Excel: Überträge berechnen


Hallo zusammen,

mal ne Frage zu Excel, ich führe damit meine Haushaltstabelle. Oben in der Spalte steht immer der Kontostand, darunter die Ausgaben/Einnahmen.

Jetzt gibt es da die Möglichkeit, den neuen Kontostand automatisch mit der Eingabe der Umsätze auszurechnen. Also so ähnlich wie Autosumme.

Wenn ich beispielsweise 1000 Euro als Kontostand oben stehen habe und während des Monats -wasweißich- 200 Eus für dies und 300 Eus für jenes und 125 Eus für dingens und 275 Eus für dasda eintrage, dann erscheint mit jeder Eingabe automatisch oben in der nächsten Spalte der aktuelle Kontostand, eben abzüglich oder zuzüglich der Eingabe, je nachdem. In meinem Beispiel, wenn das alles Ausgaben wären, müssten dann in der 2. Spalte oben also noch 100 Euro stehen.

Ich hoffe, ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt :rolleyes:

Wäre echt super, wenn jemand weiß, was ich meine, und mir da weiterhelfen kann!

Äh und übrigens: Ich hab nicht viel Ahnung von Computern, es reicht fürs Nötigste, aber eben nicht für solche Dinge - bitte bei Erklärungsversuchen bedenken :blumen:

Gruß Murkel


Vielleicht schreibst du einmal ein Beispiel rein, verstehe noch nicht ganz was du willst.


Ich habs mir eben 4 mal durchgelesen aber irgendwie blick ich nicht so durch.

Also ich habs so verstanden:

In der ersten Zeile soll die Ausgangssumme stehen, in der 2. die Endsumme. Darunter dann die Einnahmen bzw. Ausgaben???


Zitat (V for Vendetta @ 02.01.2007 21:31:38)
In der ersten Zeile soll die Ausgangssumme stehen, in der 2. die Endsumme. Darunter dann die Einnahmen bzw. Ausgaben???

Wenn es so ist, dürfte es ja kein Problem sein, warten wir was sie dazu meint.

Zitat (Sparfuchs @ 02.01.2007 21:33:43)
Zitat (V for Vendetta @ 02.01.2007 21:31:38)
In der ersten Zeile soll die Ausgangssumme stehen, in der 2. die Endsumme. Darunter dann die Einnahmen bzw. Ausgaben???

Wenn es so ist, dürfte es ja kein Problem sein, warten wir was sie dazu meint.

:yes: :daumenhoch:

Ich glaube, ich weiß was du meinst.

Probier es mal mit einer Formel:
Ich versuche einmal zu erklären:

Leg dir eine Tabelle an wo du oben Kontostand stehen hast
Darunter kommen die Spalten einnahme und ausgaben
Dort gibtst du jeweils die Formeln

(= Kontostand + Einnahmen - Ausgaben) Enter ein

Dann kannst du dir auch die jeweiligen + und - Summe zusammenziehen
und gibst einen aktuellen Saldo ein
Formel: (Kontostand + alle Einnahmen - alle Ausgaben) Enter

Da dah und schon hat man immer ein aktuelles Haushaltsbuch
und sieht nebenbei schön, was die Einnahmen und Ausgaben sind.

Dieses Formular haben wir auch in unserer Buchhaltung. Wir verwenden es zum Erstellen eines Kassabuches.

Hoffe das hilft und ist nicht allzu klugscheißerisch


Die Betsy :blumen:


:pfeifen: dacht ichs mir...

Also ich versuchs nochmal:
Senkrecht verlaufen die Spalten. Die habe ich in Monate eingeteilt, also Spalte A=Januar, Spalte B=Februar etc.
Waagerecht sind die Zeilen, sie sind beschriftet mit "Kontostand", "Einnahmen", und dann kommen die Posten: Lebensmittel, Kleidung etc... jede Zeile hat einen eigenen Posten.
Somit trage ich für jeden Monat die Ausgaben für Lebensmittel, Kleidung usw. ein.

Soweit verständlich? Hab versucht, hier ne Liste zu "malen" aber das funzt leider nicht.

Also es stehen pro Spalte mehrere Beträge untereinander. Wenn ich jetzt beispielsweise den Januar nehme, dann habe ich Plus- und Minusbeträge in der Spalte stehen. Die ergeben logischerweise am Ende einen Betrag. Den könnte ich per Autosumme unten ausrechnen lassen. Was ich suche ist aber sozusagen der Übertrag! Also dass diese Summe oben in der ersten Zeile des Februar steht und den neuen Kontostand für diesen Monat angibt.

Jetzt klarer geworden? *hoff*

Murkel


Da wo der Übertrag stehen soll gibtst du ein = dann klickst unten auf die Zahl die du übernehmen willst und dann Enter


Du gehst auf das Feld Februar und gibst wie folgt ein
= klickst auf Endsumme Februar und drückst enter

Die Betsy :blumen:


Vielen Dank für Eure Hilfe, Ihr wisst, was ich meine!

Aber ich bin echt zu blöd für sowas... ich gebe = ein und markiere dann die ganze Spalte Januar und drücke Enter.
So, dann steht genau der erste Betrag (Kontostand) vom Januar auch oben bei Februar, ohne Abzüge und dergleichen :(

Vermutlich hab ich was falsch verstanden oder so...

Vielleicht könnt Ihrs mir nochmal erklären? Habs echt nicht mit der PC-Welt

Grüßle von Murkel :wacko:


Vielleicht hängst Du die Datei einfach mal an. Dann kann direkt am Beispiel erklärt werden (oder irgendwer verdirbt den ganzen Spaß und macht das für Dich ;-) )

Werner


Zitat
Vielleicht hängst Du die Datei einfach mal an.


...hab keiiiine Ahnung, wie das geht, hätte wohl öfters den "Test"-Fred besuchen sollen... :pfeifen:

Aber tatsächlich ist jemand dabei, per PM klärend einzugreifen ^_^

Bin echt gespannt! Wenn mir jemand erklärt, wie ich die Tabelle HIER einfügen kann, werd ich auch das noch probieren :D

Murkel

Wenn Du antwortest ist unten ein Feld Dateien anhängen. Wenn Du daneben auf durchsuchen klickst, kannst Du die Exceldatei auf deinem Rechner auswählen. Wenn Du dann Deine Antwort abschickst sollte die Datei dranhängen.

Werner


So, wird gleich probiert.

Hier ist also -wenn es funzt- ein Muster der Liste.
Habe der Einfachheit halber das Beispiel vom Anfang hineingesetzt.

Im Januar steht also blau das Guthaben und darunter in rot die Ausgaben.
Was ich möchte ist, dass dann bei den folgenden Spalten (Feb, März, ...) in der ersten Zeile der jeweilige Stand übertragen wird.
In diesem Beispiel wären das also in der Spalte Februar, Zeile 2, 100 Eus, die da noch übrig wären.

Um dies zu bewerkstelligen, hätte ich nun gerne eine leicht nachzuvollziehende Beschreibung dessen, was hier zu tun ist... :rolleyes:

gespannt wartend
Murkel

edit: Hm, bei MIR lässt sich die Datei nicht öffnen, hoffe, Ihr habt mehr Glück...

Bearbeitet von Murkel am 03.01.2007 10:07:39


Ok, das mit dem Anhängen hat schon geklappt, jetzt sollte das kleine Excel Prob. auch noch lösbar sein ;-)

Ist eingentlich ganz einfach.
In der Zelle, wo das Ergebnis stehen soll tippst Du einfach

CODE

=B3+SUMME(B4:B16)


Was wird hier gemacht? Die Summe von Zelle B4 bis B16 sind deine Ausgaben. Das sind also -900 Euro. Das wird zu Deinem Guthaben (Zelle B3) hinzuaddiert (1000 + (-900)) = 100
Das war schon alles.

Die Zelle kannst Du jetzt übrigens einfach per "Paste and Copy" in die anderen Monate kopieren. Die Bezüge sollten sich von alleine mit ändern.

Viel Spass,
Werner

:jupi: :jupi: :jupi: :jupi: :jupi:

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!

Vielen, vielen Dank Euch allen! Es hat geklappt, gar nicht so schwer ^_^

Da kam es also nur auf die richtige Formel an. War interessant, wie sich mit der Formel die Kästchenumrandung veränderte, das sah schon gut aus.

Ich werde nun versuchen, dies auch bei der Originalliste anzuwenden.

Viele erleichterte Grüße von Murkel :blumen:


Hallo liebe Forumgemeinde!

Ich weiss, der Thread ist schon lange her - aber ich bekomme es nicht eingerichtet :wallbash:

Meine exel Datei sieht forgendermaßen aus:

Zeile 1: Überschrift Mein Haushaltsbuch 2018

Zeilen 2 & 3: leer

Zeile 4: Überschrift Monate (A4) von Jan. - Feb. (B4 Jan; C4 Feb; D4 März; E4 April; ...)

Zeile 5: leer (hier soll bitte der Übertrag vom Vormonat stehen)

Zeile 6: Überschrift Einnahmen

Zeilen 7 - 11 Einnahmen (nicht alle Zeilen sind in jedem Monat beschriftet)

Zeile 12: hier erscheint die Summe der Einnahmen

Zeile 13: Überschrift Ausgaben fix

Spalte A 14 - 46: monatl. Fixkosten für...

Zeile 47: Überschrift variable Ausgaben

Spalte A 48 - 93: monatl. vaiable Kosten für...

Zeile 94: hier erscheint die Summe der gesamten Ausgaben

Zeile 95: rechnet die Differenz aus


Nun hätte ich in Zeile 5 oben gern den Übertrag vom Vormonat.
Also ich fange quasi im Januar mit Betrag x (Dezembersumme in der Januarspalte, Januarsumme in der Februarspalte usw) im Übertrag an, exel rechnet entsprechend Einnahmen zu und Ausgaben ab und schreibt diesen Betrag automatisch in Zeile 5, sozusagen als Ausgangssumme für die Zu- & Abzüge für den nächsten Monat.

Könnte mir jemand Schritt-für-Schritt erklären, wie ich diese Formel eintrage?
Mit dem CODE

=B3+SUMME(B4:B16)

bekomme ich es nicht hin...schätze, ich vergesse im Vorfeld etwas... ;) :pfeifen:

Vielen Dank und sonnige Grüße
Mel


Was mir direkt auffällt: es fehlt der Bezug zum Vormonat ;-) (hier geht es doch um die Zelle B5, in die du den Übertrag aus dem Vormonat eintragen möchtest, oder?

hier habe ich mal eine Erklärung gefunden, kommst du damit klar?


Ich würde ich zwischen den Daten und der nächsten Überschrift jeweils eine Leerzeile machen, das macht das Ganze dann etwas übersichtlicher.
Dann brauchst Du verschiedene Formeln - versuchs erstmal selbst damit und frag nach, wenn es immer noch nicht klappt:
Wenn in der Zeile 12 die Summe der Einnahmen stehen soll (incl. Übertrag vom Vormonat), dann lautet die Formel für die Zelle A12:
=Summe(A5:A11)
Also ein Gleichheitszeichen als Signal, das eine Formel kommt, der Formelname ist Summe, in den Klammern steht der Bereich A5 bis A11).
In der Zelle B12 (Summe für Februar) müsste dann stehen:
=Summe(B5:B11), in März usw. jeweils C, D, usw.
Dabei hilft Dir Excel, wenn Du erst einmal die Formel in A12 geschrieben hast: einmal auf die Zelle klicken, dann kriegt sie so eine schwarze Umrandung und unten rechts ein kleines Rechteck. Wenn Du mit der Maus auf das Rechteck gehst und mit gedrückter linker Maustaste nach rechts ziehst, erscheinen in den nächsten Zellen automatisch die richtigen Formeln. Achtung: wenn Du z.B. eine Zeile einfügst, werden diese Formeln automatisch angepasst - das gibt Probleme, wenn Du in solchen Formeln z.B. immer eine fixierte Zelle verwenden willst - aber das führt jetzt zu weit.
Jetzt die Ausgaben:
Zelle A94 ist die Summe der Januar-Ausgaben, also =Summe(A14:A93)
Nicht ganz so schön: hier summierst Du die Überschrift in Zeile 47 einfach mit - kannst Du gelegentlich schöner machen, macht aber nix, weil Texte in Formeln als 0 gewertet werden.
Zelle B94 wieder =Summe(B14:B93) usw.

Weiter mit dem Übertrag:
Der Übertrag für Januar ist erstmal 0, also schreibst Du in Zelle A5 eine 0.
Übertrag Februar in Zelle B5: =A12-A94
Also Summe Einnahmen aus Januar minus Summe Ausgaben Januar. Auch diese Formel kannst Du über das kleine Rechteck nach rechts ziehen.

Edit: ich habe die Zeile 95 mit der Differenz übersehen:
Zelle A95: =A12-A94
B95: =B12-B94 usw.
Zelle B5 wird dann einfacher:
=A95
Zelle C5: =B95 und so weiter..


Ich hoffe, ich hab mich jetzt nicht irgendwo vertan - rechne am Ende lieber mal nach :-)

Bearbeitet von chris35 am 10.02.2018 14:25:49


@Chris: wenn ich das richtig verstanden habe, geht es darum, den Übertrag aus dem Vormonat in die Zelle B5 zu bekommen. Richtig @MelBras?


vielen Dank für eure Mühe!!! :wub:

Ich möchte (wenn möglich) in Zelle B5 (Monat Januar) den Kontostand von Ende Dezember eintragen, dann die Formel so einrichen, dass mir im Februar automatisch der Kontostand von Ende Januar angezeigt wird und die Einnahmen diesem Betrag zugerechnet und die Ausgaben abgerechnet werden, im März dann der vom Februar usw...genau, Binefant, immer der Übertrag vom Vormonat...

Das schwierigste ist vermutlich im Januar die Endsumme vom Dezember einzutragen und zu verlangen, dass exel dann automatisch diesen Betrag sozusagen als "Basis" nimmt, oder? Einfacher wäre vermutlich die Summe 0...


Dann würde ich das in zwei getrennten Zellen machen: in B5 den Übertrag aus dem Vormonat und unten (unter den ganzen Beträgen) dann den aktuellen Kontostand, den du dann wieder in den nächsten Monat nach oben überträgst.


Wenn die Vormonats Summe in z.B. C150 steht, dann in B5 "=C150" eintragen (ohne Anführungszeichen). :blumen:


Ah, ok, der Teil ist mir klar... Für Januar mache ich das sozusagen manuell und ab Februar geben ich dann in C5, D5, E5 usw welche Formel ein oder ist das gar für jeden Monat eine andere?


Zitat (zumselchen @ 10.02.2018 15:26:30)
Wenn die Vormonats Summe in z.B. C150 steht, dann in B5 "=C150" eintragen (ohne Anführungszeichen). :blumen:

Der Satz ist mir nicht ganz klar... :blumen:

Oha, kleiner Fehler - es muss natürlich jeweils "A150" heißen, sorry. :blumen:
Also auf die Zelle, in der die zu übertragende Summe steht (zB A150), musst Du dich in B5 beziehen: B5: "=A150" (ohne Anführungszeichen).

Bearbeitet von zumselchen am 10.02.2018 15:44:18


Noch ein Denkfehler: die Summe soll aus dem vorigen Tabellenblatt übertragen werden ;-)


Richtig - jeder Monat hat natürlich eine andere Endsumme

zB:

im Monat Dezember habe ich 150€ Guthaben auf dem Konto - dieser Betrag soll im Januar als Basis genommen werden um Einnahmen und Ausgaben zuzurechnen bzw abzuziehen.

Im Januar sind es dann zB -240€ (Miese), auch die sollen wieder als Grundlage für Februar gelten...usw


danke Binefant :)
danke zumselchen :)

Bearbeitet von Mel Braes am 10.02.2018 15:59:09


Dann muss die Vorjahres Summe aus dem anderen Tabellenblatt geholt werden. dazu in die Zelle B5 des aktuellen Tabellenblatt ein Gleichheitszeichen eintragen und mit der Maus in das andere Tabellenblatt in die Zelle mit der Vorjahres Summe klicken dann return. Danach sollte die Vorjahres Summe in der Zelle B5 des aktuellen Tabellenblatts stehen.


Das hat geklappt... :D
Jetzt würde ich von der eingetragenen Summe in B5 gern alle darunter stehenden Beträge dazu rechnen bzw abziehen lassen, so dass am Ende in der untersten Spalte (in meinem Fall B98) der aktuelle Bestand steht.

zB

............................Januar..........Februar

Übertrag................150€................54€

Miete......................890€
Einkommen..........1200€
Versicherungen......590€
Kindergeld..............184€
usw
usw

Endsumme...............54€

und diese 54€ sollen nun wieder als Übertrag in die Februar Spalte (C5) und mit der Summe soll exel nun wieder weiter rechnen... :pfeifen: :sabber:

Bearbeitet von Mel Braes am 10.02.2018 16:44:50


Dann mach das doch ...

In die gewünschte Zelle =Summe(b5:b97) schreiben... Oder die gewünschten Zellen bis zum Ende markieren und in der Tabelle one auf das Summenzeichen gehen.

wie du das dann auf das nächste Blatt Überträger, weisst du ja schon

PS: vielleicht wäre ein fertiges Excel-Haushaltsbuch für dich besser?

Bearbeitet von Binefant am 10.02.2018 16:53:38


=Summe(c5:c500) - diese Formel in die Zelle eintragen, in der die Endsumme Februar stehen soll...


Zitat (zumselchen @ 10.02.2018 16:48:26)
=Summe(c5:c500) - diese Formel in die Zelle eintragen, in der die Endsumme Februar stehen soll...

Das Zumselchen hat solche Summen immer ganz gern oben im fixierten Bereich, der Übersicht halber.

Danke dir...

Ja, ich habe verschiedenen Vorlagen aufgerufen, doch keines hatte diesen Übertrag :D :D

Das was ich mir jetzt rausgesucht habe, war von der Aufteilung für mich jetzt schon am günstigsten... B)


Habt vielen lieben Dank für eure Mühe und Geduld.. :lol:
Ich versuch jetzt mal mein Glück - übrigens meine erste Brührung überhaupt mit EXEL rofl :sabber: :pfeifen:


Zitat (Mel Braes @ 10.02.2018 17:49:50)
Ich versuch jetzt mal mein Glück - übrigens meine erste Brührung überhaupt mit EXEL rofl :sabber: :pfeifen:

merkt man gar nicht :pfeifen: :P :lol:

toi toi toi


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!