Schmuckaufbewahrung: Wo hebt Ihr Euren Schmuck auf?


im laufe der jahre hat sich bei mir immer mehr schmuck angesammelt. ich meine jetzt nicht echten, teuren schmuck, sondern eher so modeschmuck, den man sich mal schnell so eben zu einem neuen pulli kauft.

aber irgendwie weiss ich nicht, wie ich ihn aufheben soll. vor allen dingen so, dass man übersichtlich alles sieht und schnell mal was rausgesucht hat.

am meisten gedanken mache ich mir um meine ketten. sie verknoten alle in einem grossen klumpen in meinen schmuckkästchen und wenn man mal schnell was tragen möchte, artet das erstmal in einem knotendrama aus....

wie macht ihr das? habt ihr tipps?

danke im vorraus! ;-)


Da ich selber so gut wie keinen Schmuck besitze und trage, kann ich aus eigener Erfahrung keine Rat geben.

Aber :D ich habe mal etwas bei einer Frau gesehen, was ich klasse fand. Sie hatte eine Schneiderpuppe , die behängt war mit Ketten und anderem da stehen. Fand ich originell,und ordentlich sah es auch aus :rolleyes:

LG Bücherwurm


Wie wäre es für die Ketten mit einer kleinen Hakenleiste an der Innenseite der Kleiderschranktür?
Wenn bis zur Kleidung genug Abstand ist, so dass die Haken sich nicht verfangen können, sollte sich das machen lassen.
:D


eine Pinnwand funktioniert auch...einfach die Ketten an die Reissnägel hängen.

Murphy

PS: habe auch zuviel Schmuck aber mein Problem sind die Ohrringe..


@murphy:

Mehr Löcher in die Ohren schießen lassen?
:P

Sorry, konnt's mir nicht verkneifen.


Dieses Problem kenne ich zur Genüge.
Bei mir sind auch vorallem die Ohrringe, aber auch Ketten, Armbänder und so.

Im Moment habe ich alles in einer Lade, die mit kleinen Schachterl unterteilt ist. Aber irgendwie ist es das total Chaos.

Bin also für gute Tips und Tricks auch sehr dankbar.

Edit: also für mich sind mehr Löcher in den Ohren nicht wirklich ein Thema. Sonst schaue ich noch aus wie




Bearbeitet von Sammy am 31.08.2005 13:08:09


Zitat (Calendula @ 31.08.2005 - 12:59:11)
@murphy:

Mehr Löcher in die Ohren schießen lassen?
:P

Sorry, konnt's mir nicht verkneifen.

Aber ich ahbe doch schon 5 :heul:

Zitat (sisserl @ 31.08.2005 - 12:26:28)
im laufe der jahre hat sich bei mir immer mehr schmuck angesammelt. ich meine jetzt nicht echten, teuren schmuck, sondern eher so modeschmuck, den man sich mal schnell so eben zu einem neuen pulli kauft.

aber irgendwie weiss ich nicht, wie ich ihn aufheben soll. vor allen dingen so, dass man übersichtlich alles sieht und schnell mal was rausgesucht hat.

am meisten gedanken mache ich mir um meine ketten. sie verknoten alle in einem grossen klumpen in meinen schmuckkästchen und wenn man mal schnell was tragen möchte, artet das erstmal in einem knotendrama aus....

wie macht ihr das? habt ihr tipps?

danke im vorraus! ;-)

na sisserl...dann hast du ja einen "modeschmucktick" und hast ihn nicht mal erwähnt.
tsss....zu jedem pulli den passenden schmuck, da müsste ich ja zur jeden bluse einen extra schmuckschrank haben :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

EDIT: ähhhmmm...ich hab noch den tipp vergessen....keinen kaufen, ein nackter
pulli ist auch schön rofl rofl

Bearbeitet von bonny am 31.08.2005 13:15:01

Zitat (bonny @ 31.08.2005 - 13:13:50)
EDIT: ähhhmmm...ich hab noch den tipp vergessen....keinen kaufen, ein nackter
pulli ist auch schön rofl rofl

Stimmt schon bonny, aber nackt nur mit Schmuck bekleidet ist noch viel besser :rolleyes:

Zitat (murphy @ 31.08.2005 - 13:23:33)
Zitat (bonny @ 31.08.2005 - 13:13:50)
EDIT: ähhhmmm...ich hab noch den tipp vergessen....keinen kaufen, ein nackter
pulli ist auch schön rofl  rofl

Stimmt schon bonny, aber nackt nur mit Schmuck bekleidet ist noch viel besser :rolleyes:

rofl rofl rofl rofl ach nee murphy.....hast du es schon ausprobiert :lol:

Das Problem hatte ich auch, bis ich auf einem Antiktrödelmarkt ein kleines Schmuckwandschränkchen gefunden habe.
Dieses Schränkchen ist ~ 40 cm breit, 60 cm hoch und 15 cm tief, hat zwei Türen.Hinter der einen Tür sind nur ganz viele Haken ,so wie in einem Schlüsselkasten für Kettten und Armbänder. Hinter der anderen Tür sind im oberen Teil 6 kleine Schublädchen für Ohrringe und Broschen und im unteren Teil sind drei Rundhötzer für die Ringe. Einziger Nachteil meisten will ich gerade den Ring, der unten ist.
Ansonsten ist es sehr dekoratiev, könnte man sich mit etwas Geschick auch selber bauen. Aber vielleicht besuchst du ja genauso gerne solche Antiktrödelmärkte wie ich und findest soetwas auch.
Das Teil hat damals keine 100 Mark gekostet.
Als wir im Sommer im Urlaub waren, hat man bei uns eingebrochen und die dummen Diebe haben nicht in dieses Wandschränkchen geguckt.


Besorge dir doch Minigrip-Beutel in erforderlicher Anzahl und Größe. Jeweils eine Kette oder ein Paar Ohrringe in einen Beutel, du kannst so alles recht kompakt, sortiert und auch etwas geschützt in einer hübschen Schachtel oder auch teuren Kassette angepaßter Größe verstauen, so kannst du bei Bedarf einfach in dem Behälterinhalt "blättern" und dir das Gewünschte aussuchen.


....für meine Ketten habe ich waagerecht ein Bambusrohr montiert, man kann auch wat anderes nehmen - abba dat Bambusrohr gefiel mir optisch noch am besten..
Für die Ohrringe nutze ich ein schönes Samtband, in dem ich mit na heißen Nadel kleine Löcher gestochen habe. Dort hängen die Jungs dann schön übersichtlich.

Wichtig ist, daß alles dort ist, wo es auch gebraucht wird (da wo man sich ankleidet).

Im Bad habe ich noch ein mit Samt ausgeschlagenes Kästchen stehen, wo ich abends den Schmuck einfach reinwerfen kann, wenn ich zu müde, zu faul oder nicht mehr in der Lage bin - alles an seinen dafür vorgesehenen Platz zu hängen.

Bis denne
;)


... ich hatte mir an einer Schrankseite im Schlafzimmer einen schönen Teppich an den Schrank geklebt, an dem ich mit schönen bunten Stecknadeln den ganzen Schmuck "angepinnt" habe. Sah gut aus und man findet alles schnell wieder... B)


--

Bearbeitet von Elisabeth am 12.09.2005 18:47:13


Wenn ich jetzt erzähle, wo mein Schmuck liegt, kündigt mir meine Diebstahlversicherung B)

Ich habe keine Diebstahlversicherung, ein Diebstahl würde sich aber auch nicht lohnen, denn ich bin nicht Paris Hilton.
LG.
Elisabeth


@sneakers

gute Idee!

ich hab bestimmt über 20 paar ohrringe und weiß nicht wohin damit...hab so ein großes ohrringkästchen aber nur mit 2 löcher..mehrere löcher kann ich nicht reinstechen weil das nicht dick genug ist...also benutze ich jeweils 2 gummis und binde sie um das kästchen....dann kann ich die einzelnen ohrringe zwischen die 2 gumis reinlegen..wobei es beim rausnehmen sehr lästig ist und ich immer zu faul bin sie wieder zwischenzulegen..

ansonsten schau ich mal ob ich mir nicht ein schmuckkästchen mit vielen kleine schubläden kaufen sollte.....im ebay gibts schöne für günstieg preis

lg


Schmuck gehört in den Banksafe.


Ich habe einfach ein breites Stoffband genommen und es an die Wand gehängt und dort meine Ohrringe befestigt!

Grüße Jules


Habe 2 blaue Pinnwände gekauft (so ca. 50x30 cm) und an die Bandwand geklebt (mit Spiegelklebeband, das hält und lässt sich von Kacheln auch wieder entfernen wenn es sein muss.

Da hängen alles Ketten griffbereit und ich ziehe sie alle wieder an :D


Murphy

PS: Ohrringe habe ich auf ein Tuch gesteckt und an die Pinnwand gehängt. Für Ringe habe ich noch keine Lösung.


Zitat (InJa @ 21.09.2005 - 15:11:51)
Schmuck gehört in den Banksafe.

Wir quatschen hier von Modeschmuck.
Also eher nicht die Schmuckstücke der Queen sondern die Schmuckstücke der Muttis :D

Echt lustig, ich denke auch dass von Modeschmuck geredet wird.
Man kann doch nicht so leichtsinnig sein und offen im Internet zu schreiben wo man seinen echten Schmuck auf bewart.
Einbrecher lässt grüßen rofl rofl rofl rofl


Was ich an Schmuck habe ist nicht viel und wird täglich getragen. Da ist nix aufzubewahren. :(


hatte das selbe problem :wacko:

da hab ich mir 2 gewindestagen (oder auch dünne holzstangen je nach gewünschter optik) im baumarkt geholt.
hab bei mir im eingangsbereich ein 'tablar' an der wand auf dem ich ein paar deko sachen hab und immer die schlüssel hinleg. da konnt ich die stangen einfach anhängen.
(meine halterung hatte unten einen dekohaken für die eine stange und für die andere hab ich das glastablar angehoben und einfach mit dünnem silberdekodraht eine schlaufe gemacht und da die stange 'eingefädelt)

mann kann aber auch einfach 2 haken an der wand montieren oder die stangen vieleicht sonstwo in der wohnung 'anhängen'
lauf doch einfach mal durch die wohnung und schau wo platz wäre oder wo es praktisch ist den schmuck zu sehen... ;D
der eingang bei mir ist toll da ich immer bevor ich aus dem haus geh noch daran erinnert werde noch ein passendes schmuckstück anzulegen.
und man sieht auch immer alles auf einen blick und weiss was man hat. (komme dann auch weniger in versuchung mir wieder neues anzuschaffen,weil ich genau weiss was und wieviel ich schon hab ;D)

halsschmuck hab ich am verschluss geöffnet und angehängt und armschmuck hab ich an christbaubkugelhänger aufgehägt.
hab bei mir 2 stangen,hinten an der wand die langen halsketten vorne die kurzen armketten.
finds superpraktisch und optisch erst noch schön :wub:


Bei mir ist ganz genau so, die Schmücke machen Knoten. Ich tue in eine kleine Werbung-tüte.
Lg.


Hier habe ich eine tolle Anleitung für eine Schmuckvitrine gefunden:

**Werbung entfernt**

Bearbeitet von Jeanette am 30.06.2012 12:37:25


Ich habe meiner Tochter zum letzten Geburtstag für ihren Modeschmuck einen Schmuckständer (sieht so ähnlich aus wie dieser hier *Klick* geschenkt. Sie ist bis heute noch ganz begeister, denn so hat sie immer alles griffbereit.

Aber eure Ideen zum Selberbasteln sind auch super - aber ich mit meinen zwei linken Händen hätte das sicher nicht hinbekommen :lol:

Viele Grüße,
WiBe



sieht ja absolut super aus, Knollekater :blumen:

ich habe eine alte Cafehaus- Gardine aufgehängt (einfach mit Nägel in die Wand) und daran hängen meine Ketten und Ohrringe (Ringe habe ich in einer Schmuck-Dose)


@knollekater: das schaut ja richtig hübsch aus mit dem Bilderrahmen drum rum.
Ich habe mal eine Holzplatte mit ganz vielen Nägeln geschenkt bekommen. Dort hängen jetzt meine Ketten und Kreolen. Im Hintergrund, also auf der Holzplatte haben mir meine Freunde Bilder geklebt. Sieht schicki aus. Sobald meine Cam wieder funktioniert, kann ich ja auch mal eine Bildchen posten :)


Knöllchen, also Ketten brauchst du ja keine mehr rofl und deine "Galerie" :blumen: ist Klasse :daumenhoch:


Super,Knollekatercehn,das sieht ja klasse aus! :blumen:

VLG :blumen:
Pompe


Hey Knollekater, dass is echt ned coole *** Link wurde entfernt *** - sieht wirklich cool aus :)

Lg. Johanna


11 Jahre nach der Frage möchte ich meinen Senf dazu geben, falls das noch einer liest.
Ich habe vor ein paar Monaten einen Tipp zur Frage gepostet, der heißt "Halsketten auf Hosenbügel hängen". Total easy, das ist ein Kleiderbügel für Hosen, also nur eine Stange, die gepolstert ist. Da hängt man die Ketten dran und hängt den Hosenbügel in den Kleiderschrank oder sonstwo hin. Alle Ketten sind dann schön übersichtlich.


Ich habe mir kürzlich ein Schmuckkästchen gekauft. das sieht super aus und schafft Ordnung und Übersicht. Ich bin total begeistert. Vorher flog immer alles durcheinander und ich musste ewig herumtüddern, bis ich die Ohrringe hatte, die ich tragen wollte. Jetzt genügt ein Griff ins richtige Kästchen,


Ich habe bisher immer die Verpackung aufbehaltet. So habe ich meine ganzen Schmuckgegenstände in meinem Nachkästchen verstaut. Mit der Zeit wurde das allerdings zu viel und ich habe mich für ein Schmuckkästchen entschieden. Das steht nun auf dem Nachkästchen.


Ich habe mir vor Jahren einen Spiegel-Schmuckschrank gekauft. Der ist eigentlich sehr praktisch, weil nichts einstaubt und ich eh einen Spiegel brauchte. Ohrhänger habe ich dazu noch auf einem kleinen Rondell. Schmuckständer gibt es ja momentan in alle Formen und Farben.

Toll finde ich aber auch immer wieder die kreativen Ideen auf Pinterest und Co.


Mein Mann hat mir mal ein Brett mit einem schicken Stoffbezug bespannt (den ich mir natürlich selbst aussuchen durfte) und dann lauter Nägel reingeklopft. mal mit größeren, mal mit kleineren Abständen darunter. So kann man alles ordentlich dranhängen und es sieht noch schick aus.


Schmuckwände auf *Lin entfernt*
Die edle und Moderne form des Schmuck Aufbewahrens. Zudem Platzsparend da die Schmuckwand an der Wand hängt.
Hochwertig, stabil, langlebig, kein China Import. Handarbeit in Deutschland gefertigt.
Seien Sie mit die ersten die diese Hochwertige Schmuck Aufbewahrung besitzen.
Überzeugen Sie sich von guter Qualität.
*Link entfernt*

Bearbeitet von Wecker am 05.07.2016 13:47:32


Wäääärbung!
Sehen wir nicht gerne. :angry:


Gehen die Verkaufszahlen runter, das du hier Werbung machen musst.


Ich habe eine günstige Korkpinnwand und passende Pins gekauft. An den Pins hängen meine Ketten, sodass sich nichts vertüddelt.

Für die Ohrringe habe ich im Abstand von 2 Metern jeweils einen Nagel eingeschlagen und ein Geschenkband aus Tüll gespannt. Da hängen und stecken meine Ohrringe und Hänger dran.
So kann ich auf einen Blick meine Auswahl treffen.

Bearbeitet von Paradiesvogel am 05.07.2016 16:26:36


Zitat (Paradiesvogel @ 05.07.2016 16:24:57)
Für die Ohrringe habe ich im Abstand von 2 Metern jeweils einen Nagel eingeschlagen und ein Geschenkband aus Tüll gespannt. Da hängen und stecken meine Ohrringe und Hänger dran.
So kann ich auf einen Blick meine Auswahl treffen.

Dachte beim ersten Lesen, du hast alle 2 Meter ein Paar Ohrringe hängen.. :pfeifen: :augenzwinkern:

Mein Schmuck befindet sich in einem doppelbödigen Kasten, in dem normalerweise Schrauben und Nägel sortiert/aufbewahrt werden. Nicht besonders stilvoll, eher zweckmässig. :ach:

..das sollte bestimmt 2 cm heißen :lol: andernfalls müsste das ja eine grosse Pinnwand sein

stimmts @Paradiesvogel :pfeifen:


den goldenen Ring, den ich vor vielen Jahren von dem Mann bekam, der jetzt dort ist, wo der Pfeffer wächst bewahre ich am Grunde des Rheins auf ... Höhe Wiesbaden :P


Zitat (Agnetha @ 05.07.2016 20:54:46)
den goldenen Ring, den ich vor vielen Jahren von dem Mann bekam, der jetzt dort ist, wo der Pfeffer wächst bewahre ich am Grunde des Rheins auf ... Höhe Wiesbaden :P

Im Rhein liegt wohl jede Menge Schmuck. Ich kannte auch jemanden, der seinen Ring imFluß versenkt hat - in Köln. :pfeifen:

irgendwo im Rhein liegt noch das Gold der Nibelungen :P


Zitat (Agnetha @ 05.07.2016 21:10:04)
irgendwo im Rhein liegt noch das Gold der Nibelungen :P

Jau, das auch noch. :lol:

Zitat (viertelvorsieben @ 05.07.2016 21:01:01)
Im Rhein liegt wohl jede Menge Schmuck. Ich kannte auch jemanden, der seinen Ring imFluß versenkt hat - in Köln. :pfeifen:

Es scheint das Nibelun-Gen zu sein :P