Märchen oder nicht? Champignon


Hallo, all ihr Muttis;
wer kann mir sagen, ob an dem Märchen was dran ist, dass man Champignon nicht mehr aufwärmen darf, was dran ist, oder nicht? über eine Antwort würde ich mich sehr freuen
Juju


mehr kann ich nicht dazu sagen...hab einfach mal gegooglet
Pilze !!!!!

du wirst wahrscheinlich keine konkrete antwort erhalten, denn die einen sagen, macht nichts, die andern das gegenteil, wobei ich zu den ersten gehöre :lol:


Klar kann man Gerichte mit Pilze nochmal aufwärmen !

Alles was mit Pilzen zu tun hat aber unbedingt im Kühlschrank aufbewahren !

Gruß von und aus der EIFEL ;)

Ps. noch ein Anhang " man kann alle Pilze essen aber manche nur einmal"


champignons darf man aufwärmen, aber nicht warm halten. zwischen kochen und aufwärmen im kühlschrank lagern.


Zitat (Juju @ 10.02.2007 17:18:03)
Hallo, all ihr Muttis;
wer kann mir sagen, ob an dem Märchen was dran ist, dass man Champignon nicht mehr aufwärmen darf, was dran ist, oder nicht? über eine Antwort würde ich mich sehr freuen
Juju

Hallo!

Diese Regel stammt noch aus der "vor-Kühlschrank-Ära". Pilzgerichte kann man durchaus noch einmal aufwärmen- wenn man sie nach der Zubereitung möglichst zügig herunterkühlt (kaltes Wasserbad) und dann im Kühlschrank aufbewahrt.

ja aber wenn man mal ein Buffet kommen lässt, dann stehen die champignons auch stundenlang auf den warmhalteplatten..... :pfeifen:


Wenn Pilze einmal gegart sind kann man sie auch warm halten.

Nur wenn sie warm gehalten werden, werden mit der Zeit ganz wabbelig


Frische Champignon oder andere Pilze habe ich noch nie aufgewärmt. Werden sofort aufgegessen.

Aber die aus der Dose/Glas sind doch alles Zuchtpilze, die habe ich schon immer augewärmt und siehe da - überlebt. Bei uns gab es danach noch niemals Probleme.

Gruß aus der Pfalz rofl


Ich wärme Champignons seit jeher auf. Und "Hurra" ich lebe noch.

Ob das allerdings sichtbare Schäden bei mir hinterlassen hat, können andere vielleicht besser beurteilen. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/c070.gif)


Zitat (chilli-lilli @ 11.02.2007 12:41:59)
Ich wärme Champignons seit jeher auf. Und "Hurra" ich lebe noch.

Ob das allerdings sichtbare Schäden bei mir hinterlassen hat, können andere vielleicht besser beurteilen. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/c070.gif)

rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (chilli-lilli @ 11.02.2007 12:41:59)
Ich wärme Champignons seit jeher auf. Und "Hurra" ich lebe noch.

Ob das allerdings sichtbare Schäden bei mir hinterlassen hat, können andere vielleicht besser beurteilen. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/c070.gif)

Naja, dir hats vielleicht noch keiner gesagt :ph34r: :pfeifen: rofl ...

Aber...

Dir sind schon vor langer Zeit Ohren links und rechts am Kopf gewachsen... :ph34r: :pfeifen: rofl











Die sehen aus wie Champions :pfeifen: rofl :blumen:

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:


Das gehört zu den Märchen. Genau so wie die Sache mit dem Spinat... :D


Viel viel schlimmer ist es, Aufgetautes wieder einzufrieren (insbesondere Geflügel und Fisch) - Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Von wiedererwärmten Champignons ist aber noch keiner gestorben... ;)

Bearbeitet von cladiere am 11.02.2007 15:01:29


Ich bin nun seeehr alt geworden und hab IMMER Pilzgerichte aufgewärmt .. vor allem die mit Champignons drin -- ich glaub, mehr Beweis brauchts nicht. :D


...bin bei uns die einzigste,die Pilze/Champignons isst...muss von daher immer den Rest aufwärmen...mir war noch nie übel oder so... :augenzwinkern: :grinsen:
...jeder verträgt das ja anders...wenn du nicht sicher bist,lieber lassen...
...Pilze werden aber nicht verdaut...können schwer im Magen liegen-vor allem Abends/zur Nacht...


Ich wärme Pilze auch auf und keiner von uns ist Bis Jetzt ( und wird auch nicht), dadran sterben!


:augenzwinkern: :augenzwinkern: :augenzwinkern:


Ich schliesse mich folgender Meinung an und das ist bei uns auch Praxis:

Frische Pilze wärme ich nicht auf. Alles was aus der Dose kommt schon. Wobei ich sagen muss, dass ich auch nie in die Verlegenheit gekommen bin frische Waldpilze aufwärmen zu müssen, die gehen weg wie warme Semmeln :D

Übrigens gab es schon mal einen threat, der sich mit dem Wiedereinfrieren von Aufgetautem beschäftigt. Wer sich dafür interessiert, bitte mal danach suchen.


Wir haben im Urlaub auch viele frische Pilze wieder erwärmt und leben alle noch. Wichtig ist wohl in erster Linie Hygiene in der Küche und eben das rechtzeitige Abkühlen. Einen Braten mit Steinpilzsoße macht man ja auch nicht gerade für nur einen Tag. Und dann? Die leckere Soße wegschmeissen? Nein. Lieber gleich runterkühlen und im SAUBEREN Kühlschrank aufbewahren. Wenn der Kühlschrank nicht grade eine Salmonellen-Aufzuchtstation ist, passiert gar nichts.

Gruß

Abraxas


nie Probleme gehabt.

Pilzgerichte die "übrig" sind: zügig runterkühlen und im Kühlschrank lagern - am nächsten Tag sauber erhiten und gut i(ß)sts.


Bin 51, habe schon immer aufgewärmte Pilze gegessen.
Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten,
entweder ist es doch nicht so schlimm wie immer gesagt wird :)
oder andere Möglichkeit
bin Immun gegen verdorbene Lebensmittel ;)


Mir geht es wie Marliese. Hurra ich lebe noch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Was soll passieren wenn ich die Pilze nicht gerade erst nach 7 Tagen aufwärme.


Ich gehöre auch zu denen, die Pilzgerichte aufwärmen und immer noch leben.

tante ju


Was das Aufwärmen von Pilze betrifft, so gilt die Empfehlung, sie nicht erneut
aufzuwärmen für die heutigen, praktisch schadstofffreien Zuchtpilze
nicht mehr.

Sowohl frische Pilze als auch solche aus der Dose dürfen
wieder aufgewärmt werden. Vorrausetzung hierfür ist, dass sie frisch
verarbeitet und kühl gelagert wurden.

Pilzgerichte sollten jedoch
höchstens einmal wieder erwärmt und dabei auf über 70°C erhitzt
werden.

Gerichte mit rohen Pilzen sollten dagegen nicht aufbewahrt
werden.


Gruß
Vega



Kostenloser Newsletter