Küchenmärchen: Omas Küchentricks auf dem Prüfstand


Neulich sass ich beim Arzt im Wartezimmer und las eine Zeitschrift. Darin stand, dass das Abschrecken von hartgekochten Eiern überhaupt keinen positiven Einfluss auf das Entfernen der Schalen habe. Vielmehr sei das Alter der Eier entscheidend. Frische Eier lassen sich schlechter schälen als ältere. Dieser Artikel hat mich schon ein bisschen betroffen gemacht und mein Weltbild ins Wanken gebracht. Da habe ich doch 40 Jahre lang Eier für die Katz abschreckt, in dem Glauben, sie besser schälen zu können.

Nun werde ich den Verdacht nicht los, dass es noch mehr solcher sinnlosen Küchentricks gibt, welche man ein Leben lang macht, aber eigentlich gar nichts nützen.

Kennt ihr vielleicht welche?


Jepp ;) z.B. Öl beim Nudelkochen ins Wasser machen damit die Nudeln nicht zusammenkleben. Das Öl schwimmt eh oben und die Nudeln sind untendrunter :pfeifen:


Zitat (Picaro @ 09.01.2007 13:38:54)
Dieser Artikel hat mich schon ein bisschen betroffen gemacht und mein Weltbild ins Wanken gebracht. Da habe ich doch 40 Jahre lang Eier für die Katz abschreckt, in dem Glauben, sie besser schälen zu können.

Nun werde ich den Verdacht nicht los, dass es noch mehr solcher sinnlosen Küchentricks gibt, welche man ein Leben lang macht, aber eigentlich gar nichts nützen.

Kennt ihr vielleicht welche?

super :D :D :D schrecke die Eier auch ab und koche Nudeln mit ÖL- tolle Idee, dieser Thread :D

:schlaumeier: Das Abschrecken der Eier macht man um den Kochvorgang zu stoppen. Würde man das nicht machen, sind auch relativ weich gekochte Eier nach dem Abkühlen unter die Rubrik "Pingpong"eier zu nehmen.

Schnattchen


Zu den Eiern hab ich hier was gefunden, man soll die wirklich nicht abschrecken! hier: quarks


Zitat (schnattchen @ 09.01.2007 14:30:45)
:schlaumeier: Das Abschrecken der Eier macht man um den Kochvorgang zu stoppen. Würde man das nicht machen, sind auch relativ weich gekochte Eier nach dem Abkühlen unter die Rubrik "Pingpong"eier zu nehmen.

Schnattchen

Geeeenau. ;)

Zitat (Rheingaunerin @ 09.01.2007 14:02:33)
Jepp ;) z.B. Öl beim Nudelkochen ins Wasser machen damit die Nudeln nicht zusammenkleben. Das Öl schwimmt eh oben und die Nudeln sind untendrunter :pfeifen:

Ich tu' trotzdem Öl ins Nudelkochwasser, nachdem ich die Nudeln ins kochende Wasser geworfen habe. Ohne Öl kocht's mir regelmäßig über, mit Öl nie. Auf den Geschmack oder die Konsistenz der Nudeln hat das Öl keinerlei Auswirkung, es ist auch völlig wurscht ob ich teures Oliven- oder billiges Sonnenblumenöl nehme.

Zitat (Valentine @ 09.01.2007 16:03:27)
Zitat (Rheingaunerin @ 09.01.2007 14:02:33)
Jepp  ;) z.B. Öl beim Nudelkochen ins Wasser machen damit die Nudeln nicht zusammenkleben. Das Öl schwimmt eh oben und die Nudeln sind untendrunter  :pfeifen:

Ich tu' trotzdem Öl ins Nudelkochwasser, nachdem ich die Nudeln ins kochende Wasser geworfen habe. Ohne Öl kocht's mir regelmäßig über, mit Öl nie. Auf den Geschmack oder die Konsistenz der Nudeln hat das Öl keinerlei Auswirkung, es ist auch völlig wurscht ob ich teures Oliven- oder billiges Sonnenblumenöl nehme.

So gehts mir auch :lol: ...

Ich finde ja, die Anti-Öl-Verfechter schlagen sich mit dem eigenen Argument K.O. :pfeifen:

Erst behaupten sie, das Öl würde oben schwimmen und komme mit den Nudeln eh nicht in Kontakt, weswegen es schwachsinnig wäre, Öl gegen das Verkleben ins Wasser zu kippen aber dann behaupten sie, durch das Öl, was ja an den Nudeln klebte, würde die Sosse nicht gut halten können... :pfeifen: :lol:

Beides schon gehört :D

Zitat (Mrs Bean @ 09.01.2007 14:31:12)
Zu den Eiern hab ich hier was gefunden, man soll die wirklich nicht abschrecken! hier: quarks

Naja, wenn man das Ei gleich verzehrt, kann man sie ruhig weiter abschrecken, damit das weiche Frühstücksei auch wirklich weich bleibt und sich nicht weiter erhitzt

Zitat (Mellly @ 09.01.2007 16:22:04)
Zitat (Mrs Bean @ 09.01.2007 14:31:12)
Zu den Eiern hab ich hier was gefunden, man soll die wirklich nicht abschrecken!  hier: quarks

Naja, wenn man das Ei gleich verzehrt, kann man sie ruhig weiter abschrecken, damit das weiche Frühstücksei auch wirklich weich bleibt und sich nicht weiter erhitzt

Denk ich mir auch, wir essen die ja auch gleich nach dem Abschrecken (das machen wir auch, damit's die gewünschte Konsistenz behält)
Gilt wahrscheinlich eher für die Gastronomie...

Bei Ostereieren, die man doch in größeren Mengen macht und länger aufheben will, macht das dann schon Sinn mit dem Nicht-Abschrecken.
Bei sofortigem Verzehr würde ich sie nach wie vor abschrecken, um - wie schon gesagt - den Kochvorgang zu unterbrechen.

Ciao
Elisabeth


In die Rubrik Küchenmärchen gehört auch, man darf Pilze
nicht wieder aufwärmen. Ich mach das schon immer und ich lebe noch :D
Stammt wahrscheinlich aus der Zeit, als es noch keine Kühlschränke
gab ;)


darf ich fisch am nächsten tag aufwärmen und essen ? bzw. ist das gefährlich ? und bei frikadellen ?


und wie ist das mit Spinat??
Ach ja ...und Grünkohl braucht auch nicht mehr den ersten Frost.......

und dann gibt es noch solche Sprüche, die zwar nicht direkt mit der Küche zu tun haben, aber doch verwandt sind:

Bier auf Wein, das lass sein

nach dem Genuss von Gurkensalat und Kernobst nichts trinken

wohl bekömmlicher, aber für die Gewichtsabnahme nicht relevant:

Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein Edelmann und abned wie ein Bettler


@ Trulli, was spricht den gegen Frikadellen??

Hackfleisch muss wohl am selben Tag verarbeitet werden!!

Bearbeitet von Aida am 09.01.2007 17:42:36


ja klar, am selben tag verarbeite ich hack und brate es. aber, kann ich die dann am nächsten tag im job aufwärmen und noch essen ? hab mich bislang nie getraut genauso beim fisch.


habe ich immer getan, wüßte auch nicht, warum es schaden sollte...bereite immer ein ganzes Kg zu, dann gibt es an 2 Tagen Frikadellen und den Rest der zubereiteten Frikos friere ich sogar ein..


Zitat (Aida @ 09.01.2007 17:40:56)
Bier auf Wein, das lass sein


Da muss ich aber erfahrungsgemäß dazu sagen, dass man das wirklich sein lassen sollte :wacko: :wacko: :lol:

Zitat
Neulich sass ich beim Arzt im Wartezimmer und las eine Zeitschrift. Darin stand, dass das Abschrecken von hartgekochten Eiern überhaupt keinen positiven Einfluss auf das Entfernen der Schalen habe.

@picaro...wechsle den arzt wo es neuere zeitschriften gibt :lol: :lol:

Zitat (Die Schottin @ 09.01.2007 17:50:45)
Zitat (Aida @ 09.01.2007 17:40:56)
Bier auf Wein, das lass sein


Da muss ich aber erfahrungsgemäß dazu sagen, dass man das wirklich sein lassen sollte :wacko: :wacko: :lol:

na, bei deinen Mengen spielt da die Reihenfolge wohl wirklich keine Rolle :lol: :lol:

Zitat (bonny @ 09.01.2007 18:16:39)
@picaro...wechsle den arzt wo es neuere zeitschriften gibt :lol: :lol:

Bei welchem Arzt gibt's denn sowas? :lol: :lol:

Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:17:42)
Zitat (Die Schottin @ 09.01.2007 17:50:45)
Zitat (Aida @ 09.01.2007 17:40:56)
Bier auf Wein, das lass sein


Da muss ich aber erfahrungsgemäß dazu sagen, dass man das wirklich sein lassen sollte :wacko: :wacko: :lol:

na, bei deinen Mengen spielt da die Reihenfolge wohl wirklich keine Rolle :lol: :lol:

He! Woher weist du das seid ihr Verwandt!!! :D :D :D

das tippen mit den fingernägeln auf einer dose cola oder bier wegen der herausschiessenden flüssigkeit aufgrund kohlensäure ist auch ein märchen...wenn man vorher geschüttelt hat und nicht aufpasst versaut man sich immer ;)


Was ebenfalls ein Märchen zu sein scheint, ist die Sache mit dem gesiebten Mehl. Es soll sich ja angeblich besser unterkneten lassen. Besonders bei Mürbteig sei es ENORM wichtig.
Also ich mache alle meine Teige (Mürbteig, Hefeteig, Rührteig ...und Salzteig) ohne das Mehl zu sieben und hatte noch wie irgendwelche Probleme.



Ich kämme mich ja vor dem Duschen auch nicht, damit das Haare waschen besser geht.


Zitat
Was ebenfalls ein Märchen zu sein scheint, ist die Sache mit dem gesiebten Mehl.


kann mir nur vorstellen, daß das noch von früher kommt, als noch ab und zu schädlinge im mehl gelebt haben,......

Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:17:42)
Zitat (Die Schottin @ 09.01.2007 17:50:45)
Zitat (Aida @ 09.01.2007 17:40:56)
Bier auf Wein, das lass sein


Da muss ich aber erfahrungsgemäß dazu sagen, dass man das wirklich sein lassen sollte :wacko: :wacko: :lol:

na, bei deinen Mengen spielt da die Reihenfolge wohl wirklich keine Rolle :lol: :lol:

Woher willst Du denn das wissen :blink:

Zitat (Die Schottin @ 09.01.2007 18:37:42)
Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:17:42)
Zitat (Die Schottin @ 09.01.2007 17:50:45)
Zitat (Aida @ 09.01.2007 17:40:56)
Bier auf Wein, das lass sein


Da muss ich aber erfahrungsgemäß dazu sagen, dass man das wirklich sein lassen sollte :wacko: :wacko: :lol:

na, bei deinen Mengen spielt da die Reihenfolge wohl wirklich keine Rolle :lol: :lol:

Woher willst Du denn das wissen :blink:

...ist so ein Gefühl ;)

Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:31:04)
Ich kämme mich ja vor dem Duschen auch nicht, damit das Haare waschen besser geht.

Wenn ich mir meine deutlich über schulterlangen Haare vor dem Waschen nicht "sortieren" würde, dann könnte ich sie mir nach der Wäsche wohl abschneiden lassen weil ich sie gar nicht mehr auseinander kriege...

und zum Grünkohl: der braucht nicht mehr unbedingt den ersten Frost- wenn er zwischen Ernte und Kochen für eine Weile in den Tiefkühler wandert. Temperaturen unter Null braucht er jedoch, um bekömmlicher zu werden und den typischen Geschmack zu entwickeln.

Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:39:29)

...ist so ein Gefühl ;)

Dann trügt Dich das aber, es kommt dabei nicht auf die Mengen an sondern wirklich auf die Tatsache das Bier auf Wein mir nicht bekommt :P :P :P

Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:31:04)
Was ebenfalls ein Märchen zu sein scheint, ist die Sache mit dem gesiebten Mehl. Es soll sich ja angeblich besser unterkneten lassen. Besonders bei Mürbteig sei es ENORM wichtig.
Also ich mache alle meine Teige (Mürbteig, Hefeteig, Rührteig ...und Salzteig) ohne das Mehl zu sieben und hatte noch wie irgendwelche Probleme.



Ich kämme mich ja vor dem Duschen auch nicht, damit das Haare waschen besser geht.

Sag das nicht es haben schon manche beim Sieben Käferchen und Würmchen gefunden!!! :P :lol: B)

Zitat (Valentine @ 09.01.2007 18:40:56)
Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:31:04)
Ich kämme mich ja vor dem Duschen auch nicht, damit das Haare waschen besser geht.

Wenn ich mir meine deutlich über schulterlangen Haare vor dem Waschen nicht "sortieren" würde, dann könnte ich sie mir nach der Wäsche wohl abschneiden lassen weil ich sie gar nicht mehr auseinander kriege...


Da stimme ich mal voll zu... un dmeine haare sind grad so auf der schulter... der klumpen nach dem waschen ohne vorheriges kaemmen waere eine monsterdreadlock...

Zitat (wurst @ 09.01.2007 18:43:54)
Sag das nicht es haben schon manche beim Sieben Käferchen und Würmchen gefunden!!! :P  :lol:  B)

Das ist natürlich ein gutes Argument, Wurst. :yes: :yes: :yes:

Da ich allerdings nur ein Salatsieb habe... :lol: :lol:

Zitat (Sterni @ 09.01.2007 18:59:20)
Zitat (Valentine @ 09.01.2007 18:40:56)
Zitat (Picaro @ 09.01.2007 18:31:04)
Ich kämme mich ja vor dem Duschen auch nicht, damit das Haare waschen besser geht.

Wenn ich mir meine deutlich über schulterlangen Haare vor dem Waschen nicht "sortieren" würde, dann könnte ich sie mir nach der Wäsche wohl abschneiden lassen weil ich sie gar nicht mehr auseinander kriege...


Da stimme ich mal voll zu... un dmeine haare sind grad so auf der schulter... der klumpen nach dem waschen ohne vorheriges kaemmen waere eine monsterdreadlock...

..also gut! Ich nehme alles zurück. :blumen:

Ich hab halt nur Erfahrung mit meiner schütteren Kurzhaarfrisur :(

Zitat (Picaro @ 09.01.2007 19:00:17)
Zitat (wurst @ 09.01.2007 18:43:54)
Sag das nicht es haben schon manche beim Sieben Käferchen und Würmchen gefunden!!! :P  :lol:  B)

Das ist natürlich ein gutes Argument, Wurst. :yes::yes::yes:

Da ich allerdings nur ein Salatsieb habe... :lol::lol:

Dann nimm den Sieb !!! ;)B)



:lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:

:D hey das ist mal ein super thread !
ich kann aber leider nichts beisteuern, ausser das man auch komische abgergläubische sachen macht, obwohl sowieso jeder weiss das es unfug ist... :wacko:

zb wenn man salz verschüttet hat gleich eine prise über die linke schulter werfen ^_^

machen doch viele oder??? :pfeifen: :pfeifen:


Mehl sieben hab ich auch noch nie gemacht, bin aber auch nicht so der Kuchenbäcker. Ich kann bloß was aus Rührteig.
Das mit dem Bier auf Wein hat nix mit dem Vertragen zu tun. Bier war früher eben n Gesöff für Arme, Wein was Edleres. Bier auf Wien ist dann also n sozialer Abstieg, wenn man sich keinen Wein mehr leisten konnte und Wein auf Bier sowas wie der soziale Aufstieg und hat gezeigt, dass man sich sowas Teures leisten konnte.

Spinat und Pilze nicht mehr aufwärmen kann man auch knicken, das kommt noch aus ner Zeit wos keine Kühlschränke gab und auch das mit auf Kirschen kein Wasser trinken. Bei sauberem Wasser gibts da keine Probleme aber das hat man ja auch noch nicht so lange.
Meine Eier schreck ich trotzdem weiter ab, ich steh drauf wenn das Eigelb noch weich ist und das Eiweiß hart.


Zitat
auf Kirschen kein Wasser trinken


hat das nix mit der hefe zu tun, die da irgendwo ist ( an den kirschen oder in ? hmm,.. ) und dann magengrummeln und durchfall auslöst ? so hab ich das verstanden.

Wenn man seine Regel hat, keine Sahne schlagen. Gurken von der Blüte zur Spitze schälen, sonst wird sie bitter. :ph34r: ( fällt mir jetzt so spontan ein)


Zitat (Trulli @ 09.01.2007 19:43:24)
Zitat
auf Kirschen kein Wasser trinken


hat das nix mit der hefe zu tun, die da irgendwo ist ( an den kirschen oder in ? hmm,.. ) und dann magengrummeln und durchfall auslöst ? so hab ich das verstanden.

Trulli, in dem Fall hast du recht :daumenhoch:

Zitat (Bollrich @ 09.01.2007 19:46:21)
Wenn man seine Regel hat, keine Sahne schlagen.

Ah ja... warum nicht?

Zitat
Gurken von der Blüte zur Spitze schälen, sonst wird sie bitter.  :ph34r: ( fällt mir jetzt so spontan ein)

Die Sache ist die, dass die Gurken früher tatsächlich bitterer waren als diese grünen "Wasserstangen" aus dem Treibhaus. Und die Bitterstoffe liegen eher am Stielende- hätte man vom Stiel zur Blüte geschält, so wären die Bitterstoffe über die ganze Gurke verteilt gewesen.

Hefe ist ja überall, darum lagert die sich auch auf Kirschen ab, aber auch auf anderen Obst, darum steig ich da nicht hinter wieso bloß Kirschen erwähnt wurden.
Von meiner Oma hab ich gehört Frauen durften früher während der Regel keine Marmelade einkochen weil die Gläser dann leichter zerbrechen würden. :unsure: :unsure: :unsure:


Die Sache ist die, daß was früher richtig war, muß nicht heute noch stimmen, da sich die Hyghiene und Lagerung(Kühlschrank) der Lebensmittel geändert haben. Andere Dinge wusste man eben nicht besser.

Ist ja genau wie mit dem so eisenhaltigen Spinat - tja rechnen müsst man können :D


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 09.01.2007 19:56:48)

Von meiner Oma hab ich gehört Frauen durften früher während der Regel keine Marmelade einkochen weil die Gläser dann leichter zerbrechen würden. :unsure: :unsure: :unsure:

Und in die Lake von Sauerbraten und Brühwürstchen sollen Frauen in dieser Zeit auch nicht fassen, die könne dann umkippen. Das muss wohl was mit dem in dieser Zeit veränderten ph-Wert der Haut haben.
Gut, dass es Handschuhe gibt :D

Zitat
Hefe ist ja überall, darum lagert die sich auch auf Kirschen ab, aber auch auf anderen Obst, darum steig ich da nicht hinter wieso bloß Kirschen erwähnt wurden.


vielleicht weil man sie oft direkt vom baum ißt, ohne vorher abzuwaschen,...

Das gilt fürs gesammte Steinobst.


Kann mir nicht mehr passieren, ich mach um jeden Kirschbaum nen Riesenbogen. rofl rofl rofl


Auch Cola ist nicht so ungesund, wie oft dargestellt wird. Natürlich sollte man die vielen Kalorien nicht vergessen, die haben Fruchtsäfte allerdings auch.


Ich glaub n paar sogar mehr als Cola.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 09.01.2007 20:08:08)
Kann mir nicht mehr passieren, ich mach um jeden Kirschbaum nen Riesenbogen. rofl rofl rofl

Aber ohne den haettest du doch nie deine lady kennen gelernt... du solltest kirschbaeume ehren ;) ;)

Tu ich ja auch aber aus der Ferne. rofl rofl rofl



Kostenloser Newsletter