Gesellschaftsspiele: f├╝r die ganze Familie

Neues Thema Umfrage

Hallo!
Wir spielen gerne Phase 10. Wir haben zwar das Kartenspiel und das Würfelspiel, aber die Karten sind um einiges besser.
Meine Schwiemu spielt immer Doppelkopf, aber ich vermute, der Weihnachtsmann bringt ihr auch ein Phase 10. Dann kann auch die Schwieto mal mitspielen...

Und dann haben wir noch so ein selbstgebautes Spiel mit Holzdübeln die man je nach gewürfelter Zahl versenken kann oder auch eben nicht. Ich habe aber keine Ahnung wie das heißt.

Mensch ärgere dich nicht zieht eigentlich auch immer noch...

Mein Sohn wünscht sich zu Weihnachten das Monopoli zur Fifa WM 2006. Hat das von Euch schon mal wer gespielt?
Hab keine Ahnung, wie das da läuft. Wäre schön, wenn mir einer helfen kann.

Schönen abend noch!!!

bime

..kann mir vielleicht nochmal jemand sagen wie man mau mau (kartenspiel spielt). danke leutchen,
cutie :blumen:

Mau-Mau-Spielregeln
Es gibt viele Varianten der Mau-Mau-Spielregeln - hier sind unsere Regeln mit einigen Alternativen.

* Gespielt wird bei 2 bis 4 Personen mit einem Skat-Spiel, bei 5 bis 8 Personen (was noch mehr Spaß macht) mit zwei Skat-Spielen. Die Normal-Spielrichtung ist der Uhrzeigersinn.
* Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler 5 Karten (bzw. 7 Karten bei 2 bzw. 6 Spielern, 6 bei 3 bzw. 7 Spielern, 5 bei 4 bzw. 8 Spielern), eine weitere Karte wird als erste Karte auf den Ablagehaufen gelegt; die übrigen Karten bilden den Talon. Diese erste gerade gelegte Karte zählt als vom Austeiler gespielt - das ist interessant, wenn es ein Bube, eine 8 o.a. ist.
* Die Spieler legen der Reihe nach je eine Karte von der Hand auf den Ablagehaufen. Diese muss in Farbe (Kreuz, Pik, Herz, Karo) oder Wert (7, 8, 9, 10, Dame, König, Ass) mit der letzten ausgespielten Karte übereinstimmen, außer es ist ein Bube.
* Ein Bube darf gespielt werden, egal was für eine Karte als oberste auf dem Ablagestapel liegt. Spielt ein Spieler einen Buben, so darf er sich die Farbe aussuchen, die der nächste Spieler bedienen muss, außer dieser spielt auch einen Buben, usw.
* Wenn ein Spieler nicht bedienen kann oder will, so muss er eine Karte von den noch nicht verteilten Karten (Talon) auf die Hand nehmen; kann oder will er immer noch nicht bedienen, so setzt er aus.
* Sind alle Karten verteilt und im Ablagestapel (Talon leer), so wird der Ablagestapel (mit Ausnahme der obersten Karte) neu gemischt und wieder als Talon hingelegt.
* Spielt ein Spieler eine 8, so muss der nächste Spieler aussetzen. Hat der nachfolgende Spieler aber auch eine 8, so kann er aussetzen oder er kann diese 8 ausspielen und die beiden nächsten Spieler müssen dann aussetzen. Hat der übernächste Spieler aber auch eine 8, so setzen dann (nach dem Ausspielen) die nächsten drei Spieler aus, usw.
* Spielt ein Spieler eine 7, so muss der nächste Spieler zwei zusätzliche Karten von den noch nicht verteilten Karten (Talon) aufnehmen (er kann dann sofort ausspielen). Spielt der nachfolgende Spieler aber auch eine 7 aus, muss er nicht zwei Karten ziehen, sondern der übernächste Spieleri muss vier zusätzliche Karten ziehen; spielt dieser jedoch auch eine 7 aus, so muss der darauffolgende Spieler sechs Karten ziehen, usw.
* Spielt ein Spieler ein Ass, so darf er sofort noch einmal eine Karte ausspielen. Hat er noch ein Ass, darf er wieder ausspielen, usw. (Optimales Blatt also: 4 Asse und ein Bube).
* Wird als letzte Karte ein Bube gespielt, so zählen die Punkte aller anderen Spieler doppelt; das ist das "Mau-Mau".
(Alternative: Als letzte Karte darf kein Bube gespielt werden - ist aber nicht so witzig.)
* Wenn ein Spieler nur noch eine Karte auf der Hand hat, muss er die anderen darauf hinweisen, indem er "Mau" ansagt. Ansonsten darf er seine letzte Karte nicht legen.
(Alternative: Regel weglassen - so machen wir das.)
* Der Spieler, der als erster keine Karten mehr auf der Hand hat, hat gewonnen. Man zählt dann die jeweiligen Punkte der Karten der anderen Spieler zusammen, wobei Bube = 20, Ass = 11, Zehn = 10, Neun = 9, Acht = 8. Sieben = 7, König = 3, Dame = 3 Punkte gilt (bei "Mau-Mau" zählt alles doppelt). Gesamtsieger ist, wer die wenigsten (Minus-)Punkte hat.
(Alternative: Man zählt nur die Anzahl der gewonnenen Spiele.)
* Zusätzliche Regeln, insbesondere bei 4 oder mehr Spielern:
o Spielt ein Spieler einen Herz König aus, muss der nächste Spieler 4 Karten ziehen, außer er hat auch einen Herz König (bei 2 Skat-Spielen), dann kann er diese Karte auch ausspielen und der übernächste Spieler muss 8 Karten ziehen.
o Wird eine 10 ausgespielt, wird dadurch die Umlaufrichtung umgedreht, also statt im Uhrzeigersinn nun entgegen dem Uhrzeigersinn oder umgekehrt. Spielt der darauffolgende Spieler dann auch eine 10 aus, dreht sich wieder die Umlaufrichtung um, usw.
o Spielt ein Spieler eine 9, so dreht sich (wie bei der 10) die Umlaufrichtung um, UND der nachfolgende Spieler muss (wie bei der 7) zwei Karten ziehen. Bei den gleichen Regeln wie bei der 7 kann dieser Spieler aber auch eine 9 ausspielen, was wieder die Umlaufrichtung umdreht und der dann nächste Spieler muss 4 Karten ziehen (also derjenige, der die erste 9 gespielt hat!), usw.


Mit Mau Mau XXL im Internet oder gegen den Computer spielen:Klick!!! :lol::lol::lol:

Ist zwar nicht wirklich für die ganze Familie aber ich habe mir jetzt ein Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel gekauft, wo die Figuren kleine Schnapsgläser sind *hicks* Da macht das Rausschmeißen dochmal Spaß *prost* :lol:...

Na gut, für die Kinder kann man ja Saft nehmen :lol:

...danke wurst :blumen:
die erinnerung ist wach geworden,
cutie :)

Also ich glaub ich mach mit meiner süßen ein Spielewochenende, weil sie ja zuhause ist :D :D :D

Hehe und lecker Bratapfel dazu, dann spielt es sich noch besser :P

Danke für die Erläuterungen zu Ligretto..dann werde ich mir dieses mal anschaffen - welche Box empfehlt Ihr denn da?

Werde dies mit insgesamt 4 Leutchen spielen - eventuell auch nur zu Zweit...gehts dann überhaupt - Spielspaßfaktor, dann nicht so hoch? :-(

Freue mich schond darauf...Werde von der Freude berichten ;-)

Euer Verwahrloster78 :rolleyes:

Hallo Verwahrloster,

es ist völlig piepe, welche Box du zuerst kaufst. Es sind überall die gleiche Anzahl Karten drin! Nur die Rückseiten unterscheiden sich. (--> du brauchst die unterschiedlich bedruckten Rückseiten, um am Ende feststellen zu können, wer wie viele Karten in den unüberischtlichen Haufen in der Mitte geworfen hat).

Jede Box hat 4 Sätze Karten.

Also eine Box = 4 Spieler (klar könnt ihr auch zu zweit spielen, richtig fetzig wirds erst ab 4).
2 Boxen = 4-8 Spieler
usw.

Wenn du Boxen dazu kaufst, musst du halt nur schauen, dass die zweite nicht die gleiche Farbe hat wie die erste. Kauf du dir die blaue und deine Freundin kauft die rote und der nächste die grüne - dann können da 12 Leute insgesamt mit spielen. Oder kauf du die rote, finde 3 Mitspieler und fertich.

Kauf erst mal eine, du wirst sehen, was wir meinen!

jupi

Danke nochmals :D

Werd das Spielchen nächste Woche mir zulegen und dann am nächsten Samstag mal spielen ;-) Freue mich schon drauf...

Übrigens, gibts jenes "Ligretto" eventuell auch als PC-Game oder als Online-Version, wo man übers Internet spielen kann?
Der Spielspass ist zwar dann nur bedingt, aber um mal reinzukommen und wenns "süchtig" macht, dann kann man auch ohne wahrhaftige Mitspieler mal zocken...

Freue mich über ne erneute Antwort...Lieben Gruss aus Kölle, Verwahrloster78

das wüsste ich jetzt nicht. Wenn du einen Link findest und ihn hier rein stellt, schwimme ich persönlich nach Köln und zieh dir die Ohren lang!!!! :ph34r: ich häng eh schon viel zu viel im Netz...werde jetzt endgültig den Stöpsel ziehen und endlich mal was schaffen.....
Viel Spaß beim Ligretto!

Zitat (Verwahrloster78, 24.11.2006)
Danke nochmals :D

Werd das Spielchen nächste Woche mir zulegen und dann am nächsten Samstag mal spielen ;-) Freue mich schon drauf...

Übrigens, gibts jenes "Ligretto" eventuell auch als PC-Game oder als Online-Version, wo man übers Internet spielen kann?
Der Spielspass ist zwar dann nur bedingt, aber um mal reinzukommen und wenns "süchtig" macht, dann kann man auch ohne wahrhaftige Mitspieler mal zocken...

Freue mich über ne erneute Antwort...Lieben Gruss aus Kölle, Verwahrloster78

Klick!!!!!!!! :P:P:P:D

Hier!!! B)

Wurst, du bist ne Knackworscht. Sollte ich dich jemals online sehen, bist du hiermit verpflichtet, eine Runde Ligretto gegen mich zu verlieren. Das kannst du doch nich machen!!!! *g*
danke für die Links, meine schlaflosen Nächte sind gerettet

Wier haben am Wochenende Tabu XXL gespielt, mit Knotenknut. Wir haben uns rofl . Sehr empfehlenswert!

Mit Gesellschaftspielen kann man mich jagen :mussweg: - die mag ich überhaupt nicht. Höchstens mal Trivial Pursuit. Weiß auch nicht warum.

bei uns wird immer gerne wizard gespielt, und wenn wir nur zu zweit sind, skipbo bis zum abwinken. gelegentlich auch ne runde scrabble.

erst mal ein liebes hallo.
ich bin gerade auf der suche nach ein schönes Brettpsiel für die immer näher kommte Weihnachtszeit.

Werbung entfernt.

welches Brettspiel ihr gerade so spielt
c.u.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 05.12.2007 15:19:59

Bei uns ist zur Zeit Rummikub angesagt. Das spielt auch schon der 5-jährige Enkel mit.

Monopoly oder das gute alte "Mensch ärger dich nicht " -Spiel.

Cluedo ,war mal eine Zeitlang unser Lieblingsspiel .

Ansonsten spielen wir lieber Karten .

Im Moment spiele ich gar kein Brettspiel, außer mal ein Spiel mit meiner kleinen Tochter. Ich würde mir gerne Scrabble kaufen und spielen, aber ich befürchte, dass sich dann niemand von meinen Lieben dazu bereit erklären wird, dieses auch mit mir zu spielen. Mein Männe mag partout keine Brettspiele und meine "Große" ist von Wortspielen auch nicht grad begeistert ... :labern: :heul:

Bearbeitet von Nightwish am 05.12.2007 15:09:09

Da gibt es nur eins Schach!!! :P :P :P

Also pauschal kann man da ja irgendwie gar nix empfehlen. Welche Altersklassen spielen denn mit? Welche Interessen?

Ach ich wollte nur wissen was ihr so spielt.
Ich suche ein für 16-99 Jahre :D

immer wieder gerne ...in einer runde erwachsener
"Nobody is perfect"

ein wunderbares spiel ohne lannge erklärungen und ohne leerlauf
perfekt für einen lustigen abend

Brettspiele sind bei uns der Renner....oder eben Karten.
Ich soll mit dem normalen Spielzeug der Rabauken auch nicht mehr mitspielen....irgendwas mache ich wohl falsch. :D
Aber für eine Runde Monopoly,Cluedo oder Labyrinth bin ich gut genug...
Im Urlaub wird mehr gewürfelt oder Mau-Mau gespielt. ;)

Wir spielen Goblet junior.
In der Anleitung klingt es echt banal - aber jeder der es bis jetzt probegespielt hat, hat es sich dann auch gekauft.
Ein schönes kurzes Spiel für 2 incl. den Kids.

Wir spielen häufig Cluedo, Rummikub oder 20 Questions!!!!
Für Nobody is perfekt oder Spiel des Wissens bin ich aber auch immer gerne zu haben!!!! :D

Risiko ist momentan sehr angesagt bei uns oder auch Zug um Zug.
Beides empfehlenswert.
Zitat (Nightwish, 05.12.2007)
Im Moment spiele ich gar kein Brettspiel, außer mal ein Spiel mit meiner kleinen Tochter. Ich würde mir gerne Scrabble kaufen und spielen, aber ich befürchte, dass sich dann niemand von meinen Lieben dazu bereit erklären wird, dieses auch mit mir zu spielen. Mein Männe mag partout keine Brettspiele und meine "Große" ist von Wortspielen auch nicht grad begeistert ... :labern::heul:

meine Tochter hat sich das zu Weihnachten gewünscht :grinsen:


ich lass sie manchmal da spielen - vielleicht findest du da auch was für dich ;):blumen:

Am liebsten "klassische" Spiele. Nichts gegen die teilweise spitzenmäßigen neuen Spielekreationen, die ich auch immer wieder gerne spiele, aber auch so Sachen wie Malefiz, Scrabble, Monopoly oder einfach auch nur Mensch-ärgere-Dich-nicht verlieren ihren Reiz m.E. nie.

Zitat (niliqb, 08.12.2007)
Am liebsten "klassische" Spiele. Nichts gegen die teilweise spitzenmäßigen neuen Spielekreationen, die ich auch immer wieder gerne spiele, aber auch so Sachen wie Malefiz, Scrabble, Monopoly oder einfach auch nur Mensch-ärgere-Dich-nicht verlieren ihren Reiz m.E. nie.

genau :blumen:

ich habe meinen Kids bei Weltb... eine Spielesammlung mit 200 Spiel-Ideen (10 Euro) gekauft und es ihnen zum Nikolaus geschenkt und sie spielen das nun dauernd :D
Zitat (Jeanette, 08.12.2007)
meine Tochter hat sich das zu Weihnachten gewünscht :grinsen:



Ich habe Scrabble nachträglich zu Nikolaus bekommen; und siehe da, Männe hatte sich dann gestern Abend doch dazu bereit erklärt, mit mir ne Runde zu spielen ... :D
Zitat (Nightwish, 09.12.2007)
Ich habe Scrabble nachträglich zu Nikolaus bekommen; und siehe da, Männe hatte sich dann gestern Abend doch dazu bereit erklärt, mit mir ne Runde zu spielen ... :D

dann frag ich lieber nicht wer gewonnen hat :pfeifen: da du ja tägliche Übung hast :sabber: rofl
Zitat (Jeanette, 09.12.2007)
dann frag ich lieber nicht wer gewonnen hat :pfeifen: da du ja tägliche Übung hast :sabber: rofl

Heute Abend will er Revanche :D

Wenn die Kids bei mir sind spielen wir meistens Spiel des Wissens - seit kurzem Wer wird Millionär - ist allerdings nix für kleinere Kinder - da die Fragen doch ziemlich anspruchsvoll sind.
Mit den Minis spiele ich eher Mönsch ärgere dich nicht oder Mau mau. :blumen:

Tiroler Roulette

gabs vor kurzem sogar bei L...l..../Jetzt allerdings nimmer.


Ansonsten das Würfelspiel "Lügen-Max"
Allerdings gewinne ich immer, weil ich so gut lügen kann. Dann verlieren die Anderen immer, und wollen nicht weiter spielen.

Bearbeitet von labens am 09.12.2007 17:13:29

Also ich spiele zur Zeit gerne"enfach Genial". Keine zu komplexe Regel, entspannt
und ist für 1-4 Spieler

Ich spiele gerne Risiko oder Monopoly.
Mit meiner Tochter spiele ich oft Mensch ärgere dich nicht oder scrabble.

Auch wir spielen gern Mensch ärgere dich nicht, aber auch Memory, Mikado
und mein Mann bringt dem Jüngsten (1. Klasse) gerade Dame und Mühle bei.
Auch spielen wir gerne UNO. :)

Hallödrilödrihölilöööö!

Wollt mal fragen wer auch so supergerne Gesellschaftsspiele (besonders solche etwas anspruchsvolleren Art) spielt (also z.B. DungeonTwister, Ringkrieg, Descent usw).

Würd nämlich gern mal wieder mehr spielen, finde aber keine Leute dafür, die dieselbe Ausdauer haben *g*

Grüßli
Michael

Guckst du hier! ;)

Hallo,

ich möchte meinem Freund und mir gerne zu Weihnachten ein Gesellschaftsspiel schenken, weiß aber nicht welches. Wir spielen gerne Monopoly, daher sollte es etwas in der Richtung sein. Trivial Pursuit und Ähnliches sind meinem Freund zu eintönig - da gehts ja nur ums Denken :rolleyes:

Habt Ihr Empfehlungen für mich? Bitte alles vorschlagen, was Ihr so kennt, ich bin nämlich echt ratlos...

Danke :blumen:

Für mich sind immer der Renner: Activity und Tabu.
Die machen allerdings erst mit mehreren Leuten so richtig Spass (ab 4).

Diese Spiele spielen wir im Freundekreis seit Jahren immer wieder.
Was auch toll ist, ist "Dog".
Ist wie "Mensch ärgere Dich nicht" nur ohne Würfel, mit Karten, und es geht damit so richtig rund!
Dog

Bearbeitet von Tamora am 02.12.2009 10:44:54

Also quasi Spiele, die auch zu zweit Spass machen, hm

- Backgammon
- Rummicub
- Skipbo
- Phase 10
- 6 nimmt
- Schach
- Stratego
- Scrabble

Zitat (Col, 02.12.2009)
Wir spielen gerne Monopoly, daher sollte es etwas in der Richtung sein.

Pecunia non olet oder „Geld stinkt nicht“ :lol:

"Dog" hört sich ganz interessant an, "Geld stinkt nicht" auch.
Phase 10 haben wir schon, ist auch ein gutes Spiel finde ich.

Gibts noch andere Ideen? Vielleicht in Richtung Strategiespiele? Ich hab was von Puerto Rico (?) gelesen, hat das schon mal jemand gespielt? Oder Carcassonne?

Hallo,

habe ich schon mal erwähnt, dass das ein tolles Forum ist?
Bis jetzt wurde mir noch immer super geholfen.

Meine heutige Frage ist folgende:
Ich würde gern zu Weihnachten ein Spiel besorgen (und der Familie meiner Schwester schenken).
Das sollte etwas sein, was man Weihnachten gut zusammen spielen kann.

Es ist halt so, dass es nach dem Kaffeetrinkern oft "fad" (langweilig) wird und dann ist es schön, wenn man so nebenbei an den Weihnachtstagen spielen kann. Das Spiel sollte man so nebenbei spielen können, es sollte nicht jedes Gespräch blockieren. Wir sind 4 Erwachsene.
Das heißt, es sollte auch von den Spielregeln her so sein, dass man's recht schnell kapiert und wir nicht Heilig Abend mit Textanalyse verbringen müssen.

Die letzten zweimal habe ich Puzzles mitgebracht. Das war gut, aber wenn und diesmal etwas anderes einfällt wäre es schön. Jenga ist leider schon vorhanden. Carrom fände ich auch schön, ist aber doch etwas teuer (Ich dachte so bis zu 30 EUR)


Hallo Muttis,
wisst ihr so etwas ?

Danke & Viele Grüße
Charly

wie währe es schlicht mit memory das hilft den grauen zellen.
ich hätte was, was du dir nur ausdrucken brauchst.
wenn du möchtest gerne. :wub:

Wir spielen dann oft zu fünft Mensch-ärgere-Dich-nicht oder Elfer-raus (Kartenspiel), das kann jeder und wir kriegen oft ´ne Menge Spaß.

Wenn ihr auf Kartenspiele steht, dann guck dir diese mal an:

Munchkin
Junta

Sind beide so ähnlich wie klassische Pen and Paper Rollenspiele, nehmen sich selbst nicht ernst und machen auch ohne großes Regelwerk viel Spaß.

Ligretto (oder WiOKaPre)

Ansonsten gibt es doch mittlerweile in größeren Städten Spieleläden (also nicht diese Spielzeug-Geschäfte, wo hauptsächlich Kinderspielzeug verkauft wird). Dort kriegt man auch Spiele, die abseits vom Mainstream liegen und trotzdem (oder grade deswegen) super sind.

Bearbeitet von Cambria am 13.12.2009 17:50:50

Hallo Gitti,

ja, die Idee ist nicht mal so schlecht :-)

Ausdrucken eher nicht ... gekauft macht es doch mehr her (trotzdem Danke) aber die Idee ist gut :-)

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Ein Gesellschaftsspiel für die Feiertage

Ein Gesellschaftsspiel für die Feiertage

4 18
Tipps für funktionierende Patchwork-Familien

Tipps für funktionierende Patchwork-Familien

9 3
Top-Weihnachtsgeschenke für eine tolle gemeinsame Familienzeit

Top-Weihnachtsgeschenke für eine tolle gemeinsame Familienzeit

21 0
Coronavirus: Zeitvertreib des Frag Mutti-Teams

Coronavirus: Zeitvertreib des Frag Mutti-Teams

9 2
Spielanleitungen mit Textmarker bearbeiten

Spielanleitungen mit Textmarker bearbeiten

10 7
Gesellschaftsspiel: Zu welchem Gegenstand gehört dieses Geräusch?

Gesellschaftsspiel: Zu welchem Gegenstand gehört dieses Geräusch?

5 6
Durch dick und dünn: Das Phänomen Freundschaft

Durch dick und dünn: Das Phänomen Freundschaft

13 35
Lieblingsfilme des Frag Mutti-Teams

Lieblingsfilme des Frag Mutti-Teams

13 2

Kostenloser Newsletter