Warm stellen: ...oder warm halten


Es gibt ja viele Rezepte, bei denen man etwas "warm stellen" soll, um z.B. aus dem Bratensaft eine Sosse zu bereiten. Wie macht man das mit dem "warm stellen". Ich will ja nicht, dass Fleisch im

Oder das Warmhalten von Pizza, du hast eine gekauft und dann willst du sie noch etwas warm stellen.

Habt ihr Ideen?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (Boat on the River @ 26.12.2006 23:07:46)
Es gibt ja viele Rezepte, bei denen man etwas "warm stellen" soll, um z.B. aus dem Bratensaft eine Sosse zu bereiten. Wie macht man das mit dem "warm stellen". Ich will ja nicht, dass Fleisch im Backofen sich in zähes verwandelt.

Oder das Warmhalten von Pizza, du hast eine gekauft und dann willst du sie noch etwas warm stellen.

Habt ihr Ideen?

Bei fleisch einfach in alufolie ein packen und ab in ofen bei 50grad...... bleibt dann schön saftig...naja mit pizza weis ich net hihi aber ich denke damit geht es auch nicht weil der teig dann labberig wird :blumen: :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (razbok @ 26.12.2006 23:12:43)


Bei fleisch einfach in alufolie ein packen und ab in ofen bei 50grad......

Zum Warm stellen sollten es schon 80 Grad sein,denn das Bratgut ist sonst beim Servieren kalt!!! :P ;) B)
War diese Antwort hilfreich?

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 12:42:27

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Boat on the River @ 26.12.2006 23:07:46)
Oder das Warmhalten von Pizza, du hast eine gekauft und dann willst du sie noch etwas warm stellen.


Pizza hab ich noch nie warm gestellt...die Ärmste hätte nicht mal eine Chance dazu...Pizza gehört sofort gegessen :pfeifen: rofl
War diese Antwort hilfreich?

Speißen aber auch Geschirr halte ich bei 50 Grad warm.

Bearbeitet von internetkaas am 05.01.2007 07:48:40
War diese Antwort hilfreich?

Klasse, ich war immer so am schwanken zwischen 50 und 100 Grad. Aber das mit den 50 leuchtet mir ein....

und was mach ich jetzt mit der Pizza - soll ich sie einfrieren und dann wie ne Tiefkühlpizza in den Ofen schieben?

War diese Antwort hilfreich?

hm...
hast du ne mikrowelle?
damit kann man ja eigentlich fast alles wieder erwärmen, oder?

und ansonsten die pizza kalt werden lassen, und wnen du sie dann brauchst (wird ja wohl noch am selben tag sein, oder?) nochmal kurz aufbacken.. könnte etwas arg knusprig werden, aber besser als dauernd im ofen lassen, wirds wohl sein...

War diese Antwort hilfreich?

@Sonnenschein

klar hat ich ne Mikro, aber ich nutz sie nur zum aufwärmen oder Milch warm machen für die Kinder.

Übrigens: die Pizza, die ich vorgestern gekauft hatte und, da gab es Reste, hab ich heute in den Backofen geschoben bei 100 Grad und siehe da - sie schmeckte immer noch :)

War diese Antwort hilfreich?

ja, 50 grad zum warm halten ist perfeckt

War diese Antwort hilfreich?

Backofen auf erste Raste (50°C) ist lauwarm, 2. Raste ist heiß (100-110 °C) .Dazwischen reicht zum Warmhalten, ca. 80°C)

Für Gemüse und Schnitzel und einen lauwarmen Braten reicht das.

Heiß: Backofen auf 200°C vorheizen, alles hinein, 15 Minuten zusammen- fertig.
Erst Kartoffeln und Gemüse raus, dannn das Fleisch.

Alles sollte abgedeckt sein. (Alufolie). :)

Warm halten: Backofen auf 50°C einstelllen, alles Fertige unter Alufolie drin heiß halten... Je länger der Ofen heizt, um so besser...

Sauce oder Gemüsebinden: kalt angerührtes Stärkemehl zufügen und unter Umrühren gut durchkochen lassen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 30.12.2006 03:36:29

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!