Habt ihr Tipps zum Umgang mit einer Kreditkarte? Kreditkarten-Neuling


Hallo!

Seit gestern habe ich ne Kreditkarte. Habt ihr besondere Tipps zum Umgang, die nicht allgemein bekannt sind? Gegoogelt habe ich schon.

Vielen Dank!

Célia


Ich kann ja damit auch Geld am Automaten holen, oder?

Muss man häufiger die Gemheimnummer angeben oder unterschreiben, wenn man damit bezahlt?


Mein Tipp,

nicht gleich kaufsüchtig werden. Kann teuer werden! :pfeifen:


Ich habe selber eine goldene VISA Card, brauche sie aber nur sehr selten. Benutze sie eigentlich nur, wenn man nicht per Lastschrift zahlen kann, bei Internetkauf,etc. Richtig wichtig ist die Karte eigenlich nur für´s Ausland.

Sonst langt mir meine EC-Karte...


Zitat (Celia @ 08.11.2006 21:21:04)
Ich kann ja damit auch Geld am Automaten holen, oder?

Muss man häufiger die Gemheimnummer angeben oder unterschreiben, wenn man damit bezahlt?

Klar, kostet aber Gebühren. Bei manchen Automaten bis zu 5%, oder mindestens 10 Euro. Ich würde daher vorher prüfen!!!

Dann sag ich einmal was dazu. Klar kannst du auch am Automaten Geld abheben, daß kostet aber meist ganz schön Gebühren. Die Kreditkarte ist mehr gedacht zum bargeldlosen bezahlen. Viele haben heute die elektronische Zahlung.


hi,kreditkarte nur benutzen,wenns nicht anders geht...
v.a nicht im net benutzen... ;)


Zitat (rostigernagel @ 08.11.2006 21:27:36)
hi,kreditkarte nur benutzen,wenns nicht anders geht...
v.a nicht im net benutzen... ;)

Was ist denn dabei, wenn ich sie bspw. an der Tanke zum zahlen benutze?

Was dir wohl jeder raten wird: Niemals die Nummer einfach so angeben!!!! :schlaumeier:

Wenn du dir bei Onlinekäufen unsicher bist lieber die Überweisung vorziehen!

Man kann auch manuell ganz einfach deine Karte belasten...

Ich weiß das von der Arbeit her - wir buchen aber nix einfach so, aber ist halt theoretisch machbar


hi,celia!sei halt vorsichtig...
geb nicht mehr aus,wie du hast... ;)


Zitat (rostigernagel @ 08.11.2006 21:43:51)
hi,celia!sei halt vorsichtig...
geb nicht mehr aus,wie du hast... ;)

Achso. ok.
Ich wollte das mit dem Kredit auch nicht allzu wörtlich nehmen, will ja nicht auf Pump leben.

Ich benutze meine Karte, wenns mal auf dem Konto knapp wird.

Meine Autoversicherung und so wird alles vierteljährig abgebucht, in solch Monaten nutz ich die dann. Aber ich weiß ja was ich dann ausgegeben hab und dass das nächsten Monat abgebucht wird. So fallen wenigstens keine Überziehungszinsen an ;)


Ich bezahle fast alles mit Kreditkarte. In den Geschaeften braucht man nur noch die Pin-Nr.

Uebers Internet bezahle ich grundsaetzlich mit Karte. Vor ca. 1 Jahr wurde die Karte von meinem Mann, bei der Tanstelle nehmen wir an, kopiert und in Frankreich eingesetzt. Da wir aber jeden Beleg aufheben und mit der monatlichen Kartenrechnung abgleichen, ist uns gleich der Betrag aus Frankreich aufgefallen. Ein Anruf bei dem Kreditkarteninstitut hat genuegt, um das Geld wieder von der Rechnung zu nehmen. Die regelten alles weitere.

Ausserdem bekommen wir mit der Karte Airmiles, die wir auch regelmaessig abfliegen.

Ich kann Dir nur empfehlen, immer schoen Deine Rechnungen zu kontrollieren und keine Kassenbons, auf denen evtl. Deine Kartennummer ersichtlich ist, einfach so wegzuwerfen.


Also ich habe mir vor knapp 10 Jahren eine Kreditkarte (Visa) u.a. wegen bargeldlosem Bezahlen im Ausland zugelegt. Mittlerweile kommt man jedoch mit der EC/Maestro-Karte z.B. in den USA sehr weit. Das Bargeld-Abheben am Automaten ist mit der EC/Maestro-Karte auch wesentlich günstiger.


Für normale Einkäufe habe ich die normale EC Card. Im Ausland benutze ich die Kreditkarte und auch bei Flugbuchungen im Net benutze ich diese. Im Net vorsichtig sein aber bitte nicht zu ängstlich. Bisher sind meine Abbuchungen via Internet immer korrekt gewsen.


Solange ich bei meiner Bank (oder einer ihrer Filialen) Geld abhole kostet es mit der EC Karte nix.........bezahlen im Geschäft mache ich fast nur noch per Karte..fast immer genügt der Pinn...selten muss man unterschreiben.

Für Leute die nicht so den Überblick haben, kann es deshalb gefährlich werden, weil das Geld das per Karte ja bereits ausgegeben wurde, nicht im Portemonaie fehlt. deshalb die Quittungen auch aus dem Grund aufheben damit man den Überblick behält.


Für mich lohnt sich die Kreditkarte nicht, mache alles mit der EC-Karte, die kostet mich nichts und beim einkaufen ist die genial.


Hallo Celia,

ich habe 8 Jahre lang bei einer Bank in der Kreditkartenabteilung gearbeitet. Was möchtest Du denn konkret wissen?

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso man die VISA nur "zur Not" benutzen sollte. Muss jeder selber wissen, aber ich benutze die gar nicht mal so selten. Z. B. zum tanken fast jedesmal. Und für Internetkäufe auch. Das ist wirklich am bequemsten. Bei Amazon z. B.!

Klar, man muss gucken, dass man es mit dem Ausgeben nicht übertreibt, aber das sagt einem ja (hoffentlich :ph34r: ) schon der klare Menschenverstand ;) . Im Ausland ist die VISA suuuper praktisch, vor allem halt in den USA.

Ich würde weiterhin eine 100%ige Abbezahlung empfehlen, denn sonst werden natürlich Zinsen fällig und das ist ja unnötig teuer. :schlaumeier: Ein super Tipp ist auch, Guthaben auf der Karte einzuzahlen. Das ist weitgehend unbekannt. Es ist so, dass man zwar nicht so hohe Guthabenzinsen wie auf dem Tagesgeld-Kto. bekommt, aber immerhin mehr als auf dem Sparbuch.

Ich finde VISA klasse (und bestimmt nicht, weil ich mal für die gearbeitet habe). Ich sehe eigentlich nur Vorteile. Wenn Du eine Goldkarte hast, ist oft noch eine Auslandskrankenversicherung mit dabei, die uns schon öfter mal richtig Geld gespart hat (weil mein Mann dazu neigt ausschließlich im Urlaub krank zu werden).

Eins noch zum Bargeld-Abheben. Wie die Leutchen vorher schon gesagt haben, ist die Kreditkarte eigentlich nicht wirklich dazu gedacht. Aber: Bei der Bank, wo ich die Kreditkarte habe (weltweite Bank), war das so, dass man, wenn man GUTHABEN auf der Karte hat und damit zu einem Geldautomaten dieser Bank geht, dass keine Gebühren anfallen (nur bei Guthaben). Ansonsten sind die Gebühren aber wirklich sehr hoch!!

Gruss
Krötilla


Ich komm mir grad so altmodisch vor, ich mach alles in bar und hab außer einer Kundenkarte mit Geldkarte keine weiteren Karten, noch nicht mal ec.

Liegt aber zum großen Teil daran, dass ich in meinem Job Überstunden bar ausbezahlt bekomme, Trinkgeld gibt es auch in bar und das Grundgehalt wird ohnehin zum größten Teil für die laufenden Kosten per Überweisung ausgegeben. Die 200 Euro, die da im Monat noch vom Grundgehalt verfügbar bleiben, werden dann halt auf ein- oder zweimal abgehoben.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:30:30


wie schon gesagt, PASS auf die KARTENNUMMER gut auf, die steht auf manchen Kassenzetteln und wenn Du die einfach weg wirfst, kann sie jemand "finden" und damit Unfug anstellen. Bekannte von mir sind damit im Ausland arg reingefallen. Und beweisen, dass sie das Geld nicht selber ausgegeben haben konnten sie auch nicht und der Schade betrug eine hohe Summe.
Ich benutze meine Visa Karte um via Internet Flugreisen zu buchen, bei Mietwagenfirmen und auch in einigen Geschaeften. Ich kann meinen Kartenverbrauch taeglich im Internet (homebanking) nachsehen und somit weiss ich wieviel ich schon verbraucht habe. Eine Zeitlang habe ich alle Nahrungsmittel mit der Visakarte bezahlt, damit ich sehen kann, was wir so im Monat verbrauchen.
Mein Mann hat keine Kreditkarte und er braucht auch keine.



Kostenloser Newsletter