T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Tempo mitgewaschen! Und nun?

Neues Thema Umfrage

Gehört hab ich davon auch schon besitze aber sowas leider nicht..Kann auch nix zu sagen kenne leider auch kein der das ding hatt..


Fuseln mit Kaltwachstreifen/Epilationsstreifen (Reformhaus, Drogerie) abtupfen. Vorsicht bei Gewebe aus Samt: das Streifen könnte auch die Gewebefasern mit ausreißen.


Breites Malerkreppband ist etwas schonender als Kaltwachsstreifen. Damit würde ich es zuerst probieren. Wenns nicht hilft, dann muss doch das Kaltwachs ran.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Alles gut ausschütteln und nochmals waschen. So hab ich die Temporeste wieder rausbekommen. Und immer die originalen Tempos verwenden. Die sind schön waschfest! :lol: :lol:


..und wenn man dann noch die Garderobe durch Satin-Klamotten ersetzt - alternativ: Lack und Leder - ist man auf der sicheren Seite.

Übringens habe ich schon eine Fleece-Decke (1. Wäsche :angry: ) nach einer "Papiertaschentuchattacke" abschreiben müssen. Die tarnt sich jetzt in einem großen Strandlaken-Bezug als Sitzpolster für ne Gartenbank. Da drin kann sie fusseln, bis sie schwarz wird.


Zitat (horizon @ 31.05.2012 13:28:32)


Übringens habe ich schon eine Fleece-Decke (1. Wäsche :angry: ) nach einer "Papiertaschentuchattacke" abschreiben müssen. Die tarnt sich jetzt in einem großen Strandlaken-Bezug als Sitzpolster für ne Gartenbank. Da drin kann sie fusseln, bis sie schwarz wird.

Not macht bekanntlich erfinderisch!!! :lol: :lol: :lol:

So isses, Knuddelbärchen :blumen:

Bin nur am überlegen, wie ich die Teile dann mal wasche, womit wir wieder beim Thema sind.
Am besten insgesamt im Netz.


Da gibt es einen super Trick- das Kleidungsstueck mit einem feuchten Handtuch abwischen! Vorsicht, altes Handtuch verwenden, denn diese Massnahme verlagert das Uebel nur. Danach ab in den


mir ist das schon oft passiert und ich nehme immer eine fusselrolle. ist eine tierische arbeit, aber es klappt ganz gut.

anschließend nochmal waschen, am besten allein in der trommel


Hallo Leute!

Meine Jogginghase sah nach dem Waschen mit einen Tempo drinnen genauso aus. Noch mal waschen spühlen bürsten half nix. Habe das mit dem Klebeband probiert !!! Voll der Erfolg.! Einen Klebestreifen über den anderen gelappt und am Ende etwas überstehen lassen so dass wenn man das Ende umklappt fast einen Griff hat. Alles zusammen abziehen und wieder benutzen. Als meine Frau das sah habe ich Ihr Gesicht gesehen und bemerkt wie Sie darüber grübet hat wie viele Sachen Sie schon weggeworfen hat ohne diese Methode. :wacko:


Wie schön! :blumen:
Ein echtes "Tempo" soll zwar nicht fusseln, aber es ist ja inzwischen ein allgemeiner Ausdruck geworden.
Abkleben ist also besser als abfusseln...- Werds mir merken. Einmal im Jahr "darf" mir so was passieren. :P


Liebe Imker,
hatte nachdem ich ein Tempo mitgewaschen habe, auf meiner schwarzen Stoffjeans komplett einen weißen Fusselfilm.
Dein Tipp mit dem Klebeband (ich hatte nur doppelseitiges Klebeband) war Gold wert.
Herzlichen Dank.
Liebe Grüße Susanne


Zitat (susa2311 @ 11.10.2019 20:18:43)
Liebe Imker,
hatte nachdem ich ein Tempo mitgewaschen habe, auf meiner schwarzen Stoffjeans komplett einen weißen Fusselfilm.
Dein Tipp mit dem Klebeband (ich hatte nur doppelseitiges Klebeband) war Gold wert.
Herzlichen Dank.
Liebe Grüße Susanne

Wer ist denn Imker? :pfeifen:

Zitat (Arabärin @ 12.10.2019 09:16:44)
Wer ist denn Imker? :pfeifen:

tststs ....Tippfehler sind doch nur zum Prüfen unserer Aufmerksamkeit :augenzwinkern:

März 2007 - ob sie das Dankeschön erreicht?

Zitat (Tortenhummelchen @ 12.10.2019 09:29:54)
tststs  ....Tippfehler sind doch nur zum Prüfen unserer Aufmerksamkeit :augenzwinkern:

März 2007 - ob sie das Dankeschön erreicht?

Es ging mir hier gar nicht um einen Tippfehler, sondern um das Problem, ob irgend jemand Lust hat, sich durch einige Seiten jahrealter Freds zu wühlen, um eine Antwort zuordnen zu können. Dazu finde ich die Zitieren-Funktion sehr zuträglich, vor allem wenn sich die Antwort nicht auf etwas aus den letzten paar Postings bezieht.

Ob Imker, Imke, Imken oder wer auch immer noch den Fred mitliest, ist dann die nächste Frage.

Andererseits finde ich es toll, wenn hier jemand eine Rückmeldung gibt, was funktioniert hat und was nicht. :blumen:

ich habe auch so einen Taschentuch-in-Hosentaschen-Vergesser daheim - ich wasche meine Sachen dann halt nochmal und räume seine mitsamt aller Fusseln bei ihm in den Schrank :sojetzthastdus:


Zitat (Agnetha @ 12.10.2019 11:55:37)
ich habe auch so einen Taschentuch-in-Hosentaschen-Vergesser daheim - ich wasche meine Sachen dann halt nochmal und räume seine mitsamt aller Fusseln bei ihm in den Schrank :sojetzthastdus:

:daumenhoch: :daumenhoch:

Zitat (Arabärin @ 12.10.2019 11:51:43)
Es ging mir hier gar nicht um einen Tippfehler, sondern um das Problem, ob irgend jemand Lust hat, sich durch einige Seiten jahrealter Freds zu wühlen, um eine Antwort zuordnen zu können. Dazu finde ich die Zitieren-Funktion sehr zuträglich, vor allem wenn sich die Antwort nicht auf etwas aus den letzten paar Postings bezieht.

Ob Imker, Imke, Imken oder wer auch immer noch den Fred mitliest, ist dann die nächste Frage.

Andererseits finde ich es toll, wenn hier jemand eine Rückmeldung gibt, was funktioniert hat und was nicht. :blumen:

...ich hatte dich schon verstanden und mein etwas böser Humor hat dir auch mit einem Augenzwinkern geantwortet

....für Wiederholungen ....gefühlt hätte ich auch 3 Zwinkerer geschickt bin ich im Forum vor einigen Tagen mehrfach nieder gemacht worden
---nun laß ich's und ist's auch wieder verkehrt

Zitat (Tortenhummelchen @ 12.10.2019 15:45:15)
...ich hatte dich schon verstanden und mein etwas böser Humor hat dir auch mit einem Augenzwinkern geantwortet

....für Wiederholungen ....gefühlt hätte ich auch 3 Zwinkerer geschickt bin ich im Forum vor einigen Tagen mehrfach nieder gemacht worden
---nun laß ich's und ist's auch wieder verkehrt


Also erst mal sorry fürs off topic. :blumen:

Ich kann durchaus mit bösem Humor umgehen, nur manchmal muss ich einfach einen Schritt zur Seite machen, weil ich wieder einmal auf meiner Leitung stehe...leider PP, persönliches Pech von mir. Hat also nichts mit dir zu tun.
Dass man hier im Forum mitunter für Kleinigkeiten runtergemacht wird, liegt wohl daran, dass man es eben nie allen zugleich recht machen kann. Es wird immer jemand geben, der nicht mit dem zufrieden ist, was du tschreibst. Da brauchts eben eine gewisse Dickfelligkeit. Also fühle dich nicht von mir angepampt, das meinte ich sicherlich nicht böse. :blumen:


Zurück zum Thema... Die Idee, die Klamotten des eindeutigen Verursachers verfusselt zu lassen, finde ich genial. rofl

Bearbeitet von Arabärin am 12.10.2019 20:37:55

Zitat (Arabärin @ 12.10.2019 20:36:55)
Also erst mal sorry fürs off topic. :blumen:

Ich kann durchaus mit bösem Humor umgehen, nur manchmal muss ich einfach einen Schritt zur Seite machen, weil ich wieder einmal auf meiner Leitung stehe...leider PP, persönliches Pech von mir. Hat also nichts mit dir zu tun.
Dass man hier im Forum mitunter für Kleinigkeiten runtergemacht wird, liegt wohl daran, dass man es eben nie allen zugleich recht machen kann. Es wird immer jemand geben, der nicht mit dem zufrieden ist, was du tschreibst. Da brauchts eben eine gewisse Dickfelligkeit. Also fühle dich nicht von mir angepampt, das meinte ich sicherlich nicht böse. :blumen:


Zurück zum Thema... Die Idee, die Klamotten des eindeutigen Verursachers verfusselt zu lassen, finde ich genial. rofl

...die Geschicht kann ich toppen

gelernt von einer Freundin - Jahre vorher und Kids erfolgreich (mann nicht ...inzwischen ex) "an"gelernt

wir Frauen sehen es als völlig normal an das alle ihre getragene Kleidung in die Wäsche geben

scheint genetisch zu sein -- meine Freundin hatte auch diesen Erb"fehler" - jedenfalls war sie irgendwann so genervt, dass sie genau dann schnell ihre Wäsche(farbe) -manchmal viiieeel zu kleine Portionen wusch, wenn sie sah das Mann und Kids mal wieder eine Museumsreife Sammlung zusammen hatten.

Gipfel ihrer Story: Mann stellt fest - ich hab ja keine Hemden mehr - sie geht extra nochmal (völlig irritiert :pfeifen: ) an seinen Schrank und schaut nach - kommentiert: komisch das verstehe ich nicht - in der Waschküche ist kein einziges Stück ich hab alles gewaschen und gebügelt was da war..... :rolleyes:
.....und dann beim nächsten Satz hab ich mir fast in die Hose gemacht - ach... hab ich vergessen dir zu sagen das ich dabei über und auf seine gesamten Hemden steigen musste, um die Schranktür zu öffnen mit der Fußspitze ein paar weggetippt habe ???

glaub mir den Unsschuldsblick habe ich lange geübt - ihr Mann hat sofort begriffen - sein Satz begann mit würdest du Bitte - und Endete abrupt an dieser Stelle / meine Freundin weiter:....hier habe ich ihn süffisant unterbrochen - aber ja Liebling selbstverständlich zeige ich dir wie die Maschine, das Sortieren und alles drumrum funktioniert..... meinen Teil der Hausarbeit habe ich ja längst vollständig erledigt und du gönnst mir ja ganz sicher meinen wohlverdienten Feierabend

ich hab schier keine Luft mehr bekommen - sie bot mir Tee und Gebäck an - wir hatten einen herrlichen Tag (ich war für eine Woche bei ihr in Süddeutschland)
am späten Nachmittag der Beweis - Sohn damals 9 kommt vom Sport - Mama hast du noch dunkles Bunt, ich muss meine Sportsachen für das Tunier morgen noch schnell waschen

wo meine Kinnlade war ....alles klar

sie grinste - ja war mit 3 Anläufen ein durchschlagender Erfolg

Jahre später hab ich sie angerufen und mich bedankt

PS danke für die Blümchen ...du hast es toll in Worte gefasst - Schritt beiseite - es hat dich erwischt ...der Tropfen und das Fass-
deine Reaktion superlieb - und gleichzeitig sachlich - ich wünschte mir von dir würd sich der ein oder andere ein Scheibchen gönnen

Zitat (Tortenhummelchen @ 12.10.2019 21:12:05)
...die Geschicht kann ich toppen

gelernt von einer Freundin - Jahre vorher und Kids erfolgreich (mann nicht ...inzwischen ex) "an"gelernt

wir Frauen sehen es als völlig normal an das alle ihre getragene Kleidung in die Wäsche geben

scheint genetisch zu sein  -- meine Freundin hatte auch diesen Erb"fehler" - jedenfalls war sie irgendwann so genervt, dass sie genau dann schnell ihre Wäsche(farbe) -manchmal viiieeel zu kleine Portionen wusch, wenn sie sah das Mann und Kids mal wieder eine Museumsreife Sammlung zusammen hatten.

Gipfel ihrer Story:  Mann stellt fest - ich hab ja keine Hemden mehr - sie geht extra nochmal (völlig irritiert  :pfeifen: ) an seinen Schrank und schaut nach - kommentiert: komisch das verstehe ich nicht - in der Waschküche ist kein einziges Stück ich hab alles gewaschen und gebügelt was da war..... :rolleyes:
.....und dann beim nächsten Satz hab ich mir fast in die Hose gemacht - ach... hab ich vergessen dir zu sagen das ich dabei über und auf seine gesamten Hemden steigen musste, um die Schranktür zu öffnen mit der Fußspitze ein paar weggetippt habe ???

glaub mir den Unsschuldsblick habe ich lange geübt - ihr Mann hat sofort begriffen - sein Satz begann mit würdest du Bitte - und Endete abrupt an dieser Stelle  /  meine Freundin weiter:....hier habe ich ihn süffisant unterbrochen - aber ja Liebling selbstverständlich zeige ich dir wie die Maschine, das Sortieren und alles drumrum funktioniert..... meinen Teil der Hausarbeit habe ich ja längst vollständig erledigt und du gönnst mir ja ganz sicher meinen wohlverdienten Feierabend

ich hab schier keine Luft mehr bekommen - sie bot mir Tee und Gebäck an - wir hatten einen herrlichen Tag (ich war für eine Woche bei ihr in Süddeutschland)
am späten Nachmittag der Beweis - Sohn damals 9 kommt vom Sport - Mama hast du noch dunkles Bunt, ich muss meine Sportsachen für das Tunier morgen noch schnell waschen

wo meine Kinnlade war ....alles klar

sie grinste - ja war mit 3 Anläufen ein durchschlagender Erfolg

Jahre später hab ich sie angerufen und mich bedankt

PS danke für die Blümchen  ...du hast es toll in Worte gefasst - Schritt beiseite - es hat dich erwischt ...der Tropfen und das Fass-
deine Reaktion superlieb - und gleichzeitig sachlich - ich wünschte mir von dir würd sich der ein oder andere ein Scheibchen gönnen

Huch,danke schön. :wub:

Deine Story erinnert mich an etwas, was mir seinerzeit eine Ergotherapeutin erzählt hat. Ihr Mann war auch nicht in der Lage, seine schmutzigen und meist sehr verschwitzten Oberhemden in die Wäsche zu bringen, die wurden abends beim Ausziehen fallen und liegen gelassen, wo er gerade war. Als sie es satt war, hinter ihm herzuräumen, zumal die Wäsche ohnehin nicht gerade nach Rosen duftete, hat sie die Hemden einfach hinter die bodenlangen
Auf diese Weise mussten meine Söhne lernen, dass ich nur die Wäsche wasche, die in der Wäschetonne landet und wenn Schmutzwäsche in den Kinderzimmern am Boden lag, habe ich auch keine frische Wäsche in die Schränke gelegt. Außerdem mussten die jungen Herren erkennen, dass es ziemlich dauern kann, bis man die Lieblingssachen wieder bekommt, wenn die erst eine Woche schmutzig im Zimmer liegen.... Wichtig ist vor allem, das man selbst konsequent bleiben muss, sonst hilft das alles nichts.

Zitat (Arabärin @ 12.10.2019 23:28:36)
Huch,danke schön.  :wub:

Deine Story erinnert mich an etwas, was mir seinerzeit eine Ergotherapeutin erzählt hat. Ihr Mann war auch nicht in der Lage, seine schmutzigen und meist sehr verschwitzten Oberhemden in die Wäsche zu bringen, die wurden abends beim Ausziehen fallen und liegen gelassen, wo er gerade war. Als sie es satt war, hinter ihm herzuräumen, zumal die Wäsche ohnehin nicht gerade nach Rosen duftete, hat sie die Hemden einfach hinter die bodenlangen Gardinen gekickt und immer nur die Wäsche gewaschen und gebügelt, die in ihrer Waschküche ankam. Nach einer Weile merkte er, dass im Schrank nichts mehr war und sie hat ebenso mit Unschuldsmiene sagen können, komisch, sie hätte doch alle Wäsche in der Waschküche fertig gemacht, wo er denn wohl seine schmutzigen Sachen sonst gelassen hätte? Nachdem er die Häufchen hinter den Gardinen fand, hat er brav immer seine Wäsche da abgeladen, wo sie es hin haben wollte... :D
Auf diese Weise mussten meine Söhne lernen, dass ich nur die Wäsche wasche, die in der Wäschetonne landet und wenn Schmutzwäsche in den Kinderzimmern am Boden lag, habe ich auch keine frische Wäsche in die Schränke gelegt. Außerdem mussten die jungen Herren erkennen, dass es ziemlich dauern kann, bis man die Lieblingssachen wieder bekommt, wenn die erst eine Woche schmutzig im Zimmer liegen.... Wichtig ist vor allem, das man selbst konsequent bleiben muss, sonst hilft das alles nichts.

oh jäh

...der ein oder andere hat sicher schon mitbekommen, das ich Chemie wo immer es geht lieber durch Naturmittelchen ersetze

aber um zu überleben hab ich in der Phase tatsächlich mal Raumspray genutzt ...nicht fertige Dose - Hobbythek Wäsche-Parfum verdünnt in Pumpsprayflasche

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.10.2019 23:44:03

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Joggingtipps für Einsteiger

Joggingtipps für Einsteiger

10 8
Videos langsamer abspielen

Videos langsamer abspielen

10 6
Kaffeefilter-Ersatz

Kaffeefilter-Ersatz

37 35
Tempo-Taschentuch-Verschlüsse als Lesezeichen

Tempo-Taschentuch-Verschlüsse als Lesezeichen

8 15
Haarspray auf Brillengläsern oder CDs

Haarspray auf Brillengläsern oder CDs

21 31
Clever picheln ist die halbe Katerprävention

Clever picheln ist die halbe Katerprävention

153 48
Schwere Akne loswerden - langfristig

Schwere Akne loswerden - langfristig

85 108

Soßenspritzer auf weißem Hemd mit Tipex entfernen

19 5

Kostenloser Newsletter