Fettcreme aus Haaren? Spielunfall meiner Tochter


Hallo Leser,
bei uns gabs heute einen kleinen Spielunfall. Meine Tochter, noch nicht ganz drei Jahre hat sich - statt zu schlafen - eine Dose Fettcreme (Kaufmanns Kindercreme) in die Haare geschmiert.
Ich hab sie erst mal in die Badewanne gesteckt und versucht mit zwei verschiedenen Shampoos (Kindershampoo und normales) die Haaren in mehreren Durchgängen zu waschen. Leider weitgehend erfolglos. Jedenfalls sehe ich keinen Unterschied zu vorher.
Hat jemand einen Tipp was man sonst noch machen kann?
Sie hat schon bei dem normalen Shampoo einen Riesenaufstand veranstaltet. Bei so einem kleinen Kind kann man ja auch nicht mit der harten Chemiekäule drangehen.

Hilfe erbeten.

Dank vorab
BluesCat


Hmmmm... Geschirrspülmittel löst Fett sehr gut- allerdings würde ich mit der Anwendung warten bis Papi zuhause ist. Dann kann er das Töchterlein in Schach halten während du die Haare einseifst.

Und sei froh dass die Süße sich das Zeug nur in die Haare geschmiert hat- die Tochter meiner Freundin isst (!!!) eine bestimmte Sorte Creme!


:mellow:

Bearbeitet von LaLa am 30.03.2007 17:42:35


Babypuder klingt schonmal gut.

Würde es anschliessend mit Schampoo für schnell fettendes Haar versuchen.


:D ...witzig hatte vor jahren mit meiner prinzessin das gleiche problem...

bei mir half einfach mehrmaliges waschen (auch mit ständigem geschreie begleitet) mit einem milden shampoo , geschirrspülmittel würde ich eher abraten wegen der empfindlichen babyhaut...

:blumen: liebe Grüße
Qeen Mum


Vielleicht könnte auch ein Trockenshampoo helfen, saugt ja auch Fett auf!


vielleicht mal nen friseur anrufen und fragen ?

viel erfolg,...


Ich wuerde ein Shampoo gegen fettendes Haar versuchen.


Also von Spülmittel würde ich abraten, das entfettet sicher zu stark und dann verfilzen die Haare bestimmt...

Babypuder finde ich, klingt gut...Einfach mal einpudern, einwirken lassen und mit nem Shampoo auswaschen...


Kein normales shampoo... bitte... das ist genau wie spueli zu scharf... babypuder koennte klappen, probiers damit und mit dem milden kindershampoo... da sollten rein theoretisch keine heftigen tenside drin sein... die koennen fiese allergien ausloesen und das muss bei so kleinen maeusen nicht sein.


Also wenn ich mich richtig erinnere ist das so was wie Penaten Creme ?
Es gibt doch diese Feucht Tücher mit denen man den Babys den Po saubermacht und damit auch die Creme Rückstände ;damit würde ich so über den Tag verteilt immer mal eine Strähne nach der anderen reinigen .
Abwarten , dann müssen die Haare ja doch bald wieder gewaschen werden .


Ich würde es wie schon mal erwähnt auch mit Trockenshampoo probieren -Strähne für Strähne damit einreiben grob aukämmen und danach mit milden Shampoo die Haare waschen.


Probier's mal mit Lavaerde oder Wascherde (gibts im Naturkostladen). Das enfettet prima, ist aber trotzdem sanft und greift den natürlichen Schutzmantel der Haare nicht an.


und, BluesCat, was hast Du jetzt gemacht. Ist die Creme raus?


Zitat (Mikro @ 12.01.2007 16:15:48)
und, BluesCat, was hast Du jetzt gemacht. Ist die Creme raus?

ja --würde mich auch interessieren , da gibt man Tipps und erfährt nicht was nun geholfen hat :heul:

Sorry,
ich hätte mich noch gemeldet,
bin erst gestern aus dem Krankenhaus zurück - habe inzwischen meine neue Tochter zur Welt gebracht und noch keine Zeit für den PC gehabt.

Ja die Creme ist raus - dank an alle Tipgeber. Der Babypuder war wirklich sehr effektiv. Nach zwei Haarwäschen war alles wieder draußen. Ich empfehle den Tipp herzlich weiter. Absolut Spitze.

Dank an alle

LG BluesCat


Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zur neuen Tochter ,

lieben Dank für die Rückmeldung trotz Stress :blumen: :blumen: :blumen:


freue mich, daß die haare wieder ordentlich sind - und Herzlichen glückwunsch zur geburt deiner tochter. erholt euch vom stress !! und alles gute für euch


Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deiner kleinen Tochter :blumen:


Zitat (BluesCat @ 11.01.2007 16:44:50)
Hallo Leser,
bei uns gabs heute einen kleinen Spielunfall. Meine Tochter, noch nicht ganz drei Jahre hat sich - statt zu schlafen - eine Dose Fettcreme (Kaufmanns Kindercreme) in die Haare geschmiert.
Ich hab sie erst mal in die Badewanne gesteckt und versucht mit zwei verschiedenen Shampoos (Kindershampoo und normales) die Haaren in mehreren Durchgängen zu waschen. Leider weitgehend erfolglos. Jedenfalls sehe ich keinen Unterschied zu vorher.
Hat jemand einen Tipp was man sonst noch machen kann?
Sie hat schon bei dem normalen Shampoo einen Riesenaufstand veranstaltet. Bei so einem kleinen Kind kann man ja auch nicht mit der harten Chemiekäule drangehen.

Hilfe erbeten.

Dank vorab
BluesCat

meine Tochter hatte auch diese Idee... Spülmittel hilft ganz gut... Haben es einwenig einwirken lassen und dann gut ausgespült ;) ;) ;)

ihr wisst schon, dass spülmittel totaaaal schlecht für die haarstruktur ist?! ;)

aaalso, als rockabilly weibchen kenn ich mich mit "fettcreme" (ergo pomade) in den haaren gut aus *g*
das geht auch wesentlich schonender:
olivenöl gut in die haare einmassieren. shampoo drauf, 5 minuten einwirken lassen und ausspülen. zweiten durchgang nur mit shampoo- fertig.
altbewährtes rezept exessiver pomadenutzer :D


Zitat (PriscillaB @ 02.09.2010 12:48:01)
ihr wisst schon, dass spülmittel totaaaal schlecht für die haarstruktur ist?! ;)

aaalso, als rockabilly weibchen kenn ich mich mit "fettcreme" (ergo pomade) in den haaren gut aus *g*
das geht auch wesentlich schonender:
olivenöl gut in die haare einmassieren. shampoo drauf, 5 minuten einwirken lassen und ausspülen. zweiten durchgang nur mit shampoo- fertig.
altbewährtes rezept exessiver pomadenutzer :D

Ich denke mal, dass Spuelmittel einmalig verwendet bei der Haarstruktur keinen Unterschied machen wird.


Kostenloser Newsletter