Muzen oder Krapfen: Rezept für Muzen oder Krapfen


Hallo zusammen!!

Da ja nun bald Karneval ist, suche ich Rezepte für Muzen oder Krapfen.
Danke schon mal im vorraus.

LG
Tweety_79


Liebe Tweetie,
vielleicht hilft Dir das hier schon mal weiter???? :blumen:


Muzen


Zutaten:

75 g Butter
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Ei
1/2 Teel. abger. unbeh. Zitronenschale
2 Eßl. Rum
250 g Mehl
4 Eßl. Weisswein
1 Pr. Salz
Fritierfett
Puderzucker

Butter zerlassen. Zucker, Vanillinzucker, Ei, Zitronenschale und Rum einrühren.

Mehl in eine Schüssel geben. Buttermischung, Wein und Salz hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, zusammenschlagen und in Klarsichtfolie 1 Std. in den Kühlschrank legen.

Teig ausrollen und Rhomben ausrädeln.

Fett erhitzen (ca. 180 Grad) und die Muzen 1-2 Minuten goldgelb ausbacken. Zwischendurch wenden.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Wenn sie abgekühlt sind, mit Puderzucker bestäuben.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 31.01.2007 20:52:21


:kaffeeklatsch: hallo,hier hab ich ein Rezept mit QUARKMUZEN bei uns im Rheinland sehr beliebt.Zutaten:250gMagerquark,100gZucker,2Eier,1Pckch.Vanill-zucker,400g Mehl,1Pckch.Backpuver,2SchnapsgläschenRum oder 6Trpf.Rumaroma,9Eßl.süßeSahne,vielleicht,je nach Geschmack, Rosinen ^_^ die vier ersten Zutaten schaumig rühren,danach alle anderen Zutaten unterziehen..Pflanzenfett im Topf erhitzen oder in der Friteuse.Mit zwei Teelöffel abstecken und in das heiße FETT GLEITEN LASSEN.anschließend gut abtrofen lassen und mit Puderzucker bestreuen,fertig,wünsche einen guten Appetit und viel Spaß im Karneval,halt Pohl..


Hmmm, hört sich ja megalecker an :sabber: :sabber: :sabber: , ich bin zwar kein Karnevalsfan (wir sind halt "dröge Nordlichter" ^_^ ), aber ausprobieren tu ich das Rezept!

Hier bei uns sagt man nicht "Muzen" dazu, sondern "Krapfen" und in meiner alten Heimat früher hießen die Dinger "Kräppelchen". :)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 31.01.2007 21:15:47)
Hmmm, hört sich ja megalecker an :sabber:  :sabber:  :sabber: , ich bin zwar kein Karnevalsfan (wir sind halt "dröge Nordlichter" ^_^ ), aber ausprobieren tu ich das Rezept!

Hier bei uns sagt man nicht "Muzen" dazu, sondern "Krapfen" und in meiner alten Heimat früher hießen die Dinger "Kräppelchen". :)

Krapfen/Berliner sind das:Klick!!!

Und was aus dem Frankenland:Geschnittene Hasen! :sabber::sabber::sabber:

Bearbeitet von wurst am 31.01.2007 21:31:00

Mutzen

Zutaten:

100 g Butter
75 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
350 g Mehl
1 gestr. Tl. Backpulver

Butter und Zucker schaumig rühren, Salz und Eier nach und nach dazu.
Die Masse solange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren.

Mit 2 Teelöffeln Nocken formen und bei 180° goldbraun frittieren.

Nicht zuviel auf einmal ins heiße Fett geben.

Noch warm in Puderzucker oder normalem Zucker wälzen.


Hm, hier im Rheinland heißen die Püfferkes, und am leckersten sind die mit Quark und Äpfeln.
Guckst du hier:
http://www.lz-rheinland.de/rezepte/2004_50_rezept5.htm


:applaus: :kaffeeklatsch: also, das sind alles tolle Muzenrezepte,hier in Deutschland sehr abwechslungsreich,wie ich den mails entnehme.Werde auch mal die eine oder andere VARIATION ausprobieren,Omante hat im forum noch viel dazu gelernt,trotz "SENIORALTER" :augenzwinkern:


Quarkmutzen sind auch was feines !!! :sabber:



250 g Quark
3 Ei(er)
2 Pkt. Vanillezucker
125 g Zucker
250 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
Fett, zum Frittieren




Zubereitung
Alle Zutaten zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Teelöffelweise in heißem Fett goldgelb backen und mit Puderzucker bestreuen.


Zitat (Tweety_79 @ 31.01.2007 20:31:14)
Hallo zusammen!!

Da ja nun bald Karneval ist, suche ich Rezepte für Muzen oder Krapfen.
Danke schon mal im vorraus.

LG
Tweety_79

Hier ein Rezept, das machen auch Kinder sehr gern!

Sächsische Quarkspitzen

250g Quark
250g Mehl
100g Zucker
2 Eier
1El.Margarine
1/2 Päckchen Packpulver
etwas Zitronensaft

Teig in Weißfett ausbacken. Geht schnell und schmeckt lecker. Aber am gleichen Tag essen!

Welche Form??????? ;) ;) ;)


:o wahrscheinlich spitz,wie der Name sagt..... :applaus:


Ich hab auch noch ein tolles Krapfenrezept, ich mach die Teile aber nicht zur Faschingszeit, sondern wenn ich Lust drauf habe ^_^

Aus 500 g Mehl, 100 g Zucker, 1/8 l lauwarmer Milch, 75 g sehr weiche Sanella, 2 Eier und einem Päckchen Trockenhefe einen Hefeteig kneten.
Gehen lassen (bei mir immer eine Stunde lang)
300 g Äpfel (klein gewürfelt) und 100 g Sultaninen (wer mag, noch 75 g Orangeat) in den Teig einkneten und nochmal gehen lassen (wieder eine Stunde lang, dadurch werden die Krapfen besonders luftig und locker)
Dann mit einem Esslöffel abstechen (egal, wenn es sich bisserl zieht, gibt dadurch lustige Formen) und im heißen Pflanzenfett ausbacken.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Zucker-Zimt wälzen, dazu Vanillesoße.
lecker :sabber:


Da krieg ich imma Sodbrennen von. Aber ich hab n viel einfacheres Rezept: Ich geh zum Bäcker und kauf mir unsere Kreppeln. Hihihihihihi......


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 05.03.2007 18:08:04)
Da krieg ich imma Sodbrennen von. Aber ich hab n viel einfacheres Rezept: Ich geh zum Bäcker und kauf mir unsere Kreppeln. Hihihihihihi......


Gruß

Abraxas

aha...bei mir ist es umgedreht.
Ich vertrage die Teile vom Bäcker nicht, deswegen selbst ist die Frau.....hehe :lol:


Kostenloser Newsletter