Regal selber bauen: Bauplan


Hallo ihr lieben

Ich hab in meiner Küche zu wenig Stauraum. Und da zwischen Wand und Küchenzeile noch Platz ist wollte ich da ein Regal hinstellen. Ursprünglich sollte da ein Schrank hin, der einigermaßen zur Küche passt. Da das aber ne Sonderanfertigung wäre müsste ich so um die 200€ investieren :o . Das ist mir aber etwas zu viel Geld.

Da sind nämlich nur 33cm Platz. Wer die Küche geplant hat gehört sowieso erschlagen :wallbash: Zwischen und Spüle ein 20cm breites Nischenschränkchen, dafür am Ende 30cm nix. Hängeschränke mit Glasfronten neben dem Herd :labern: gehört aber nicht zum Thema :pfeifen:

In diese Ecke soll also nun ein Regal. 33cm breit und ca. 40cm tief. Wie stell ich das am besten auf die Beine? Welches Holz eignet sich am besten?? Hat jemand eine Bauplan oder so? Es soll ja auch nicht irgendwann zuzammenfallen.

Danke schonmal
Eure Osteseeperle :blumen:


Versuch doch mal im Baumarkt an Abfallbretter ranzukommen, die ungefähr diese Größe haben und bohre eins unters andere in die Wand. Sieht bestimmt nicht schlecht aus.


Über sowas hab ich auch schon nachgedacht. Es gibt ja so Leisten, die man an die Wand schrauben kann. Aber die Fliesen sind durchgehend. Und jedes Brett einzeln an die Wand schrauben wollte ich eigentlich nicht. Ich möchte halt schon ein Regal haben, dass auf dem Boden steht


Du nimmst einfach genau Maß und gehst in den Baumarkt.

Kaufst z.B. aus dem gleichen Holz wie die Küche selbst oder ähnlich der Arbeitsplatte:

für links und rechts ein je 1 Brett ca. 1 cm Stärke und evtl. für die Rückwand dasselbe für die Stabilität, nur eben 2 cm breiter. Du brauchst somit keine Fliesen anzubohren.

Oder für die Rückwand eine dünne Rückwand genau im Maß der Nische!

Das gibt Standfestigkeit. Dann kaufst Du noch ein Brett als Deckel und ein kleineres als Regalboden für dazwischen, je nachdem was Du da hinstellen möchtest.

Du kannst das ganze mit Winkeln zusammenbauen oder fachmännisch mit Holzdübeln. Hoffe Du hast Werkzeug!!!!

Kommst vorbei, ich baue Dir das schnell, denn selbst ist die Frau......!!! rofl rofl

Gruß aus der sonnigen Pfalz rofl

Bearbeitet von nanamanan am 17.02.2007 11:44:14


Hmmm... :hmm: klingt theoretisch ganz einfach.

Ich hätte 4 Holzleisten genommen und einfach Bretter dazwischen geschraubt. Nur das wackelt dann bestimmt in alle Richtungen. Ich hatte mal bei einem Ikea-Regal das Stützkreuz vergessen und das Regal hat gewackelt und stand total schief :(


Ich würde empfehlen ein etwas breiteres Standardteil in der passenden Farbe zu kaufen , zerlegen , die Einlegeböden und evtl. Rückwand kürzen ( bzw. kürzen lassen ) und dann wieder zusammenbauen .


Möbelmärkte abklappern da findet man uU Einzelteile die man dafür verwenden kann


Danke für eure Tipps :blumen:

Ich denke, wenn ich mir in nem Baumarkt Holz zuschneiden lasse bleiben die Kosten auch unter 100€.

Mal sehen, was dabei raus kommt :rolleyes:


In welcher Holzart ist Deine Küche?
Zumindest der Farbton sollte stimmen. Dafür gibt es Farbbeizen. Es muß nicht das teuerste Holz sein.
Zuschneiden lassen und passende Stützwinkel (tragende Teile) mit einrechnen, und in etwa die Optik der Küche berücksichtigen. (Landhausstil oder eher was Modernes?)

Vielleicht sollte es noch ein Regal in der gleichen Optik wie das zu Planende in Deiner Küche geben (dann wiederholt sich der optische Eindruck, geschickt mit Pflanze oder Kochbüchern oder Dosen bestückt), und das Dazugebaute wirkt nicht deplaciert.

Schildere das Problem mal dem Menschen in der Holzabteilung Deines Baumarktes! :blumen:
(Oder lade den Küchenprofi aus dem Studio zum Kaffee ein- der wird jedoch teuer).


Meine Küche ist weiss <_< . Dürfte also nicht sooo schwer sein, da was zu kriegen.

Ich hatte evtl. auch an ein Regal aus dunklem Holz gedacht, welches auch an den Seiten offen ist, damit es nicht zu erdrückend wirkt. Also nur mit 4 Holzleisten.

Die Sache mit dem Küchenprofi..... hab zwar kein eingeladen, war aber mit meinen Maßen im Möbelhaus. Teuer, teuer..... :( wegen Sonderanfertigung

So in etwa:


Mal eine andere Idee, da gibt es doch in den Baumärkten immer so billige Badezimmerschränke in weiß. Die sind oft in den Angebotsblättchen drinnen, da gibts die Unterschränke, Spiegelschränke und eben diese schmalen hohen Schränke. Ich glaub die kosten immer so um die 50€ und von den Ausmasen müssten die passen oder einzelne Garderobenschränke von diesen eher einfach wirkenden (billigen) Garderoben die könnten auch die passende Größe haben.


Daran hab ich auch schon gedacht. Danke mwh :blumen:

Vor ein paar Wochen hatte ein Möbelmarkt so ein Angebot, 45,-. Hat aber von der Tiefe nicht in meine Vorstellungen gepasst. Sollte halt schon so 40cm tief sein, damit ich auch was verstauen kann.

Ich werd weiterhin die Augen offen halten


schaust du mal hier oder suchst im baumarkt deiner wahl ein kellerregal aus holz; welches du "auf mass" sägen darfst *gg


mwh's Idee ist prima! :blumen:

Wenn Du an eine Lösung in dunklerem Holz, quasi als "Auflockerung dazwischen" denkst, dann hört sich das gut an.
Da gibt es im Baumarkt doch bestimmt auch Lösungen, die Du ggf. im gewünschten Farbton beizen kannst.

Es kommt auch darauf an: willst Du das Regal fest an die Wand bringen (die "Bretter+Winkel-Lösung"), also etwa zwischen 2 Hochschränke, oder soll es ein Stellregal "auf Füßen" sein? :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 27.02.2007 00:24:41


Ich hatte an ein Stellregal gedacht, so ungefähr wie die Abbildung etwas weiter oben.
Hab morgen frei, da werd ich mal in den Baumarkt fahren

Danke für eure Tipps :blumen:


Habs geschafft :applaus:

Hab mir selber ein Regal zusammengezimmert. Ich war zwar zwei Tage lang Dauergast im Baumarkt, aber letztendlich steht es. Wackelt nicht, nicht wirklich schief :pfeifen: (sieht man nur, wenn man ganz genau auf die Wasserwage schaut)

Ich bin soo stolz auf mich :D :D :D


Zitat (Ostseeperle @ 11.03.2007 10:44:41)
Habs geschafft :applaus:

Hab mir selber ein Regal zusammengezimmert. Ich war zwar zwei Tage lang Dauergast im Baumarkt, aber letztendlich steht es. Wackelt nicht, nicht wirklich schief :pfeifen: (sieht man nur, wenn man ganz genau auf die Wasserwage schaut)

Ich bin soo stolz auf mich :D :D :D


Siehste geht doch und Du kannst stolz sein selbst etwas erschaffen zu haben.

Viel Spaß damit! rofl


Kostenloser Newsletter