noch kein frischgewaschenes Stück wieder da hatte (Bügelberg bereits liquidiert... :pfeifen: ), hab ich mir eins von Männes Oberteilen gegriffen, die eh zur Wäsche müssen und der hat nun mal ein phänomenales Talent, sich zu bekleckern... :wacko:
Ich habe gestaunt: es klappt!!! :applaus: Man muß das Backpulver nur wirklich ganz dicht aufstreuen und mit dem Eisen so lange drübergehen oder draufbleiben, daß es KEINEN Sengfleck gibt, aber die Hitze wirkt. Weg ist der Fettfleck! Ausbürsten, fertig.
Ich denke, bei Stoffen, die weniger Hitze vertragen als weiße T-Shirts, sollte man ein Geschirrtuch über die Backpulverstelle legen und dann mit voller Hitze drüberbügeln können???

Ich probiere auch das mal...


Hallo Die Biene,

bei mir klappt das schon seit Jahren ohne Hitze. Es ist eine Sache von vllt. 10 sec.

Einfach aufstreuen, einreiben mit dem Finger und dann trocken mit einer Kleiderbürste ausbürsten. Nicht nassmachen, keine Hitze, einfach so....

Wie ich schon erwähnt habe, mache ich das immer nach dem Waschen, wenns mir beim Bügeln auffällt...

Bekannte nehmen auch ein Päckchen Backpulver mit, wenn sie mit Kostüm oder Anzug in der Mittagspause essen gehen, sie einen Fettfleck einhandeln, und danach wieder zur Arbeit müssen.


Zitat (nettchen @ 09.04.2010 09:25:29)

Bekannte nehmen auch ein Päckchen Backpulver mit, wenn sie mit Kostüm oder Anzug in der Mittagspause essen gehen, sie einen Fettfleck einhandeln, und danach wieder zur Arbeit müssen.

:lol: Nettchen: Das ist ja mal 'ne super Idee! Ich gebe meinem Mann gleich am Montag ein Päckchen mit. Was der sich schon an Krawatten und Hemden versaut hat ... Ich kann mich noch an eine Situation im Restaurant erinnern, als wir gemeinsam essen waren. Er hatte Spaghetti Bolognese bestellt (Ja, ich weiß ...), war fein in Anzug und Hemd gekleidet. Ich senke nur kurz den Blick, um mein Fleisch zu schneiden, schaue wieder hoch und mein Gatte ist über und über mit roter Fleischsoße besprenkelt. Sogar die Bedienung hat gelacht.

Das klappt aber nur mit Fettflecken, glaube ich, also die roten Flecken von der Soße gehen wahrscheinlich nicht raus. :mellow:


na das passt ja prima! :D
ab WE geht bei uns der erste spargel übern tisch, ab dem tag werde ich nun immer backpulver bei mir haben.
auch unsere gäste *schäm* und uns passieren solche fettflecke :pfeifen:
so sind sie schneller wieder sauber und trocken. :wub: :wub: :wub:

stelle den tipp doch mal bei den tipps ein, denn der ist ja gold wert nettchen. :wub:


Zitat (nettchen @ 07.04.2010 12:21:58)
Das geht supereinfach und schnell: ich mach das schon seit Jahren so, es klappt immer:

trockenes Backpulver auf den Fleck streuen, mit dem Finger kurz einreiben, kurz warten (so 10 sec.) und ausbürsten.

Ich hab beim Bügeln immer Backpulver in Reichweite stehen, weil fast immer kleinere oder größere Fettflecken auf den Oberteilen der Kinder sind.

Probierts aus, es funzt ;-)

Grüße
nettchen

hallo nettchen :wub:
ich finde es einfach genjal, ach liebe grüße von meinen kollegen, die sehr dankbar sind.



das ist meine schürze vom dirndl, welche ich sonnst jeden tag waschen müsste.
seit diesem jahr nur noch einmal die woche :applaus::applaus::applaus:

Ganz einfach und ohne Mühe gehts auch mit Gallseife.
Einfach drauf, einwirken lassen(geht auch länger), rein die Wama, und fertig^^
Greift vor allem die Farben und Material nicht an^^


jaja erin aber mit dem backpulver braucht es nicht in die wama.

trocken drauf und abgebürstet, fertig!!!!!


[COLOR=red] Hilfe.
Ich habe mir vor ein paar tagen einneues T shirt zugelegt undals ich es trug eine Backform die scheibar mit öl eingeschmiert war versehentlich an das t shirt kommen lassen.

Ich schmiss das shirt direkt in die waschmaschine und hoffte, dass das problem so schnell beseitigt ist. doch dann:

Der fleck wurde nur größer und hat sich verteilt.

Was nun?? Muss ich es jetzt wegschmeißen????????

Bitte helft mir :(


Am einfachsten chemisch reinigen lassen. -_-
Angeben, daß es sich um Speise-Fett/-Öl bei dem Fleck handelt.


Zitat (22Maja11 @ 27.05.2010 18:48:25)
[COLOR=red] Hilfe.
Ich habe mir vor ein paar tagen einneues T shirt zugelegt undals ich es trug eine Backform die scheibar mit öl eingeschmiert war versehentlich an das t shirt kommen lassen.

Ich schmiss das shirt direkt in die waschmaschine und hoffte, dass das problem so schnell beseitigt ist. doch dann:

Der fleck wurde nur größer und hat sich verteilt.

Was nun?? Muss ich es jetzt wegschmeißen????????

Bitte helft mir :(

Tut mir leid, das ich hier gewaltig lachen muss!! :lol: Aber, jede Backform wird mit Fett eingerieben!
Und ich habe es noch nie erlebt, daß ein Fettfleck auf einem T-Shirt grösser wird, wenn man es in die Waschmaschine "schmeisst"! Und dann auch nur 1 T-Shirt!!! rofl rofl rofl

Versuch es mal mit den Produkten von Heitmann. Da gibt es für jeden Fleck ein besonderes Mittel. Mir hat es schon pft geholfen, wenn ich zb. hartnäckige Blut .- Oder Grasflecken nicht raus bekommen habe.
Nur Mut, wird schon wieder.


Na, zwei gute Tipps hast Du ja bekommen. Ich würde es wohl auch mit der Reinigung versuchen.
Viel Glück!


Hallo,
das mit der Reinigung ist keine schlechte Idee, aber allerdings darf der Fleck dann noch nicht vorbehandelt sein. Damit meine ich, dass das Wäschestück noch nicht gewaschen sein darf. Durch das Waschen oder Behandeln mit Fleckensalz oder ähnlichen, haben die Mitarbeiter in der Reinigung es schwerer den Fleck zu behandeln bzw. ihn rauszubekommen. Ich habe mal in einer Wäscherrei gearbeitet und die Damen aus der Reinigung haben mir es mal erzählt, als ich auch mit einem nicht heraus zu bekommen Fleck vor Ihnen stand.
Ich würde es mal mit Spülmittel versuchen. Behandel Fettflecken selbst immer mit Spüli und habe gute Erfahrungen damit gemacht.
Den Fleck damit über Nacht einweichen lassen und ab in die Waschmaschine.

Winke Astrid


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Seiten: (2)Seite 1Weiter »