Regentropfen klopfen auf die Fensterbank


Hallo zusammen,
habe da mal ein Problem, in meiner neuen Wohnung nerft es mich total an, dass der Regen sehr lauft auf meine metallische Fensterbank prasselt. hat jemand eine Idee was ich dagegen machen könnte? Hatte schon an eine Gummimatte gedacht, aber die hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht, vielleicht war es ja auch das Falsche Gummi....
Könnte die Sachen mit zB. Silikon auf die Fensterbank kleben.
Hoffe Ihr habt ein paar Tipps für mich.
Gruss
TK


Abgesehen davon, dass Regengeprassele ja durchaus auch gemütlich und romantisch sein kann... :P

Stell doch einen Blumenkasten auf die Fensterbank - vorausgesetzt sie ist breit genug...

Kannst Du ja auch ganzjährig bepflanzen mit irgendwelchem Grünzeug. Oder aber mit den Jahreszeiten wechselnd...


Hallo TK Corp,

Lese gerade dass Mieze mir zuvorgekommen ist :huh:

Wollte dir den gleichen Tip geben.
Gut befestigte Blumen oder Kräuterkästen.

Ich liebe es auch, wenn man den Regen auf die Fenster prasseln hört :ph34r:



Lg Pixies :blumen:


Stimmt hasbe da was vergessen.... Das ganze darf von Aussen nicht sichtbar sein, sonst gibt das ärger mit dem Vermieter, die Fensterbank ist Schwarz. Also sollte es schwarz sein oder ich muss es schwarz anmalen...

Daher fallen Blumen leider aus, aber schon mal danke für deinen Tipp.


Wie wärs mit so Linolieum? Oder sowas ähnliches wie nen PVC Boden den man für Küchen z.B. benutzt...Mußt halt nen Stückchen zurecht schneiden


Hallo

befestige doch eine dünne Korkplatte auf der Fensterbank. Muss man ggf. öfters erneuern wegen der Verwitterung oder schwarz anstreichen.

Kannst Du evtl. mit 2 Silikonpunkten befestigen. Das bekommt man auch in schwarz.

Gruß aus der Pfalz rofl

Bearbeitet von nanamanan am 28.01.2007 19:04:29


Zitat (TKCorp @ 28.01.2007 16:26:45)
Stimmt hasbe da was vergessen.... Das ganze darf von Aussen nicht sichtbar sein, sonst gibt das ärger mit dem Vermieter, die Fensterbank ist Schwarz. Also sollte es schwarz sein oder ich muss es schwarz anmalen...

Daher fallen Blumen leider aus, aber schon mal danke für deinen Tipp.

Ist ggf. ein Ausführungsfehler!

Metallfensterbänke werden von Fensterbauern relativ Preisgünstig angeboten.
Jedoch sind Lärmbelastigungen durch Regen (wie Du beschrieben hast) deutlich höher als bei Natursteinfensterbänke.
Die Hersteller haben daher an der Unterseite der Metallfensterbank eine Antidrönmatte aufgeklebt. (Bei Metallspülen in der Küche gibts die auch > schau mal nach)
Bei falscher Montage (Kontakt des Metals zum Mauerwerk) oder wenn diese Matten vor Einbau entfernt wurden, sind diese Lärmbelästigungen Ausführungs- bzw Montagefehler. In diesem Fall kann euer Vermieter als Auftraggeber Nachbesserung verlangen.

Einfacher Test, ob eine Dämmung der Metallfensterbänke wirksam ist.
Beim Klopfen mit dem Fingerknöchel darf die Fensterbank nicht scheppern oder metalisch klingen. Der Ton sollte sehr dumpf sein und nicht nachhallen.

LG
Master of Stone

Du koenntest evtl. auch eine dicke Schicht Filz draufkleben. Nur weiss ich nicht, was passiert, wenn der Stoff vergammelt. Nicht, dass Du dann nach ein paar Jahren die Fensterbank erneuern darfst.


Klasse Thread...
jetzt weis ich endlich auch was ich machen könnte.
Unsere Fensterbänke sind auch aus Metall und scheppern bei Regen.

Die Idee mit den Blumenkästen funktioniert zwar bei uns nicht
(weil Fensterbank zu schmall und in der 9. Etage nich gerade ungefährlich)
aber das mit der Korkmatte werd ich mal probieren.


Hallo zusammen,

wir hatten vor kurzem das gleiche Problem. Wir haben eine Rutschmatte (die normalerweise unter einen Teppichboden gehört) zurechtgeschnitten und auf die Fensterbank gelegt. Man hört den Regen zwar immer noch, aber viel gedämpfter. Ohne die Matte wurden wir vom "Regenlärm" geweckt, jetzt schlafen wir wieder himmlich .

Liebe Grüße, Michi


Mit hat der Dachdecker eine Dämmmatte zurechtgeschnitten. Erkundige dich doch im Baumarkt.
Michi, das mit dem Vlies ist auch eine Lösung. Man braucht es ja nur im Schlafzimmer.


Spontan hätte ich auch erst mal an dicken schwarzen Filz gedacht.
Aber das mit der Dämm-Matte hört sich vernünftig an, den Versuch würde ich als erstes probieren.

Von Blumenkästen würde ich abraten. Habe auf meiner Regenseite diesen Versuch gemacht, mit dem Ergebnis, dass bei Regen alles überlief und die Mauer unterhalb ziemlich schmutzig wurde von dem Erdwasser.


was prima funktioniert und auch echt günstig ist.... Moosgummiplatten...... sieht auch noch witzig aus;))) einfach mit doppelseitigen klebeband festgepappt .... fertig;))))

Sille


Ein kleines Vordach über dem Fenster könnte auch helfen. :P


Vordach ist aber nicht immer möglich (z.B. bei Miete oder denkmalgeschütztem Haus oder 20. Stock)

Gruß

Highlander


.. und dann tropft es eben aufs Vordach... :o Na ja, spritzt es halt nicht auf die Fenster.