kurantrag gestellt, schwierige klamottenfrage


hallöchen ihr lieben muttis,
mein kurantrag ist im kasten nun heißt es warten auf die bestätigung.
aber was viel schwieriger zu beantworten ist,
--- die klamottenfrage --- :heul: Was nehm ich nur mit ????
ich möchte gerne im juli oder august in kur fahren
und zwar an die see (nord-/ostsee, darß... Ahrenshoop wäre mein lieblingsziel )
ist ja schon klar das man dann sommersachen mitnimmt.
aber,
braucht man während der kuranwendungen denn auch im sommer einen bademantel und trainingsanzüge ???
reichen da nicht weite, kurze hosen und t-shirt ???

vielleicht sind ja schon welche von euch "kurerfahren" und
können mit einen tip geben. (gerne auch mehrere rofl )
ich habe keine lust mit riesigem koffer zu reisen.
DANKE für eure antworten :blumen:

Bearbeitet von InJa am 28.01.2007 16:13:34


Hallo,

von einer Arbeitskollegin habe ich gehört dass sie in ihrer Kur von einer Anwendung zur nächsten gejagt wurde. :lol:

Da ist es wohl wichtig bequeme Sachen dabei zu haben.

Wenn du keine Jogging Klamotten magst, tun es doch auch andere Hosen und T-Shirts.

Übrigens sie hatte kaum Zeit mal in die Stadt zu gehen, brauchte also fast nur ihre Sportklamotten ;)


na ja,
da ich eine onkologische kur brauche
werden die mich da nicht so sehr fordern, weil ich ziemlich
schnell ein schlappi bin. (schon durch die tägliche chemo)
und am wochenende werden die einem ja sicher auch in ruhe lassen.
ich bin, was den ablauf der kur betrifft sehr optimistisch....
damit wäre die klamottenfrage immer noch nicht geklärt :(


Also ich würde an deiner Stelle doch nen Trainingsanzug, oder Schlabberhose und Sweatshirt mitnehmen, da es auch im Sommer auch schnell mal kühl sein kann. Bademantel? :hmm: es gibt doch ganz nette kurze Bademäntel, so einer währe vielicht ne Alternative.

Bearbeitet von Tulpe am 28.01.2007 17:05:17


Denke bitte auch daran, daß es an Nord - und Ostsee am Abend empfindlich kalt werden kann und Du auch warme Kleidung brauchen wirst.

Hoffentlich hast Du in Deinem Kurantrag Deine Wunschziele angegeben denn ich habe die Erfahrung gemacht, daß das berücksichtigt wird.

Ich wünsche Dir, daß Du schnell ganz gesund wirst!


Gerade nach einer Chemo wirst du von den Physiotherapeuten rangenommen werden, um deine Kräfte wieder aufzubauen. Nimm Sportklamotten mit


ja, würde ich auch sagen,

ganz viel bequemes Zeug mitnehmen, und natürlich Bademantel.

Ich hoffe ´, die Kur tut dir gut :blumen:


ach liebe muttis,
ich habe die ersten 28 jahre meines lebens an der nordsee verbracht,
da weiß ich doch schon das es am abend empfindlich kühl werden kann.
ach wißt ihr.....
am meisten fehlt mir hier in berlin der wind :heul:
und wenn es dann mal windig ist, dann fühl ich mich
fast wie in ostfriesland :sabber:
fehlen nur noch die saftigen wiesen (keine bange kühe gibts hier auch)
also
danke für die tipps.
ich werde mal nach einem kurzen bademantel ausschau halten
und schlabbersachen, die hab ich genug.
schließlich lauf ich ja zuhause nicht im kleinen schwarzen rum rofl
ich habe denen von der rentenversicherung geschrieben wohin "meine reise" gehen soll. und da es für meine art von krebs keine verbesserungstherapie gibt
habe ich die besten chancen an meinem wunschort anzukommen.
ein wort zur chemo:
die nehme ich täglich bis an mein lebensende,
also werden die mich in der kureinrichtung auch nicht quälen.
nur so viel sport wie's eben geht. ich will ja auch fiter wieder nach hause fahren :blumen:


ich hab den Fred mal rausgekramt, weil ich jetzt vor die Frage gestellt werde, was ich zur Kur mitnehme.
Mein Kurantrag ist bewilligt worden und ich komme nach Bad Schussenried in Oberschwaben (vieleicht kennt den Ort jemand). Gut Sportklamotten und Badeklamotten nehm ich mit, aber wie sieht denn aus mit normaler Kleidung, soll ich was eleganteres für Abends mitnehmen, oder reicht die Alltagsbekleidung? gibts dort die möglichkeit meine Sachen zu waschen, oder soll ich die Klamotten für 3 Wochen mitnehmen? :keineahnung:


Bad Schussenried kenne ich - da wurde grad diese Woche meine Mutter aus der Reha entlassen. Nettes Örtchen, hübsch anzusehen - und das war's auch schon. Nein, ganz im Ernst, es ist halt ein Kleinstädtchen mit sicherlich deutlich unter 10000 Einwohnern, es gibt wohl ein paar nette Cafés und Wirtschaften, aber ich denke nicht, dass Du allzu elegante Garderobe dorthin mitnehmen musst - es liegt schon arg abgelegen :)

Tante Edit meint: Wenn Du in die Kurparkklinik kommst (es gibt noch eine andere), dann gibt es dort Waschmaschine und Trockner für, ich glaube, je einen Euro zu benutzen. Auch Waschpulver bekommst DU in entsprechender Portionsgröße am Kiosk. Und wenn es diese Klinik ist, dann richte Deine Lieben schonmal darauf ein, dass SIe dich nicht wirklich preiswert anrufen können. Die Zimmertelefone sind dort nämlich aus unerfindlichen Gründen ausschließlich über eine 01805-Nummer zu 14ct / Minute erreichbar :labern:

Bearbeitet von niliqb am 29.04.2007 09:48:58


Huhu Tulpe

schau mal daBad Schussried, ist aber wirklich ein Dorf, Ravensburg wäre ein Ausflug wert
Kürnbach hat ein Freiluftmuseum mit alten Bauerhäusern und so


Hallo Inja,

ich habe im letzten Jahr nach einer Chemo-/Strahlentherapie ebenfalls eine Anschlussheilbehandlung in einem Sanatorium gemacht. Ich war in Kassel gewesen. Das Angebot an Phsychologischer Betreuung (z.B. Einzelsitzungen beim Psychotherapeuten und Gruppensitzungen, Maltherapie, Alle erdenklichen Arten von Entspannungmethoden) hat mir sehr geholfen. Natürlich wurde auch Sport verschrieben, das war aber alles freiwillig und nicht wirklich anstrengend. Wenn man nicht mehr konnte, hat man einfach pausiert. Ich konnte mir aus dem reichhaltigen Sportangebot (z.B. morgens Walken, Fitneßstudio, Wassergymnastik, Wassertreten, Aquajogging, Krankengymnastik, Rückenschule) eigentlich aussuchen was mir zusagte. Weiterhin gab es Massagen. Außerdem konnte man alle möglichen Vorträge besuchen (z.B. Vorträge zu Ernährung wie z.B. Vollwertkost, vegetarische Kost, Mischkost und AjurvedaKost - hier konnte man sogar Kochkurse belegen/ Vorträge zum Umgang mit Stress und und und). Man konnte auch asiatische Entspannungsmethoden erlernen, z.B. Meditation und Tai Ji , Yoga - wenn man wollte konnte man auch lernen wie man diese Meditationsbilder malt. Das Angebot war so vielfältig, dass bei mir keine Langeweile aufkam. Und schön war, dass tatsächlich alles freiwillig war. Ging es mir an einem Tag einmal nicht so gut, konnte ich auch im Bett liegen bleiben.

Die Kur wird Dir sicher sehr gut tun. Ach so die Klamotten - ich habe mir vor Antritt der Kur einen neuen superweichen Jogginganzug gegönnt und ein paar hübsche T-Shirts. Vor Antritt der Kur habe ich von der RehaKlinik eine Einladung bekommen. Darin stand auch, was man an Bekleidung mitbringen sollte. Also Trainingsanzug, Sportschuhe, bequeme Wanderschuhe, Windjacke, Badebekleidung, Bademantel, Badeschlappen. Du solltest daran denken einen Wecker mitzunehmen, damit Du das Frühstück nicht verschläfst.

Ich wünsche Dir viel Spass.


Schönen Gruß aus dem Rheinland

Manuela


Zitat (Tulpe @ 29.04.2007 09:39:29)
Mein Kurantrag ist bewilligt worden und ich komme nach Bad Schussenried in Oberschwaben . Gut Sportklamotten und Badeklamotten nehm ich mit, aber wie sieht denn aus mit normaler Kleidung, soll ich was eleganteres für Abends mitnehmen, oder reicht die Alltagsbekleidung? gibts dort die möglichkeit meine Sachen zu waschen, oder soll ich die Klamotten für 3 Wochen mitnehmen?

He Tulpe! :freunde:

Erstmal Glückwunsch zur bewilligten Reha!! Toll! Hat ja doch noch geklappt. Hattest ja schon Deine Sorgen, dass es abgelehnt wird. Wann geht´s denn los? Also an Klamotten habe ich damals zur Reha mitgenommen:

-Sport- und Badesachen
-Hausanzug und bequemes (Entspannungsübungen und abends zum Rumgammeln)
-normale Shirts und Klamotten
-1 - 2 schickere Oberteile und Hosen

In der Reha hatte ich echt hauptsächlich gemütliche Sachen an. Aber auch viel "normales", also Jeans & Co.

Wann hattest Du den Kur-Antrag eigentlich gestellt? Also wie lange hat das gedauert, bis er bewilligt wurde? Ich habe am 16.04. eine Reha beantragt, aber noch nichts davon gehört. Und ich fahre ja in 1 Woche in Urlaub! :unsure: Hatte den Antrag als Eil-Antrag gestellt. Ich glaube ich werde da Mitte nächster Woche mal nachhaken.

Ach so, Klamotten konnte ich in meiner Kureinrichtung waschen. Denke, das ist in jeder Reha-Klinik möglich. Ich war damals 7 Wochen in dieser Kur. Soviel Kleidung konnte ich ja gar nicht mitschleppen. ^_^

Dir jedenfalls viel Spass und vor allem ERHOLUNG in der Reha!!

Gruss
Krötilla

Also ich habe mittlerweile 3 Kuren hinter mir. Trainingsanzug, Sportschuhe und T-Shirts sind absolutes Muß.
Ansonsten wetterfeste Jacke und ebensolche Schuhe. Naja, und normale Kleidung, wenn man rausgeht. Übrigens stand auf jeder Liste der jeweiligen Klinik, man solle einen Bademantel mitbringen. Wir haben alle nie einen gebraucht !!
Worauf Wert gelegt wird, sind Sportschuhe, deren Sohle keine schwarzen Striche auf dem Boden der Halle hinterlassen. Das war´s schon.
Viel Spaß und gute Erholung !! :)

Bearbeitet von Catweazle am 30.04.2007 20:48:53


wollt nur sagen, dass ahrenshoop total schön ist. nimm doch trotzdem badesachen mit. nehmen ja nicht viel platz weg


Zitat (Krötilla @ 29.04.2007 19:12:34)

Wann hattest Du den Kur-Antrag eigentlich gestellt? Also wie lange hat das gedauert, bis er bewilligt wurde? Ich habe am 16.04. eine Reha beantragt, aber noch nichts davon gehört. Und ich fahre ja in 1 Woche in Urlaub! :unsure: Hatte den Antrag als Eil-Antrag gestellt. Ich glaube ich werde da Mitte nächster Woche mal nachhaken.


Hi Krötilla
Ich hab anfang April den Antrag gestellt und letzte Woche den Bescheid für den Eingang des Antrag bekommen. danach ist es doch recht schnell gegangen.
Wann ich nun auf Kur soll, weiß ich noch nicht, ich hoffe nur, das ich es nach meinen Beruflichen und privaten bedürfnissen reglen kann, da ich im Juni in Urlaub bin und auch für meine Kolleginnen die Urlaubszeit ansteht. Ich werde Morgen gleich in der Klinik anrufen, vieleicht geht da was.

ich konnte den Anreisetermin abklähren und fahre nun am 11. Juli auf Kur.
Ich bin also werst 3 Wochen in Urlaub, arbeite dann 1,5 Wochen und fahre dann 3 Wochen auf Kur. Na wenn ich dann nicht erhohlt bin weiß ich auch nicht weiter. :P


kinder wie die zeit vergeht......
nun will ich mal hier antworten.

ich habe die bestätigung zur kur bekommen
und fahre ende juli ins seebad ahlbeck. rofl
erstmal für 3 wochen.
ich habe mit der leiterin dieser kureinrichtung gesprochen
und die sagte das es überhaupt kein problem ist wenn man noch ein bisschen länger bleiben möchte. :rolleyes:
da jedem onkologischen patienten
3 aufeinander folgende kuren zustehen
werde ich natürlich im nächsten jahr (so gott will)
auch wieder eine kur einreichen. ;)
meine fahrkarten sind zwar noch unterwegs vom db hier her,
aber ich habe ja auch noch zeit.
bademantel nehme ich nicht mit, dafür jede menge sportklamotten.
und ich muss mal schauen das ich einen dünnen hausanzug bekomme.
zum rumfletzen und für gemütliche fernsehabende auf dem zimmer. :tv:
habe eine bekannte getroffen, die meinte
"nimm auch ein schönes ausgehkleid und pumps mit, zum schwofen"
na ich habe vielleicht blöd geschaut.
schwofen.....
geh ich hier schon nicht und dann auf kur :angry:
nee, das ist nix für mich. aber kann ja jeder machen wie er lustig ist.
"einschlusszeiten" sind ja wohl um 22.30 !
mir egal,
abends werde ich höchstens mal eine räuchern gehen. :smoke:

ach, ich freu mich schon riiiesig. :party:
ich werde wieder etwas fiter,
kann mir im heißesten monat des jahres den seewind um die nase wehen lassen
und schöne strandspaziergänge machen.
lerne neue menschen kennen (na ja, oder auch nicht, wenn sie eklig sind)
und komme mit gebräuntem teint und gut erholt wieder nach hause. :blumen:
waschen kann man in der einrichung und die tv geräte sind kostenlos im zimmer.
was braucht frau mehr zum glücklichsein ?!?! rofl

Bearbeitet von InJa am 05.05.2007 16:05:47


Na, dann wünsche ich dir eine schöne und erholsame Kur. :blumen:


danke sparfuchs,
ist ja noch ne weile hin,
aber wie sagt man doch so treffend:
vorfreude ist die schönste freude !
also kann ich die wartezeit mit freude überbrücken rofl


dem kann ich nur beipflichten.


Viel Spass und eine gute Zeit bei der Kur

Manuela


Ich wünsche Euch beiden eine schöne und erholsame Kur!

Und............... Finger weg von den Kurschatten! :pfeifen:


für renate 54

wer will sich schon an einem mann ärgern,
an einem ort wo es so schön und entspannt zugehen kann.

neee,
nicht für daheim und schon gar nicht im "kururlaub".
schließlich will ich mein leben genießen
und männer gehören für mich eindeutig nicht zum genussmittel.
die zeiten des ärgers sind vorbei ! :ph34r:



Kostenloser Newsletter