Tragt ihr Schmuck? Ringe, Ketten usw.

Neues Thema Umfrage
Zitat (Daisy10, 01.03.2008)
Hab den Zustand beschrieben, wenn die Ohrringe bereits draussen sind :pfeifen: , dann merk ich erst wie`bizelt und kribbelt an den Ohren :lol:

Weiß ich doch, liebe Daisy. Hat sich nur so lustig angehört! Nicht böse sein! :blumen:

Zitat (Billie, 02.03.2008)
Weiß ich doch, liebe Daisy. Hat sich nur so lustig angehört! Nicht böse sein! :blumen:

Bin ich nicht, keine Sorge :trösten: :wub: :blumen:

Ja, Mini - Ohrstecker oder kleine Creolen, am kleinen Finger einen dünnen Ring, und eine Uhr.

Sonst je nach Geschmack und Laune.


:D ich hab heut diese beiden stücke geschenkt bekommen.

(IMG:https://www.1uhr.de/uhren/SFK280G_sm.jpg)

(IMG:https://www.1uhr.de/uhren/JRM037-7_sm.jpg)

ansonsten mag ich supergern modeschmuck, hippieschmuck und riesenketten...nur mein ehering ist aus gold und der sitzt so fest, dass er eh nicht mehr abgeht :lol:


Wunderschöne Stücke, VIVAESPAÑA. Bin richtig neidisch

Ich bin, um es offen zu sagen, Schmucksüchtig. Ich könnte mir ständig welchen kaufen und ich hab auch zu 99 % immer was dran. Egal ob nur Ohringe oder ne Kette, Ring. Armbänder hab ich eher selten dran


*Hochschieb, weil gerade entdeckt und interessant,find ich*

Ich trage nur meinen Ehering. Zwar besitze ich Schmuck, aber er nervt mich. Also nur bei besonderen Anlässen. Dann Weißgold mit Brillant-Herzchen oder Perlen. Bissel Bernstein. Keinen Modeschmuck.

Aber zu 99 Prozent nur den Ring :wub:

Wie siehts bei euch aus?


Ich trage nur eine Halskette mit einem Teufel dran und das geerbte Armband meiner Mama (beides aus Gold und ich lege sie nie ab).
Meine Ohrlöcher sind inzwischen nicht mehr durchgängig. Ringe stören mich inzwischen. Ich habe noch andere Ketten und Armbänder, aber ich bin schließlich kein Christbaum :sarkastisch:

Notiz an mich: ich wollte den restlichen Schmuck aus der Schatulle schon längst mal verkauft haben :ph34r:


Meine Ohrringe trage ich Tag und Nacht, sie werden nur ab und an mal kurzzeitig gegen andere ausgetauscht. Ich habe immer eine Kette um, mal eine goldene oder silberne Herringbone-Kette ohne alles, mal eine mit Lederband und einem keltischen Anhänger, mal eine mit einem grünen Jadeanhänger aus Neuseeland (beides wertvolle Erinnerungen :wub: ). An jeder Hand einen silbernen Ring mit keltischem bzw schnörkeligen Muster (der keltische auch mit hohem Erinnerungswert). Dazu oft ein Armband, aber nicht immer. Zu besonderen Anlässen mal eine Perlenkette mit passendem Armband.


Mir geht es ähnlich wie Isamama. Alltags trage ich nur meine beiden Ringe, einer ist ein Geschenk meiner Mutter, der andere ein Erbstück meiner Oma. Dazu noch 2 Stecker am linken Ohr (die ich nur ab und zu mal zum Reinigen abnehme) und meine Armbanduhr.


An der linken Hand am Ringfinger zwei Weißgoldringe mit Brillanten, an der rechten Hand den Ehering und einen Gelbgoldring mit Brillanten sowie eine Halskette in Gold mit einem kleinen Brillant-Anhänger. Außerdem meine Armbanduhr.

Modeschmuck mag ich nicht.

Mein anderer Schmuck, alles echte Stücke, wurde mir bei einem Einbruch 1993 gestohlen. Eine Versicherung hatte ich mangels Trennung und aus Sparsamkeitsgründen damals nicht und bekam so keinen Ersatz! :heul:

Mittlerweile hab ich diesen Verlust jedoch verschmerzt.

Bearbeitet von Brandy am 09.12.2019 21:01:16


Oh Brandy, DAS ist ärgerlich.


Zitat (Isamama, 09.12.2019)
Oh Brandy, DAS ist ärgerlich.

Aber sowas von.....!

Es war ein heftiger Verlust für mich! :heul:

Ich habe immer kleine Creolen im Ohr und hatte eine Kette mit der Insel um. Die ging leider kaputt und ich bin noch nicht dazu gekommen mir eine neue zu kaufen. Ist alles in Gold.

Ich habe Schmuck in Silber, Gold und Weißgold, trage das aber so gut wie garnicht. Manchmal eine Modeschmuck-Halskette. Ringe vertrage ich nicht mehr.


Ich trage gerne Schmuck.
Zu besonderen Anlässen den alten Familienschmuck aus Granat, den Mama mir schon gegeben hat, damit er später nicht auseinandergerissen wird. . Passt sehr gut auf schwarze Kleidung.
Ansonsten hab ich einen gut gefüllten Schmuckkasten, da Herzblatt gerne auch mal zwischendurch das Eine oder Andere schenkt
Ich bin allerdings niemand der sich "vollklunkert" mehr so nach dem Motto: weniger ist mehr.


Meine Ehering (das ist klar), sonst keine Ringe (außer zu ganz besonderen Anlässen Erbstücke mit echten Edelsteinen)
Und sonst so gut wie immer Ohrringe (außer ich vergesse es in der Früh so wie heute) und eine Kette.
Armketten oder eine Uhr trage ich nur wenn es zur Kleidung passt.

Modeschmuck oder Echtschmuck, je nach Kleidung, Lust und Laune.


Ich trage selten Ohrringe,aber dafür immer mein silbernes Kettchen mit dem Kreuz und das silberne Kettchen mit dem Bernsteinanhänger,den ich von meiner Freundin zum Geburtstag bekommen hatte. Die beiden Ketten trage ich Tag und Nacht. Ringe trage ich eher selten. :pfeifen: :D


Ich bin von Gold auf Silber umgestiegen, seitdem mal jemand gesagt hat: "Gold macht alt." :lol:
Wahrscheinlich, weil im TV soviel ältere Möchtegern-Promi-Damen mit Goldschmuck behängt sind.
Ne, ich selber finde Silber auch cooler.
Im Alltag sind es eh nur der Ehering und die Ohrringe (mit Perle).


Ich habe Gold und einiges aus Weißgold, weil ich kein Silber vertrage. Als mein Mann mal scherzhaft zwinkernd zu mir sagte, ich sei eine teure Frau, habe ich ihm genauso zwinkernd geantwortet: Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben ;)


Ich trage Ehering und Verlobungsring links, einen weiteren silbernen RIng mit Stein rechts. Und dann diverse Piercings. Ketten trage ich nur zu besonderen Angelegenheiten, da sie sich irgendwie immer in meinen Haaren verflechten; das nervt und ziept :wacko:


ich habe aus Mangel an finanziellen Mitteln nach und nach alles an Goldschmuck verkauft was ich hatte :ph34r:

besitze im Prinzip nur noch die silberne Kette mit dem Kreuzanhänger, ein Geschenk meiner Oma zu meiner Erstkommunion - diese Kette trage ich täglich

Ohrringe trage ich nie, die stören mich irgendwie :unsure: genau wie Armbanduhren


ich besitze noch ein ziemlich teure Armbanduhr von "tag heuer", die ich nie trage weil sie mir nicht gefällt (war ein Geschenk) - ich habe schon oft versucht diese zu Geld zu machen, weiss aber nicht wie - wenn ich sie bei ebay Kleinanzeigen reinstelle melden sich nur Spinner :wacko:


Zitat (Agnetha, 10.12.2019)
ich besitze noch ein ziemlich teure Armbanduhr von "tag heuer", die ich nie trage weil sie mir nicht gefällt (war ein Geschenk) - ich habe schon oft versucht diese zu Geld zu machen, weiss aber nicht wie - wenn ich sie bei ebay Kleinanzeigen reinstelle melden sich nur Spinner :wacko:

Bares für Rares?

Zitat (Jeannie, 10.12.2019)
Bares für Rares?

die Uhr ist nicht "rar" und ins TV mag ich auch nicht :P

Zitat (Agnetha, 10.12.2019)
die Uhr ist nicht "rar" und ins TV mag ich auch nicht :P

Frag mal bei einem seriösen Juwelier vor Ort nach, ob er selbst ankauft oder dir einen (ebenfalls seriösen) Auktionator nennen kann.
So haben wir geerbten Schmuck zu einem akzeptablen Preis verkaufen können.

Viel Erfolg! :blumen:

Ich mag Schmuck nicht wirklich, Uhr und Ehering, wenn ich aus dem Haus gehe, wenn ich nach Hause komme werfe ich auch das von mir.
Eheringe haben wir selbst geschmiedet, daher schwingt zusätzlich zur Bedeutung auch noch etwas Stolz mit. Aber zuhause stört es mich trotzdem, was an den Händen zu haben. Uhren mag ich ganz schlicht, einfache Ausführung, Lederband.

Manchmal, selten, trage ich Ketten, wenn festlliche oder besondere Kleidung das erfordert, weil es sonst zu fad wirkt. Dann aber eher Modeschmuck.
Was ich aber liebe, sind Schals, mein Lieblingsaccessoire. Ich habe sie in allen Farben und Varianten, aus Seide, Baumwolle, Viskose und Kaschmir, passend zu jedem Kleidungsstück und für jede Gelegenheit.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 11.12.2019 11:22:44


Zitat (Victoria Sponge, 11.12.2019)
Eheringe haben wir selbst geschmiedet, daher schwingt zusätzlich zur Bedeutung auch noch etwas Stolz mit.

Was ich aber liebe, sind Schals, mein Lieblingsaccessoire.

Wow, das ist ja toll :wub:

Schals / Tücher trage ich in der kalten Jahreszeit auch so gut wie täglich. :yes:

Zitat (Sammy, 11.12.2019)
Schals / Tücher trage ich in der kalten Jahreszeit auch so gut wie täglich. :yes:

Schals und Tücher sind für mich reine Notwendigkeit in dieser Jahreszeit, wobei die natürlich schön sein dürfen.

Zum Schmuck: von einer starken Nickelallergie geplagt, kommt für mich Modeschmuck erst gar nicht infrage. GsD muss Nickel mittlerweile deklariert werden. Aber vor etwa 20 Jahren wurde es noch oft in Weißgold verarbeitet, was dazu führte, dass ich diverse Schmuckstücke, die mir mein Mann schenkte, nie tragen konnte.

Mit diesen Erfahrungen stehe ich Schmuck eher skeptisch gegenüber.
Gelbgold steht mir nicht; deshalb habe ich nur Schmuck in Platin, nickelfreiem Weißgold, Titan oder Silber.

Am linken Mittelfinger trage ich einen Platin-Diamant-Spannring. In den Ohren jeweils einen Diamant- und einen Silberstecker.
Manchmal trage ich eine Halskette, aber eigentlich mag ich nicht so gerne was um den Hals.

Meine Armbanduhr habe ich nach meinem letzten Arbeitstag abgelegt und nie mehr gebraucht. Hängt jetzt an einer Pinnwand.

Ich trage am liebsten Silberschmuck.
Gerne Ohrringe. Halskette mit Biwa Perlen.
Armbanduhr.
Keine Ringe. Stören mich.


Ja, den Ehering, eine hochwertige Armbanduhr und ein Lederarmband.


Zitat (Jeannie, 10.12.2019)
Frag mal bei einem seriösen Juwelier vor Ort nach, ob er selbst ankauft oder dir einen (ebenfalls seriösen) Auktionator nennen kann.
So haben wir geerbten Schmuck zu einem akzeptablen Preis verkaufen können.

Viel Erfolg! :blumen:

die habe ich schon alle gefragt - leider ohne Erfolg

da muss ich vermutlich nach Frankfurt fahren und notfalls bringe ich die Uhr ins Pfandhaus

zum ausgehen oder bei familienfeiern etwas mehr. normalerweise eigentlich nur meine verlobungsringe und meinen ehering. nachts und beim putzen oder baden lege ich jedoch allen schmuck ab.

modeschmuck mag ich auch schrecklich gern. debbie liebt es, damit prinzessin zu spielen. seitdem ist meine schmuckschatulle etwas leerer geworden, weil immer mehr von mir in ihre wandert. :hihi:


Bei mir wechselt das. Ich hatte Phasen, in denen habe ich täglich Ringe und Ohrringe getragen und das gerne. Mittlerweile, eigentlich schon seit einigen Jahren, trage ich im Alltag keinen Schmuck mehr. Zu besonderen Anlässen aber definitiv nach wie vor gerne!


Mich nervt es, wenn ich Schmuck an mir habe.
Beim Ausgehen ist es mal okay, aber dann meistens Modeschmuck.
Ansonsten trage ich nur Uhr und Ehering, wenn ich aus dem Haus gehe, wenn ich nach Hause komme, ziehe ich auch das sofort aus.


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter