Bio oder nicht Bio.... ...das ist hier die Frage


Was meint ihr zum Thema Bio-Produkte? Was benutzt ihr selbst am liebsten? Ist Bio wirklich so viel besser als die 'normalen' Lebensmittel oder ist das nur Geldmacherei?


Dies ist der offizielle Brainstorming-Thread zum Thema Bio-Produkte..... mit hoffentlich vielen Fragen , Antworten , Diskussionen , Gedankenaustausch etc.

Denn legt mal los.... :D


Also ich bin echt kein Biofanatiker aber ich schwöre auf Alnatura....Ist zwar etwas teurer aber die guten Kritiken sinds wert...

Ich kaufe aber nur wenige Produkte von Alnatura, weil es das hier in der Nähe nur beim DM gibt, naja da ist die Auswahl sehr begrenzt...

Ansonsten habe ich mich erstmal mit selbstgemachter Marmelade von meiner Tante eingedeckt :heul: Da weiß ich, daß das Bio ist...

Apfelsaft holen wir nur von einer Mosterei...Also Äpfel abgeben und dafür Saft wieder mitnehmen


Ich bin inzwischen ein Bio Fan geworden.
Aber 100 % klappt nicht immer.
Im Laden wo immer Bio drauf steht muss nicht immer Bio drinnen sein dar bin ich schon skeptisch.
Kaufe viel beim Bauer, Milch, Kartoffel, Eier, Wurst, wenn vorhanden Obst und Gemüse.
Marmelade, Apfelmuss, Kuchen u.v.m. koche und backe ich selber.
Fleisch vom Schlachter,
Ich habe mal Möhren wo Bio drauf steht probiert und auch was kein Bio ist.
Habe kein Unterschied festgestellt.
Mit Kleidung vertage ich nur Baumwolle also hat sich das übliche auch für mich erledigt.
Putzen mit Spray s ist bei mir tabu, ich möchte das nicht einatmen rofl
Kosmetik ebenfalsch keinen Chemie....
Hmm sonst fehlt mir nichts ein.....

Bearbeitet von internetkaas am 21.11.2006 12:42:19


Ich kaufe regelmäßig Fleisch bei unserem Bio-Metzger (von Bioland anerkannt).
Ansonsten achte ich eher auf Frische im Supermarkt und nicht unbedingt auf Bio. Die Bio-Produkte liegen dort häufig viel länger rum und sind im Vergleich zu den Frischen bestimmt nicht nährstoffreicher. Dafür wasche ich Obst und Gemüse gründlich.


Zitat (yuki @ 21.11.2006 12:45:05)
Dafür wasche ich Obst und Gemüse gründlich.

Leider darf ich keien bespritzen Obst deshalb immer auf unbespritzes suche.
Biolebensmittel liegt wirklich sehr lang im laden.
Weil es nicht so oft gekauft wird.
Unsere Edeka stellt sich immer mehr auf Bio ein.
Das ist schon einen aussucherei was gut und nicht gut ist.

Ich war eigentlich immer etwas skeptisch was das Thema Bio angeht , weiß nicht wieso , vielleicht liegt es daran das ich im Geschäft mal Biopflaumen liegen sah die ganz braun waren (wie faul) und ich dachte: Und das ist nun Bio oder was?

Mein Schatz zieht allerdings Bioprodukte vor und da es mir im endeffekt egal ist , hauptsache das Zeug sieht gut aus und schmeckt auch so , kaufe ich neuerdings Bioprodukte und bis jetzt war ich zufrieden , gestern erst gabs Biokartoffeln


Bioprodukte sehen natürlich nicht so schön und glänzend und ebenmäßig aus, da sie ja eben nicht mit Wachsen und anderen chemischen Keulen behandelt wurden sind...

Nen Bauer gab mir mal folgenden Tip; Auf dem Markt dort Obst und Gemüse kaufen, wo auch Wespen und Bienen rumfliegen, denn dann hast die Garantie, daß das unbehandelt ist....Es sieht sicherlich nicht so schön perfekt aus,wie das behandelte Obst und Gemüse aber da muß man eben wissen, was einem lieber ist...


Bio natürlich, achte immer auf das staatliche Biosiegel, esse lieber ein schrumpeligen Apfel der nicht so gut aussieht, als einen optisch einwandfreien mit einen Chemiecocktail.

Leider läßt es sich nicht vermeiden auch mal etwas aus einem nicht ökologischen Anbau zu essen, aber zum Glück wird es immer besser und mittlerweile gibt es auch schon genug Restaurants die sich daran orientieren.

Aber nicht nur beim Essen wird bei uns auf "Bio" geachtet.



Kostenloser Newsletter