Märchen in der heutigen Zeit: Kinder und Märchen noch aktuell?


Hallo Ihr Lieben!

Habe mir gerade die Seite vom Aschenbrödel angeschaut.

Ach ist das schön, an alle schönen Märchen erinnert zu werden.

Das schönste war ntürlich die Geschichte vom Aschenbrödel und natürlich der Film dazu.

Im ersten Moment kam mir der Gedanke, diesen Film mit den tollsten Enkel Zwillinge, männlich u. 8Jahre. anzusehen aber:

Als sie noch klein waren , habe ich sehr oft Ihnen Märchen vorgelesen, haben auch immer danach verlangt.

Heute paar Jahre später heißt es nur dürfen wir DS spielen? Dürfen wir am Computer Spiele spielen usw.

Trotzdem die Eltern sehr darauf achten, das dieses nicht übermäßig gemacht wird und auch sehr oft Familienspiele auf den Tisch kommen, da haben sie auch Spaß, aber Konsolenspiele sind nicht zu übertreffen.

Wie sieht das bei Euch aus? :augenzwinkern:

Bearbeitet von Hupsnot am 18.11.2011 16:52:24


Wir schauen Sonntags immer KiKa Sonntagsmärchen an. Meine Kurzen mit 10 und 7 sehen das gern, den Großen, 16, interessiert es nun nicht mehr.


meinen kindern erzähle und lese ich märchen und geschichten vor, solange sie es wollen. aber wenn sie sich später für etwas anderes interessieren, werde ich es ihnen nicht aufzwingen, auch wenn vorlesen und erzählen mir großen spaß macht. das meiste verstehen sie ohnehin noch nicht. :hihi:

wenn es sinnvolle spiele sind, finde ich es auch nicht verkehrt, dass sie am computer spielen. und zu lange sollte es natürlich auch nicht sein.

mein neffe hört am liebsten eine geschichte von einem einsamen briefkasten im wald, der abgebaut werden soll und wogegen sich die einwohner des waldes, trolle und kobolde, wehren. so etwas finde ich wunderschön. verbrennende hexen kommen darin nicht vor.


Meinen nun erwachsenen Jungs habe ich viel vorgelesen .(Und die Bücher für spätere Enkel
aufgehoben ^_^ ).Das hat sich später in Kindergarten und Schule immer bemerkbar gemacht.
Sie sind immer für ihren sprachlichen Ausdruck gelobt worden.
Auch meine Eltern haben ihnen viel vorgelesen und weil der Opa immer so schnell einschlief
haben sie angefangen selbst zu lesen. :lol:
Auch heute lesen sie noch viel und gern.Aber in unserer Familie wird sowieso viel gelesen.
Aber auch am PC gespielt,bzw an Konsolen.
Sie arbeiten,bzw. sind den ganzen Tag in der Schule,da haben sie eh nicht soviel Zeit zu spielen.



Kostenloser Newsletter