Weiße Flecken/Verfärbungen auf Baumwolle: brauche dringend HILFE :wallbash:


Ein freundliches Hallo an alle,

ich wasche meine Sachen mit dem Spee-Waschmittel. Und nun versaut mir jeder Waschgang meine neuen Baumwoll-Pullover. :heul:

Es sind weiße Flecken/Verfärbung die sich nicht entfernen lassen. Als wenn sich die Flecken hineingefressen hätten.

Habe zuerst gedacht es liegt an meinem Deo. Ist nur leider nicht so, denn ich habe das alte gewechselt, aber die Flecken werden leider immer mehr. :wallbash:

Kann mir vielleicht jemand helfen - was das denn sein könnte oder wie ich das wieder wegkriege???
Das wäre wirklich super nett.

Ganz liebe Grüße an alle.

xeenia

So gelbliche Flecken unter den Armen? :huh:


nee, gelblich sind die nicht.

weiße Flecken und Streifen.

auch nach mehrmaligem waschen gehen die leider leider nicht raus. :heul:


oops hätt ja auch mal lesen können :hirni:

welche Farbe hat denn der Pulli?
Hast du es schon mit Gallseife probiert?

Bearbeitet von Ostseeperle am 08.12.2006 09:45:55


Die Pullis sind dunkel lila, schwarz, rot. und wie gesagt, auch nur auf Baumwollsachen. :unsure: :wacko:


Hast du denn Pulver oder flüssiges? Ich wasche dunkle Sachen immer mit flüssigem Waschmittel.
Vielleicht einfach mal das Waschmittel wechseln


JA, daran hab ich auch schon gedacht. Nur dann müssten ja noch mehr Leute Probleme mit dem Waschmittel haben.

Hab auch schon gedacht mich einfach mal an Spee zu wenden. Die Pullis waren ja leider alle nicht billig.

mit flüssigem habe ich es jetzt auch probiert. neue flecken sind bis jetzt zwar nicht gekommen, aber die alten gehen ja leider auch nicht weg.
die kommen auch nicht nach dem ersten Waschen - erst so nach 3 o. 4 mal


Kann es eventuell sein, dass du zuviel Waschpulver benutzt hast? Das macht sich oft als weiße Streifen bemerkbar.


die gehen doch dann aber wieder raus, oder?

das sieht so eingeätzt aus.

bin wirklich schon verzweifelt deswegen


Tu doch einfach mal alle Teile, die das haben ganz ohne Waschmittel in die Maschine. Und wenns besser wird das ganze noch ein paar Mal



Kostenloser Newsletter